Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

Wer in den  vergangenen Wochen aufmerksam durch die Haarpflege-Regale der Drogerie geschlendert ist, der wird sie sicher schon entdeckt haben: Die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Reihe*. Ganz in pastelligen Farben gehalten, soll diese Serie speziell auf die Bedürfnisse von empfindlichem Haar abgestimmt sein. Wie mir die Produkte gefallen und ob ich sie euch empfehle, lest ihr in meiner folgenden Review!

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

Über Wahre Schätze

Wahre Schätze bietet eine außergewöhnliche Pflegeformel für alle Typen von empfindlichem Haar und Kopfhaut – angereichert mit sanfter Hafermilch und seidiger Reis-Creme für eine schonende Pflegeroutine mit Reinigung, Feuchtigkeitspflege und Schutz für Haar und Kopfhaut. Ihr Haar ist geschützt vom Ansatz bis in die Spitzen. Die besonders schonende Formel ohne Parabene beruhigt die Kopfhaut.

Aus der einstigen Natural Beauty Reihe wurden vor geraumer Zeit die Garnier Wahre Schätze, die Haarpflege für unterschiedlichste Bedürfnisse bereithält. Ich hatte bereits über das Wahre Schätze Kindershampoo berichtet, das total lecker nach Aprikosen duftet. Heute soll es nun um eine die besonders milde Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch gehen, die mit Hafermilch und Reis-Creme schonend reinigen und Feuchtigkeit spenden soll.

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

Die Inhaltsstoffe

Hafermilch – pflegt und beruhigt

Hafer ist ein sehr proteinreiches (zweimal reicher als Weizen) und fettarmes Getreide. Es ist daher ein sehr gesundes Lebensmittel, um Kraft und Energie, ohne Beschwerden oder unerwünschte Wirkung, zu gewinnen. Hafermilch ist der perfekte Bestandteil, der oft in Hautpflege Produkten für empfindliche Haut oder in Babypflege Produkten verwendet wird, um empfindliche und juckende Kopfhaut zu beruhigen.

Reiscreme spendet Feuchtigkeit und schützt

Die Reiscreme entsteht aus Kleinkornreis, der durch einen sehr feinen Mahlprozess entsteht. Sie ist bekannt für ihre feuchtigkeitsspendenden, pflegenden und schützenden Eigenschaften für das Haar und ist sehr reich an Proteinen.

Macadamiaöl, Kokosöl, Fruchtauszüge – all das sind  typische Wirkstoffe einer Haarpflegeserie, aber Reis und Hafer kamen mir bisher noch nicht unter. Daher war ich umso gespannter, wie Shampoo, Spülung und Kur wirken – die Beschreibung jedenfalls klingt sehr vielversprechend!

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Shampoo

Starten wir mit der Reinigung – ich persönlich wasche meine Haar täglich und bin daher immer auf der Suche nach milden Shampoos.

Inhaltsstoffe
Aqua, Sodium Laureth SulfateCocamidopropyl Betaine, Sodium Lauryl Sulfate, Glycerin, Glycol Distearate, Sodium Chloride, Amodimethicone, Guar Hydroxypropyltrimonium Chloride, Sodium Benzoate, Sodium Hydroxide, Avena Sativa Kernel Extract/Oat kernel extract, PPG-5-Ceteth-20, Trideceth-6, Salicylic AcidLimonene, Fumaric Acid, benzyl salicylate,benzyl alcohol, linalool, xanthan gum, Alpha-Isomethyl Ionone, Carbomer, Cetrimonium Chloride, citric achid, potassium sorbatecoumarin, hexyl cinnamal, Oryza Sativa Starch/rice starch, parfum/fragranceC179214/1

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

Erst einmal muss ich sagen, dass ich die Bezeichnung „für empfindliches Haar“ etwas irreführend finde. Im Prinzip können Haare gar nicht empfindlich sein, da sie nichts als verhornte Zellschichten und somit totes Material sind. Haare können splissig, angegriffen oder brüchig sein  – aber an und für sich nicht empfindlich. Wohl empfindlich kann hingegen die Kopfhaut sein, und genau mit der kommt das Shampoo ja auch direkt in Kontakt. Für die Längen ist ein Conditioner zuständig – dazu später mehr.

Die Verpackung der Garnier Wahre Schätze Hafermilch Produkte passt sich allen anderen Produkten aus der Range an – Shampoo und Spülung stecken in breiten Flaschen, die Kur in einem bauchigen Tiegel. Schon anhand des Farbdesigns (weiß, rosa und beige) soll suggeriert werden, es handele sich hier um sehr milde Pflege, ja es wird sogar anhand der Hafermilch ein Bezug zur Babypflege hergestellt. Ich entnehme zur Haarwäsche einen wallnussgroßen Klecks Shampoo und schäume ihn leicht auf, bevor ich ihn auf der Kopfhaut verteile. Das Shampoo schäumt schön auf und reinigt gut – wie eigentlich alle Wahre Schätze Shampoos.

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

„Reinigung“ ist auch gleich das richtige Stichwort – hier wird die Kopfhaut nämlich mit gleich zwei harschen Tensiden von Umweltschmutz und Fett befreit: Sodium Laureth Sulfate sowie Sodium Lauryl Sulfate. Wer also auf der Suche nach milden Tensiden ist, welche die Haut wenig irritieren, ist hier entgegen des Werbeversprechens komplett an der falschen Adresse. Ich persönlich benutze auch Shampoos mit SLES, wechsle aber immer mal wieder mit Babyshampoos ab. Das muss jeder für sich selbst entscheiden und letztendlich auch sehen, wie die Kopfhaut darauf reagiert. Weiterhin finden wir Glyerin in den INCIs, was ich sehr gerne mag – es sorgt nämlich dafür, dass die Haut mit Feuchtigkeit versorgt wird. Positiv anzumerken ist überdies, dass außer Benzyl Alcohol, der hier als Konservierungsstoff dient, kein schlechter Alkohol verwendet wird. Die enthaltenen Silikone lassen die Haare glatt und glänzend aussehen – auch hier darf wieder jeder selber entscheiden, ob er jene in seiner Haarpflegeroutine haben möchte oder nicht. Wer eine wirklich empfindliche Kopfhaut hat, sollte meiner Meinung nach aber in jedem Fall auf allergisierende Duftstoffe wie die hier verwendeten Limonene, Linalool sowie Coumarin verzichten – die können nämlich die Haut reizen und zu Irritationen führen.

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Spülung

Nach jeder Haarwäsche benutze ich einen Conditioner, um die Haare weich und kämmbar zu bekommen. Gerade bei langen Haaren ist das empfehlenswert – so verknotet und zerzaust nichts.

Inhaltsstoffe
AQUA / WATER, CETYL ALCOHOL, PEG-180ELAEIS GUINEENSIS OIL / PALM OIL,HYDROXYETHYLCELLULOSE, DODECENESODIUM HYDROXIDE, SODIUM BENZOATESTEARYL ALCOHOL, AVENA SATIVA KERNEL EXTRACT / OAT KERNEL EXTRACT, POLOXAMER 407, LIMONENE, BENZOIC ACID,BENZYL SALICYLATE, BENZYL ALCOHOLLINALOOL, XANTHAN GUM, ISOPROPYL MYRISTATE, ISOSTEARYL ALCOHOL, MYRISTYL ALCOHOL, CETRIMONIUM CHLORIDE, CETYL ESTERS, BHT, CITRIC ACID, POTASSIUM SORBATE, LAURYL PEG/PPG-18/18 METHICONE, COUMARIN, HEXYL CINNAMALORYZA SATIVA STARCH / RICE STARCH, PARFUM / FRAGRANCE. (C178981/1)

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

Ebenso wie das Shampoo duftet auch die Spülung zweifelsohne toll – sehr cremig und frisch, dieser Duft hält auch eine ganze Zeit nach der Haarwäsche noch an. Der Conditioner hat eine tolle Konsistenz und lässt sich mühelos in den Haaren verteilen. Ich lasse ihn meist um die fünf Minuten einwirken und spüle dann mit klarem Wasser nach. Im trockenen Zustand fühlt sich die Mähne dann schön seidig und glatt an – genau so, wie ich es von einer Spülung erwarte.

Schauen wir uns die Inhaltsstoffe der Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Spülung an, entdecken wir eine Menge „gute“ Fettalkohole, die pflegende Eigenschaften aufweisen. In geringer Menge sind auch Silikone enthalten, welche das weiche, geschmeidige Gefühl der Haare bewirken. Leider finden wir aber auch in diesem Produkt eine reizende Beduftung, was für mich nicht unter das Prädikat „mild“ fällt. Wen das allerdings nicht stört, dem kann ich diese Spülung getrost ans Herz legen, da sie toll duftende, glatte Haare hinterlässt.

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Kur

Einmal pro Woche schicke ich meine Haare zur Kur. Meist am Wochenende nehme ich mir Zeit und gönne der Mähne eine Extraportion Pflege.

Inhaltsstoffe
AQUA / WATER, CETEARYL ALCOHOLBEHENTRIMONIUM CHLORIDE, GLYCERINCETYL ESTERS, DODECENE, SODIUM BENZOATE, PHENOXYETHANOL, AVENA SATIVA KERNEL EXTRACT / OAT KERNEL EXTRACT,CHLORHEXIDINE DIGLUCONATE, POLOXAMER 407, LIMONENE, BENZYL SALICYLATE, BENZYL ALCOHOL, LINALOOL, XANTHAN GUM,ISOPROPYL MYRISTATE, ISOPROPYL ALCOHOLISOSTEARYL ALCOHOL, ALPHA-ISOMETHYL IONONE, BHT, CITRIC ACID, POTASSIUM SORBATE, LAURYL PEG/PPG-18/18 METHICONE, COUMARIN, HEXYL CINNAMAL,ORYZA SATIVA STARCH / RICE STARCH,PARFUM / FRAGRANCE. (C178979/1)

Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch

Die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Haarmaske steckt in einem großen Tiegel mit Schraubdeckel und lässt sich am besten mit den Fingern entnehmen. Die Textur ist sehr cremig, sodass man die Kur gut ins Haar einarbeiten kann. Auch hier überzeugt der Duft – die ganze Serie schnuppert einfach unglaublich gut, weswegen sie sich wohl auch so großer Beliebtheit erfreut.

Leider wird allerdings auch die Kur ihrem Anspruch nicht gerecht, mild zusammengesetzt zu sein. Hier ist nämlich sogar schlechter Alkohol enthalten, der austrocknend wirken und die Haare strohig machen kann. Bezüglich der Beduftung gilt das gleiche wie schon bei den obigen beiden Produkten erwähnt – die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Kur enthält Limonene, Linalool sowie Coumarin.

Fazit – Garnier Sanfte Hafermilch Reihe

Hier haben wir meines Erachtens wieder einmal eine Produktpalette, bei dem Versprechen und Wirklichkeit auseinanderklaffen. Glaubt man der Werbung, erhält man hier eine milde Haarpflegeserie, welche die Kopfhaut sanft reinigt und das Haar pflegt. Leider reinigt das Shampoo jedoch mit harschen Tensiden, es sind reizende Duftstoffe zugesetzt und die Haarkur enthält sogar miesen Alkohol.

Wie ihr wisst, bin ich in Sachen Haar- und Körperpflege nicht so pingelig wie im Gesicht, wo mir gar nichts mehr reizendes auf die Haut kommt. Auch in Sachen Silikonen in der Haarpflege bin ich kein Hardliner, daher verwende ich die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Reihe trotzdem. Die Wirkung an sich finde ich auch gar nicht schlecht und der leckere Geruch punktet bei mir sowieso. Es ist also nicht so, dass die Produkte per se schlecht sind – was mich aber so ärgert, ist diese Irreführung. Letztendlich kauft man sich eine Serie, die sich nicht wirklich von allen anderen herkömmlichen in der Drogerie unterscheidet, es kommt einem aber so vor, als sei sie besonders gut verträglich.

Könnt ihr das nachvollziehen? Und wie gefällt euch die Garnier Wahre Schätze Sanfte Hafermilch Reihe?

Eure Marie

* PR-Sample

23 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Schade,ich hätte deinen blog eher lesen sollen,jetzt habe ich mir die Serie umsonst gekauft,geht gar nicht bei empfindlicher Kopfhaut. Und dabei duftet es so gut.

  • Dieser Post ist wirklich gut strukturiert und auch, dass du auf die nicht so guten Inhalsstoffe eingehst, finde ich klasse. Ich finde es toll, dass du diese Irreführung aufzeigst. Das findet man selten, zwischen all den Bloggern, die alles immer nur in den Himmel loben.
    Danke für diesen tollen Beitrag :)
    Liebe Grüße

    • Es freut mich sehr, dass dir mein Beitrag so gut gefällt. Danke für dein positives Feedback! Ich achte immer darauf, ehrlich zu meinen Lesern (und zu mir selbst) zu sein – egal ob Produkte gesponsert sind oder nicht.
      Liebe Grüße,
      Marie

  • Tolle und ehrliche Review!
    Ich bin schon lange am überlegen, ob ich die Reihe mal testen soll. Bis jetzt ist sie mir auch noch nicht so in den Geschäften aufgefallen. Aber nach der Review überlege ich wirklich ob ich sie ausprobieren soll oder nicht doch lieber bei meinen Shampoo bleiben soll?! Das sie so irreführend ist, ist schon sehr schade. Mit Garnier Produkten bin ich eigentlich schon recht zufrieden.

    Liebe Grüße
    Jenny

  • Mein Review kommt auch bald online. :) Ich habe mir die Inhalsstoffe auch mal angeschaut und gesehen, dass möglicherweise krebserregende Stoffe enthalten sind. Also daran sollte Garnier echt noch arbeiten. Ansonsten habe ich die Produkte ganz gut vertragen. Nur der Duft sagt mir nicht ganz zu. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie

  • Ich fand die Serie total interessant, bis ich einen Blick auf die Inhaltsstoffe geworfen habe. Auf einem anderen Blog habe ich auch schon gelesen, dass das Shampoo die Kopfhaut extrem austrocknen soll… ich muss ja zugeben, dass so eine große Diskrepanz zwischen Werbeversprechen und Produkt für mich kein gutes Licht auf die Marke wirft.

    Liebe Grüße ♥

  • Wow!

    Ich habe mich noch nie so intensiv mit einem Shampoo auseinander gesetzt, aber dein Bericht zeigt mir, dass ich das vielleicht mal tun sollte!
    Danke fürs Aufrütteln!
    Sehr schöner, ausführlicher Beitrag!

    XO Samy

  • Huhu, hab auch die ganze Serie und der Duft ist wirklich unschlagbar!!! Kennst du aus der gleichen Serie schon die Sprühhaarmilch??? Die ist super weil direkt ein Hitzeschutz integriert ist :)

    LG Karina

  • Ich benutze aktuell die Spülung dieser Reihe. Der Geruch ist sehr angenehm und die Flasche ergiebig, man braucht nicht viel. Das Haar ist angenehm weich und gut kämmbar. Die Inhaltsstoffe haben mich nicht wirklich überzeugt. Ich bin jedoch für meine Zwecke mit dem Produkt zufrieden würde es mir ,denke ich, aber nicht mehr nach kaufen.

    Liebste Grüße Laura

  • Ich habe bisher leider auch nicht soo viel Positives über diese Reihe gelesen und war daher sehr gespannt, wie dein Urteil ausfällt. Finde ich super, dass du trotz PR-Sample zu deiner Meinung stehst und dir so viel Mühe für den Text gibst :)
    Liebe Grüße, Kristina

  • Ich finde es toll, dass du so ehrlich reviewst und einfach alles in den Himmel lobst. Generell klingt die Linie ganz nett, aber die Irreführung ist natürlich blöd.
    Liebe Grüße, Mona

  • Liebe Marie-Theres,

    vielen Dank für deine ehrliche Review! Ich benutze auch diese Pflegeserie und bin sehr über die Inhaltsstoffe erstaunt. Da ich mich selbst damit nicht auskenne, lese ich sehr gerne deine Blogeinträge – vor allem wegen deiner Ehrlichkeit (trotz PR-Samples, oder eben gerade deswegen!). Danke !!! Weiter so :) Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.