April Favoriten

Der April bescherte uns bereits so manche sonnige Stunde, sodass man durchaus schon in Frühlingsgefühlen schwelgen konnte. Passend dazu zeige ich euch heute meine April Favoriten, welche sogar schon ein bisschen sommerlich angehaucht sind. Viel Freude beim Lesen!

April-Favoriten-15

Handpflege

Ein ewiges Thema bei mir, und im April konnte ich diesbezüglich zwei neue Produkte für mich entdecken.

April-Favoriten-14

Zum einen das p2 So Gold Handpeeling, und zum anderen die Linola Handcreme. Ersteres gibt es erst seit der jüngsten Sortimentsumstellung bei p2, die Serie enthält noch weitere Produkte. Das Peeling duftet super fruchtig nach Mango und wird gelegentlich nach dem Händewaschen angewendet. Die Peelingkörnchen sind relativ klein, schmirgeln aber gut – so fühlt sich die Haut danach super weich an. Die Handcreme von Linola verwende ich zu anschließenden Pflege, sie zieht sehr schnell ein und ist daher auch prima für unterwegs geeignet. Durch ihre parfumfreie Formulierung eignet sie sich auch bei Neurodermitis!

Körperpflege

Von Jo Malone hatte ich euch schon öfter vorgeschwärmt, heute taucht wieder ein Produkt der englischen Duft-Designerin in meinen Favoriten auf.

April-Favoriten-03

Peony & Blush Suede riecht süßlich-blumig mit einer herben Note, ich liebe den Duft einfach! Die Körpercreme pflegt schön reichhaltig, eine kleine Menge reicht bereits aus, um die Haut streichelzart zu machen. Die Creme ist übrigens ein toller Solo-Künslter, man braucht gar nicht unbedingt das passende Parfum dazu, da sie die Haut schon zart beduftet.

Gesichtspflege

In Sachen Gesichtspflege habe ich ein Produkt wiederentdeckt, das schon einige Zeit in meinem Badschränkchen schlummerte – die Bioderma Sensibio AR Creme.

April-Favoriten-08

Aus der Sensibio-Reihe kannte ich bisher nur die Mizellenlösung, von der ich ja ein riesiger Fan bin. Diese Creme hier nahm ich im letzten Urlaub spontan in einer Apotheke mit, nutzte sie dann für ein paar Tage, und schließlich stand sie den Winter über nur herum. Da verwendete ich nämlich fast ausschließlich die Mandel-Serie von Weleda, die super reichhaltig pflegt. Als jene sich nun ihrem Ende zuneigte und es ohnehin zu warm war für die doch recht fettigen Produkte, griff ich zur Sensibio Creme. Sie ist parfumfrei und speziell für empfindliche Haut gedacht, die Verträglichkeit ist auch wirklich top. Mir gefällt so gut an ihr, dass sie die Haut optimal mit Feuchtigkeit versorgt, aber nicht zu reichhaltig ist, und sich überdies toll als Basis für das Make Up eignet.

Lidschatten

Eine neue Palette durfte bei mir einziehen – die W7 In The Buff!

April-Favoriten-02

Mit ihr habe ich im vergangenen Monat mit Abstand die meistens AMUs geschminkt. Die Farben sind zwar leicht krümelig, aber toll pigmentiert und prima aufzutragen. Was mir auffiel: Die Palette weist große Ähnlichkeit mit der accosmetic Nude auf, die ich vor einiger Zeit auf dem Blog mit der Urban Decay Naked Palette verglichen habe. Die Metall-Verpackung ist bei W7 allerdings wesentlich stabiler. Bestellt habe ich das gute Stück über Amazon für knapp acht Euro, ein weirklich guter Preis für eine Palette mit solch großer Farbauswahl.

Natürlich darf auch eine Lidschattenbase nicht fehlen, um ein Absetzen der Farben auf dem Auge zu verhindern beziehungsweise den Eyeshadow länger haltbar zu machen.

April-Favoriten-05

Die p2 Perfect Eyes Base ist im neuen p2 Sortiment erhätlich und gehört meiner Meinung nach zu den besten Drogerie-Bases. Was mich an ihr überzeugt ist die Cremigkeit, die meisten Lidschatten-Grundierungen sind von der Konsistenz her nämlich so fest, dass man regelrecht „rubbeln“ muss, um sie auf dem Lid zu verteilen. Und das sollte man am Auge ja tunlichst vermeiden!

Make Up

Insta made me buy it – ganz klar. Als ich das Bild und die Beschreibung der Super Beblesh Balm BB Cream von Skin79 in meinem Feed sah, musste ich sie haben.

April-Favoriten-07

Eigentlich wollte ich mir gerne die berühmte Dior BB Cream kaufen, musste aber mit Schrecken feststellen, dass sie überhaupt gar nicht zu meiner Hautfarbe passt. Der hellste Ton ist für mich viel zu rosa, der zweite hat zwar einen angenehmen Gelbstich, wird dafür aber wieder zu dunkel. Sehr schade! So erwarb ich diesen Beblesh Balm über Amazon für insgesamt 20 Euro inklusive Versand und lag damit noch unter dem Preis des Dior-Produkts. Eigentlich kaufe ich Teint-Produkte nur sehr selten über das Internet, da ich die Farben lieber selbst auf meiner Haut testen will. Dies hier war wohl ein absoluter Glückskauf, die BB Cream passt sich meinem Teint nämlich hervorragend an und hat die ideale Deckkraft – kleine Unebenheiten verschwinden, aber man sieht nicht maskenhaft damit aus.

Zum Auftragen für Foundations benutzte ich im vergangenen Monat vorwiegend einen Pinsel: Den Lenibrush Flat Top Kabuki*, über den ich ja schon einmal ausführlich auf dem Blog berichtete.

April-Favoriten-06

Er hinterlässt ein super natürliches Finish und verteilt sowohl flüssige, als auch cremige Produkte absolut streifenfrei mit wenigen Bewegungen. Ich kann ihn euch nur ans Herz legen, wenn ihr noch auf der Suche nach einem guten und günstigen Foundation Brush seid – mit sechs Euro kann man nämlich hier nicht viel verkehrt machen!

Highlighter

In der letzten Zeit habe ich das Highlighten wieder ein bisschen für mich entdeckt. Besonders unter den Brauen und im Bereich der Nase darf es gerne ein wenig schimmern!

April-Favoriten-13

Um das Diorskin Nude Shimmer Powder bin ich lange herumgeschlichen, aber der feine Schimmer hat mich schließlich überzeugt. Dieser Highlighter glitzert nämlich nicht im eigentlichen Sinne, sondern changiert eher ganz zart und wirkt so sehr natürlich.

April-Favoriten-11

Mit dem beiliegenden Applikator kann ich – wie so oft – leider nichts anfangen und verwende stattdessen lieber den Zoeva Eye Blender Pinsel aus dem Bamboo-Set. Dieser scheint mir zum Verblenden von Lidschatten etwas zu „steif“, außerdem ist der Pinselkopf recht lang und kompakt gebunden. Daher ist er für mich die erste Wahl, wenn es darum geht, Schimmerpuder gezielt aufzutragen.

April-Favoriten-12

Lippenprodukte

Von den Labello Lip Butters hört man ja immer häufiger, ich besitze meine beiden schon seit ein paar Monaten und benutze sie oft und gerne.

April-Favoriten-09

Raspberry Rosé ist dabei definitiv meine Sort für den Sommer, während ich Vanilla Macadamia eher im Winter bevorzugte. Die Konsistenz ist sehr cremig und buttrig, die leicht rosa Farbe fällt auf den Lippen aufgetragen gar nicht mehr auf. Besonders toll finde ich den Geruch, die Lip Butter schnuppert nämlich lecker nach Himbeerjoghurt! Die Lip Butters pflegen defintiv intensiver als die meisten Produkte in Stiftform – vielleicht auch, weil man sie schlichtweg dicker auftragen kann. Für mich persönlich ist die Pflegeleistung jedenfall ideal und auch nicht zu fettig!

Ein Lippenstift kam im April bei mir besonders häufig zum Einsatz – der YSL Rouge Pur Couture Rose Dahlia.

April-Favoriten-04

Die Farbe ist einfach hübsch, ein sommerliches Korallpink mit einem leicht sheeren Finish. Der Lipstick duftet außerdem passend zum Namen ganz angenehm nach Rosen. Die Textur ist ganz seidig und lässt sich einwandfrei auftragen, auch ohne Lippenpinsel und Co. Darüber hinaus pflegt er die Lippen, ein echter Favorit für die warme Jahreszeit!

Blush

Einen klaren Favoriten hatte ich auch in Sachen Rouge – den Catrice Blush Pinkerbell.

April-Favoriten-10

Meine neue Liebe für knallige Blushes teilte ich ja bereits im Rahmen der Top 5 for spring-Reihe mit euch, wo Pinkerbell ebenfalls Erwähnung fand. Insgesamt kann ich die Blushes von Catrice nur loben, Pigmentierung sowie Blendbarkeit sind toll, die Farbauswahl ist recht groß und die Textur ist schön matt. Und sie halten eine gefühlte Ewigkeite auf den Wangen!

Nagellack

Zu guter Letzt gibt’s noch etwas auf die Finger – den Clinique Nagellack Red Red Red aus dem Standardsortiment.

April-Favoriten-01

Klassisches Rot geht ja eigentlich immer, und die Nailpolishes von Clinique sind darüber hinaus noch explizit für sensible Fingerchen wie meine geeignet. Leider ist der Pinsel recht schmal, von Essie und Dior bin ich die breite Variante gewohnt  – aber die hübsche Farbe sowie die lange Haltbarkeit des Lacks machen diesen kleinen Wehmutstropfen wieder wett.

Welche Favoriten hattet ihr im April? Ist euch auch schon ein bisschen sommerlich zu Mute?

Eure Marie

*PR-Sample

                                                                        

9 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Tolle Produkte, kleine Frage wie riecht das Catrice Blush bei dir?
    Ich frage, weil ich mir letztens ein Blush von Catrice gekauft habe und es riecht echt nicht gut, es riecht sehr nach billig Kosmetik und das kenne ich gar nicht von Catrice O_0

  • Den Labello LipButter hab ich mir erst vor kurzem gekauft. Noch bin ich in der Probierphase und hoffe, dass es besser wirkt als die, die ich bis jetzt habe ^^

  • Das Handpeeling hört sich wirklich toll an. Schaue ich das nächste Mal bei DM genauer hin.
    Die W7 Palette habe ich schon auf anderen Blogs gesehen, sie wird wohl auch bald bei mir einziehen :)
    Liebe Grüße

  • Hallo MArie,

    von P2 gibt es eine neue Base? Dann muss ich gleich noch mal los zur Drogerie, bisher hatte ich den alten. und war auch super zufrieden damit, teilweise fand ich ihn besser als z.B. den von Art Deco,d er das3 fache kostet. Vielen Dank für den Tipp :)Über Linola kann ich auch nur Gutes berichten, die haben generell super Produkte.

    Liebe Grüße
    Mary

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.