Archiv -Oktober 2013

Oktober Favoriten

Der Oktober neigt sich seinem Ende zu, die letzten Tage des Monats sind angebrochen. Zeit für den ersten Favoriten-Post auf meinem Blog! Wie bereits angekündigt, werdet ihr hier in Zukunft keine Beautyshopping-Beiträge mehr finden, da mir die Idee der Monatsfavoriten besser gefällt und sie in meinen Augen einen größeren Mehrwert hat.

Oktober-Favoriten-13

Weiterlesen

Mein Wochenrückblick #43

|Was endlich online ist| Die Sliedeshow oben in meinem Header. Ich hoffe, sie gefällt euch…? In Zukunft werde ich die Bilder hin und wieder ändern. Etwas Abwechslung tut ja bekanntlich gut. :-) |Was ich unternommen habe| Am Samstag Abend war ich auf einem Krimi-Dinner, das ich vor Jahren zu Weihnachten geschenkt bekam. Insgesamt war das Programm ziemlich lustig, wenn mich auch das Essen nicht wirklich umgehauen hat. |Was wieder begonnen hat| Die Uni, und die erste Woche lief sogar traumhaft – alles nach Plan, keine Schwierigkeiten. Als Siebti hat man das Prinzip Universität wohl verstanden. ;-) |Was ich gekauft habe| Eine neue Winterjacke von Hallhuber, dank der Myself-Card sogar mit 25 Prozent Rabatt. |Was ich besucht habe| Das Herbstfest in Fulda. Leider war nicht wirklich viel los, aber meine Jungs und ich waren trotzdem erfolgreich: Wir haben zwei Enten-Laternen für St. Martin gefunden! Sie erfreuen sich schon jetzt großer Beliebtheit. |Was das Wetter so macht| Am Wochenende war es warm wie im Frühling, nur der Regen war ein wenig doof. Für meinen Geschmack dürfte es nun aber langsam winterlicher werden… |Was am Wochenende gemacht wurde| Die Uhr umgestellt, was für ein unnötiges Prozedere! Findet ihr nicht auch?! |Was das Problem war| Der Funkwecker auf meinem Nachttisch hat irgendwie einen Knacks weg. Er klingelt manchmal einfach nicht und hat auch die Zeit nicht automatisch umgestellt. So bin ich seinetwegen am Montag eine Stunde zu früh aufgetanden… Mein iPhone wohnt von nun an also neben meinem Bett und fungiert als Wecker und Uhr – sicher ist sicher. |Was mir aufgefallen ist| In dieser Woche beginnt ja bereits der November, der vorletzte Monat des Jahres! Ich kann mich noch gut erinnern, wie alle sehnsüchtig den Frühling erwartet haben… Und nun sind die Monate schon so schnell dahingeflossen. |Was ich euch gezeigt habe| Herbstliches für Wangen und Lippen, mein liebstes Parfum für die kalten Tage, das Clinique Repairwear Laser Focus Serum als mein absolutes Flop-Produkt sowie meinen Haul vom amerikanischen Online-Shop Cherry Culture. |Was diese Woche noch folgt| Ich präsentiere euch ein schokoladiges Peeling, außerdem zeige ich euch zum ersten Mal meine Monats-Favoriten. Mögt ihr solche Kategorien auf Blogs? |Was später nachgeliefert wird| Meine Instagram-Bilder, da ich gerade unterwegs bin. ;-)

Ich wünsche euch eine schöne letzte Oktober-Woche und hoffe, dass sich der „goldene Monat“ noch ein paar Mal von seiner besten Seite zeigt. Eure Marie

Haul – Cherry Culture

Krissy ist Schuld!

Während unserer Vorbereitunsphase für die Wichtelbeauties fragte sie in die Mädels-Runde, ob denn jemand Interesse habe, mit ihr zusammen bei Cherry Culture zu bestellen. Der Shop aus Amerika hat allerlei tolle Kosmetik sowie Zubehör im Angebot und führt viele tolle Marken. „Ich kann ja mal gucken“, dachte ich, aber wie ihr euch vorstellen könnt, endet „nur mal gucken“ in den meisten Fällen mit „nun doch kaufen“…

Cherry-Culture-Haul-13

Weiterlesen

Clinique – Repairwear Laser Focus Serum

Ein Serum, das wäre doch eine feine Sache. Es könnte meine ja ohnehin nicht ganz so ausgedehnte Pflegeroutine ergänzen und würde meiner ziemlich angeschlagenen Haut vor allem im Winter sicher gut tun – dachte ich mir. Durch meine Neurodermitis bin ich recht eingeschränkt, was Pflegeprodukte für das Gesicht angeht, und verwende häufig nur parfumfreie Fettcremes. Mein Waschgel und meine Bioderma Mizellenlösung sind mir heilig, auf das Top-Produkt in Sachen Augencreme warte ich noch und ansonsten war’s das auch schon. Also, ein Serum wäre perfekt!

So zog ich los und in der Parfümerie wurde mir dazu geraten, den Clinique Repairwear Laser Focus Wrinkle & UV Damage Corrector zu verwenden. Für jeden Hauttyp sollte das Serum gedacht sein, pflegen und natürlich das Hautbild verbessern. Da es parfumfrei ist und sich auf der Hand aufgetragen ganz gut anfühlte, nahm ich es voller Hoffnung mit.

Clinique-Serum

Weiterlesen

Prada – Candy Eau de Parfum

Ich weiß noch genau, wie wir uns kennenlernten. Er hielt gerade Einzug in die Parfümerien und ich bekam zu einem Einkauf ein Pröbchen von ihm mit dazu. Kurz aufsprühen… Iih, bäh, viel zu süß. Und ich erinnere mich auch noch sehr gut, wie die Dame in der Parfümerie damals sagte: „Der neue Duft von Prada heißt Candy, und genau so riecht er auch!“ Da war klar: Dieses Parfum ist wohl nichts für mich – bin ich doch gar kein Fan schwerer, orientalischer Düfte.

Prada-Candy-2

Weiterlesen

Herbstliche Lippen-/Wangen-Kombination

Das Schönste am Herbst sind die wundervollen Farben, findet ihr nicht auch? Leuchtendes Rot, intensives Braun und Gelb in allen Nuancen – keine andere Jahreszeit treibt es so bunt. Inspiriert von diesem Farbschauspiel der Natur habe ich herbstliche Lippen- und Wangenprodukte zusammengestellt, die ich momentan besonders gerne trage. Die Nuancen können individuell miteinander kombiniert werden und sie passen farblich einfach prima zum Herbst.

| L’Oréal Color Riche Intense Plum 2 | Max Factor Raisin 3 | Catrice And The Oscar Goes To 4 | Dior Addict Extreme Paparazzi 5 | MAC Mineralize Blush Simmer (LE)  6 | MAC Mineralize Blush Gleeful 7 | MAC Sheertone Shimmer Blush Plum Foolery

Lippenstifte

Schön beerig ist der Color Riche Lippenstift in der Nuance Intense Plum von L’Oréal – fast zum Anbeißen! Eine solch kräftige Farbe würde ich im Frühling und Sommer wohl nie tragen, aber in der kalten, grauen Jahreszeit tut ein Farbklecks auch mal gut. Das ist übrigens ein typisches „Youtube made me buy it“-Produkt – Reni hat so lange davon geschwärmt, bis ich ihn haben musste. ;-) Er lässt sich schön seidig auftragen und hält auch lange, ihr Lob war also berechtigt.

Viel dezenter kommt der Max Factor Lipstick Raisin daher. Er wirkt auf den Lippen ziemlich natürlich und verleiht einen seidigen Schimmer. Die Textur war für mich etwas ungewöhnlich, da sich die Farbe wirklich weich wie Seide auf die Lippen legt. Der Lipstick enthält auch winzige Schimmerpartikel, glänzt aber überhaupt nicht glossig. Er haftet übrigens ziemlich gut und lange!

And The Oscar Goes To von Catrice geht eher ins Bräunlich-Rote und ist nicht so lila wie etwa Intense Plum. Auf den Lippen aufgetragen wirkt er ziemlich edel, ist aber dennoch alltagstauglich, weil die Farbe nicht zu krass ist. Wie alle Catrice-Lippenstifte duftet er vanillig und spendet ziemlich gut Feuchtigkeit. Er ist leicht glossig und passt sich der Lippenfarbe weitesgehend an, was ja auch Motto der Ultimate Shine Lipsticks ist. Eine Besonderheit sind kleine bronzige Schimmerpartikel, die einen hübschen Glow verleihen.

Das letzte Lippenprodukt, was ich euch zeigen möchte, ist der Dior Addict Extreme in der Nuance Paparazzi. Der Stift sieht so betrachtet ziemlich dunkel und Bordeauxrot aus – er wirkt aber aufgetragen längst nicht so extrem. Ich liebe die Konsistenz der Dior Lippenstifte, vor einiger Zeit hatte ich euch ja bereits Lucky gezeigt. Der ist allerdings eher eine Sommerfarbe, im Herbst darf es ruhig gedeckter und weniger knallig zugehen. Die Addict Extremes sind so geschmeidig, dass sie förmlich mit den Lippen verschmelzen. I like!

Auf dem folgenden Bild erkennt ihr alle Lippenstifte jeweils in einer Schicht geswatched.

Blushes

Rouge trage ich zu jedem Look – ohne fühle ich mich einfach nackt. Im Herbst setze ich auf warme Farben, und wie man vielleicht erahnen kann, bin ich den MAC Blushes hoffnungslos verfallen… Meiner Meinung nach haben sie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis, die Pigmentierung ist ideal und bei der großen Farbauswahl dürften keine Wünsche offen bleiben.

Der erste im Bunde stammt aus der Tripical Taboo Limited Edition von MAC, die im Sommer herauskam, und heißt Simmer. Als ich ihn das erste Mal aufgetragen hatte, war ich ehrlich gesagt ein wenig erschrocken: Viel zu glitzerig, und die Kombination mit dem gelblichen Highlighter… Naja. So verblieb er in den heißen Monaten in meinem Schrank und pünktlich zum Herbst kramte ich ihn wieder heraus. Ich finde, dass um diese Zeit ein hübscher Schimmer im Gesicht viel schöner wirkt als im Sommer, wo die Haut ohnehin schon glänzt. Die Intensität kann man aufbauen und variieren – ja nachdem, wie oft man mit dem Pinsel in den roten Wirbel geht. Sind die Farben von Simmer nicht wunderschön? Wie Herbstlaub!

Außerdem liebe ich den gebackenen MAC Mineralize Blush in der Nuance Gleeful – er ist mein absoluter Allrounder. Nicht zu rot, nicht zu braun, nicht zu glitzerig – der geht einfach immer und passt zu vielen Make Ups. Glücklicherweise ist er im Standard-Sortiment erhältlich. Ich bin genrell ein großer Fan der Mineralize-Produkte von MAC, da hat mich qualitativ noch nichts enttäuscht und super verträglich sind sie obendrein.

An Plum Foolery von MAC hängt mein Herz ein bisschen, weil es mein allererster MAC Blush war und sich auch einer meiner ersten Blog-Beiträge um ihn und seine Kollegen drehte. Wie der Name schon sagt, ist die Nuance ein pflaumig-brauner Ton mit Sheertone Shimmer Finish, er glänzt also seidig auf den Wangen. Ihn habe ich ebenfalls im Sommer nicht angerührt, da er für mich der inbegriff eines herbstliches Rouges ist.

Auch hier habe ich wieder alle Farben für euch auf meinem Unterarm geswatched, damit ihr sie auf der Haut erkennen könnt.

Wie gefällt euch meine Auswahl an herbstlichen Lippen- und Wangenprodukten? Habt ihr auch Favourites, die ihr nur benutzt, wenn der Wind pustet und das Laub von den Bäumen fällt? Schreibt mir doch mal, auf welche Produkte ihr im Herbst nicht verzichten möchtet! Ich bin sehr gespannt.

Eure Marie

Mein Wochenrückblick #42

|Was neu ist| Das Design meines Blogs, juhu! Vom Notizbuch habe ich mich verabschiedet, dafür ist das Layout strukturierter und weniger verspielt geworden. Wie ich aus euren Kommentaren herauslesen konnte, gefällt es euch wohl auch ziemlich gut. |Was ich mich gefragt habe| Braucht man eigentlich eine Site Search auf Blogs? |Was los ist im Umkreis| In Bad Hersfeld findet noch bis morgen das traditionelle Lullusfest statt – ich war insgesamt drei Mal da und mir hat’s gefallen. |Was lecker war| Flammkuchen aus dem Steinofen – die sind dort jedes Jahr wieder gut! |Was ich sonst noch genascht habe| Himmlische Waffeln von Stüß, gebrannte Nüsse und einen Erbeer Dount. |Was mich gefreut hat| In der Lolls-Woche habe ich ein paar Freunde getroffen, mit denen ich zusammen Abitur gemacht habe. Egal aus welcher Ecke Deutschlands – zum Lolls kommen sie alle nach Hause. :-) |Was das Wetter so macht| Normalerweise habe ich um diese Zeit schon Wintermantel und Schal herausgekramt, aber dieses Jahr ist es so mild, dass man nachmittags ohne Jacke rausgehen könnte… |Was kommende Woche wieder für mich anfängt| Die Uni – morgen um zehn Uhr beginnt mein erstes Seminar. Ich bin mal gespannt, was mich dieses Semester so erwartet. |Was ich gekauft habe| Die neue Myself-Ausgabe – aber zugegebermaßen nur, weil dort eine 25-Prozent-Rabattkarte für Hallhuber dabei war. ;-) Mal schauen, ob mir das Magazin gefällt. Außerdem durfte ein neuer Cardigan von Zara bei mir einziehen. |Was ich abgeholt habe| Meine letzte dm-Lieblinge Box. Ich werde mich wohl erst einmal nicht mehr für ein Abo bewerben, da 90 Prozent der Produkte nichts für mich sind. Am meisten kann ich immer noch mit den Putzmitteln anfangen. :-D In Sachen Beauty ziehe ich wohl am besten selber los und besorge mir, was ich möchte und brauche. |Was ich mir überlegt habe| Die Kategorie „Beautyshopping“ werde ich auf meinem Blog nicht mehr in dieser Art weiterführen. Stattdessen möchte ich euch lieber am Ende eines jeden Monats meine Favoriten vorstellen, das hat glaube ich eher Mehrwert. |Was ich gemacht habe| Meine Pinsel gewaschen – das ist immer so eine müßige Aufgabe, aber ab und an muss es ja doch mal sein! Welche Reinigungsprodukte könnt ihr denn empfehlen? |Was ich euch gezeigt habe| Mein Rezept für ein leckeres Pflaumenmus und zum ersten mal ein AMU mit einem meiner liebsten Herbst-Lidschatten: Alverde Nachtigallgesang. |Was ihr unbedingt machen müsst| Euch bei den Wichtelbeauties anmelden. Die Elfen versüßen euch die Vorweihnachtszeit und etwas zu gewinnen gibt es obendrein. |Was nicht fehlen darf| Einige Instagram-Bilder der vergangenen Woche. Wenn ihr sie anklickt, seht ihr sie in voller Größe.

Ich wünsche euch eine tolle Woche bei fast frühlingshaftem Wetter, genießt die Zeit! Eure Marie