{Dupe} Chanel Coco Mademoiselle vs. Lidl Suddenly Madame Glamour

Weiter geht’s in meiner Reihe zu Parfumdupes! Vor einiger Zeit trat auf meinem Blog bereits Flowerbomb von Viktor&Rolf gegen Black Peony von Zara an. Das Ergebnis: Der deutlich günstigere Duft kann sich durchaus sehen lassen! Doch wie sieht es bei meinem heutigen Vergleich aus? Kann das Parfum vom Discounter Lidl namens Suddenly Madame Glamour tatsächlich mit dem Klassiker Coco Mademoiselle der Edelmarke Chanel mithalten? Lasst euch überraschen!

Dupe-Chanel-Coco-Mademoiselle-Suddenly-Madame-Lidl-01

Zu meinen absoluten Lieblingsdüften gehört Coco Mademoiselle von Chanel. Der Duftreihe hatte ich vor einiger Zeit bereits einen eigenen Blogbeitrag gewidmet, und im Rahmen meiner damaligen Recherche stieß ich auf das angebliche Dupe namens Suddenly Madame Glamour. Zu kaufen gibt es jenes bei Lidl – das machte mich natürlich neugierig. Im Internet gab es reine Stürme der Begeisterung über dieses Parfum, es solle genau so riechen wie Coco Mademoiselle – nur eben einen Bruchteil kosten. Also auf zum nächsten Lidl und testschnuppern!

Starten wir aber zunächst mit der Beschreibung und den Nuancen des Chanel-Dufts.

Duftnoten
Kopfnote | Bergamotte, Mandarine, Orange, Orangenblüte
Herznote | Jasmin, Mimose, Rose, Ylang-Ylang
Basisnote | Opoponax, Patchouli, Tonkabohne, Vanille, Vetiver, weißer Moschus

Zu Beginn duftet das Parfum sehr frisch und ein wenig herb, bevor er dann eher blumig-sanft wird. Es bleibt eine süße Wolke, die jedoch nie zu dominant oder gar zuckrig-klebrig wird. Vielmehr lassen sich auch zitrische Noten wahrnehmen, die dem Ganzen etwas Fruchtiges und Frisches geben. Wie bei allen mir bekannten Chanel-Parfums ist auch hier die Entwicklung besonders interessant: Keine Komposition wirkt immer gleich, der Duft entwickelt sich direkt nach dem Aufsprühen, nach einer Einwirkzeit und schließlich auch noch nach einigen Stunden des Tragens immer anders. Dabei riecht das EdP schön intensiv, es genügen eigentlich schon zwei Spritzer morgens, um den ganzen Tag sehr feminin und edel zu schnuppern. Für mich hat der Duft etwas Extravagantes, da er eine gute Mischung aus süßen und fruchtigen Nuancen mit Blumigem verbindet.

Der Flakon ist geradlinig und in den Farben weiß/gold gehalten, vorne erkennt man in mattem, golden eingrahmten Glas den Namen des Parfums. Die Flüssigkeit selbst ist eine Mischung aus Rosa- und Pfirsichfarben.

Dupe-Chanel-Coco-Mademoiselle-Suddenly-Madame-Lidl-02

Suddenly Madame Glamour geht hingegen von der Farbe her mehr ins Pfirsich-Orange und das Fläschchen ist rund, es besticht jedoch ebenfalls durch weiß/goldene Farben. Vorne erkennt man in goldener Schrift den Namenszug des Parfums. Ähnlichkeiten sind also vom rein Äußerlichen her schon einmal zu erkennen!

Dufnoten
Bergamotte, blumige Noten, Jasmin, zitrische Noten

Beim ersten Schnuppern am Flakon dachte ich nur: „Wow!“ Was einem da entgegenströmt, erinnert tatsächlich stark an Coco Mademoiselle. Da sich Düfte aber erst nach dem Aufsprühen richtig entfalten, testete ich Suddenly sowohl auf der Haut, als auch auf Papier. Er riecht ebenfalls blumig und sanft, also nicht beißend-alkoholisch, wie man das vielleicht von sehr günstigen Parfums erwarten mag. Auch die Haltbarkeit ist in Ordnung – er verbleibt mehrere Stunden auf Haut sowie Kleidung und verfliegt nicht schon nach kurzer Zeit.

Dupe-Chanel-Coco-Mademoiselle-Suddenly-Madame-Lidl-04

Auch wenn ich mit meiner Meinung ziemlich alleine dastehe: Ich finde nicht, dass Lidls Suddenly Madame Glamour ein hundert prozentiges Dupe zu Coco Mademoiselle von Chanel darstellt. Coco riecht viel würziger und frischer, bei Suddenly dominieren eher die süßen Noten. Ich habe beide direkt miteinander verglichen und kann zwar eine Ähnlichkeit feststellen, aber doch deutlich unterscheiden, wo welches Parfum aufgesprüht wurde. Das Lidl-Duft ist zweifelsohne gut, aber anders. Interessant ist, dass viele schreiben, ihnen gefalle Suddenly Madame Glamour besser – ich denke, dass liegt daran, dass der Duft einfach geschmeidiger, runder ist. Das lässt sich wohl auf die dominanteren süßen Noten zurückführen. Mich erinnert das Ganze ehrlich gesagt an den Signaturduft von Bruno Banani – ein günstiger Drogerieduft, den ich mir auf meiner ersten Klassenfahrt in der siebten Klasse zugelegt habe. Irgendwie weniger erwachsen und feminin, dafür eher jugendlich. Vielleicht liegt’s an Vanille und Moschus…? Diese süßen Komponenten kommen bei Coco Mademoiselle längst nicht so stark heraus, und genau deswegen mag ich den Chanel-Duft auch lieber. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden – und es braucht sich wahrlich kein bekennender Parfumliebhaber dafür schämen, einen Discounter-Duft in seiner Sammlung zu haben!

Preise und Bezugsquellen

Das Coco Mademoiselle Eau de Parfum von Chanel liegt in der 35 Milliliter Größe preislich bei ca. 60 Euro, ihr bekommt es in allen gängigen Parfümerien. Für Suddenly Madame Glamour von Lidl bezahlt ihr 4,99 Euro für einen 50 Milliliter-Flakon. Der Preisunterschied ist also wirklich enorm!

Dupe-Chanel-Coco-Mademoiselle-Suddenly-Madame-Lidl-03

Fazit

Nein, ich finde nicht, dass Lidl tatsächlich das perfekte Dupe zum Edelduft liefert. Was aber im Umkehrschluss auch nicht heißt, dass es sich um ein schlechtes Parfum handelt – im Gegenteil. Suddenly Madame Glamour erfreut sich nicht ohne Grund größter Beliebtheit bei Jung und Alt! Wer wirklich genau „hinschnuppert“ und ein feines Näschen hat, wird merken, dass die Duftnoten einfach anders abgestimmt sind als bei Coco Mademoiselle. Letzteres riecht meines Erachtens würziger und frischer, auffälliger und spritziger, während das Wässerchen von Lidl süßer und blumiger daherkommt. Zudem ist Suddenly längst nicht so langanhaltend wie das Original – aber das sei bei diesem günstigen Preis verziehen!

Kennt ihr Coco Mademoiselle im Original und habt ihr schon einmal Suddenly Madame Glamour getestet? Was meint ihr – Dupe oder kein Dupe? Mich würde eure Meinung dazu sehr interessieren!

Eure Marie

         

10 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Ich hab heute zum ersten mal das parfum vom lidl getestet….absolut kein chanel mademoiselle Duft. …Ich persönlich finde nicht mal so annähernd….naja …wieder was heraus gefunden. ..

  • Ich finde, du liegst bei deiner Einschätzung und Beurteilung der beiden Düfte absolut richtig. Ich kenne beide Versionen und verwende auch beide gerne. Suddenly Madame Glamour ist die etwas lieblichere Variante, Coco Mademoiselle ist würziger und selbstbewusster.
    Wer eine günstige 1 zu 1 Alternative zum Duft von Chanel sucht, dem kann ich MANON von parfueme.de empfehlen. Den habe ich gerade entdeckt und bin sehr angetan. Kotet knapp 15 Euro für 100 ml EdP. Über das Kontaktformular der Seite lässt sich auch ein kostengünstiges Pröbchen ordern. Nein, ich bekomme keine Prozente und bin auch nicht am Shop beteiligt. Indianehrenwort. :-)

  • Ich kann den Hype um das Lidl-Parfum nicht nachvollziehen, finde die beiden Düfte gar nicht ähnlich. Madame Glamour riecht beim Aufsprühen scharf alkoholisch, bereits nach einer halben Stunde bleibt dann nur noch ein seifiger Geruch auf der Haut, der mich an billiges Opa-Rasierwasser erinnert.

    Ein wirklich guter Dupe zum Coco Mademoiselle ist dagegen „Over Drive Senorita“ von Creation Lamis. Ich habe beide gleichzeitig getestet und sie sind kaum zu unterscheiden, das Dupe hält nur nicht so lange.

    LG
    Toni

  • ich verwende selber einen Dupe von Alien-Thierry Mugler .. Dupes sind einfach perfekt um sie jeden Tag tragen zu können, ohne das gefühl zu haben, dass man zuviel verschwendet ..
    denn ich persönlich hebe mir die teuren düfte für besondere anlässe auf :)

    grüße!

  • ich wusste nicht, dass es jetzt sogar schon lidl-parfum gibt.. bin grade ehrlich gesagt ein bisschen überrascht. der flakon ist auf jeden fall ganz hübsch. aber ich muss sagen, auch wenn der duft ganz schön ist, wäre ich sehr unzufrieden, wenn er nur kurz anhält – das ist ja nicht wirklich der sinn eines guten parfums… ich möchte schließlich den ganzen tag/abend gut duften ohne ständig nachzusprühen :)

    liebst, laura

  • Schade, dass es nicht exakt passt – aber nah dran ist ja für die meisten auch schon mal was. Ich mag diese Parfumvergleiche und die Jagd nach Dupes sehr gern. Bitte mehr davon! :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

  • Ich habe ebenfalls beide zu Hause und muss sagen: Lidl für den Alltag, Chanel für besondere Anlässe! An den Chanel-Duft kommt es wirklich nicht hundertprozentig ran, aber doch sehr nahe!
    Die Haltbarkeit ist lang nicht so gut wie bei Chanel, aber was will man bei dem Preis auch erwarten?

    Liebe Grüße
    Jenny

  • Ich hab nur das Lidl Parfum zuhause und mag es ganz gern, allerdings verfliegt es bei mir leider recht schnell.
    Das Designerprodukt kenn ich nicht. Ich hatte nur mal ein Chanel Chance aber mir sind die Chanel Düfte irgendwie zu pudrig/altbacken.
    An mir mag ich das gar nicht, an meiner Schwester mag ich aber das Coco Noir sehr gerne

    LG
    K-ro

  • Hey, der Geruch und die Haltbarkeit sind eine Sache, leider werden in billigen Parfümen auch billige Duftstoffe verwendet, was bei sensiblen Menschen schnell zu Kopfschmerzen führen kann :/
    Liebst Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.