Essie Nagellack – meine fünf liebsten Herbstfarben

Endlich Herbst! Modisch gesehen habe ich euch ja schon mit meinem Lookbook eine kleine Einstimmung auf die kühle Jahreszeit gegeben, heute geht es in Sachen Kosemtik weiter. Denn nicht nur im Bereich Fashion werden die Farben dunkler und gedeckter – nein, auch in der Schminkkommode tummeln sich Bordeaux, Rotbraun und Violett ganz vorne. Da ich meine Nägel fast ausschließlich mit Essie Nagellack lackiere, möchte ich euch heute meine fünf liebsten Herbstfarben zeigen!

Essie Nagellacke

Warum Essie Nagellack?

Nun, als Beautyblogger habe ich schon so ziemlich alle bekannten Nagellack-Marken durchgetestet. Auf lange Sicht hat mich jedoch keine so überzeugt wie Essie. Die Farbauswahl ist grandios, mit dem recht breiten (aber nicht zu großen!) Pinsel gelingt mir das Lackieren optimal und die Haltbarkeit ist überdurchschnittlich gut. Klar, hin und wieder benutze ich auch Trend it Up, OPI und Sally Hansen, aber nicht so regelmäßig wie meine geliebten Essies. Mit einem Überlack halten jene locker drei bis vier Tage auf meinen Nägeln, was für meine beanspruchten Hände wirklich viel ist. Mit einem Preis von knapp acht Euro ist ein Essie Nagellack zwar nicht gerade billig, aber meines Erachtens sein Geld durchaus Wert. Immerhin muss ich mich nicht jeden Tag über Tipwear ärgern und ständig den Pinsel schwingen!

Essie Nagellacke

Zu jeder Saison gibt es limitierte Essie Nagellacke, die ich zugegebenermaßen sehr gerne sammel – die Nuancen sind einfach zu schön! Eigentlich findet sich in jeder LE mindestens ein einzigartiges Schätzchen, das ich haben muss. Auch in diesem Post befinden sich limitierte Editionen, die man zwar leider nicht mehr regulär kaufen, meist aber doch noch übers Internet beziehen kann. Los geht’s also mit meinen favorisierten Herbstfarben in Sachen Nailpolish!

Angora Cardi

Schon alleine der Name macht doch Lust auf einen kuscheligen Nachmittag auf der Couch mit Tee und Keksen, eingelullt in eine flauschige Strickjacke… Oder?

Essie Nagellacke

Angora Cardi ist ein dunkles Mauve ohne jegliche Glitzer- und Schimmeranteile. Den Lack findet ihr im Standardsortiment und ich verliebe mich jedes Jahr im Herbst wieder neu in ihn. Komischerweise verspüre ich im Sommer überhaupt keine Lust jenen Lack aufzutragen, aber sobald es draußen grau und trist wird, greife ich gerne zu diesem Fläschchen. Er ist nicht so knallig wie ein klassisches Rot, aber eben auch nicht so gedeckt wie Grau – ein ideales Mittelding für jeden Tag und jeden Anlass.

Playing Koi

Gerade noch zu haben ist diese hübsche Farbe, Playing Koi findet ihr nämlich in der aktuellen Fall Collection namens „Kimono over“.

Essie Nagellacke

Ewig habe ich darauf gewartet, dass Essie genau eine solche Farbe lanciert – ein leuchtendes Rostbraun. Wie frisch gefallenes Laub, wie eine Kastanie oder ein Lampion – inspiriert von der Natur. Auch dieser Lack enthält keinen Schimmer oder Glitzer und deckt bereits in einer Schicht, was bei solch knalligen Farben nichts Ungewöhnliches ist. Playing Koi ist die erste Nuance dieser Art in meiner Sammlung, weswegen ich ihn hüte wie einen kleinen Schatz. Er passt einfach zum Herbst wie die Faust aufs Auge!

It’s Genius

Aus der letztjährigen Oktoberfestkollektion habe ich eine kleine Prinzessin mitgenommen – den Essie Nagellack It’s Genius.

Essie nagellacke Essie Nagellacke

Mit der Zeit entwickelt man als Blogger ein Gespür dafür, welche Produkte sehr beliebt und gehypt werden – und ich hätte damals schwören können, dass It’s Genius dazu gehören wird. Ich sollte aber Unrecht behalten, denn kaum jemand sprach von dieser Schönheit. Nur ich lackierte ihn andauernd und zeigte meine Fingerchen auf Instagram, denn It’s Genius ist für mich ein echtes Multi-Talent. Gerade heute trage ich ihn wieder, und zwar über dem hübschen Dunkelrot In the Lobby. Solo getragen macht der Lilaton mit dem feinen, silberfarbenen Schimmer schon eine super Figur, aber am liebsten kombiniere ich ihn mit anderen Farben. Über einem schönen Rotton wirkt It’s Genius viel wärmer, über einer bläulichen Nuance wird aus ihm eine kühle Diva. Er veredelt jeden Lack mit seinem hübsch changierenden Schimmer und macht ihn sofort ausgehfein.

Leggy Legend

Wie sollte es anders sein – auch die Herbstkollektion aus dem vergangenen Jahr, für die Leggy Legend Namensgeber war, traf voll meinen Geschmack.

Essie Nagellack

Der extravaganteste Lack war auch zweifelsohne Leggy Legend, welcher ein richtiges kleines Chamäleon ist. Es kommt nicht oft vor, dass ich mir ein und den selben Essie Nagellack zwei Mal kaufe – aber hier war es tatsächlich der Fall. Die Farbe ist eine Mischung aus Gold, Bronze und Kupfer mit metallischem Schimmer, der auf den Nägeln super rüberkommt. Meist habe ich bei diesem Effekt das Problem, dass der Auftrag streifig wird – Leggy Legend schaut aber wunderbar ebenmäßig aus. Im Sonnenschein des goldenen Oktobers schimmert er ganz fein und die Farbe sieht dabei je nach Lichteinfall etwas anders aus.

Bahama Mama

Der letzte im Bunde ist wieder ein Kandidat aus dem Standard-Sortiment – die Rede ist natürlich von Bahama Mama.

Essie Nagellacke

Diese Nuance schafft den Spagat zwischen Rot und Lila perfekt – heraus kommt ein Ton, der einfach immer geht. Bahama Mama weist ein wunderbar gelartig-glänzendes Finish auf und er (oder sie?) deckt in zwei Schichten perfekt. Wie bei allen Essies gilt: Binnen weniger Minuten ist der Lack durchgetrocknet und man läuft keine Gefahr, sich sofort Macken und Beulen in die Maniküre zu hauen. Und damit wären sie komplett – meine liebsten Essies für den Herbst!

Essie Nagellacke Essie Nagellacke

Mögt ihr auch so gerne Essie Nagellack wie ich oder bevorzugt ihr andere Marken? Und habt ihr auch bestimmte Farben, die ihr im Herbst am liebsten aufpinselt? Ich freue mich auf eure Anregungen und Meinungen.

Eure Marie

26 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.