Beauty & Blog FAQ #1

Vor einiger Zeit hatte ich euch auf Instagram angeboten, mir Fragen bezüglich der Themen Beauty und Blog zu senden. Mich erreichten daraufhin einige E-Mails, vielen Dank dafür! :-) Heute möchte ich die Gelegenheit nutzen, eure Fragen zu beantworten – hier kommt mein erstes Beauty & Blog FAQ!

Beauty-FAQ-1-04

1 | Welchen Alltagslippenstift kannst du empfehlen? Er sollte in Richtung Brave von MAC gehen.

Zuallererst: Brave von MAC stand schon ewig auf meiner Wunschliste, aber wie ihr sicher auch mitbekommen habt, war/ist er ewig ausverkauft. Doch vergangene Woche hatte ich eines späten Abends Glück: Bei Douglas wurde er doch tatsächlich als „sofort lieferbar“ gelistet! Also ab damit ins Warenkörbchen, nur ist er aufgrund der Feiertage leider noch nicht bei mir angekommen. Ich werde berichten, wie er mir gefällt!

Meine beiden liebsten Lipsticks für den Alltag sind momentan Boy von Chanel sowie Cool Nude von Essence. Also eine gute Mischung aus Drogerie und High End! Tatsächlich bin ich ja meist nicht so begeistert von Drogerie-Lippenstiften, aber genau dieser hat es mir angetan. Die Farbe ist ein hübsches Altrosa ohne Glitzer, der aber ein leicht sheeres Finish aufweist. Dadurch sehen die Lippen immer gepflegt aus und der Stift trocknet sie auch überhaupt nicht aus.

Beauty-FAQ-1-05

Boy ist eine der bekanntesten Farben aus der Rouge Coco Shine-Reihe und nicht umsonst so beliebt. Es handelt sich ebenfalls um ein schönes Rosenholz-Nude, allerdings mit Schimmerpartikeln versetzt. Die Lippenstifte von Chanel sind allesamt recht stark parfümiert, das mag nicht jeder – ich liebe aber diesen pudrigen Geruch, irgendwie macht das für mich einen luxuriösen Lippenstift aus. Zudem pflegen die Rouge Coco Shines sehr schön, ich lese oft, dass sie fast wie Labellos seien. Genau deswegen mag ich Boy auch so gerne, ich habe ihn immer im Kosmetiktäschchen meiner Handtasche und er ist einer der wenigen Lippenstifte, die ich auch unterwegs auflege.

Beauty-FAQ-1-03

2 | Welchen Nagellack empfiehlst du zu einer Hochzeit?

Auf jeden Fall nichts zu Knalliges, kein auffäliges Gelb, Grün, Blau oder irgendwelche Neonlacke mit besonderen Glitzer-Effekten. Ich empfehle dezente Nude- oder Rosanuancen, meine Favoriten sind Romper Room von Essie (seit neuestem im Standard-Sortiment!), Karl says très chic von Catrice sowie Lady von Dior. Letzterer ist in der aktuellen Kingdom of Colours LE von Dior erhältlich. Alle drei Lacke decken in zwei Schichten und lassen die Nägel super gepflegt aussehen, sind eigentlich zu fast allen Outfits kombinierbar und punkten in Sachen Haltbarkeit.

Beauty-FAQ-1-01

3 | Welches Produkt ist dein absoluter All Time Favourite?

Was für eine schwierige Frage! Ich hatte erst überlegt, ob ich diese Frage in verschiedene Kategorien einteilen sollte, schließlich habe ich im Bereich Pflege, Kosmetik, Tools,… meine jeweiligen Lieblinge. Aber selbst da hätte ich mich noch schwer getan, immer nur einen Favoriten auszumachen, darum zeige ich euch an dieser Stelle einfach meinen all time favourite Duft: Das EdP Chloé von Chloé. Ich besitze ihn schon seit Jahren und habe ihn auch bereits nachgekauft, es ist einfach mein Duft. Ich trage ihn aber trotzdem nicht zu häufig, um mich nicht daran sattzuriechen – aber wenn ich ihn auflege, bekomme ich immer zahlreiche Komplimente!

Beauty-FAQ-1-07

4 | Welche Utensilien hältst du für ein alltägliches Make Up für unverzichtbar?

Das kommt natürlich immer darauf an, wie man sich alltäglich schminkt! Wer nur Eyeliner und Wimperntusche trägt, benötigt eigentlich gar keine Utensilien – ich bin jetzt einfach mal von einem Full Face Make Up ausgegangen.

Da wäre zunächst der Beauty Blender, hier im Original und das günstige Dupe aus der Drogerie dazu, das Ebelin Make Up Präzisions-Ei. Obwohl man immer mal wieder hört, dass das Original um Welten besser sei, muss ich ehrlich sagen, dass ich für meine Zwecke keinen großen Unterschied feststellen kann.  Für ein Viertel des Preises weniger kann man bei Ebelin wirklich zuschlagen! Mit solchen Blendern kann man die komplette Foundation oder BB Cream auftragen, ich nutze sie aber am liebsten, um leicht angefeuchtet Concealer einzutupfen. Das Ergebnis wird so ganz natürlich und nicht fleckig. Weiterhin verwende ich täglich meine Wimpernzange von Tara, die ich schon ewig besitze. Ich empfehle euch, keine Zange mit einem Gummieinsatz, sondern mit Silikon zu nehmen. Das ist schonender für die Wimpern und sie brechen nicht so leicht ab.

Beauty-FAQ-1-08

Pinsel besitze ich eine ganze Menge, aber natürlich kristallisiert sich mit der Zeit heraus, zu welchen man am häufigsten und liebsten greift. Ich möchte euch meine Basics zeigen, die meiner Meinung nach in jede Schminksammlung gehören. Da wäre zunächst einer für Bronzer und Blush wie beispielsweise der Blush Brush von Real Techniques. Er ist schön flauschig und dank seiner bauchigen, spitz zulaufenden Form kann man mit ihm sowohl punktuell, als auch großflächig auftragen und verblenden. Weiterhin liebe ich den Buffer von Zoeva, ebenso wie den Foundation Brush aus dem Bamboo Set. Beide sind Foundation Pinsel, und hier kommt es ganz auf eure Vorliebe an. Wenn ihr flüssiges Make Up am liebsten mit dem Beautyblender einarbeitet, benötigt ihr gar keinen von beiden. Wollt ihr eine Art Airbrush Effekt erzielen, ist ein breiter Buffer genau das Richtige. Und soll es etwas Deckender sein, kann ich zu einem flachen Pinsel raten. Mit jenem macht es meines Erachtens am meisten Arbeit, die Foundation gut einzuarbeiten, da er ja eine verhältnismäßig kleine Fläche hat.

Beauty-FAQ-1-09

Auch in Sachen Eyeshadow möchte ich euch drei verschiedene Modelle vorstellen, die je nach gewünschtem Ergebnis gewählt werden können. Der MAC 239 Eye Shading Pinsel ist perfekt, um Farben großflächig auf das ganze Lid aufzutragen. Er ist schön dicht gebunden und man kann prima mit ihm schattieren. Möchte man dunklere Farben in die Lidfalte einbringen, eignet sich dazu ein kleiner Blenderpinsel wie der von NYX. Um schließlich alle Farben miteinander zu verblenden, ist ein größerer Pinselkopf von Nöten. Der Klassiker ist natürlich der 217er von MAC, aber da ich noch eine andere Marke zeigen wollte, habe ich mich für den 227 Luxe Soft Definer von Zoeva entscheiden. Meine goldene Regel für ein gelungenes AMU: Drei Farben, drei Pinsel! Mit einer aufeinander abgestimmten hellen, mittleren und dunklen Nuance und den drei hier gezeigten Pinseltypen geht garantiert nichts schief!

Beauty-FAQ-1-10

5 | Gibt es Online Shops, bei denen du Make Up kaufst? Hast du Tipps für Rabatte, Goodies etc.?

Ich bin da ganz konventionell. Make Up und Düfte kaufe ich meist bei Douglas, Parfumdreams oder Flaconi. Wenn es außergewöhnliche Marken sein sollen, bestelle ich auch bei Amazon oder auch den jeweiligen Markenshops selbst, zum Beispiel e.l.f. Hin und wieder kaufe ich auch im Ausland bei Space.NK, Cherry Culture oder Sephora, das kommt aber selten vor. Basics beziehe ich immer über meine Parfümerie hier im Städtchen, ich mag die persönliche Beratung dort gerne und bin auch prinzipiell dafür, den Einzelhandel zu unterstützen. Außerdem bekommt mal als treuer Kunde einen ganz besonderen Service: Ich darf mir immer verschiedene Pröbchen aussuchen, werde benachrichtigt, wenn neue Produkte eintreffen und bekomme LE-Artikel zurückgelegt, wenn ich sie gerne haben möchte. Für Goodies und Rabatte schaue in Online Shops ich immer bei Frau Shopping vorbei, ihre Listen sind eigentlich immer aktuell und vollständig. Aber auch Highendlove hat einige nützliche Codes zusammengestellt!

6 | Benutzt du Shampoos mit oder ohne Silikone?

Ohne! Und das schon seit einiger Zeit. Am liebsten mag ich die Oil Repair Serie von Balea, sie macht meine Haare richtig schön griffig, pflegt gut und duftet dabei auch noch toll. Aber auch die anderen Haarpflegeprodukte von Balea sind toll und meiner Meinung nach empfehlenswert. Ich habe über lange Zeit nur Friseurshampoos benutzt und bin jetzt wieder zu Drogerieprodukten umgestiegen und damit auch sehr zufrieden. Ich habe schon gehört, dass bei manch einen die Umstellung von silikonhaltigen zu -freien Produkten eine ziemliche Tortur war, damit hatte ich aber nie Probleme. Meine Harre glänzen nach wie vor schön, auch ohne Silikone. Jene sind ja dafür da, sich wie ein Film um die Haare zu legen, sodass sie zwar gesund aussehen, aber keine Pflege mehr ins Innere vordringen kann. Wer mit silikonfreien Produkten gar nicht kann, sollte meiner Meinung nach auch weiterhin welche mit Silikonen benutzen. Ich verteufle da niemanden, jeder muss selber wissen, was er sich für welches Ergebnis in die Haare schmiert. :-)

Beauty-FAQ-1-11

7 | Warum gibt es auf deinem Blog keinen Wochenrückblick mehr?

Weil es für mich mehr eine Qual denn eine Freude war, sonntags zu bloggen. Irgendwie hat es mich zu sehr eingeengt, jeden Woche einmal über mein Privatleben schreiben zu müssen. Das Ganze wurde mir zu persönlich und so manches Mal wollte ich eigentlich sonntags lieber über andere Dinge bloggen. Und das, obwohl meine Wochenrückblicke zu den beliebtesten Kategorien auf meinem Blog gehörte! Aber ich wollte mir selbst treu bleiben und habe mich so dazu entschieden, diese Art von Beiträgen zu streichen.

8 | Wie bringst du Studium und Kinder unter einen Hut?

Diese Frage wird mir so oft bestellt, und obwohl sie eigentlich in meinen Beauty & Blog FAQ nicht zu suchen hat, möchte ich doch ein paar Takte darüber verlieren. Ehrlich gesagt könnte ich einen eigenen Blogpost darüber schreiben. :-) Aber ich versuche mich kurz zu fassen. Disziplin und Zeitmanagement sind die Zauberwörter, um alles gut zu organisieren. Seit ich Kinder habe, habe ich gelernt, nachts zu arbeiten. in Prüfungszeiten gehe ich selten vor 3 Uhr ins Bett und lerne spät abends – chillen auf der Couch ist also nicht drin. ;-) Ebenso wie Aufschieberitis, man sollte sich schon auf seinen Popo setzen und die Dinge durchziehen. Freistunden in der Uni plane ich mir ganz gezielt ein, damit ich sie zum Nacharbeiten des Stoffs nutzen kann. Als meine Jungs noch kleiner waren und viel geschlafen haben, war es eher möglich, auch tagsüber zu arbeiten, aber mittlerweile funktioniert das nicht mehr so gut. Ehrlich gesagt möchte ich die Stunden am Tag auch lieber mit meinen Kindern verbringen und habe mir so angewöhnt, die Zeit an der Uni auch speziell für die Uni zu nutzen und zu Hause dann eben für meine Familie da zu sein. Übrigens bin ich auch nicht jeden Tag in Kassel, sondern lege meinen Stundenplan immer so, dass ich nur zwei oder drei Tage vor Ort sein muss.

So, ich hoffe nun, dass ich alle Fragen zu eurer Zufriedenheit beantworten konnte! Da ich in Zukunft häufiger solche Beiträge plane und mir mehr Interaktion mit meinen Lesern wünsche, möchte ich euch auch gleich die Gelegenheit geben, weitere Fragen loszuwerden. Ihr müsst einfach euren Namen und  E-Mail Adresse unten eintragen und eure Frage abschicken. Ich freue mich darauf, von euch zu hören!

Dein Name

Deine E-Mail-Adresse

Deine Frage(n)

Eure Marie

                                                

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.