Essie – In Stitches und A Cut Above

Er war einer meiner ersten Essie-Lacke und ist bis heute einer meiner liebsten: In Stitches. Als ich ihn vor kurzem einmal wieder lackierte, kam mir eine Idee: Wie wäre es denn, meinen Allzeit-Favoriten einmal neu zu kombinieren…? Spontan entschied ich mich für den Glitzertopper A Cut Above, den ich auf den Ringfinger aufpinselte. Das Ergebnis seht ihr hier!

Essie-In-Stitches-und-A-Cut-Above-1

In Stitches würde ich als dunkles Altrosa bezeichnen, eine kräftige Farbe, die aber keinesfalls grell ist. Der Ton geht ein bisschen ins Orange-Bräunliche, enthält aber auch Rot-Anteile. Ihr findet die Farbe im Standardsortiment von Essie.

Der Glitzertopper A Cut Above enthält Rosa-Silberne Glitzerflakes. Der Lack war Ende des vergangenen Jahres in limitierter Auflage erhältlich und fast überall ruck zuck ausverkauft. Doch hin und wieder sichte ich auch heute noch Fläschchen in Drogerien oder Parfümerien – haltet doch einfach mal Ausschau! Mir gefällt die Dichte der Glitzerpartikel an diesem Lack sehr gut – mit zwei Pinselstrichen erzielt man einen tollen Effekt auf dem Nagel.

Essie-In-Stitches-und-A-Cut-Above-2

Auf dem Tragebild könnt ihr mein kleines Nageldesign erkennen. Wie ihr seht, wirkt In Stitches hier ziemlich hell und korallig – das liegt daran, dass ich aus Zeitgründen lediglich eine Schicht trage. Übrigens schätze ich das sehr an diesem Lack: Er deckt bereits in einer Schicht und trocknet ganz fix. Natürlich wird die Farbe noch intensiver und dunkler, wenn man ein zweites Mal darüber lackiert. Aber auch so kann sich der Ton sehen lassen!

Essie-In-Stitches-und-A-Cut-Above-3

Was sagt ihr zur Kombination von In Stitches und A Cut Above? Welche Lacke von Essie tragt ihr gerne zusammen? Und mögt ihr gerne solche Glitzereffekt-Lacke?

Eure Marie

4 Kommentare
  1. Iv
    Iv says:

    Die Kombination find‘ ich super.

    An sich würd‘ ich mir nicht so teure Nailpolishes kaufen. Ich gebe da weitaus mehr Geld aus für Foundation, Bronzer oder Blush. Da ist, finde ich, das Geld besser investiert.

    Liebst,
    Iv

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.