Das DM-Marken Camp Beauty 2014 {#dmcb14}

Vorletztes Wochenende habe ich einen wundervollen Tag beim DM-Marken Camp Beauty in Düsseldorf verbracht. Ich hatte die Möglichkeit, viele andere nette Beautybloggerinnen zu treffen, habe mich ausgetauscht und nette Kontakte geknüpft, neue Produkte entdeckt und nicht zuletzt jede Menge Spaß gehabt. Heute möchte ich euch ein paar Eindrücke von diesem tollen Event vermitteln und euch erzählen, was ich alles erlebt habe.

DMCB14-Fruehstueck-02

Da ich bereits beim DMCB13 dabei sein durfte, wusste ich schon in etwa, was mich erwarten würde – dennoch war ich ziemlich aufgeregt, als ich um 9.30 Uhr beim Veranstaltungsort, dem Hotel Meliá Düsseldorf, eintraf. Aber ich war nicht allein – 149 anderen Mädels ging es ähnlich, und auf zwei freute ich mich ganz besonders: Carina von Shopperella goes shopping sowie die liebe Krissy von Krissys Beauty Box.

Zunächst wurden kleine Snacks sowie leckere Tee-Getränke gereicht. So konnte man sich bei süßen Mini-Donuts oder Croissants erst einmal beschnuppern und sich einen Überblick verschaffen: Wer ist alles da? Wen kenne ich? Ist das nicht…? Ich finde es immer wieder interessant, die Menschen hinter ihren Blogs kennenzulernen. Bei manch einer Person trifft das Bild, das man von ihr hat, genau zu – und andere wiederum hätte man sich vollkommen anders vorgestellt.

DMCB14-Fruehstueck-01 DMCB14-Fruehstueck-03

DMCB14-Fruehstueck-04

Anschließend trafen sich alle Teilnehmer im Hauptraum, um unter der Leitung von Tanja und Arndt die Sessions zu planen. Jeder konnte sich bereits im Vorfeld überlegen, ob und welche Session er gerne halten möchte. Waren es letztes Jahr nur eine handvoll Bloggerinnen, die sich trauten, standen dieses Mal eine Menge Mädels vorne am Mikro und luden zu ihren Präsentationen oder Gesprächsrunden ein. Bildbearbeitung, Bloggestaltung, SEO, Vermarktung, Trendentwicklung,… Die Themen waren durchweg interessant und sehr vielschichtig gewählt. Auch das Film-Team wurde vorgestellt – überhaupt hatte man das Gefühl, dass die Kameras den lieben langen Tag hinter einem her waren. :-) Ich wurde übrigens auch einmal interviewt und bin gespannt, ob ich tatsächlich in dem noch geplanten Film über das DMCB vorkomme.

DMCB14-Filmteam

DMCB14-Session-01 DMCB14-Session-02

Da immer vier der jeweils 45 Minuten dauernden Sessions parallel liefen, hatte nun ein jeder die Qual der Wahl. Und dann gab es ja auch noch die Themen-Räume! p2 und Ebelin, Balea mit Balea Men, Dontodent mit Das Gesunde Plus und Alverde lockten jeweils mit einem Raum, in dem nach Herzenslust geschminkt, gestyled und getestet werden konnte. Ich entschied mich aber zunächst dafür, zusammen mit Carina beim Speeddating von Julia alias Lila Lummerland teilzunehmen. Dadurch hatte man die Möglichkeit, in relativ kurzer Zeit viele Blogger kennezulernen und über allerhand zu quatschen. Danach schaute ich mich aber gleich neugierig in den Räumen um.

DMCB14-Alverde-02 DMCB14-Alverde-04 DMCB14-Alverde-06

DMCB14-Raeume-01

In jedem Raum fanden sich zahlreiche Goodies zum Mitnehmen – Süßigkeiten, Kosmetika, Buttons, Handyhüllen, Kaugummis, Schlüsselbänder,… Ich für meinen Teil bin sehr gespannt auf den Haar-Erfrischer von Alverde! Die Naturkosmetikmarke präsentierte unter anderem die neue Herbst-Limited Edition „End of Summer“, die sich großer Beliebtheit erfreute. Auch der neue Blush mit seiner hübschen Prägungen wurde wohl von so ziemlich jedem fotografiert – er sieht aber auch schick aus!

DMCB14-Alverde-05 DMCB14-Alverde-08 DMCB14-Alverde-07

Bei Balea gab es ebenfalls Neues zu entdecken – Badesticks, -Kugeln sowie Duftseife. Für mich als Badewannen-Freak natürlich ein echtes Must-Have… An den Sticks und der leckeren Kakao-Kugel konnte ich mich gar nicht satt schnuppern, und meine Freude war riesig, als ich genau eine solche Kugel in meiner Goodie Bag entdeckte. Jene gab es übrigens am Ende des Events und sie war voll bestückt mit diversen Kosmetik- und Pflegeprodukten, die ich nun nach und nach testen werde. Sicher werdet ihr demnächst über das ein oder andere Produkt auf meinem Blog mehr erfahren!

DMCB14-Balea-01 DMCB14-Balea-02

Wer sonst im samstagvormittäglichen Einkaufsstress nicht die Zeit findet, sich durch das Balea-Duschgelregal zu schnuppern, der war beim DMCB genau richtig. Neben unterschiedlichen Gesichts- und Körperpflegeprodukten waren nämlich auch zahlreiche Duschgele und Seifen ausgestellt, die es gerade neu im Handel gibt. Auch die Marke Balea Men war vertreten, jedoch strebte die Männerquote gegen Null und somit fanden jene Aufsteller weniger Beachtung als all die weiblichen Pendants.

DMCB14-Balea-05 DMCB14-Balea-04 DMCB14-Balea-03

Essen, essen, essen… Man meinte es gut mit uns! :-) Gegen 13 Uhr wurde das Mittagessen serviert, und das war wirklich ein Träumchen. Es gab zwei Buffets mit kalten und warmen Speisen, Salaten, Suppe sowie verschiedenen Desserts. Leider waren die Gerichte gar nicht oder unzureichend beschriftet, somit war für mich nicht ersichtlich, welche Speisen Laktose enthielten und welche nicht. Trotzdem fand ich einige Leckereien und wurde mehr als satt.

DMCB14-Mittagessen-03

DMCB14-Mittagessen-01

DMCB14-Mittagessen-02 DMCB14-Mittagessen-04

Meine nächste Session war etwas trocken – es ging um Suchmaschinenoptimierung für Blogger mit selbst gehosteten Websites. In kleiner Runde wurde erläutert, wie man seinen Blog mittels SEO möglichst geschickt bei Google platzieren kann. In dieser Sessions habe ich einige Dinge gelernt, die ich in Zukunft sicher anwenden werde. Genau diese Mischung gefällt mir übrigens so gut am Camp: Es geht sowohl um Make Up, Haare und Co., also das Vordergründige der Bloggerei, als auch um die Hintergründe wie Marketing, SEO etc. Ebenfalls thematisiert wurde Rechtliches: Wie bereits im vergangenen Jahr waren die Anwälte Krieg und Feldmann zugegen, die uns über wichtige Gesetze und Rechte im Internet aufklärten.

Anschließend ging es für mich in die große, weite Welt des Schminkens – ich widmete mich dem Ebelin- und p2-Raum. Dort warteten Visagisten und Nageldesigner, die uns rundum und ganz nach Wunsch verwöhnten. Zudem gab es noch einige Tipps – wie finde ich eigentlich die richtige Farbe für meine Foundation? Wie trägt man Nagellack korrekt auf? Welchen Pinsel nutze ich für was? Es war super interessant und wirklich spannend, den Profis einmal ganz ungeniert über die Schulter zu gucken.

DMCB14-Schminken-03 DMCB14-Schminken-08 DMCB14-Schminken-07 DMCB14-Schminken-06 DMCB14-Schminken-05 DMCB14-Schminken-04

Alle Theken der besagten Marken waren aufgebaut und luden zum Testen und Swatchen ein. So entdeckte man immer neue Produkte, die einem sonst bei DM vielleicht nie aufgefallen wären – alleine schon deswegen, weil andere Bloggerinnen von ihnen schwärmten. Außerdem sah man viele Produkte gleich an anderen Mädels aufgetragen und wurde beraten, welche Farben zu einem selbst passen.

DMCB14-Schminken-20 DMCB14-Schminken-19 DMCB14-Schminken-18 DMCB14-Schminken-17

DMCB14-Raeume-04    DMCB14-Schminken-13 DMCB14-Schminken-12 DMCB14-Schminken-11 DMCB14-Schminken-10

Besonderer Clou war das überdimensional große Ebelin Präzisions Make Up Ei. Halbe Flasche Foundation drauf, einmal auf’s Gesicht drücken – fertig ist das Make Up. :-) So oder so ähnlich war das wohl gedacht. Auch die verschiedenen Pinsel konnte man testen und anfassen – einige davon besitze ich bereits.

DMCB14-Ebelin-02 DMCB14-Ebelin-01

Eine kleine Wellness-Einheit gab es bei der Hand-und Nagelpflege. Zudem konnte man sie die Nägel lackieren lassen – für eine adäquate Farbauswahl war jedenfalls gesorgt. :-) Da blieb sicher kein Wunsch offen. Außerdem gab es von den netten Damen zahlreiche Ratschläge zur Hand- und Nagelpflege. Wusstet ihr zum Beispiel, dass man seine Nägel nicht polieren und dann gleich lackieren sollte? Durch die Politur wird nämlich eine dünne Schicht des Nagels abgetragen, die sich dann mit Lack darüber nicht regeneriert. Das habe ich bisher nicht beachtet!

DMCB14-Handpflege-02 DMCB14-Handpflege-01

DMCB14-Schminken 01 DMCB14-Schminken-02

DMCB14-Schminken-09

DMCB14-Schminken-15 DMCB14-Schminken-14

Natürlich konnte man sich auch die Haare schön machen lassen, dieses Angebot habe ich allerding nicht in Anspruch genommen. Unter uns gesagt: Ich hasse es, wenn mir jemand anderes die Haare stylt. Ich gehe auch nicht so gerne zum Friseur und fühle mich immer dann am wohlsten, wenn ich mir die Haare selber waschen und föhnen kann. Aber sicher war es für viele andere spannend zu sehen, wie aus glatten Haare lockige werden, wie Volumen ins Haar geazubert wird oder andere coole Frisuren gestyled werden.

DMCB14-Schminken-16

Erstmalig in diesem Jahr gab es auch einen Raum von Dontodent, der Zahnpflegemarke von DM, zusammen mit Das Gesunde Plus. Dort konnte man sich einen Tee ganz nach seinen Wünschen zubereiten lassen, es gab wirklich köstliche Kreationen! Außerdem durften wir Blogger über das neue Design der limitierten Dontodent Zahnbürsten abstimmen.

DMCB14-Zahnbuersten DMCB14-Raeume-03 DMCB14-Raeume-02

Nun ja, dann gab es wieder essen – einen Nachmittagssnack in Form von jeder Menge süßen und herzhaften Häppchen. Kaffee und Tee konnte man sich selber zubereiten, und auch für kalten Getränke war stets gesorgt. Auf dem Buffet erfreuten sich sie hübschen Mini-Cupcakes großer Beliebtheit, aber mein unangefochtener Liebling waren die Schokocookies. Ich habe selten SO schokoladige Kekse gegessen! Nomnomnom.

DMCB14-Nachmittag-11 DMCB14-Nachmittag-10 DMCB14-Nachmittag-09 DMCB14-Nachmittag-08 DMCB14-Nachmittag-07 DMCB14-Nachmittag-06 DMCB14-Nachmittag-05 DMCB14-Nachmittag-04 DMCB14-Nachmittag-03 DMCB14-Nachmittag-02 DMCB14-Nachmittag-01

Ein besonderes Highlight hoben Carina und ich uns bis zum Schluss auf – das „Taschenmalen“. Hier hatte man die Gelegenheit, einen Alverde Jutebeutel nach seinen Vorstellungen zu gestalten. Ob sprayen, pinseln, kleben – der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt! Das Ganze hatte ein bisschen was von Ergotherapie und kam bei allen super an, denn die Plätze am großen Tisch waren dauernd belegt. Wir hatten schließlich Glück und ich habe meinen Beutel mit bunten Cupcakes und Kirschen verziert. Bilder meines selbst designten Kunstwerks könnt ihr auf Instagram bewundern. Die Idee einer solchen kleinen Kreativ-Werkstatt finde ich total schön, so etwas hatte ich im vergangenen Jahr vermisst!

DMCB14-Malen-05 DMCB14-Malen 01 DMCB14-Malen-04 DMCB14-Malen-03 DMCB14-Malen-02

Nachdem mein Täschchen getrocknet war, hieß es auch: Auf zur Heimreise. Der Tag verging tatsächlich wie im Flug! Es gab so viel zu hören und zu sehen, dass man kaum wusste, was man zuerst in Angriff nehmen soll. Ich für meinen Teil denke aber, den Tag optimal genutzt zu haben, da ich sowohl interessante Sessions mitbekommen habe, als auch die Räume erkunden konnte.

Wie schon voriges Jahr herrschte eine tolle Atmosphäre während des ganzen Camps. Die Leute von DM waren alle super freundlich und alles lief sehr familiär ab. Bei Fragen konnte man sich jederzeit an sie wenden und jeder stand gerne mit Rat und Tat zur Seite. So hat sich wohl jede Bloggerin rundum wohlgefühlt, ich jedenfalls war gerne Gast beim DMCB! An dieser Stelle sei natürlich auch ein herzliches Dankeschön an die Organisatoren gerichtet – der Ablauf war reibungslos und die Planung insgesamt gelungen. Merci! <3

Ich hoffe, mein Beitrag zum DM-Marken Camp Beauty 2014 hat euch gefallen. Falls ihr auch da wart – was beeindruckte euch am meisten? Und wo hättet ihr vielleicht gerne mehr Zeit verbracht?

Eure Marie

                           

11 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.