Aufgebraucht im November und Dezember

Das Jahr nähert sich seinem Ende, und auch bei mir im Badezimmer hat für das ein oder andere Produkt sozusagen das letzte Stündlein geschlagen.

Empties8

Es ist wieder Zeit für meine Empties, schließlich mag ich den ganzen Müll nicht mit in das neue Jahr schleppen. Heute sind neben zahlreichen pflegenden auch dekorative Kosmetika dabei. Ich war mal wieder fleißig und hoffe der Beitrag gefällt euch!

Duschgel und Schaumbad

Hiervon verbrauche ich ja bekanntlich recht viel, so auch in den vergangenen beiden Monate.

Empties6

Mein kleiner Geheimtipp ist die Wellness-Dusche mit Orangenöl von Isana Med, der Eigenmarke von Rossmann für empfindliche Haut. Die wird sofort nachgekauft! Das Produkt ist silikonfrei und insgesamt sehr sanft zur Haut, besonders toll hat mir der frische Duft gefallen. Er hat mich ein wenig an fruchtiges Orangen-Eis erinnert, sehr lecker! Weiterhin verbrauchte ich die limitierte Perlenzauber Dusche von Balea, die ich mit einem Tauschpäckchen erhalten hatte. Ihr trauere ich nicht wirklich hinterher, der Geruch hat mich nicht umgehauen und das Pflegegefühl war auch nicht so besonders – ein ganz normales, solides Balea-Duschgel eben. Ebenfalls von Balea stammt das Creme Bad Orchidee und Mandelblüte, das ich schon seit einiger Zeit besitze. Der blumig-fruchtige Duft passt auch irgendwie besser zum Sommer, jetzt im Winter mag ich es lieber vanillig und süß. Ebenso blumig hat die Creme Öl Dusche von Fenjal geschnuppert – zumindet ist der Flasche. Leider war davon beim Einseifen nicht mehr viel zu riechen, ich empfand den Geruch als ziemlich unangenehm, beißend und künstlich. Außerdem hat das Produkt kaum geschäumt, was ich bei Duschgels nicht so gerne mag.

Creme

In diesem Bereich habe ich drei verschiedene Produkte plattgemacht.

Empties5

In Sachen Handcreme setzte ich auf die Cicalfate Mains von Avène, die bereits letzte Woche von mir nachgekauft wurde. Sie ist speziell für Neurodermitis-Hände gemacht und war bei mir ruck zuck aufgebraucht. Meiner Meinung nach könnte sie noch ein bisschen pflegender sein, aber dafür zieht sie sehr schnell ein und beruhigt gereizte Haut. Sie hinterlässt ein pudriges Gefühl und fettet nicht, ist also auch super für unterwegs geeignet! Außerdem leerte ich die zweite Tube meiner Bodylotion zum Parfum Daisy Eau So Fresh von Marc Jacobs. Vorerst habe ich genug von diesem Duft, daher wird sie erst einmal nicht nachgekauft. Und zu guter Letzt noch eine Pflege für die gereizte Haut nach der Rasur: Das After Shave Pflege-Gel von Balea riecht ganz dezent und hat mir sehr gut gefallen, da es eine leicht kühlende Wirkung hat. Ideal also nach dem Rasieren!

Peeling

Empties3

Das Cocoa Butter Body Scrub von The Body Shop hatte ich euch in einer ausführlichen Review bereits auf dem Blog gezeigt. Leider habe ich den Tiegel nicht ganz leer bekommen, da ich ihn eine zeitlang in der Dusche stehen hatte, ohne ihn fest zu verschließen. Resultat war ein eingetrockneter Klumpen, der zum Peelen nicht mehr zu gebrauchen war…

Sehr lange in meiner Dusche verweilte auch das Fuß Peeling von Balea, das ich mir im Sommer gekauft hatte, um meine Füße sandalenfit zu bekommen. Es erwies sich aber als sehr ergiebig und reichte mir so bis vor Kurzem. Die Körnchen sind ziemlich groß und schleifend, öfter als einmal in der Woche sollte man das Produkt nicht anwenden – es peelt nämlich tatsächlich und schubbert nicht nur ein bisschen. ;-)

Seife

Die Balea Med Seifenfreie Waschlotion für emfindliche Haut habe ich Spätzünder erst jetzt so richtig für mich entdeckt, obwohl es sich in der Blogosphäre schon seit längerem großer Beliebtheit erfreut.

Empties2

Zunächst benutzte ich sie nur für die Hände, schließlich aber auch zum Abschminken für das Gesicht. Mittlerweile habe ich noch zwei Stück davon nachgekauft, da ich wirklich begeistert bin – die Lotion reinigt super gut und ist dazu noch sehr günstig! Sie schnuppert frisch und entfernt einen großen Teil des Make-Ups.

Abschminkprodukte

Hier hat sich ein ganzes Körbchen voll angesammelt.

Empties7

Beginnen wir mit dem Hydra Active 3 Mizellen-Fluid von L’Oréal. Bei Markteinführung galt es als das Dupe zur Bioderma Sensibio H2o Mizellenlösung, mittlerweile hört man aber immer öfter, dass manch einer davon Pickel bekommen hat. Ich selbst kam immer gut damit klar, hier seht ihr auch meine bereits zweite Flasche. Trotzdem bleibe ich zukünftig beim Original von Bioderma, von dem ihr hier ebenfalls ein aufgebrauchtes Fläschchen seht. Ich habe einfach das Gefühl, dass diese Mizellenlösung längerfristig etwas besser pflegt. Zum Entfernen von wasserfestem Augen-Make-Up benutze ich gerne den Maybelline Augen-Make-Up-Entferner, den ich schon nachgekauft habe. Er ist sanft zur Haut, reinigt gründlich und brennt nicht in den Augen. Wie ich bereits oben erwähnt hatte, nehme ich abends zur Gesichtsreinigung seit neuestem die Seifenfreie Waschlotion von Balea, trotzdem brauche ich noch meinen Vorrat an Clean&Care Waschgel von Isana auf. Hiermit war ich immer zufrieden, ich würde das Produkt uneingeschränkt weiterempfehlen! Und zum Schluss noch zwei Nagelackentferner, die sich ja immer ratz fatz verbrauchen: Der Nagellack-Entferner Acetonfrei von Ebelin lässt mich leider immer bei sehr dunklen oder Effektlacken im Stich, macht ansonsten aber einen prima Job. Beim Soft Nail Polish Remover von p2 hingegen hat mich ehrlich gesagt das Packaging ziemlich genervt. Man soll den Wattepad auf dem Gumminapf ansetzen und durch Pumpen mit dem Enferner befeuchten, alledgins benötigt man für eine ausreichende Menge gefühlte 349820 Stöße. Völlig restenleert bekommt man ihn leider so gut wie gar nicht, auch in meinem Exemplar befindet sich noch eine kleine Menge. Was wiederum für dieses Produkt spricht ist der Duft, wenn man bei Nagellackentfernern überhaupt von Duft sprechen kann: Er riecht tatsächlich nach fruchtiger Mandarine, das ist mal etwas anderes.

Deo

Bei der Frage, ob denn Aluminium in Deos nun gut oder böse ist, bin ich noch nicht viel weiter gekommen… Man hört so viele Meinungen zu diesem Thema und natürlich probiere ich auch selbst solche und solche Produkte aus.

Empties4

Fakt ist jedoch: Ich hasse gelbe Deospuren auf weißen Blusen und bin daher immer auf der Suche nach Deos, welche diese erst gar nicht entstehen lassen. Das Clear&Safe Deospray von Balea leistet mir dabei immer sehr treue Dienste, ich habe schon einige Flaschen verbraucht und die nächste steht in den Startlöchern. Hier ist zwar Aluminium enthalten, allerdings minimiert es die besagten Deospuren auf schwarzer und auf weißer Kleidung.

Dekorative Kosmetik

Wie versprochen kommen hier nun drei Produkte aus dem Bereich Schminke.

Empties1

Das Eyebrow Fixing Gel aus der Pool Side Party Sommer LE von p2 habe ich nicht aufgebraucht, sondern eher aussortiert. Ich habe es eine ganze zeitlang benutzt und bemerkte schließlich nach jeder Anwendung ein nerviges Jucken rund um die Brauen – ich vertrug das Produkt nicht mehr. Somit habe ich nicht lang gefackelt, es war ohnehin nicht mehr viel im Fläschchen enthalten. Etwas schwerer fiel mir der Abschied von meinem Clinique Airbrush Concealer. Waren bisher die meisten Pflegeprodukte von Clinique für mich die totalen Flops, mag ich die dekorativen Sachen sehr gerne. Dieser Concealer hat wunderbar zu meiner Haut gepasst und war zwar deckend, aber nicht maskenhaft. Wenn ich ein bisschen Platz in meinem Concealer-Fach habe, werde ich ihn mir definitiv noch einmal holen! Zum Schluss noch ein tolles Produkt von MAC: Die Mineralize Skinfinish Foundation in der cremigen Textur, die ich immer mit meinem Ebelin Make-Up-Ei auftrage. Die Farbe NC15 passt einfach perfekt zu mir und das Make Up gefällt mir von der Textur her sehr gut. In einer Schicht ist es leicht deckend, man kann das Ganze aber sehr gut aufbauen. Zu cremigen Foundations greife ich gewöhnlich im Sommer am liebsten, daher habe ich noch ein wenig Zeit für zum Nachkaufen. Außerdem benutze ich inzwischen sehr gerne die Vitalumière Aqua Compact Foundation, die ich euch in meinen November Favoriten gezeigt hatte.

Das waren meine Empties aus dem Monaten November und Dezember. Ich bin doch immer wieder erstaunt, wie viele Produkte sich ansammeln! Welche Prdoukte habt ihr in letzter Zeit so geleert und könnt sie ent- beziehungsweise empfehlen?

Eure Marie

                                                                        

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.