Goldmännchen Tee

„Tee erleuchtet den Verstand,
schärft die Sinne,
verleiht Leichtigkeit und Energie
und vertreibt Langeweile und Verdruß.“

Weisheit Aus China

Da hört ihr’s – Tee ist ein kleines Wundermittel! Mein Teekonsum war noch nie so ausgeprägt wie zur Zeit, sodass ich mich entschlossen habe, einen eigenen Beitrag darüber zu verfassen. Bei Instagram hatte ich euch bereits einen kleinen Blick in mein jüngst bestelltes Paket von Goldmännchen Tee gewehrt, nun möchte ich euch den Inhalt etwas näher vorstellen.

Goldmaennchen-Tee-10

Vor nunmehr über einem Jahr hatte ich euch bereits meine damaligen liebsten Wintertees gezeigt – allesamt lose Ware aus Kräutern und Früchten mit feinen Noten aus Zimt und Gewürzen. Jene Tees mag ich immer noch sehr gerne, doch mittlerweile habe ich die Marke Goldmännchen für mich (wieder) entdeckt. Wiederentdeckt deswegen, weil es diesen Tee in meiner Kindheit bei uns zu Hause immer gab. Ich erinnere mich noch gut, wie meine Mama und ich früher beim Abendessen ein Tässchen genossen, und besonders der Kinder Kräutertee hatte es mir angetan. Doch irgendwie geriet er in Vergessenheit! In einem Supermarkt entdeckte ich nun neulich einige Packungen der Marke und nahm sie sogleich mit. Schon nach der ersten Tasse war klar: Davon brauche ich noch mehr, denn der Tee schmeckte wirklich absolut vorzüglich! In meinem Schrank tummeln sich sicherlich 50 Sorten Tee sämtlicher Marken, aber keiner schmeckte mir so gut wie jener von Goldmännchen.

Goldmaennchen-Tee-01

Also rasch ins Internet – und: Hurra! Goldmännchen hat einen Onlineshop. Die Marke mit ihrem Produktionsstandort in Thüringen ist nicht überall leicht zu bekommen, die Märkte im Osten Deutschlands sind wesentlich besser bestückt als die im Westen. Ich habe meinen Warenkorb also rasch gefüllt und eine Auswahl an verschiedenen Tees bestellt. Da man per PayPal zahlen kann, verlief die gesamte Bestellung recht zügig und bereits nach wenigen Tagen hielt ich mein Tee-Paket in den Händen. Wie ihr euch denken könnt, stand der Wasserkocher fortan nicht mehr still. :-D

Goldmaennchen-Tee-09jpg

Ehrlich gesagt mag ich Tee in Beuteln sehr gerne, obwohl sie ja unter Teekennern immer verpönt werden. Ich trinke zwar auch gerne lose Tee, aber das Ganze ist doch immer etwas aufwendiger und langwieriger als das Überbrühen eines Filterbeutels. Man benötigt ein spezielles Sieb, muss die Menge genau portionieren, die Teereste aus dem Sieb pulen… Da geht es besonders morgens mit Beutelchen einfach etwas fixer. Im Folgenden möchte ich euch die von mir georderten Sorten etwas näher vorstellen und beschreiben, da das Interesse daran anscheinend sehr groß ist. Natürlich handelt es sich nur um meine Meinung – was mir schmeckt, müsst ihr noch lange nicht lecker finden. :-)

Früchtetees

Beginnen wir mit den fruchtigen Varianten, derer sich drei in meinem Päckchen befanden.

Waldhimbeere 

Fein-säuerlicher aromatisierter Früchtetee. Feines Aroma nach reifen Himbeeren. Ein schöner Klassiker unter unseren Früchtetees, der unseren Kunden immer wieder Freude bereitet.

Zutaten: Fruchtkelche von Hibiskusblüten, Äpfel, Himbeeraroma, Hagebutten, Himbeeren.

Preis: 1,49 Euro/  20 Beutel

Der aromatisierte Früchtetee weist in der Tasse eine tiefrote Farbe auf und erinnert auch vom Geruch her stark an Himbeeren. Saftig, süß, beerig – genau so, wie man sich einen Himbeerstrauch im Sommer vorstellt! Goldmännchen selbst empfiehlt, den Tee kalt und gesüßt zu trinken – ich liebe ihn aber auch ohne Zucker und schön heiß. Generell trinke ich Tee nie gesüßt, da ich ihn viel lieber natürlich mag.

Rooibos-Pfirsich

Fruchtiger aromatisierter Rooibos-Tee. Rooibos (ist Afrikaans und bedeutet „Rotbusch“) stammt aus Südafrika und ergibt ein koffeinfreies Getränk, welches der ganzen Familie schmeckt. Ein sehr ungewöhnlicher Rooibos-Tee, da er so fruchtig schmeckt: Der Pfirsich-Traum. Geschmack und Geruch klar nach zartem Pfirsich, eingebunden in einer ausgeprägten Säure. Der typische Rooibos-Geschmack (Holznoten) ist nicht zu schmecken. Er bildet vielmehr die gute satte Basis.

Zutaten: Rooibos (afrikanischer Rotbusch), Säuerungsmittel: Zitronensäure, Pfirsicharoma, Pfirsiche.

Preis: 1,49 Euro / 20 Beutel

Als mir der Geruch des Rooibos-Pfirsich-Tees in die Nase stieg, wurden sofort Kindheitserinnerungen wach. Den gab es bei uns auch immer! Und er schmeckt immer noch genau so lecker wie damals… Schnuppert man an der heißen Tasse, muss man unweigerlich an Pfirsich-Eistee denken. Diese Sorte schmeckt trotz Rooibos sehr sanft und mild, auch kalt ist er ein wahrer Genuss! Wer die handelsüblichen, verzuckerten Eistee-Tetrapacks nicht mag, der sollte es einmal mit dieser Variante hier probieren.

Goldmaennchen-Tee-05

Rhabarber-Vanille

Süß-milder aromatisierter Früchtetee. Mit dem süß-säuerlichen Aroma von Rhabarber, abgerundet mit feiner Vanille. Zart und mild. Feinschmecker unter Ihnen werden diesen Tee lieben. Er ist etwas Besonderes.

Zutaten: Fruchtkelche von Hibiskusblüten, Äpfel, Apfelschalen (von Bodenseeäpfeln), Süßholzwurzel, Rhabarberaroma, Hagebutten, Zitronengras, Vanille.

Preis: 1,49 Euro / 20 Beutel

Von dieser Sorte hatte ich bisher noch nichts gehört, sie fiel mir beim Stöbern im Shop auf und machte mich gleich neugierig. Rhabarber im Tee, und dann auch noch in Kombination mit Vanille…? Das musste ich natürlich probieren. Und tatsächlich war dieser Tee auch der erste, den ich mir nach Erhalt des Päckchens aufbrühte. Erst einmal war ich von der Farbe überrascht: Dunkelrot! Irgendwie hatte ich etwas Helles erwartet – vielleicht, weil die Vanille auf der Verpackung so schön gelb ist. Die Rhabarbernoten lassen sich gut ausmachen, der Tee schmeckt leicht säuerlich, was aber durch die süße Vanille schön kompensiert wird. Wirklich lecker und außergewöhnlich!

Goldmaennchen-Tee-06

Kräuter- und Früchtetee

Mediterranée Côte d’Azur

Aromatisierter Früchte-Kräutertee. Leben wie Gott in Frankreich. Die Côte d’Azur ist ein absoluter Traum: Das Essen, die Luft, die Natur, das Wasser… genauso wie unser Tee. Mit viel Charme verbindet er die typischen Gerüche und Geschmacksrichtungen: Limone und ein Hauch von Zitrone mit feinem Apfelgeschmack, verfeinert mit Thymian und Rosmarin. Nach dem ersten Schluck schon wünscht man sich mitten in das Herz der Provence, an die Côte d’Azur.

Zutaten: Apfelschalen, süße Brombeerblätter, Äpfel, Säuerungsmittel: Zitronensäure, Hagebutten, Rosmarinblätter, Olivenblätter, Aroma (Lemone), Zichorienwurzel, Thymian, Zitronenschalen.

Preis: 1,99 Euro / 20 Beutel

Ich bin ein bekennendes VPO – ein Verpackungsopfer. Wenn etwas schön aussieht und mich optisch anspricht, muss ich es kaufen. Da ich meine schönsten Urlaube an der Côte d’Azur verbrachte,  musste dieser Tee also bei mir einziehen. Probiert habe ich ihn bisher noch nicht, ich stelle ihn mir aber sehr lecker vor… :-)

Goldmaennchen-Tee-07

Kräutertee

Kräutertees sind meine absoluten Favoriten. Wo manch einer nur „Bäh!“ ruft und nicht versteht, wie man solche Tees außerhalb von Magen-Darm-Grippe und schwerer Erkältung trinken kann, schlage ich beutelweise zu.

Fenchel-Anis-Kümmel

Ausgewogen-aromatischer Kräutertee. Die wohlschmeckende, bekömmliche Mischung ist der ideale Haustee für die Familie. Mit heimischen Kräutern aus Thüringen.

Zutaten: Fenchel, Kümmel, Anis.

Preis: 1,39 Euro / 25 Beutel

Ehrlich gesagt hatte ich diese Sorte ein wenig über. Fenchel-Anis-Kümmel-Tees testete ich nicht zuletzt in meiner Stillzeit (die Sorte wird als Stilltee verwendet) von vielen verschiedenen Marken, aber irgendwie waren alle nicht so richtig fein abgestimmt. Entweder war der Fenchel zu dominant, Anis fehlte oder der Kümmel schmeckte einfach nicht. Dieser hier ist für mich perfekt – schön würzig und ideal an kalten Tagen! Goldmännchen empfiehlt, den Tee mit Honig zu süßen, das kann ich mir bei dieser Sorte sogar sehr gut vorstellen. Aber auch hier gilt: Ich trinke ihn lieber so, wie er ist!

Pfefferminze

Erfrischend minziger Kräutertee. Als Tee und Eistee erfrischend und belebend.

Zutaten: Pfefferminze.

Preis: 1,39 Euro / 25 Beutel

Der Klassiker unter den Tees! Auch ich mag Pfefferminze sehr gerne und schätze den Tee vor allem morgens zum Frühstück. Auch als Eistee macht er sich prima, gerne auch in Kombination mit Zitrone für eine besonders spritzige Note. Pfefferminztee ist übrigens nicht gleich Pfefferminztee: Vielen Sorten sind noch andere Blätter untergemischt, sodass der fein-würzige Geschmack bei vielen Tees gar nicht wirklich herauskommt. Dieser hier schmeckt schön frisch und enthält auch tatsächlich nur Minze.

Goldmaennchen-Tee-04

Kinder Kräutertee

Speziell milder Kinder-Kräutertee. Liebe Eltern, die besten Zutaten haben wir für unseren Kinder-Kräutertee sorgfältig ausgesucht und auf die Belange Ihrer Kinder abgestimmt. Ausschließlich voller natürlicher Zutaten und weder mit Zucker, Süßholzwurzel noch Aromastoffen verarbeitet. Wir empfehlen daher natürlich, den Tee nicht zu süßen. Trotzdem soll auch unser extra milder Tee, der für Ihre Kinder eine gesunde, natürliche, gern getrunkene Abwechslung sein wird, nicht zum Dauernuckeln verwendet werden ! Eine speziell mild abgestimmte Teemischung für Kinder und auch Kleinkinder.
Zutaten: Kamillen, Anis, Zitronengras (Lemongras), Lindenblüten, Fenchel, Brombeerblätter.
Preis: 2,29 Euro / 20 Beutel
Es gibt ihn noch – meinen Kinder Kräutertee! :-) Leider hat sich die Zusammensetzung geändert – früher enthielt er unter anderem Süßholzwurzel und der Kamillegeschmack war meines Erachtens nicht so ausgeprägt. Trotzdem finde ich ihn lecker, zumal sich gerade keine andere Sorte mit Kamille in meinem Tee-Schrank befindet.

Goodies

Freundlicherweise bekam ich auch noch ein paar weitere Sorten in mein Päckchen dazugelegt, über die ich mich sehr gefreut habe!

Goldmaennchen-Tee-08

Besonders den Früchtetee „Schwarzkirsche“ finde ich sehr lecker und ärgere mich schon ein bisschen, dass ich ihn nicht auch noch mit bestellt habe. Die anderen werde ich im Laufe der Woche noch kosten und bin schon sehr gespannt! Hugo enthält unter anderem Holunder – den habe ich noch nie im Tee probiert. Die Sorte „Gletscher“ soll heiß erfrischen – wie das funktionieren soll, kann ich mir momentan noch nicht vorstellen.

Goldmaennchen-Tee-02

Fazit: Ich bin rundum zufrieden mit meiner Bestellung und bin sehr froh darüber, Goldmännchen Tees wieder entdeckt zu haben. Da es bei uns schwierig ist, viele Sorten im Einzelhandel zu kaufen, freue ich mich umso mehr, dass es einen Webshop gibt. Die Versandkosten in Höhe von 4,95 Euro innerhalb Deutschlands sind zu verschmerzen, zumal noch einige Gratis-Päckchen beiliegen. Ab 50 Euro entfallen die Portokosten komplett, allerdings ist es meiner Meinung nach schon eine Herausforderung, als Einzelperson Tee im Wert von über 50 Euro zu ordern. :-D Vor allem, weil die Preise wirklich günstig sind – kaum ein Tee kommt über zwei Euro und man bekommt immer 20 bis 25 Tassen heraus.

Wer klassische Sorten gerne einmal in besonders guter Qualität probieren möchte und gleichermaßen außergewöhnliche Kompositionen testen will, der sollte sich bei Goldmännchen definitiv einmal umschauen. Ich hoffe, ich bin eurem Wunsch nach einem Tee-Post nun gerecht geworden und ihr konntet ein paar interessante Infos für euch mitnehmen!

Goldmaennchen-Tee-03

Trinkt ihr gerne Tee? Falls ja: Welche Marke favorisiert ihr? Und mögt ihr lieber Früchte- oder doch eher Kräutertees?

Eure Marie

11 Kommentare
  1. Benita Berthmann
    Benita Berthmann says:

    Was für ein schöner Post ! Mich würden wohl der Cote d’azur- und der Waldhimbeere-Tee am meisten reizen.
    Mit Goldmännchen-Tee verbinde ich immer meine allererste Klassenfahrt 2008, da haben wir die Tees dieser Marke echt literweise getrunken :D
    Ich glaube, ich mache mir heute auch mal wieder einen schönen Tee <3
    Liebe Grüße,
    Benita

    Antworten
  2. Lisa
    Lisa says:

    Toller Beitrag!

    Goldmännchen-Tee wird bestimmt von vielen nur belächelt, die dann doch zu Teekanne und Meßmer greifen. Goldmännchen heißt für mich auch Kindheit. Ich trinke aber auch jetzt noch gern Tee dieser Marke und habe auf Arbeit auch immer mindestens eine Packung von Goldmännchen stehen. Als Ostkind habe ich es nicht ganz so schwer an Goldmännchen zu kommen.

    Bei der Tee-Sucht bin ich auch dabei. Zu Hause und im Büro tummeln sich mindestens 50 verschiedene Sorten Tee. Weißer und grüner Tee sind nicht so meins, schwarzer nur als Einzeltasse. Alle anderen Teesorten trinke ich dafür literweise. Tee ist einfach gemacht und immer wieder anders. Als Studentin hatte ich nur Tee in der Wohnung, eine Packung war nicht schwer, wenn man sie vom Einkauf nach Hause tragen musste und man hatte viel mehr davon als vom Sechserträger Wasser. Ich trinke auch jetzt noch auf Arbeit nur Tee, meistens 2 Liter am Tag und zu Hause muss es eine Tasse am Tag mindestens sein.

    Der Gletschertee kühlt übrigens wirklich. Kennst du noch die Eisbonbons? So schmeckt er. Ich mag den Rhabarber-Vanille von Goldmännchen am liebsten. Wenn du ihn mal sieht, probier unbedingt auch den Kräutertee, der irgendwas mit Provence im Namen hat. Der ist auch sehr lecker.

    Antworten
  3. Gina
    Gina says:

    Oh ich bin soooooowas von neidisch. Ich LIEBE Tee:( bei mir tummeln sich auch um die 50 verschiedenen Sorten. Meine absolute Lieblingssorte ist ein Kirmistee den es nur in einem kleinen Teeladen in meiner Stadt gibt. Es gibt nichts beruhigenderes als eine schöne Tasse Tee. Morgens benutze ich am liebsten Beutel aber Abends oder wenn ich keinen Zeitdruck habe bevorzuge ich lösen Tee.

    Liebste Grüße
    Gina

    Antworten
  4. instylequeen
    instylequeen says:

    Hallo Marie,
    so einen liebevollen und ausgiebiger Bericht über Tee habe ich glaube ich noch nie gelesen. Je länger ich überlege, kenne ich Goldmännchen-Tee nur noch aus meiner Kindheit. Er steht wirklich kaum noch in den Supermarktregalen. Da findet man nur noch Teekanne und Co. Unglaublich wie sich die Produkte und auch Zeiten ändern. Ich werde mal wieder nach Goldmächentee Ausschau halten…
    Liebe Grüße

    Antworten
  5. Ella
    Ella says:

    Ich liebe am allermeisten die richtig guten grünen Tees. Den besten habe ich mal in den USA im Supermarkt gekauft, als Mitbringsel für eine Freundin.
    Selbstgemischter Chaitee ist auch ganz hoch im Kurs bei mir.
    Der Pfirsich-Rooibusch klingt superspannend. Vielleicht habe ich Glück, und bei mir im Markt gibt es den :)

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Kirsche-Vanille-Zimt gehört ebenfalls zu meine Favourites. Meiner Meinung nach werden die Tees von Goldmännchen viel zu selten erwähnt und empfohlen, obwohl sie total gut schmecken und in vielen leckeren […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.