Aufgebraucht im Januar und Februar

Man könnte mich ja schon fast bezichtigen ein Messie zu sein, bei dem was sich da alles angesammelt hat. In den letzten Wochen verbrauchte ich eine Menge Produkte und bewahrte die Verpackungen auf, damit ich euch heute wie versprochen meine Empties zeigen kann!

Empties-Januar-Fabruar-12jpg

Grund für meine Aufbrauch-Wut war eine erschreckende Feststellung: Mensch, habe ich viel Zeug! Im Zuge der Umräumaktion für meinen Schminktisch wurde mir das Ausmaß erst so wirklich bewusst. Als ich überlegte, welche pflegende und dekorative Kosmetik wo hingestellt werden soll, war klar: Ich brauche Platz. und so begann ich, mich an meinen vorhandenen Sachen zu erfreuen und diese erst einmal fleißig zu benutzen. Wichtiger Zusatz: OHNE Neues dazuzukaufen! Das Ergebnis seht ihr hier – 25 Produkte habe ich plattgemacht!

Dusch- und Badezeug

Empties-Januar-Fabruar-04

Die Schneegestöber Winter-Dusche von Isana landete ebenso wie das Tetesept Schaumwelten Wintermärchen Bad bereits in meinen Winter Essentials, weil beide ganz köstlich duften. Einerseits freue ich mich ja auf den Frühling, aber andererseits werde ich die Zeiten der warm-würzigen Schaumbäder vermissen… Ein richtiges Frühlingsprodukt hingegen ist die Balea Dusche&Ölperlen Apfelblüte. Sie schnuppert fruchtig-blumig, allerdings habe ich den Sinn der enthaltenen Ölperlen nicht so ganz verstanden… Die Kügelchen schmelzen zwar beim Duschen, aber eine exorbitant tolle Pflegewirkung haben sie nicht. Trotzdem für mich ein absolutes Nachkaufprodukt, da es die Haut beim Duschen nicht austrocknet!

Empties-Januar-Fabruar-03

Die Eigenmarken von Müller finden gemeinhin kaum Erwähnung bei Bloggern und Co., dabei frage ich mich warum…? Ich hatte schon einige Produkte von Body&Soul und war stets rundum zufrieden. So auch mit diesen beiden: Das Verwöhn Duschpeeling Mandel Vanille hatte ich euch in meinen November Favoriten vorgestellt, ich liebe einfach den süßen Geruch. Das Verwöhnbad Sandelholz&Patchouli war ebenfalls ein klassisches Produkt für kühlere Tage, da es recht holzig gerochen hat.

Seife

Empties-Januar-Fabruar-09

…die verbraucht sich bei uns zu Hause ja ruck zuck. Als bekennender Fan der Balea Handseifen gingen auch in den letzten beiden Monaten zwei davon leer. Zum einen die Diamantentraum Creme Seife, zum anderen die Creme Seife Sensitive. Erstere hat mich vom Geruch her nicht so wirklich überzeugt, der war etwas künstlich und auf Dauer nervig. Letztere habe ich schon öfter nachgekauft und sie wird auch sicher wieder bei mir einziehen, da sie ganz dezent riecht und schön sanft zur Haut ist.

Deos

Empties-Januar-Fabruar-10

Mittlerweile habe ich es fast aufgegeben, nach einem aluminiumfreien Deo zu suchen, dass tatsächlich eine Wirkung zeigt. Das Balsam Deo von SebaMed erweckt zwar beim Aufsprühen einen frischen Eindruck und ist auch sanft zur Haut, aber schon nach wenigen Stunden ist davon nichts mehr zu merken. Anders als das Deo Spray Spurenlos von Isana, das zu meinen liebsten Deos gehört und schon zig mal nachgekauft wurde. Es enthält zwar Aluminiumsalze, hinterlässt aber trotzdem keine weißen Spuren oder gelbe Flecken. Und es duftet herrlich! Einen ebenfalls sehr angenehmen und frischen Geruch hat das Dove gofresh Deo, allerdings ist das so ein Kandidat für gelbe Flecken auf weißen Blusen… Daher wird es erst einmal nicht nachgekauft. Das Rexona Clear Aqua Crystal ist noch nicht einmal ganz leer, aber den Rest mag ich einfach nicht mehr aufbrauchen nud so habe ich es aussortiert. Der Geruch dieses Deosticks wird auf der Haut total muffig, außerdem krümelt die Textur ein wenig… Das ist nix für mich!

Körpercremes

Empties-Januar-Fabruar-02

Die Magic Touch Body Cream von Rituals war eigentlich recht schnell leer, ich hatte sie bei meinen Dezember Favoriten dabei und verwendete sie eine zeitlang täglich. Der Geruch ist einfach unheimlich toll, schön blumig und sanft – eine perfekte Bodylotion für jeden Tag! Als ergänzende Pflege nach der Rasur habe ich die Beruhigende Hautcreme von Balea benutzt. Sie hat einen guten Job gemacht, duftet angenehm, aber ich bleibe doch bei der Sensitiv-Variante von Balea in der blauen Flasche.

Hand- und Nagelpflege

Empties-Januar-Fabruar-05Rival

In Sachen Handpflege und speziell Nagelpflege ging in den vergangenen zwei Monaten einiges leer. Der p2 Lavender Intensive Care Pen zählte dabei nicht unbedingt zu meinen absoluten Favoriten, die Pflegeleistung war nicht überragend und nach meinem Empfinden war etwas zu wenig Produkt drin. Ein wirklichr Favorit hingegen ist die Rêve de Miel Handcreme von Nuxe, von der ich bereits die zweite Tube im Anbruch habe. Sie macht streichelzarte Hände und zieht schnell ein. Für mich ein wahres Flop-Produkt war hingegen leider die Balea Med Handcreme mit Allantoin. Ich hatte mich schon gefreut, endlich im Drogeriebereich eine günstige Handpflege für meine Neurodermitis-Haut gefunden zu haben, aber das war leider nichts. Die Creme hat bei mir null pflegende Wirkung gezeigt, außerdem ist sie irgendwie klebrig und für meinen Geschmack zu flüssig. Schade! Zum Schluss aber noch ein Produkt für die Nagelhaut von p2, das ich euch wärmstens empfehlen kann: Das Cuticle Gel mit Honig+Propolis. Es schnuppert lecker nach süßem Honig, lässt sich dank der Pipette am Verschluss einwandfrei dosieren und verteilen und wirkt entzündungshemmend. Perfekt also, wenn ihr strapazierte und entzündliche Nagelhaut habt!

Empties-Januar-Fabruar-06

Diese beiden Handcremes von SebaMed habe ich schon öfter nachgekauft, beim Hand+Nagel Balsam wird es allerdings erst einmal die letzte Tube gewesen sein. Er ist zwar sehr praktisch, weil er wirklich sofort einzieht, aber dafür versorgt die leichte Textur die Hände auch nicht nachhaltig mit Feuchtigkeit. Anders die Handcreme Urea Akut, die bei mir immer in der Handtasche wohnt: Sie pflegt die Hände sehr gut, ist aber nicht zu fettig. Laut Codecheck weist sie übrigens ausschließlich einwandfreie Inhaltsstoffe auf!

Gesichtsreinigung

Empties-Januar-Fabruar-08

Mein Rival de Loop Clean&Care Waschgel habe ich euch schon in unzähligen Beiträgen gezeigt, und meine Meinung hat sich im vergangenen Monat noch ein mal bestätigt: Für mich ist es das beste Gesichtswaschgel, was es gibt. Vor ein paar Wochen bin ich sozusagen fremdgegangen und habe ein Produkt von bebe probiert, was aber leider in den Augenb brennt. Also – back to Isana! Wasserfeste Mascara und hartnäckiges AMU entferne ich mit dem Take The Day Off Make-Up Remover von Clinique, den ich sehr mag. Momentan habe ich noch drei andere AMU-Entferner hier stehen, daher wird dieser vorerst nicht nachgekauft, aber er zählt definitiv zu meinen Favoriten!

Haarpflege

Empties-Januar-Fabruar-11

Das Balea Professional Repair+Pflege Shampoo ist ein Relikt des DM-Marken Camp Beauty, es versteckte sich nämlich in der riesigen Goodiebag. Wäre es nicht gewesen, würde ich meine Haare wahrscheinlich bis heute mit Friseur-Shampoos waschen, aber so bin ich wieder zur Drogerie-Haarpflege zurückgekehrt. Die beiden Produkte haben meine Haare schön griffig gemacht und toll gepflegt, genauso wie die Oil Repair Spülung, ebenfalls aus der Professional Serie von Balea. Ich denke, hier bekommt man wirlich gute Haarpflege für relativ wenig Geld!

Empties-Januar-Fabruar-07

Diese Haarmaske sieht alles andere als appetitlich aus, da sie eine lange Zeit unter meiner Dusche verweilte. Nun habe ich sie endlich aufgebraucht! Das Produkt stammt aus der Enrich Reihe von Wella, die ich viele Jahre lang verwendet habe und für feines Haar nur empfehlen kann. Sie pflegt die Haare, aber macht sie nicht so schwer und platt – eine tolle Kombination! Ich würde mir die gesamte Enrich Serie inklusive dieser Kur jederzeit wieder nachkaufen.

Puh, das wären sie, meine Empties! Wie sah es bei euch in den letzten Monaten aus? Habt ihr viele Produkte leerbekommen? Und was waren eure Tops und Flops?

Eure Marie

10 Kommentare
  1. Caroll-Ann
    Caroll-Ann says:

    Hey,
    ich finde die Idee mit dem „“aufgebraucht““ so oder so total toll und schaue mir auch gerne solche Posts an. Tolle Produkte hast du auch noch im Angebot, da muss ich mir das ein oder andere von mal genauer angucken.

    Lg
    Caroll-Ann

    Antworten
  2. beautyfreak55
    beautyfreak55 says:

    ich schaffe es nie, soviele Produkte aufzubrauchen – mein Schrank hätte es auch mal bitter nötig :)
    Bezüglich Aluminiumfreies Deo: hast du schon die von 8×4 oder CD probiert? Die sind auch ohne Aluminium und ich finde sie gut. Nur so als kleiner Tipp :)

    LG

    Antworten
  3. Carolin
    Carolin says:

    Ohh da hast du ja viele Produkte leer gemacht.
    Schade,dass dir die Seifen von Balea nicht gefallen haben.
    Aber die Kirschseife von Balea kann ich dir empfehlen.

    Liebe Grüße
    Caro

    Antworten
  4. Melanie
    Melanie says:

    Wow – das ist wirklich ein ganz schöner Schwung! Ich musste jetzt erstmal nachdenken, was ich in einem Monat so alles leer bekomme. Ich glaube, das probiere ich auch mal aus, um einen Überblick zu bekommen :)

    Ich habe mich im Februar vor allem mit den neuen Produkten von essence eingedeckt. Die neuen Nagellacke sind wahnsinnig toll, aber ein Flop war der neue Nagellackentferner (mit den Schwämmchen, wo man die Fingerspitzen eintaucht). Einmal dunklen Nagellack entfernt, bekommt man jedes Mal dunkle Finger, wenn man ihn benutzt :/ Der landet wohl bald im Mülleimer…

    Antworten
  5. Bonnie
    Bonnie says:

    Ach herrje, das ist echt viel.
    Und das alles wurde aufgebraucht? O_o in nur vier Wochen? Wie geht das denn? :D
    Allein die vielen Deos. Aber wenn man das perfekte Produkt für sich sucht, sammelt sich schonmal was an. Auch Deos :D

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] AMU bei Roses of Beauty (*hier*) und die Aufgebrauchten Produkte bei Marie-Theres Schindler (*hier*) Gemacht Wir haben das wunderschöne Wetter am Samstag und Sonntag genossen. Wir waren an der […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.