Avène – TriXéra+

Wer mit Neurodermitis oder generell mit Hautproblemen zu kämpfen hat, kennt das bestimmt: Besonders im Winter oder bei einem Wetterumschwung juckt die Haut, ist gerötet und es treten Ekzeme auf.

Avene-Trixera

Ich persönliche musste in den vergangenen Monaten feststellen, dass ich keine Gesichtscrème mehr vertrage – sowohl bei teurer als auch bei günstiger Crème sah ich kurz nach dem Auftragen aus wie ein Streuselkuchen. Gegen die Trockenheit brachte Melkfett Abhilfe, was aber nicht ideal ist für die tägliche Gesichtspflege. Also musste ein neues Produkt her, am besten ohne Parfum und allergieverdächtige Stoffe.

Mittlerweile habe ich genau das auch gefunden: Die Pflegelinie TriXéra+ von Avène mit einem hohen Anteil Avène Thermalwasser für sehr trockene Haut. Ich durfte das geschmeidigmachende Reinigungsgel, die Geschmeidigmachende Crème sowie den Geschmeidigmachenden Balsam testen. Die Produkte beugen allesamt Entzündungen vor und sind in erster Linie für die Pflege zwischen akuten Neurodermitis-Schüben geeignet. Die enthaltene Selectiose reduziert die Überreaktion atopischer Haut und lindert den Juckreiz. Durch den hohen Lipidgehalt wird die geschädigte Hautbarriere regeneriert, die Haut wird wieder angenehm weich und geschmeidig. TriXéra+ verzichtet zudem auf Duftstoffe und Parabene, die Pflegelinie ist sowohl für Babys und Kinder als auch für Erwachsene geeignet.

TriXéra+ Gel nettoyant émollient
(Geschmeidigmachendes Reinigungsgel)

Eines vorweg: Zum Abchminken, Mascara entfernen und Co. eignet sich dieses Reinigungsgel nicht. Aber bei sehr gereizter und trockener Haut ist es wirklich ein Segen: Die milden Reinigungssubstanzen schützen die Haut und stellen die Hautbarriere wieder her. Außerdem fettet das Gel recht stark nach, die Haut fühlt sich dadurch intensiv gepflegt und nicht ausgetrocknet an.

TriXéra+ Baume émollient
(Geschmeidigmachender Balsam)

Den Balsam habe ich in den vergangenen Wochen täglich als Gesichtspflege verwendet. Er enthält weiche Wachse und spendet viel Feuchtigkeit, wodurch sich die Haut wunderbar geschmeidig anfühlt. Er zieht schnell ein und hinterlässt dabei keinen Fettfilm, sondern nur ein gepflegtes Hautgefühl. Der Baume émollient hat übrigens einen Lipidgehalt von 27 Prozent.

TriXéra+ Crème émollient
(Geschmeidigmachende Crème)

Für Körper und Gesicht kam in der letzten Zeit die Crème emollient zum Einsatz. Mit einem Lipidgehalt von 39 Prozent ist sie etwas reichhaltiger als der Balsam. Beide Crèmes habe ich super vertragen, besonders die juckreizlindernde Wirkung gefällt mir gut. Da die TriXéra-Produkte ohne Parfum sind, riechen sie nach (fast) nichts und sind sehr gut verträglich.

Die vorgestellten Produkte wurden mir kostenlos und ohne Bedingungen von Avène zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!
2 Kommentare
  1. Miriam
    Miriam says:

    Vielen Dank für Dein Feedback! Leider habe ich eine Mischung aus empfindlicher Haut, die immer noch zu Pickel / Entzündungen neigt. Hierfür wäre diese Serie wahrscheinlich zu fettend?
    Vielen Dank im Voraus für Deine Hilfe!
    Viele Grüße

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.