Foundation auftragen – Pinsel, Beautyblender, Silisponge

Foundation auftragen, Beautyblender, Silisponge

Sie kommt bei mir täglich zum Einsatz und ich würde behaupten, in meiner Make-up Routine nimmt sie die meiste Zeit ein: Foundation. Eine fahle Haut macht sie im Nu munter, Unebenheiten deckt sie zuverlässig ab und vermag den Teint entweder zu mattieren oder einen hübschen Glow zu verleihen. Daher möchte ich meinen heutigen Beitrag dem Thema Foundation auftragen widmen. Genauer gesagt der Frage, womit der Auftrag am besten gelingt: Pinsel, Beautyblender oder doch dem neuartigen Silisponge?

Foundation auftragen, Beautyblender, Silisponge

Foundation auftragen mit dem Pinsel

Jede*r fängt mal klein an – ich  wette, zu Beginn unserer Schmink-Karriere haben wir unsere Foundation alle mit den Fingern verblendet. Okay, das war eine ganz schöne Schmiererei, aber das Ergebnis war wirklich natürlich und dank der Körperwärme konnte man das Make-up schön einarbeiten.

Foundation auftragen, Beautyblender, Silisponge

Irgendwann bewegten wir uns dann in eine professionellere Richtung und legten uns die ersten Pinsel zu. Mit dabei: Ein Foundation Pinsel! Jene gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen – hier seht ihr einen flachen von Zoeva sowie einen bauchig gebundenen von Real Techniques. Möchte man damit seine Foundation auftragen, nimmt man zunächst eine Tropfen davon auf und arbeitet ihn anschließend mit kreisenden Bewegungen ein. Das funktioniert übrigens besonders gut, wenn man den Pinsel zuvor mit einem Fixing Spray angefeuchtet hat. Ich benutze dazu sehr gerne das Mac Fix+.

Vorteile

  • Pinsel sind bei guter Pflege jahrelang wiederverwendbar und schonen somit die Umwelt und euren Geldbeutel 
  • Sowohl ein ganz natürlicher, als auch ein stark deckender Auftrag sind möglich – je  nach dem, wie viel Produkt man hernimmt

Nachteile

  • Die vielen Haare schlucken recht viel Produkt, was somit verschwendet wird
  • Foundation auftragen dauert recht lange, da der Pinselkopf eine verhältnismäßig kleine Fläche hat und man für ein ebenmäßiges Ergebnis gründlich über das ganze Gesicht gehen muss
  • Mindestens einmal pro Woche ist ein Waschtag Pflicht – sonst wird euer Pinsel zum Bakterien-Sammelsurium!
  • Der Auftrag ist nicht sonderlich präzise – unter den Augen und an den Nasenflügeln kann man allenfalls grob drüberpinseln

Foundation auftragen mit dem Beautyblender

Das pinke Ei kennt wohl mittlerweile jeder – bei mir hat sich mittlerweile noch ein orangefarbenes gesellt. Meines Erachtens sind der original Beautyblender sowie der Blender von Real Techniques die besten auf dem Markt. 

Foundation auftragen, Beautyblender, Silisponge

Das Prinzip: Durch die feine Porenstruktur wird das Make-up gleichmäßig und ganz dezent verteilt. Man läuft nie Gefahr, zu viel Produkt zu erwischen und dann angemalt auszusehen – der Beautyblender verteilt Foundation nämlich schön natürlich. Mit der Spitze gelangt man auch mühelos in schwer zugängliche Ecken, der Blender von RT weist zudem eine abgeschrägte Seite für den großflächigen Auftrag auf. Vor dem Foundation auftragen sollte auch das Ei angefeuchtet werden, hier empfehle ich euch ebenfalls ein Paar Spritzer des Mac Fix+. Für mich ist zudem das Handling des Beautyblenders ein großer Vorteil: Mit dem Ei hat man etwas „in der Hand“, man kann den weichen Schwamm zusammenknautschen und gut damit arbeiten.

Vorteile

  • Ein präziser Auftrag wird dank der spitzen Ei-Form möglich – nicht nur von Foundation, sondern auch von Concealer!
  • Mit dem Beautyblender erzielt man ein ganz natürliches Ergebnis ohne Flecken und Ränder 
  • Durch die relativ große Fläche des Blenders funktioniert das Verblenden ebenmäßig und schnell

Nachteile

  • Beautyblender sind Schwämme und saugen entsprechend Produkt auf
  • Hygiene ist das A&O – die Eier sollten regelmäßig gereinigt werden, sonst drohen Hautunreinheiten
  • Da die Schwämme gerne mal schimmeln, müssen sie alle paar Monate ersetzt werden – das geht bei zehn bis 20 Euro durchaus ins Geld! 

Foundation auftragen, Beautyblender, Silisponge

Foundation auftragen mit dem Silisponge

Falls ihr Youtube-Videos schaut oder ab und an auf Facebook oder Instagram unterwegs seid, müsste er euch eigentlich schon über den Weg gelaufen sein: Der Silisponge. Im Original stammt er von Molly Cosmetics, mittlerweile gibt es aber auch zahlreiche Dupes. Mein Exemplar stammt von DM, wo er relativ neu im Sortiment erhältlich ist. 

Foundation auftragen, Beautyblender, Silisponge

Beim Silisponge handelt es sich um ein ovales Silikonkissen, das etwa fingerdick ist. Auf den ersten Blick erkennt man, dass man hier im Gegensatz zum Beautyblender keine Spitze aufweist, mit der man Concealer unter den Augen verblenden kann. Da der Silisponge keine Poren hat, schluckt er entsprechend auch keinerlei Foundation, was erst einmal ziemlich ungewohnt ist: Ihr bringt nämlich wirklich 100 Prozent des Produkts auf die Haut. Ich habe wie gewohnt einen Pumpstoß meiner Foundation benutzt, was viel zu viel war – die Hälfte hätte locker gereicht! Weniger gut gefallen hat mir die Tatsache, dass man das Make-up eher auf der Haut verschmiert als wirklich einarbeitet. Deshalb sollte man mehr Zeit einplanen, bis die Foundation ebenmäßig verblendet ist – da bin ich mit meinem Beautyblender schneller! 

Vorteile

  • Die Hygiene – man kann den Silisponge einfach nach jedem Benutzen kurz mit Wasser abspülen und desinfizieren
  • Das gute Stück ist langlebig, da Silikon nicht schimmeln kann
  • Man benötigt wirklich GANZ wenig Produkt – eure Foundation wird also ergiebiger denn je!

Nachteile

  • Das Handling ist nicht ganz so komfortabel, da man den Silisponge nicht knicken kann und er weniger gut in der Hand liegt
  • Die Foundation rutscht eher auf der Haut herum, als dass sie wirklich eingearbeitet wird
  • Das Ergebnis ist eher deckend denn natürlich

Foundation auftragen, Beautyblender, Silisponge

Was benutzt ihr am liebsten zum Foundation auftragen? Greift ihr zum bewährten Pinsel oder dem Beautyblender? Oder habt ihr schon den neuen Silisponge und entdeckt und getestet? Eure Meinungen und Erfahrungen interessieren mich!

Eure Marie

16 Kommentare
  1. Sandra
    Sandra says:

    Hallo Marie :) Danke für deinen Post :) ich habe heute zum ersten Mal von diesem Silikon schwämmchen gehört bzw. gelesen :) ich glaube ich spare mir aber lieber das Geld :) bin auch Fan von der “ Foundation mit der Hand auftrage Technik “ :D

    Lg Sandra

    Antworten
  2. Sarah
    Sarah says:

    Toller Beitrag und einen schönen Blog hast du :)
    Den Silisponge habe ich noch nicht getestet und bin auch nicht wirklich überzeugt davon.
    Generell trage ich jede unterschiedliche Foundation auch mit einem anderen Pinsel oder Beautyblender auf. Je nach dem, wie ich das Ergebnis haben möchte und wie viel Zeit ich habe.

    Xx Sarah

    Antworten
  3. Stephanie
    Stephanie says:

    Wenn ich mal mal Foundation trage (was nicht allzu oft vorkommt, da ich morgens immer lieber etwas länger schlafe), benutze ich gerne dieses ovale, gelbe Schwämmchen von ebelin und komme auch gut damit klar :D

    Antworten
  4. Missi
    Missi says:

    Ich nutze auch ganz klassisch die Finger :D Da ich für den Alltag meist nur eine BB Creme nutze und Foundation nur bei besonderen Anlässen/Festivitäten lohnt sich für mich ein extra Pinsel nicht. Für meinen Concealer nutze ich jedoch die kleinen Eier von ebelin, die finde ich dafür toll :)
    Liebe Grüße,
    Missi

    Antworten
  5. Jessie
    Jessie says:

    Den Foundation-Pinsel und den Blender von Real Techniques habe ich auch und ich benutze beide sehr gerne zum Auftragen von Make-Up.

    Diesen Silisponge habe ich mir vor einigen Wochen auch mal aus reiner Neugier bestellt. Was soll ich sagen? Einmal benutzt und das Ding ist im Müll gelandet. Absoluter Mist in meinen Augen, da könnte ich mir auch ein Stück Frischhaltefolie um die Finger wickeln. Wie du schon schreibst: das Einarbeiten fällt schwer, das Make Up rutscht einfach nur auf der Haut hin und her und dank der Kante hatte ich auch ständig Ränder im Gesicht.

    Da bleibe ich dann lieber beim altbewährten. ;-)

    Antworten
  6. Anne
    Anne says:

    Hallo Marie;
    sehr sehr schöner ausführlicher Beitrag, welcher für jede Frau interessant sein dürfte.
    Sehr cool auch gemacht mit Vor- und Nachteilen!
    Liebe Grüße
    Anne

    Antworten
  7. nici
    nici says:

    Also ich mach das nur mit den Fingern, da geht es für mich am besten. Mit Blender und Pinsel, bin ich einfach zu ungeschickt ^^. Sehr schöne Vergleiche.

    Alles liebe

    Antworten
  8. Elisabeth-Amalie
    Elisabeth-Amalie says:

    Danke für den tollen Post und die schöne Gegenüberstellung. Das ist doch wirklich sehr hilfreich. Und ich muss gestehen, dass ich meine Foundation nach wie vor am liebsten mit dem Finger auftrage, das geht problemlos und schnell. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.