Bodylotion Test – meine liebsten Körpercremes im Check

Dieser Beitrag enthält PR-Samples

Gehört ihr eher zu Kategorie Eincrem-Muffel oder doch zum Team Bodylotion-Liebhaber? Bei mir ist definitiv letzteres der Fall, nach dem Duschen oder Baden greife ich stets zu einer Tube, Flasche oder einem Tiegel. Ich mag das Gefühl samtweich gepflegter Haut und liebe es, wenn eine Bodylotion einen schönen Duft hinterlässt. Deswegen habe ich heute für euch meine liebsten Körpercremes zusammengetragen – viel Spaß mit meinem kleinen Bodylotion Test!

gute-bodylotion-09

Charlotte Meentzen Aqua Minerals Bodylotion

Starten wir mit einer Creme, die ich sogar schon fast leer geschmiert habe: Die Aqua Minerals Bodylotion (circa neun Euro) von Charlotte Meentzen. Die werdet ihr sicher bald in meinen Empties entdecken!

Inhaltsstoffe

AquaCetearyl Isononanoate, Decyl Cocoate, Dicaprylyl Carbonate, GlycerinPersea Gratissima Oil, Butylene GlycolCetearyl AlcoholGlyceryl StearatePrunus Amygdalus Dulcis Oil, Hydrogenated Sweet Almond Oil, Malachite Extract, PhenoxyethanolParfum,Cetearyl GlucosideSodium Stearoyl GlutamateXanthan Gum, Ammonium Acryloyldimethyltaurate, Trisodium Ethylenedeiamine Disuccinate, Citric AcidEthylhexylglycerino-Cymen-5-olAlcohol,TocopherolCaprylic/Capric TriglycerideAscorbyl PalmitateBenzyl BenzoateLimoneneAscorbic Acid.

gute-bodylotion-07

Diese Creme kommt in einer blauen Tube daher und hat eine recht dünnflüssige Konsistenz, weswegen sie sich leicht entnehmen und verteilen lässt. Der Duft ist sehr dezent und tritt nicht in Konkurrenz zu einem Parfum, das eventuell darüber getragen wird. Meiner Meinung nach riecht die Lotion einfach cremig-gepflegt und wie „frisch geduscht“ – ein Favorit für jeden Tag also. Bezüglich der Inhaltsstoffe könnte man den reizenden Alkohol sowie den Duftstoff Limonene bemängeln, beide tauchen aber ganz unten in der INCI-Liste auf und sind deswegen zu verschmerzen. Weitere irritierende Duftstoffe sucht man bei dieser Bodylotion sonst vergebens. Stattdessen ist ein Extrakt aus dem Edelstein Malachit in der Aqua Minerals-Reihe enthalten, der die Widerstandskraft der Haut stärken und vor freien Radikalen schützen soll.

Sothys Mousse Hydratante Cushion

Jedes Jahr sind für mich die Beautypress Events echte Highlights, weil man nirgends sonst die Gelegenheit hat, so viele neue Produkte kennenzulernen. So entdeckte ich auch die Marke Sothys für mich, die mich mit ihrem Mousse Hydratante Cushion* (exklusiv über Kosmetikinstitute erhältlich) begeistert hat.

Inhaltsstoffe

Aqua (Water), Cetearyl ethylhexanoate, Vitis vinifera (Grape) seed oil, Glycerin, Glyceryl stearate SE, Penthaerythrityl distearate, Hydroxystearic/linolenic/oleic polyglycerides, Polymethyl methacrylate, Sodium Polyacrylate, starc, Parfum (Fragrance), Gossypium herbaceum (cotton) fruit water, Chlorphenisin, Phenylpropanol, Propanediol, Caprylyl Glycol, Xanthan Gum, Tocopherol, glycine soja (soyabean) oil, Phenoxyethanol, Algae Extract, Portassium sorbate, Hexyl cinnamal, Linalool, Limonene, Hydroxycitronellal, Geraniol.

gute bodylotion-06

Wie der Name schon sagt, handelt es sich hierbei um ein luftig aufgeschlagenes Mousse. Die Entnahme funktioniert am besten mit dem beigelegten Spatel, beim Auftragen verschmilzt das Produkt dann regelrecht mit der Haut. Wenn ihr sehr blumige Düfte mögt, dann seid ihr hier bei Sothys an der richtigen Adresse. Man riecht die Frangipani-Blüten ganz deutlich heraus und dieser Geruch haftet auch lange nach dem Eincremen noch auf der Haut, sodass man fast kein Parfum mehr benötigt. Da dieses Mousse für mich einen gewissen Luxus verkörpert, ist ein Tiegel davon sicher auch eine tolle Geschenkidee für alle, die sich gerne pflegen, aber vielleicht nicht unbedingt High End Produkte wählen würden. Meinen Bodylotion Test jedenfalls besteht sie! 

gute-bodylotion-05

Neutrogena Deep Moisture Bodylotion

Eine reizarme und relativ günstige Bodylotion ist die Deep Moisture (3,85 Euro) von Neutrogena, die ich euch bereits vor einiger Zeit in meinem Hautpflege Haul präsentiert hatte.

Inhaltsstoffe

AquaGlycerinParaffinum LiquidumIsopropyl PalmitatePetrolatumStearyl AlcoholDimethiconeGlyceryl StearatePEG-100 StearateEthylhexylglycerinPalmitic AcidStearic Acid, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer, Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate CrosspolymerDisodium EDTASodium HydroxidePhenoxyethanol.

gute-bodylotion-04

Sie enthält keinerlei potenziell allergieauslösenden Stoffe und ist nicht beduftet – folglich riecht sie auch nach so gut wie nichts. Die Bodylotion ist für trockene und sensible Haut deklariert, und ausnahmsweise stimmt das sogar mal – Pluspunkte also im Bodylotion Test! Selbst nach der Rasur oder in Phasen mit sehr trockener Haut ist diese Creme eine Wohltat. Sie ist wunderbar reichhaltig und durchfeuchtet die Haut den ganzen Tag, sodass Spannungsgefühle und Juckreiz passé sind. Und noch dazu bekommt ihr sie ganz unkompliziert in jeder Drogerie!

Ahava Deadsea Water Mineral Prickly Pear&Moringa Bodylotion

Fragt mich nicht warum – ich stehe total auf den Geruch von Birne in Parfums. Und ich schwöre in Sachen Hautpflege auf Totes Meer Salz – da kommt mir die Deadsea Water Mineral Bodylotion* (circa 22 Euro) von Ahava gerade recht!

Inhaltsstoffe

Aqua (Mineral Spring Water), Ethylhexyl PalmitateCetearyl Alcohol, Ceteareth-30, Cetyl Alcohol, Glycerin, Propanediol (Corn derived Glycol), Sodium Cetearyl Sulfate,Caprylyl Glycol, Chlorphenesin, Phenoxyethanol, Maris Aqua (Dead Sea Water), Dimethicone, Parfum (Fragrance), Aloe Barbadensis Leaf Juice, Hamamelis Virginiana (Witch Hazel) Water, Limonene, Linalool, Citral.

gute-bodylotion-03

Diese hier ist schon meine dritte Bodylotion der Marke Ahava, was wohl definitiv für eine gute Qualität spricht. So mild zusammengesetzt wie die oben gezeigte Creme von Neutrogena ist diese hier zwar nicht, da sie in geringen Mengen reizende Duftstoffe und Zaubernuss enthält, aber wie ihr wisst bin ich da in Sachen Körperpflege nicht so empfindlich wie im Gesicht. Besonders gerne mag ich die Produkte von Ahava, weil sie unglaublich gut und langanhaltend riechen. Ich habe oft das „Problem“, dass Cremes auf meiner Haut eklig ranzig schnuppern und bei keiner von Ahava ist das der Fall. Prickly Pear&Moringa duftet herrlich fruchtig und gleichzeitig blumig, ein idealer Begleiter für den Sommer und den Herbst. Ach, und eigentlich auch für sonst immer. :-)

Bettina Barty Vanilla Summer Hand&Bodylotion

Bestimmt kennt ihr die Bettina Barty Vanilla Bodymilk, die ja mittlerweile ein Klassiker ist. Neben dieser Variante gibt es auch eine Sommeredition, nämlich die Vanilla Summer Bodylotion (5,95 Euro), welche ihr beispielsweise bei Müller kaufen könnt.

Inhaltsstoffe

AquaEthylhexyl StearateGlycerinIsopropyl PalmitateButyrospermum ParkiiCetearyl AlcoholPentaerythrityl distearateParfumPhenoxyethanolPanthenolCarbomerSodium stearoyl glutamateAllantoinXanthan gumSodium hydroxide,EthylhexylglycerinLinaloolAlpha-isomethyl iononeLimoneneHydroxyisohexyl 3-cyclohexene carboxaldehydeCoumarin,Butylphenyl methylpropional, Pentaerythrityl tetra-di-t-butyl hydroxyhydrocinnamate,HydroxycitronellalBenzyl BenzoateIsoeugenolCitric acid.

gute-bodylotion-08

Diese Bodylotion riecht wirklich extrem vanillig, richtig köstlich nach Pudding oder einer anderen leckeren Süßspeise. Daher finde ich, dass man sie nicht nur im Sommer, sondern auch getrost in der kalten Jahreszeit auftragen kann – hier ist nämlich eigentlich die Zeit für gourmandige Duftnoten. Besonders in Kombination mit einem süßen Parfum kommt diese Creme ganz groß heraus! Im Gegensatz zum gleichnamigen Bodyparfait basiert die Lotion nicht auf Alkohol und ist somit deutlich verträglicher, allerdings wurde auch hier nicht reizarm beduftet. Von der Pflegewirkung her ist Bettina Barty Summer nichts Spektakuläres, extrem trockene Haut wird man damit wohl nicht zufrieden stellen können, aber für normale Haut ist sie prima geeignet.

Garnier Body Cocoon

Zum Schluss möchte ich euch einen weiteren Liebling aus der Drogerie zeigen – er kommt von Garnier und ist die Body Cocoon (2,75 Euro).

Inhaltsstoffe

AQUA / WATER PARAFFINUM LIQUIDUM / MINERAL OIL GLYCERIN PETROLATUM ELAEIS GUINEENSIS OIL / PALM OIL / CETEARYL ALCOHOL / BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER ALPHA-ISOMETHYL IONONE ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE CAPRYLYL GLYCOL CARBOMER DIMETHICONE GLYCERYL STEARATE PALMITIC ACID PEG-100 STEARATE PHENOXYETHANOL PRUNUS ARMENIACA KERNEL OIL / APRICOT KERNEL OIL SODIUM HYDROXIDE STEARIC ACID PARFUM / FRAGRANCE.

gute-bodylotion-02

In meinen Augen in diese Bodylotion eine der reichhaltigsten im Drogerie-Segment, die noch dazu richtig toll zusammengesetzt ist. Dank der milden Formulierung ohne Alkohol und Duftstoffe kann man sie getrost in die Sparte der reizarmen Pflege einordnen. Erwähnenswert ist außerdem der super angenehme Duft nach Aprikosen, der zwar dezent, aber doch wahrnehmbar ist. Haltet also beim nächsten Einkauf in der Drogerie mal Ausschau nach der großen, orangefarbenen Flasche!

gute-bodylotion-01

Die hier gezeigten Körpercremes kommen bei mir regelmäßig zum Einsatz, weil sie mich aufgrund ihrer Zusammensetzung, ihrer Pflegewirkung und ihres Dufts begeistern können. Welche ist eure liebste Bodylotion? Und bevorzugst ihr Cremes aus dem Drogerie- oder dem High End Segment? Wie ihr in meinem Bodylotion Test seht, haben beide Sparten ihre Vor- und Nachteile!

Eure Marie

*

18 Kommentare
  1. Laura
    Laura says:

    Ich teste auch immer die unterschiedlichsten Bodylotions. Aktuell habe ich eine von Bebe mit Traube und eine von Balea in Mousse-Form. Allerdings mag ich auch sehr gerne die Bodyöle von Rituals, wenn es im Winter mal ein bisschen mehr sein darf.
    Allgemein bin ich aber ein absoluter Bodylotion Fan und ohne eincremen nach dem duschen oder baden geht bei mir gar nichts :)

    Liebste Grüße Laura

    Antworten
  2. nici
    nici says:

    Hallo Marie.

    Schöne Vorstellungen ;)
    Derzeit nutze ich eines von Dusch Dass, was aber irgendwie nicht leer wird ^^
    Ich vergesse immer mich einzucremen *lach*

    Alles liebe

    Antworten
  3. Anni
    Anni says:

    Die Neutrogena Cremes liebe ich ja vor allem im Winter. Ich glaube im Drogeriebereich ist das wirklich die beste Körpercreme um gegen trockene Winterhaut anzukommen.
    Die Garnier Creme habe ich schon öfters mal vor Ort beäugt aber bisher noch nie eingepackt, sollte ich mir vielleicht mal überlegen :)

    Liebe Grüße

    Antworten
  4. Patricia
    Patricia says:

    Ich bin Eincreme-Muffel, da ich zum Glück nie trockene Haut habe. Mit meinen 25 Jahren sollte ich aber vielleicht langsam anfangen, präventiv wenigstens das Dekoltee einzucremen;) Die Lotion von Garnier sieht als „Einsteiger-Produkt“ für mich am interessantesten aus.

    Liebe Grüße
    Patricia

    Antworten
  5. Alice Whyden
    Alice Whyden says:

    Ich bin wirklich beeindruckt. Für mich als Eincreme-Muffel bin ich gerade sehr daran in den nächsten Laden zu stapfen und mich vollkommen auszustatten. Trotz meiner kleinen Sammlung im Bad, Lotions riechen einfach immer so köstlich, sollte ich sie dennoch alle mal anwenden und mich von der Wirkung überzeugen lassen. Besonders jetzt in der anstehenden kalten Jahreszeit schadet es der Haut nicht, sie mehr zu pflegen.
    Ich danke dir also für diesen kleinen Denkanstoß! Ab morgen wird wieder gecremt.

    Liebste Grüße,

    Alice Whyden

    Antworten
  6. Bella
    Bella says:

    Guter Post. Gerade jetzt in der kalten Jahreszeit ist eine gute Bodylotion wichtig. Ich habe selbst einige Favoriten. Vorwiegend aus dem Bereich Naturkosmetik.

    Liebe Grüße, Bella

    Antworten
  7. Jana
    Jana says:

    Die Body Lotion von Neutrogena hatte ich auch mal und habe sie geliebt! Ich würde sie sofort wieder nachkaufen, wenn ich nicht noch so viele Bodylotions und -butters leer machen müsste… Die Aqua Minerals klingt aber auch wirklich interessant!

    Liebe Grüße ♥

    Antworten
  8. Nina
    Nina says:

    Ich gehöre ganz klar zu den Eincreme-Muffeln! Wenn überhaupt, benutze ich in der Dusche die Nivea In-Dusch Bodymilk. Alles andere find ich irgendwie lästig :D

    Nina von Pearlsheaven

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.