Baileys-Muffins

…diese zwölf kleinen Freunde sind so gar keine Schnaps-Idee!

Baileys Muffins

Weiterlesen

„Weißhäupter“ im Hörsaal

Neulich saß ich im schönen Café Pavillon der Uni Kassel, als sich ein älterer Herr mit grauen Haaren zu mir gesellte. Er trank seinen Kaffee, las Zeitung und erzählte mir, seine nächste Veranstaltung beginne erst um 18 Uhr und er habe jetzt Pause. „Aha“, dachte ich mir, „das ist wohl ein Professor.“

Weiterlesen

Die Rhön ist schön…

…ohne Rhöner wär‘ sie schöner.
Das glaube ich wohl kaum. Bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen habe ich den vorigen Sonntag mit meinen Lieben auf der Wasserkuppe verbracht. Was für ein goldener Oktober!

L’Occitane – Karité Handcreme

Ich hatte sie alle – aus der Drogerie, aus der Parfümerie und aus der Apotheke. Aber keine Handcreme hat mich bisher so überzeugt wie die „L’Occitane en Provence“ Handcrème für trockene Haut mit 20 Prozent Karitébutter. Anbei ein kleines Loblied.

Weiterlesen

Probier’s mal mit Gemütlichkeit

Zweifelsohne, der Herbst ist da – und mit ihm die gemütlichen Stunden zu Hause im Warmen, während draußen Stürme toben und Regen fällt.

Herbstgesteck2

Weiterlesen

Nein, ich habe keine Gäste. Das sind meine Schuhe.

Ich liebe Schuhe, mittlerweile nenne ich über 50 Paar mein eigen. Unser Ikea-Schuhschrank Malm platzt zwar aus allen Nähten, aber passend zum Herbst darf natürlich Übergangs-Schuhwerk nicht fehlen. Müssen sie eben vor Malm parken.

Weiterlesen

Menschen mit Immatrikulationshintergrund

Für viele Studenten ist das Problem am Wintersemester der Winter. Und das Semester.

Sie maulen und schimpfen über Pflichtveranstaltungen, Stundenpläne, Klausuren, Professoren, Tutorien, Hausarbeiten, und noch vieles mehr.

Dabei dachte ich immer, Uni sei freiwillig.

Weiterlesen

Gefüllte Nougattaler

Zuaten:

300 Gramm Mehl
200 GrammNougat
100 Grammweiche Butter
1Ei
1 PäckchenVanillinzucker
1 PäckchenOrangenzucker
1/2 TeelöffelBackpulver
250 Gramm Nutella
etwasdunkle Kuchenglasur

So wird’s gemacht:

Zunächst Butter, Nougat, Ei, Vanillin- und Orangenzucker gut verrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen, unterkneten und eventuell noch ein wenig Mehl dazugeben.

Den Teig für 30 Minuten kalt stellen.

Nach der Kühlzeit die Masse etwa 3 Millimeter dick ausrollen und Kreise ausstechen. Die Taler auf ein Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C 15 Minuten backen. Dann auskühlen lassen und schließlich immer einen mit Nutella bestreichen, einen anderen darauflegen. Die Kuchenglasur nach Anweisung schmelzen und die gefüllten Nougattaler zur Hälfte darin eintauchen.