{Adventskränzchen} #nomnom Weihnachtsessen

Weihnachten und Essen – zwei, die sich gut verstehen. Was gibt es Schöneres, als mit lieben Verwandten und Freunden gemeinsam am Tisch zu sitzen und ein leckeres Mahl einzunehmen? Genau davon handelt das heutige Adventskränzchen mit dem Thema #nomnom Weihnachtsessen. In meinem Beitrag stelle ich euch ein leckeres Dessert vor: Spekulatius Tiramisu!

Spekulatius Tiramisu

Zutaten 

Für drei große oder vier kleine Gläser Spekulatius Tiramisu

Das Apfelkompott:
2 Äpfel
1 Prise Zimt
1 Päckchen Vanillezucker
150 Milliliter Apfelsaft

Die Creme:
250 Gramm Mascarpone
200 Gramm Quark
1 Päckchen Vanillezucker
2 Esslöffel Puderzucker
6 Spekulatius

Spekulatius Tiramisu Spekulatius Tiramisu

Spekulatius Tiramisu – so wird’s gemacht 

1 | Als erstes wascht und schält ihr die Äpfel, bevor ihr sie vom Kerngehäuse befreit. Dann gebt ihr sie zusammen mit dem Zimt sowie dem Vanillezucker in einen Topf und bringt die Masse zum Köcheln. Damit die Äpfel nicht zu sehr eindecken, gießt ihr schluckweise den Apfelsaft hinzu. Das Ganze lasst ihr circa 20 Minuten (gemessen von Beginn der Kochzeit an!) auf dem Herd stehen, bis die Äpfel weich sind. 

2 | Nun nehmt ihr das Apfelkompott vom Herd und lasst es erkalten.

3 | In der Zwischenzeit verrührt ihr die Mascarpone mit dem Quark und gebt den Vanille- und den Puderzucker hinzu. 

4 | Jetzt packt ihr die Spekulatius in einen Gefrierbeutel und rückt ihnen mit dem Nudelholz zu Leibe. Ihr rollt solange damit über die Kekse, bis nur noch Krümel übrigbleiben.

5 | Im letzten Schritt schichtet ihr das Spekulatius Tiramisu in Gläser. Ihr beginnt mit den zerbröselten Spekulatius, es folgt das Apfelkompott und schließlich die Mascarpone-Quark-Creme. So lange weiterschichten, bis alle Zutaten verbraucht sind.

Spekulatius Tiramisu

Zur Deko könnt ihr obendrauf noch ein Mini-Spekulatius setzen, die gibt es beispielsweise bei DM. Aber auch eine weitere Prise Zimt macht sich super. Das Spekulatius Tiramisu sollte mindestens drei Stunden, besser eine Nacht im Kühlschrank stehen, bevor ihr es euren Gästen serviert. Es lässt sich also super vorbereiten und ist ein toller Nachtisch zum Weihnachtsessen!

Spekulatius Tiramisu Spekulatius Tiramisu

Das Adventskränzchen

Gutes Essen gehört zu den Feiertagen wie der Christbaum und die Geschenke.

Adventskränzchen

Nicht nur ich habe mir Gedanken um ein leckeres Weihnachtsessen gemacht – auch zwei andere Mitglieder des Adventskränzchens haben Kochlöffel, Mixer oder Messbecher geschwungen. Heute lohnt sich ein Besuch bei

Jill von www.kleineskuliversum.wordpress.com
Jacqueline von www.leisureperfection.blogspot.com

Eure Marie

Fotocredit: winter bird 01 von Mathias Erhart unter CC / bearbeitet von Marie Schindler 

8 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.