{Anzeige} sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie plus Giveaway

sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie
Wenn ich in die Drogerie gehe, statte ich einem Regal IMMER einen Besuch ab. Nein, nicht den Nagellacken. Auch nicht den Shampoos oder dem Waschmittel. Sondern ganz klar dem Baby- und Kinder-Sortiment! Egal ob meine Jungs ein neues Waschgel benötigen oder ich eine neue Creme – hier werden wir alle fündig. Die Produkte für Babys sind meist viel milder zusammengesetzt, weswegen auch ich als Erwachsene gerne zu Ihnen greife. Heute möchte ich euch eine ganz tolle Reihe vorstellen, nämlich die sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie
sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie
Empfindliche, zu Allergien und Neurodermitis neigende Haut liegt bei uns leider in der Familie. Meine Mama hat sie, ich habe sie und leider blieben auch meine beiden Jungs nicht verschont. Als Baby hatten sie aufgrund von Neurodermitis oft mit Juckreiz zu kämpfen, weswegen ich bis heute auf eine gut verträgliche Pflege setze. Überhaupt ist Kinderhaut viel sensibler als die von Erwachsenen, darum sollte man bei Reinigung und Pflege stets milde Produkte verwenden.
 
Bei der sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie handelt es sich um medizinische Pflegeprodukte, die absolut kinderfreundlich sind und ohne Konservierungsstoffe auskommen. Kaufen könnt ihr die Reihe im Onlineshop von sebamed – dort erhaltet ihr die komplette Produktpalette und noch mehr Hautpflege für verschiedene Bedürfnisse.
sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie

sebamed Baby & Kind Calendula Waschlotion Haut & Haar

Gerade jetzt in der warmen Jahreszeit sind meine Jungs eigentlich täglich draußen und spielen im Garten oder auf dem Spielplatz. Oft sehen sie dann wie kleine Ferkel aus und müssen abends einfach unter die Dusche – wie gut, dass es milde Reinigungsprodukte gibt!

Inhaltsstoffe

Aqua, Decyl Glucoside, Disodium Laureth Sulfosuccinate, Laureth-6 Carboxylic Acid, Disodium Cocoamphodiacetate, Panthenol, Glyceryl Laurate, Calendula officinalis flower extract, Tocopheryl Acetate, Ascorbyl Palmitate, Magnesium Sulfate, Lactic Acid, Laureth-2, PEG-150 Distearate, PEG/PPG-120/10 Trimethylolpropane Trioleate, Parfum, Benzyl Alcohol, Penoxyethanol, Sodium Benzoate.

Preis: 6,95 Euro / 200 Milliliter

sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie

Das Waschgel von sebamed reinigt ganz natürlich mit Calendula und basiert auf milden Zuckertensiden. Zudem ist unter anderem pflegendes Panthenol enthalten, das eine hautberuhigende Wirkung aufweist. Das Produkt lässt sich dank des Pumpspenders ganz einfach entnehmen und schäumt beim Kontakt mit Wasser leicht auf. Ich benutze es am liebsten für das Gesicht, aber auch für den Körper. Mein Jungs waschen sich damit außerdem gerne die Haare – nach eigenen Angaben ziept dann nichts und es brennt nicht in den Augen. 

sebamed Baby & Kind Calendula Wundcreme

Aus dem Windelalter sind wir längt raus, aber Wundcreme kommt bei uns dennoch regelmäßig zum Einsatz.

Inhaltsstoffe

Aqua, Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Panthenol, Prunus amygdalus dulcis oil, Diisostearoyl Polyglyceryl-3 Dimer Dilinoleate, Glycerin, Hydrogenated Castor Oil, Polyglyceryl-4 Isostearate, Titanium Dioxide, Sodium Chloride, Magnesium Sulfate, Calendula officinalis flower extract, Allantoin, Cera alba, Lactic Acid, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate.

Preis: 7,95 Euro / 75 Milliliter 

sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie

Wundcreme hat ganz allgemein gesprochen die Eigenschaft, eine Barriere auf der Haut zu bilden, die kein Wasser durchlässt. So kann sich ein wunder Babypopo schnell erholen und heilen. Das kann man sich natürlich auch anderweitig zu Nutze machen, beispielsweise an wunden Stellen rund um den Mund oder nässenden Ekzemen unter den Armen. Für einen großflächigen Auftrag ist die weißelnde, recht pastöse Creme übrigens nicht gedacht – dazu eignet sich die weiter unten im Beitrag erwähnte Creme oder Lotion viel besser.

Die sebamed Baby & Kind Calendula Wundcreme sorgt für einen Schutzfilm, der die Feuchtigkeit nicht in die Haut eindringen lässt und lindert zudem Reizungen und Rötungen. Auch hier finden sich Panthenol und Allantoin, welche die Haut beruhigen und schützen. Und das nicht nur bei Babys!

sebamed Baby & Kind Calendula Pflegelotion und Pflegecreme

Nach dem Duschen steht bei uns Eincremen auf dem Programm – und zwar mit diesen beiden Produkten aus der sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie!

Inhaltsstoffe

Aqua, Prunus amygdalus dulcis oil, Propylene Glycol Dicaprylate/Dicaprate, Panthenol, Glycerin, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Butyrospermum parkii butter, Calendula officinalis flower extract, Allantoin, Lecithin, Caprylic/ Capric Triglyceride, Ascorbyl Palmitate, Sodium Carbomer, Sodium Hydroxide, Citric Acid, Parfum, Phenoxyethanol, Benzyl Alcohol.

Preis: 7,95 Euro / 200 Milliliter

Inhaltsstoffe

Aqua, Olus oil, Glyceryl Stearate Citrate, Glycerin, Prunus amygdalus dulcis oil, Cocoglycerides, Dicaprylyl Ether, Hydrogenated Vegetable Glycerides, Panthenol, Tocopherol, Calendula officinalis flower extract, Xanthan Gum, Carbomer, Sodium Stearoyl Glutamate, Sodium Hydroxide, Parfum, Phenoxyethanol, Sodium Benzoate.

Preis: 6,95 Euro / 75 Milliliter 

sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie

Die Baby & Kind Calendula Pflegeserie verspricht sanft zur Babyhaut zu sein und ich muss sagen, bisher überzeugen mich die Produkte wirklich. Ein Blick auf die INCIs verrät, dass sie wirklich mild zusammengesetzt sind, von Benzyl Alcohol am Ende der Aufzählung einmal abgesehen. Alle sind reizarm beduftet, was mir bei zarter Kinderhaut immer besonders wichtig ist.

Und damit wären wir auch schon beim nächsten Kandidat – der Pflegelotion! Ich gebe es zu – nicht nur Waschgel und Wundcreme mopse ich mir gerne von meinen Zwergen, sondern auch die Lotion. Ich mag den leicht blumigen Geruch und die reichhaltige Formulierung auf Basis pflanzlicher Öle, die sich auf der Haut dennoch leicht und nicht zu fettig anfühlt. Damit sieht die Haut einfach ruck zuck frühlingsfrisch gepflegt aus!

In der Pflegecreme für Gesicht und Körper ist Süßmandelöl enthalten, welches die Feuchtigkeit in der Haut einzuschließen vermag und daher gerade in Verbindung mit Glycerin wunderbar für die Durchfeuchtung trockener Häutchen geeignet ist. Sie ist reichhaltiger als die Lotion, aber auch nicht so weiß und dick wie die Wundcreme. Ich verwende sie total gerne im Gesicht, sowohl bei mir selbst als auch bei meinen Kindern. 

Giveaway

Jetzt seid ihr neugierig und möchtet die neue sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie testen? Da habe ich etwas für euch – ich verlose ein Produktset unter allen, die diesen Beitrag kommentieren! Und so geht’s:

sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie

  • Folgt meinem Blog über ein beliebiges Medium.
  • Hinterlasst mir unter dem heutigen Beitrag zur sebamed Baby & Kind Calendula Pflegeserie bis Dienstag, 6. Juni 2017, einen Kommentar und erzählt mir, worauf ihr beim Kauf von Hautpflegeprodukten für eure Kids achtet. 
  • Schon nehmt ihr am Gewinnspiel teil!
  • Der Gewinner wird von mir per E-Mail benachrichtigt. Er hat dann sieben Tage Zeit, sich bei mir zu melden uns mir seine Adresse mitzuteilen.
  • Eine Barauszahlung ist ebenso wie der Rechtsweg ausgeschlossen.
  • Nun wünsche ich euch viel Glück!

Eure Marie

16 Kommentare
  1. nici
    nici says:

    Von Sebamed kenne ich auch einige Produkte, diese jedoch noch nicht. Ich finde die Vorstellung sehr gelungen und sie klingen recht interessant. Werde sie mal näher anschauen.

    Alles liebe

    Antworten
  2. Verena
    Verena says:

    Da ich bei mir selbst schon seit Jahren auf reizarme Produkte achte, ist mir das bei meinem Sohn noch viel wichtiger! Leider ist bei ihm mit gerade mal 5 Monaten Neurodermitis ausgebrochen. Und auch noch in ziemlich heftiger Form.
    Man klammert sich an jeden Strohhalm und probiert alles – in der Hoffnung das er es verträgt. Das geht ganz schön ins Geld. Und dabei benutze ich einfach ungern Produkte die auf Paraffin basieren. Sebamed habe ich noch nicht ausprobiert. Wäre also schön es zu gewinnen. Das würde den Geldbeutel etwas entlasten…

    Antworten
  3. Melle
    Melle says:

    Huhu,
    ich achte bei Pflegeprodukten für meine Tochter sehr auf die Inhaltsstoffe. Sie hat auch eine sehr empfindliche Haut, die nicht immer alles verträgt, da benötigt man schon besondere Pflege. Dieses Jahr ist auch noch eine Sonnenallergie dazu gekommen :-/

    Ich folge dir über Bloglovin =)

    Sonnige Grüße
    Melanie

    Antworten
  4. Diana
    Diana says:

    Hallo Marie! Da ich selber noch keine Kinder habe, kaufe ich die Kinderhautpflegeprodukte nur für mich. Vor allem – die Reinigungsprodukte (ein Washlotion benutze ich dann als Shampoo, und ein Reinigungsschaum benutze ich gerne für mein Gesicht). Für mich ist wichtig, dass die Produkte keine aggressive Duftstoffe und keinen denaturierten Alkohol sowie keine SLS, SMS und weitere harsche Tenside enthalten. LG Diana

    Antworten
  5. Christiane
    Christiane says:

    Wow die pflegeserie kenne ich noch gar nicht obwohl ich ein Riesen Seba Med Fan bin. Leider bin ich selber von Neurodermitis betroffen und achte sehr auf die Inhaltsstoffe. Glücklicherweise hat mein Sohn keine Hautprobleme aber ich achte drauf das nicht zu viele Inhaltsstoffe in seinem Duschbad sind. Kaufe sehr oft die Balea serie für Babys damit bin ich sehr zufrieden. Da bin ich mal echt gespannt auf die neue Serie von Seba med. Ganz liebe Grüße Christiane

    Antworten
  6. Andrea Böttcher
    Andrea Böttcher says:

    Das klingt ja total interessant..kannte die Serie noch gar nicht.Da meine Kleine sehr empfindliche Haut hat, achte ich auf jeden Fall auf milde natürliche Inhaltsstoffe, die dennoch eine gute Pflegewirkung haben.

    Antworten
  7. Nadine Spöth
    Nadine Spöth says:

    Hallo Marie!
    Ich achte für bei Produkten für meine Jungs ebenfalls darauf, dass sie möglichst reizarm zusammengesetzt ist. Also kein schlechter Alkohol, harsche Tenside und ätherische Öle.
    Wenn ich so etwas auch noch als Naturkosmetik finde, umso besser!
    Die Sebamed Produkte sehen sehr interessant aus!
    Ich würde mich sehr freuen sie zu testen!

    Liebe Grüße
    Nadine

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.