Archiv -Februar 2013

ChriMaLuxe Minerals

Ich bin ein großer Fan von Mineral-Kosmetik, umso mehr habe ich mich gefreut, als ich einige Produkte der Marke ChriMaLuxe Minerals testen durfte. ChriMalLuxe führt neben Foundation, Corrector, Concealer, Effekt Puder, Eyeshadow, Rouge und Bronzer auf Mineralbasis auch Lippenstifte, Kosmetikpinsel und weiteres Zubehör. In meinem Päckchen befanden sich  der Mineral Blush „Sweet“ sowie die Lippenstifte ChriMaLuxe 20 und 42.

ChriMaLuxe-1

Weiterlesen

Burberry – Schal in Haymarket Check

Manche Dinge sind einfach zeitlos schön, die Schals und Tücher der britischen Traditionsmarke Burberry gehören wohl unumstritten dazu.

Ich war sicherlich das glücklichste Mädchen der Welt, als ich meinem Burberry Haymarket-Check-Schal geschenkt bekam. Er ist fester Bestandteil meiner Garderobe und ich liebe ihn abgöttisch.  Der Schal besteht zu 90 Prozent aus Wolle und zu 10 Prozent aus Seite – dieser Materialmix fasst sich ganz wunderbar an und trägt sich angenehm auf der Haut. Da der Schal nicht zu dick ist, habe ich ihn Sommer wie Winter gerne bei mir.

Das Markenzeichen der Luxusmarke ist das Karo-Muster. Mein Modell ist im klassischen Burberry-Beige gehalten, die Karos sind schwarz, crème und rot. Zudem hat er eine dunkelrote Einfassung und Fransen an den Enden. Das Besondere ist der dezente Gürteldruck sowie dieaufgedruckten Reiter, die einen tollen Blickfang bieten.

Auf welche Accessoires könntet ihr niemals verzichten? Mögt ihr auch so gerne Schals und Tücher wie ich?

Clinique – Age Defense BB Cream

BB Creams sind ja gerade sehr beliebt und werden als „Wundercremes“ gefeiert. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Nuancen und Varianten, sämtliche Kosmetikmarken führen sie mittlerweile in ihrem Programm. Eine schier unbegrenzte Auswahl, da ist für jeden etwas dabei – könnte man meinen. Es gibt jedoch ein Kriterium, das diese Annahme zunichte macht: Der Parfumgehalt. Auf der Suche nach einer BB Cream ohne Duftstoffe, die für empfindliche Haut geeignet ist, wurde mir schließlich nur die BB Cream von Clinique empfohlen.

Das sagt Clinique:

Die BB Cream ist ein absolutes Multitalent. Sie fungiert als Concealer und Primer und gibt der Haut nahezu alles, was sie braucht: Schutz, Pflege, Schönheit. Die ölfreie Formel schützt vor frühzeitiger Hautalterung und Umwelteinflüssen und sorgt zudem für eine optische Optimierung des Teints. Die Tönung passt sich optimal dem eigenen Hautton an. Feine Linien und Fältchen wirken minimiert. Die Haut wird beruhigt und durchfeuchtet. Dadurch sieht sie sichtbar glatter und jugendlicher aus. Das Feuchtigkeitslevel der Haut wird stabilisiert, während Öl und Glanz kontrolliert werden. Die Haltbarkeit der Foundation wird deutlich verbessert. Für jeden Hauttyp geeignet, selbst für empfindliche Haut.

Bezugsquelle:

Die Age Defense BB Cream ist in allen gängigen Parfümerien erhältlich. Die 40 Milliliter Tube kostet  29,95 Euro. Es gibt sie in drei unterschiedlichen Farbtönen.

Mein Eindruck:

Eines vorweg: Ich bin maßlos enttäuscht von der Age Defense BB Cream.

Zunächst zur Farbe. Ich hatte mich für die hellste Nuance 01 entschieden, da mir 02 bereits einen Tick zu dunkel war. Allerdings hat die Creme einen merkwürdigen Graustich – ich sehe damit aus wie ein Gespenst. Der Teint wirkt total fahl und blass und die BB Cream passt sich nicht wie versprochen dem Hautton an.

Von „Pflege“ und „Schönheit“ kann meiner Meinung nach ebenfalls nicht die Rede sein. Das Produkt hat meine ohnehin schon zur Trockenheit neigende Haut noch mehr ausgetrocknet, vor allem die Haut an der Stirn spannte total. Die Pflegewirkung lässt absolut zu wünschen übrig, meine Gesichshaut hat sich beim zweiten Mal benutzen sogar leicht geschält. Bei einer solch teuren Creme, die sogar extra für empfindliche Haut deklariert ist, dürfte das meines Erachtens nicht passieren.

Die Konsistenz der Clinique-Creme ist ziemlich fest und pastenartig, wodurch sie sich nicht gut verteilen lässt. Nimmt man zu wenig, erkennt man überhaupt keinen Effekt, erwischt man hingegen zu viel, sieht man aus wie angemalt. Von einem „absoluten Multitalent“ erwarte ich da mehr.

Ein Pluspunkt ist, dass die BB Cream ölfrei ist und durch den enthaltenen Lichtschutzfaktor 30 vor frühzeitiger Hautalterung und Umwelteinflüssen schützt. Ansonsten lässt sich von meiner Seite her aber leider nicht viel mehr Positives über die Clinique BB Cream sagen. Schade eigentlich, denn ich würde mir eine fähige BB Cream für empfindliche Haut wirklich wünschen! Ich bleibe nun bis auf Weiteres bei meiner MAC Foundation, die ich super vertrage und die meine Haut nicht austrocknet.

Benutzt ihr BB Creams? Welche ist euer Liebling? Und kennt ihr Produkte ohne Parfum?

Mein Wochenrückblick #8

Was mir eine große Freude bereitet hat: Das Packerl von Sweja, ich habe mich total in das Tuch und die Ohrringe verliebt. :-)
Was schrecklich traurig war: Meinen Wellensittich Pablo hat das Zeitliche gesegnet. Er war ein wirklich possierliches und liebenswertes, wenn auch leicht verhaltensgestörtes Tierchen.
Was wir am nächsten Tag gemacht haben: Einen neuen gefiederten Kollegen für Vince gekauft. Wellensittiche sind Schwarmvögel und der arme Kerl sollte nicht länger voller Kummer alleine in der Ecke sitzen. Das neue Exemplar ist blau-grau und heißt Eduard, wir nennen ihn Eddy. Nun lernen sich die beiden kennen und die homoerotische Lebensgemeinschaft ist wieder komplett!
Was ich gekocht habe: Gemüselasagne – Rezept folgt.
Was ich mich gefragt habe: Von was leben eigentlich die Instagram-Mädels?! Dort ist es ja groß in Mode, seine Mahlzeiten zu fotografieren und zu posten. Zum Frühstück gibt es drei Apfelschnitze, zum „Lunch“ eine halbe Tofu-Sommerrolle und zum Abendessen eine Möhre garniert mit Gurkenscheibe. Und alles ist „yummi“ und „nomnom“.
Was ich gekauft habe: Lippenstift und Lidschatten von UMA Cosmetics und die Hemp Hand Protect Handcreme von The Body Shop – ersteres hat mich begeistert, letzteres geekelt.
Was ich ganz toll finde: Ich habe in der vergangen Woche viele liebe E-Mails und positives Feedback zu meinem Blog erhalten. Dankeschön dafür! :-) Ich freue mich immer über Kommentare, Hinweise und Vorschläge eurerseits. Bitte mehr davon!
Was ich euch wie jede Woche noch zeigen möchte: Ein paar meiner Instagram-Bilder.

Instagram-WR-8

Die neue Hand- und Nagelpflegeserie von Alterra im frühlingsfrischen Design. Ein Review zur Erdbeer-Nagelhautcreme folgt in Kürze!
Während am Kasseler Friedrichsplatz Französischer Markt ist (da denke ich an soleil und café…), schneit und schneit und schneit es in Allemagne. Ob der Winter auch noch einmal zu Ende geht und dem Frühling weicht? Ich tröste mich mit einem Frozen Joghurt von Immergrün.

 

 

UMA Cosmetics

Als ich in der vergangenen Woche durch Galeria Kaufhof in Kassel schlenderte, fiel mir ein rotes Schild über dem UMA-Aufsteller auf: 50 Prozent Rabatt auf alle Produkte. Da musste ich natürlich gleich durchschauen, und da die Auswahl noch sehr gut war, konnte ich zwei tolle Schnäppchen ergattern: Einen Lippenstift in der Nuance 15 cosy rosy und den Angel Dust Mono Eyeshadow Matte in der Farbe 02 icy blue.

Lipstick 15 cosy rosy

Der UMA-Lippenstift passt einfach voll in mein Beuteschema: Die Farbe ist ein Korall-Rosa und schimmert dezent. Er pflegt mit Aloe Vera und Vitamin E, sodass sich die Lippen angenehm weich anfühlen. Da ich persönlich keine knalligen Lippenstiftfarben mag, sind Farbabgabe und Deckkraft für mich absolut in Ordnung, wer aber auf einen intensiven Effekt Wert legt, könnte enttäuscht werden.
Der Lipstick ist in 15 verschiedenen Nuancen in vielen Drogierien und Kaufhäusern erhältlich und kostet regulär 2,88€.

Angel Dust Mono Eyeshadow Matte 02 icy blue

Schon seit längerem war ich auf der Suche nach einem hübschen Lidschatten in silber-blau, da kam mir selbiger von UMA in der Farbe 02 icy blue gerade recht. Etwas irritierend finde ich, dass er als „matt“ gekennzeichnet ist, obwohl er leicht glitzert und schimmert – nicht auffällig, aber „matt“ bedeutet für mich gänzlich ohne Glitzerpartikel. Da ich ein wenig Schimmer sehr gerne mag, landete der Mono Eyeshadow mit in meinem Einkaufskörbchen.
Ich muss wirklich sagen, dass ich von dem Produkt positiv überrascht bin: Der Lidschatten steht in Farbabgabe, Auftrag und Haltbarkeit seinen höherpreisigen Kollegen in nichts nach. Er hat eine strukturierte Oberfläche und eine weiche Textur, wodurch er sich angenehm mit einem Lidschattenpinsel auftragen lässt. Über einer Base getragen (auf dem Foto verwende ich die Artdeco Lidschatten-Base), hät er lange und setzt sich nicht in der Lidfalte ab. Der Angel Dust Eyeshadow kostet regulär 1,95€ und ist in vielen Drogerien und Kaufhäusern erhältlich.

Insgesamt ist das Preis-Leistungsverhältnis der UMA-Produkte auch ohne Reduzierung top, meiner Meinung nach bekommt man qualitativ hochwertige Kosmetik zum kleinen Preis.

Was haltet ihr von UMA Cosmetics? Besitzt ihr Schminke von dieser Marke? Falls ja, wie gefallen euch die Produkte?

Das Leben mit Zwillingen. Oder: Life on the first floor.

Part 3: Warum wir bodenständig sind.

Nach welchen Kriterien wählt ihr eigentlich aus, in welcher Einkaufsstätte ihr eure täglichen Brötchen samt dazugehörigem Aufstrich kauft? Nach der dort vorhandenen Auswahl? Nach den Preisen? Nach der Freundlichkeit des Personals? Wo es am besten schmeckt?

Für uns zählt nur die Größe – die Größe der Tür, der Gänge und der Aufzüge. Barrierefreiheit ist ein großes Thema, und glücklicherweise hat sich diesbezüglich in den vergangenen Jahren einiges getan. Es gibt generationenfreundliche Kaufhäuser, (fast) ebenerdige Straßenbahnen und Rampen neben den Fußgängertreppen. Trotzdem sieht sich manch frischgebackenes Zwillingselternteil beim Einkaufen mit den Zwergen vor schier unlösbare Aufgaben gestellt.

Weiterlesen

Meine Lieblings-Parfums

Wenn ich ein Parfum kaufe, ist das ein langwieriger Prozess. Ich gehe nie unbedarft in eine Parfümerie und komme mit einen neuen Duftwässerchen wieder heraus. Vielmehr schnupper ich mich durch das Sortiment, achte dabei auch auf die Flakons in der hinteren Ecke des Regals und teste sowohl auf dem Dufstreifen als auch auf der Haut. Denn für mich gibt es diesbezüglich nichts Schlimmeres, als ein Parfum zu tragen, was nicht zu mir passt. Somit ist jeder Duftkauf eine wohlüberlegte Angelegenheit, und heute möchte ich euch eine kleine Auswahl meiner Lieblingsparfums zeigen.

Lieblingsparfum-nummeriert

Weiterlesen