Blumenkohlsalat

Wer bereits durch die Rezepte auf meinem Blog gestöbert hat wird schnell feststellen: Ich liebe Salate in allen Variationen. Sie lassen sich gut vorbereiten, passen zu (fast) allem und sind gesund. Da mir aber Kartoffeln, Nudeln und Co. auf Dauer zu langweilig werden, habe ich mich nun einmal an einen Gemüsesalat herangetraut. Herausgekommen ist ein leckerer Blumenkohlsalat, den ich euch an dieser Stelle zeigen möchte. Das Rezept ist ganz simpel und genügt für etwa vier Personen.

Blumenkohlsalat

Zutaten:

EinenBlumenkohl (kleiner Kopf, circa 800 Gramm)
400 GrammErbsen (frisch oder außerhalb der Saison TK)
einerote Spitzpaprika
einegrüne Paprikaschote
eingie Stielefrische Peterseilie
eine PriseSalz
eine PrisePfeffer
vier EsslöffelOlivenöl
zwei Esslöffelweißer Balsamico-Essig

So wird’s gemacht:

Zunächst die Erbsen in kochendem Salzwasser eine halbe Minute lang blanchieren, abschrecken und in einem Sieb abtropfen lassen. TK-Erbsen sollten vorher aufgetaut sein! Anschließend den Blumenkohl putzen und in sehr kleine Röschen zerteilen, diese ebenfalls kurz in Salzwasser blanchieren, abtropfen und erkalten lassen. Danach die Paprika waschen, Kerne entfernen und das Gemüse in dünne Streifen schneiden. Die grüne Paprika ebenfalls putzen und klein schneiden.

Nun für das Dressing das Olivenöl mit dem Essig verquirlen und mit einer Prise Salz und Pfeffer abschmecken. Blumenkohl, die beiden Paprika sowie die Erbsen in eine große Salatschüssel geben und mit dem Dressing übergießen. Alles gut vermischen und zum Schluss noch fein gehackte Petersilie unterrühren. Den Salat bis zum Servieren kalt stellen.

Ich wünsche euch einen guten Appetit.

Eure Marie

3 Kommentare
  1. Bonnie
    Bonnie says:

    Ich steh auch auf Salate in allen Varianten – solang leicht und lecker :)
    Und Gemüsesalate sind meine absoluten Favoriten – heute gab’s Bohnen-Linsen-Salat :D
    Wenn du genug von Nudeln und Kartoffeln hast, kennst du Couscous, Quina oder Blugur bzw „Ebly“ ? Funktioniert auch Super als Basis ^^ oder rote Linsen. Hirse geht auch.

    Blumenkohl find ich wahnsinnig lecker :3 allerdings mag ich das ganze warm lieber als kalt, aber das ist das tolle an solchen Salaten: warm funktionieren sie auch ^^

    Antworten
  2. Irina
    Irina says:

    Den Post an sich finde ich super Klasse. Schönes Bild, toll aufgebaut, verständlich. Allerdings hasse ich Blumenkohl :D meine Mama versucht es auch jdes Mal aufs neue, aber nein – ich mag ihn immer noch nicht :D

    Liebst Irina

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.