Avène – Thermalwasserspray

Für mich zählt das Thermalwasserspray von Avène in die Kategorie „Beauty-Allekönner“. Ich besitze die große Sprühflasche und benutze sie täglich, mittlerweile ist das Spray aus meinem Badezimmer beziehungsweise aus meiner Handtasche nicht mehr wegzudenken.

Avene-Thermalwasserspray-2

Das sagt Avène:

Der mikrofeine Sprühnebel erfrischt gestresste und irritierte Haut, wirkt sofort reizlindernd und beruhigend. Empfindliche und zu Trockenheit neigende Haut erhält Feuchtigkeit, wird spürbar weicher und widerstandsfähiger. Herrlich belebend!

  • Beruhigt Irritationen
  • Vermindert Rötungen, lindert Sonnenbrand und Verbrennungen
  • Besänftigt Juckreiz
  • Erfrischt bei Hitze und schweißtreibenden Tätigkeiten
  • Schwach mineralisiert
  • Steril abgefüllt
  • Extrem feiner Sprühnebel
  • Ohne FCKW
  • Reines Thermalwasser ohne Zusatzstoffe
  • pH-Wert 7,4
  • Bakteriologisch rein

Bezugsquelle:

Das Avène Thermalwasserspray gibt es in zahlreichen (Internet-)Apotheken in drei verschiedenen Größen: 50 Milliliter, 150 Milliliter und 300 Milliliter. Die 150 Milliliter Flasche liegt preislich bei 7,90 Euro.

Mein Eindruck:

Wie bereits erwähnt, mag ich das Thermalwasserspray sehr gerne. Die Sprühdose ist recht schlicht gehalten, sie ist weiß mit apricotfarbener sowie grauer Aufschrift. Der Spraykopf erinnert an eine Haarspray-Dose und gibt feinen Wassernebel ab. Auf dem Beipackzettel werden zwölf verschiedene Anwendungsmöglichkeiten für das Produkt genannt:

1. Zur Erfrischung am Morgen oder für zwischendurch: macht den Teint frisch, bildet einen schützenden Film.
2. Als optimale Fixierung fürs Make-up: einfach in die Luft sprühen und durch den Sprühnebel laufen.
3. Zur Hautpflege nach der Rasur: lindert Rasurbrand und Rötungen.
4. Zur Beruhigung gereizter Augen: auf die Augenpartie sprühen, beruhigt auch Heuschnupfen-Symptome.
5. Bei müden Beinen: kühlt und erfrischt sofort, sogar durch Feinstrumpfhosen.
6. Bei Kratzen im Hals: einfach in den Rachen sprühen – beruhigt die trockene Kehle.
7. Bei trockener Luft in Büro oder Flugzeug: Minispray aufsprühen – am besten frisch aus dem Kühlschrank!
8. Bei großer Sommerhitze oder nach der Sauna: zur Erfrischung auf die Handgelenke sprühen.
9. Nach dem Sonnenbad: beruhigt und kühlt die Haut.
10. Vor einer chemischen Haarentfernung oder Laserbehandlung: macht die Haut weniger empfindlich.
11. Nach einer Dermabrasion oder Epilation: schwächt die Reaktionsbereitschaft der Haut.
12. Zur Babypflege: bei Windeldermatitis oder kleinen Schürfwunden mehrmals täglich aus etwa 30 Zentimetern Entfernung aufsprühen und einige Minuten einwirken lassen.

Gerade jetzt in der warmen Jahreszeit schätze ich die erfrischende Wirkung sehr. Am liebsten nutze ich das Thermalwasserspray aber zum Fixieren meines MakeUps. Zunächst habe ich mich zwar gefragt, wie das funktionieren soll, dass Wasser Schminke nicht verschmiert, sondern fixiert, aber es klappt tatsächlich. Ich habe das Gefühl, dass MakeUp und Haut durch den feinen Sprühnebel wunderbar miteinander verschmelzen. Wenn meine Haut nach dem Abschminken gereizt ist und ich kein „aggressives“ Gesichtswasser verwenden will, setze ich auch hier auf das Spray von Avène. Ich sprühe einfach mein Gesicht damit ein und nehme die Feuchtigkeit mit einem Wattepad durch kreisende Bewegungen wieder auf. Die Haut fühlt sich so wunderbar geschmeidig und beruhigt an.

 Fazit: Ein rundum tolles Produkt, besonders für all diejenigen, die von trockener Haut oder gar Neurodermitis geplagt sind. Das Spray beruhigt, erfrischt, spendet Feuchtigkeit und lindert Juckreiz – man könnte die Liste noch ewig fortführen. Von mir gibt es eine Kaufempfehlung!

4 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Ich liebeliebeliebe das Spray auch!
    Ich hab sogar durch Zufall noch eine Verwendung gefunden auf die ich seitdem nie wieder verzichten will:
    Ich sprühe vor meiner reichhaltigen, fettigen Tagescreme mein Gesicht damit ein und verreibe dann die Creme auf dem feuchten Gesicht, so zieht die ratzfatz ein und ich kann gleich drüberschminken:)
    Liebst, Lara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.