Chanel – Collection Superstition

Die Herbstkollektion Superstition von Chanel gefiel mir von Anfang an sehr gut. Tolle Texturen, gedeckte Töne und insgesamt wundervolle Farben – eine typische Limited Edition aus dem Hause Chanel eben! Am meisten sprachen mich der Nagellack Élixir sowie der Lippenstift in der Farbe Esprit an, die ich euch heute im Folgenden näher zeigen möchte.

Chanel-Herbstkollektion-8

Die Farben der beiden Produkte harmonieren perfekt miteinander, der Ton lässt sich als eine Mischung aus Fuchsia und Beere beschreiben. Obwohl die Farbe kräftig ist, wirkt sie nicht knallig und sieht aufgetragen meiner Meinung nach sehr edel aus.

Chanel-Herbstkollektion-11

Bei Chanel-Nagellacken scheiden sich ja bekanntlich die Geister: Die einen finden sie überteuert und schlecht, die anderen hypen sie und loben die fantastischen Farben. Ich würde mich selbst irgendwo in der Mitte einordnen. In meiner Sammlung finden sich einige wenige Chanel-Lacke, die alle eine ziemlich einzigartige Nuancierung aufweisen. Über die Qualität kann ich nichts Negatives sagen, hervorheben möchte ich lediglich die gute Deckkraft: Élixir ist auf meinen Nägeln in einer Schicht ausreichend deckend, wie ihr auf dem Foto erkennen könnt.

Chanel-Herbstkollektion-2

Ich finde die Farbe des Lacks sehr schön für den Herbst, sie ist nicht zu dunkel, aber doch ausdrucksstark. Etwas ungewohnt ist der kleine Pinsel des Fläschchens, da bei vielen anderen Nagellacken breitere Salon-Pinsel üblich sind. Da ich aber keine großen, langen Nägel habe, stört mich das nicht weiter und ich kann filigraner mit dem schmalen Exemplar arbeiten.

Chanel-Herbstkollektion-3

Die Nuance Esprit des Rouge Coco Shine Lippenstifts geht ein wenig ins Bordeaux-Rot. Obwohl er „Shine“ heißt, ist der Lipstick nicht wirklich glossig, eher schimmert er leicht auf den Lippen. Große Glitzerpartikel kann ich keine erkennen. Die Spitze ist abgeflacht, am liebten trage ich das Produkt mit einem Lippenpinsel auf. In einer Schicht (wie auf dem Swatch-Foto) wirkt die Farbe gar nicht so dunkel, man kann sie aber auf den Lippen wunderbar aufbauen.

Chanel-Herbstkollektion-7

Der Auftrag ist schön seidig und die Textur angenehm weich. Rouge Coco Shine bringt zumindest bei meinen Lippen keine überragende Pflegeleistung, er trocknet sie aber auch nicht aus. Ein rundum guter Lippenstift also! Einzig über die Haltbarkeit kann ich (noch) nicht so viel sagen, da ich Esprit hier noch keinem Härtetest unterzogen habe. Generell ist es aber meist so, dass dunkle Farben deutlich länger auf den Lippen haften als helle, dezente Nuancen.

Wie gefällt euch die Chanel Herbstkollektion? Findet ihr sie ansprechend oder lässt sie euch eher kalt? Schreibt mir noch mal, ob ich euch Kosmetik daraus gegönnt habt!

Eure Marie

                     

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.