Clarins – Instant Light Lip Comfort Oil

Körperöl, Nagelöl, Haaröl – sie alle zählen mittlerweile zu unseren täglichen Helferlein in Sachen Beauty. Öle erfreuen sich besonders im Bereich Pflege immer größerer Beliebtheit, weil sie schön reichhaltig sind und meist auch ganz toll duften. Warum also nicht auch den Lippen etwas Gutes tun und sie mit einem schönen Öl verwöhnen? Ich stelle euch heute die beiden neuen Instant Light Lip Comfort Oils von Clarins in den Sorten Honey und Raspberry vor.

Clarins-Lippenoel-02

Produktbeschreibung

Eclat Minute Huile Confort Lèvres
Die ganze Pflegewirkung pflanzlicher Öle in einer Lippenpflege, für wunderschöne Lippen. Eine einzigartige Formel, reich an pflanzlichen Aktivstoffen. Bei ihrer Entwicklung schöpfte Clarins aus seiner langjährigen Erfahrung mit Körper- und Gesichtsölen.

• Pflege, Wohlgefühl.
• Legt sich als glänzender, nicht klebender Film mit leicht süßlichem Geschmack auf die Lippen.
• Ein großzügiger Cocooning-Applikator, für noch mehr Wohlgefühl und Anwendungsvergnügen

Haselnussöl: pflegt, lässt die Lippen voller wirken und macht sie geschmeidig.
Bio Jojoba-Öl: pflegt, spendet seidigen Glanz, sorgt für Wohlgefühl und betont die Lippen.
Mirabellen-Öl (für den Farbton honey): bewahrt die Feuchtigkeit der Haut, macht sie geschmeidig und seidig glänzend. 
Himbeer-Öl (für den Farbton raspberry) : pflegt die Lippen und schützt sie dank anti-oxidativer Eigenschaften vor frühzeitiger Hautalterung.

Anwendung: Allein oder über dem gewohnten Lippenstift auftragen, für noch mehr Glanz und Hautkomfort.

Lip Comfort Oil Raspberry

Zunächst einmal: Falls ihr euch wundert, warum die beiden Fläschchen so unterschiedlichen aussehen – das hängt damit zusammen, dass ich das Honey-Öl von meiner Parfümerie zum Testen gratis dazubekam, gekauft habe ich lediglich die Variante mit Himbeer. Aber ich dachte mir, wenn ich schon beide zu Hause habe, kann ich sie euch auch zeigen. :-) Normalerweise sind beide Öle in einer viereckigen Flasche mit sieben Millilitern Inhalt, ihr seht ihr lediglich eine kleine Test-Größe.

Clarins-Lippenoel-03

Ich entschied mich für Raspberry, weil mich die Farbe ansprach – ein schönes Himbeerrot, das ich mir toll auf den Lippen vorstellen konnte. Mir war natürlich klar, dass es sich hier nicht um einen Lippenstift oder gar Lip Tint handelt, der die Lippen einfärbt. Es ging mir vielmehr nur um einen kleinen Hauch von Farbe, wie man ihn im Alltag kombiniert mit einer satten Pflege gerne trägt. Weiter unten findet ihr übrigens noch Swatches von beiden Ölen! Als sehr angenehm empfinde ich auch den Geruch des Produkts, der an Himbeergrütze erinnert. Zuckrig, fruchtig, süß – die möchte man am liebsten abschlecken!

Laut Clarins kann man das Öl sogar unter den eigentlichen Lippenstift geben, das habe ich bisher aber noch nie gemacht. Trägt man etwas Öl auf die Lippen auf, bekommen sie nämlich schon einen leichten, rötlichen Schimmer und glänzen schön. Je nach dem, wie man das Ganze dosiert, erhält man entweder einen dezenten oder aber einen kräftigen Spiegelglanz. Dass die Öle nicht kleben, würde ich übrigens als glatte Werbelüge bezeichnen. Dass Versprechen, es entstehe ein nicht klebender Film, kann ich überhaupt nicht stützen – man spürt die Lip Comfort Oils deutlich auf der Haut und sie sind auch ziemlich pappig. Ein bisschen erinnert mich das Tragegefühl an eine dicke Schicht Lipgloss, ziemlich cremig und oben aufliegend – mit einem Unterschied: Das Öl zieht irgendwann ein, der Lipgloss bleibt drauf. Ehrlich gesagt fände ich es auch bedenklich, wenn auf der einen Seite versprochen wird, es seien echte, reichhaltige Öle enthalten, und auf der anderen Seite, die Textur sei nicht klebrig. Das gehört nun einmal zu öligen Konsistenzen dazu und ist ja eigentlich auch ein gutes Zeichen!

Clarins-Lippenoel-04

Applikatoren

Kommen wir zum Auftrag der Lip Comfort Oils: Jener funktioniert mit einem Schwämmchen-Applikator, der eine besondere Form aufweist.

Clarins-Lippenoel-08

Mein Probe-Fläschchen besitzt einen handelsüblichen Pinsel, wie man ihn auch oft von Lipglossen oder Concealern kennt. So könnt ihr einen schönen Vergleich sehen, was den eigentlichen Applikator der Lip Confort Oils ausmacht –  eine breite, paddelförmige und gebogene Form. Clarins nennt ihn Cocooning-Applikator, wohl weil man mit ihm die Lippen richtig in Öl einhüllen kann. Das Besondere daran: Zieht man den großen Applikator aus der Flasche, trieft und tropft er nicht etwa, sondern hat genau die richtige Menge für eine Anwendung aufgenommen. Der Flaschenhals ist nämlich so schmal, dass er als Überschussabstreifer fungiert – so gibt es keine Sauerei und man kann das teure Produkt sparsam dosieren. Mit dem breiten Bürstchen braucht man dann lediglich einmal über Ober- und Unterlippe zu fahren, sodass sie schön eingefettet sind. Weiterer Vorteil: Die Entnahme ist super hygienisch und die kleinen Fläschchen lassen sich auch prima in der Handtasche verstauen.

Clarins-Lippenoel-07

Clarins-Lippenoel-09

Lip Comfort Oil Honey

Die zweite Sorte der Lip Comfort Oils ist Honey, die nicht rot, sondern orange gefärbt ist.

Clarins-Lippenoel-06

Der Geschmack erinnert an Mirabellen und Honig, ich muss jedenfalls beim Auftragen immer an süße Marmelade denken. Durch die helle Färbung erkennt man dieses Öl eigentlich gar nicht auf den Lippen, man kann es lediglich anhand des Glanzes erahnen. Ich habe schon von einigen gehört, dass sie Honey über Lippenstifte auftragen und praktisch wie einen Gloss verwenden – das kann ich mir bei diesem Produkt gut vorstellen. Ich persönlich nutze das Lip Comfort Oil aber am liebsten abends, bevor ich ins Bett gehe. Die Textur ist schon sehr reichhaltig und pflegend, ich hatte noch bis vor einiger Zeit mit eingerissenen Mundwinkeln und trockenen Stellen zu kämpfen, die nun gänzlich verschwunden sind. Von der Pflegewirkung her sind die Öle also absolut zu empfehlen! Vielleicht sind sie für manch eine too much für jeden Tag und die schnelle Pflege zwischendurch, aber als Kur sind sie in jedem Fall sinnvoll. Lässt man sie in Ruhe einziehen, bleibt nichts als geschmeidig-weiche und top gepflegte Haut zurück, was nur wenige Lippenpflegeprodukte schaffen.

Clarins-Lippenoel-05

Swatches

Wie versprochen seht ihr hier das Instant Light Lip Comfort Oil Raspberry sowie Honey auf meinem Handrücken geswatched. Links erkennt ihr den auf der Haut zart rosa wirkenden Schimmer von Raspberry, rechts daneben Honey. Beide geben einen wirklich glossigen Glanz ab, den man aber in seiner Intensität variieren kann.

Clarins-Lippenoel-10

Preis und Bezugsquelle

Ihr bekommt die Lippenöle entweder in Parfümerien oder aber über Clarins direkt, wobei sie dort derzeit beide vergriffen sind. Ich habe allerdings bisher noch nicht herausfinden können, ob und welche Sorte(n) im Standardsortiment bleiben – von „beide sind limitiert“ bis zu „nur Honey bleibt“ und „beide sind dauerhaft erhältlich“ habe ich schon alle Varianten gehört oder gelesen. Wenn ihr also mehr als gefährliches Halbwissen anbringen und mir sagen könnt, ob man sich eindecken sollte oder doch getrost waren kann, gebt bitte Bescheid! :-) Preislich liegen beide jedenfalls bei 22,50 Euro.

Clarins-Lippenoel-01

Habt ihr die Lip Comfort Oils von Clarins schon in der Parfümerie entdeckt? Wie gefällt euch die Idee eines Lippenöls statt Pflegestiften, Balsam und Co.?

Eure Marie

6 Kommentare
  1. Eva
    Eva says:

    Ich bin ein großer „Öl-Fan“ und benutze mit Begeisterung regelmäßig Haar- und Hautöl. Lippenöl klingt wirklich sehr vielverprechend, und würde mich nicht der Preis so abschrecken (ich weiß, Clarins ist eben eine teure Marke) würde ich sofort loslaufen und mir eins zulegen.

    Antworten
  2. Katja Heinemann
    Katja Heinemann says:

    Wow, du hast immer sehr schöne und umfangreiche Posts! Öl für die Lippen klingt echt spannend, ich habs mir bisher immer nur in die Haare geschmiert. Allerdings verträgt meine Haut auch nicht so viel Pflege, davon bekomm ich immer mehr Pickel, als wenn ich sie einfach in Ruhe lasse :D Mal sehen, ob du mich noch überzeugst :)
    Liebst Katja

    Antworten
  3. Chichi Mizuki
    Chichi Mizuki says:

    Ich kann mir echt gut vorstellen, dass das Öl richtig gut pflegt, besser als Lippenpflegestifte :D Ich mags persönlich jedoch garnicht, wenn meine Lippen so ölig sind und so doll glänzen :D Da bleib ich lieber bei meinen DIY Lipbals, die Pflegen auch einfach richtig gut! :D
    Liebst Chichi <3

    Antworten
  4. Jule
    Jule says:

    huhu!:)
    Ich kann mir das LippenOil richtig gut vorstellen :) besser als die üblichen Pflegestifte, die bei mir eigentlich nichts bringen habe ich das Gefühl. Vielleicht ist das ja eine toller Alternative, die Flacons und Inhaltsstoffe sprechen mich auf jeden Fall schon mal an:)
    Toll geschriebener Beitrag übrigens:) macht richtig Spaß zu lesen bei den ganzen tollen Bildern.

    liebe Grüße für dich,
    Jule

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.