Hourglass – Ambient Lighting Blush und Powder

Die Marke Hourglass gewinnt hierzulande in der Blogosphäre mehr und mehr an Bedeutung, besonders auf Instagram sieht man häufig Bilder der hübschen Kosmetikprodukte. Da wurde ich natürlich neugierig und wollte Hourglass ebenfalls kennenlernen! So bestellte ich im Internet zwei Produkte der Marke, nämlich das Ambient Lighting Powder sowie den Ambient Lighting Blush. Beide möchte ich euch heute in einer ausführlichen Review auf meinem Blog vorstellen!

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-02

Zunächst einmal finde ich die Verpackung der Produkte sehr ansprechend, die Umverpackung ist ein grauer Karton, in dem dann hell- und dunkelbraune Cases stecken. Jene sind spiegelklar und relativ schwer und stabil, was mich bei High End Kosmetik immer freut. Ehrlich gesagt finde ich es immer ärgerlich, wenn man sich eine Foundation für 50 Euro kauft, die dann in einer Plastikflasche steckt… Das Gesamtbild muss schon irgendwie stimmen, wenn man denn schon so viel Geld für Kosmetika ausgibt. Doch natürlich kann sich nicht nur das Packaging, sondern auch der Inhalt sehen lassen – beginnen wir also mit dem Rouge!

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-01

Ambient Lighting Blush Diffused Heat

A truly next generation blush: This groundbreaking hybrid combines the customized lighting effects of Ambient Lighting Powder with an infusion of breathtakingly modern colors. The airy, lightweight powders deliver seamless, soft-focus color and a radiant natural finish.

Unlike traditional blush, which tends to be flat, Ambient Lighting Blush exhibits depth and dimension. The integration of Photoluminescent Technology offers transformative coverage while instilling cheeks with an otherworldly flush. The six shades, which range from soft coral to cool pink, are a wardrobe of captivating accent lights for cheeks.

Paraben, talc, fragrance, nano-particle and gluten free.

Ist er nicht schön? Ein wahres Schätzchen zum Verlieben! Da ich solche marmorierten Blushes super gerne mag, landete Diffused Heat schnell in meinem Warenkorb. Meiner Meinung nach wird das Ergebnis mit solch mehrfarbigen Produkten besonders natürlich und viel sanfter, als wenn man nur eine einzige Farbe aufträgt.

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-06

Versprochen wird also ein luftig leichtes Puder, das sich nahtlos verblenden lassen und für ein strahlendes Finish sorgen soll. Eigentlich ist das Puder ein 2-in-1-Produkt, nämlich Blush und Highlighter zusammen. Das korallige Rot verleiht Farbe, die hellen, beigefarbenen Nuancen setzten dezent schimmernde Highlights. Es handelt sich also nicht um ein mattes Produkt, wobei ich auch nicht sagen würde, dass Diffused Heat glitzert. Vielmehr ist ein subtiler Schimmer erkennbar, der dem Gesicht einen gesunden Glow verleiht. Neben dieser Farbe sind noch weitere fünf Zusammenstellungen erhältlich.

Die Pigmentierung des Blushs ist meines Erachtens ideal, man erzielt mit einem Pinselstrich tolle Ergebnisse, ohne dass man overblushed aussieht oder aber gar keine Farbe erkennbar ist. Dieser schmale Grad ist bei Blushes nicht immer einfach zu treffen – gerade bei kräftigen Farben mit starker Pigmentierung läuft man Gefahr, angemalt auszusehen. Erkennt man hingegen gar keinen Effekt und müht sich Schicht für Schicht ab, bringt das Produkt natürlich auch keine Freude. Lieber schichte ich den Ton und baue ihn langsam auf, sodass das Ergebnis schön und gleichmäßig wird.

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-07

Ambient Lighting Powder Luminous Light

The power of ambient—or surrounding—light makes a true difference to our appearance. Think about how the complexion appears in soft candlelight compared to harsh fluorescent light.

This idea is at the heart of Hourglass new Ambient Lighting Powder, as each powder delivers a soft focus effect that emulates a different flattering light source. 

  • Captures, diffuses and softens the way light reflects on your skin
  • Utilizes cutting-edge photo-luminescent technology—transparent micron-size, color correcting particles—to alter and refine the appearance of the complexion
  • Delivers a multi-dimensional luminescence to every skin tone, making it appear younger, unlike traditional powders, which simply sit on the skin to cover imperfections
  • Free of parabens, talc, fragrance, nano-particles and gluten

Könnt ihr euch noch an das Poudre Signée von Chanel erinnern? Es war einst in limitierte Auflage für sündhaft teures Geld erhältlich und zählt seit langem zu meinen Lieblingshighlightern. Als ich die beiden neulich nebeneinander auf dem Schminktisch stehen hatte, war die Ähnlichkeit wirklich verblüffend. Ich hätte euch ja gerne ein Vergleichsfoto gezeigt, aber der schimmernde Chanel Gesichtspuder sieht nach jahrelanger Benutzung wirklich nicht mehr ansehlich aus. ;-) Und schließlich soll es in diesem Beitrag auch um das Produkt von Hourglass gehen!

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-03

Einen Weichzeichnereffekt in jedem Licht – seien es Neonscheinwerfer oder Kerzenlicht – klingt toll! Noch dazu verspricht das Ambient Lighting Powder, das Licht auf der Haut zu reflektieren und durch Farbkorrekturpartikel zu verfeinern – für ein ebenmäßigen Erscheinungsbild des Teints. Was mir beim Auftrag als erstes auffällt, ist das Krümeln. Ich benutze zum Auftragen von Highlightern im Gesicht immer einen Blenderpinsel, den ich kräftig abklopfen durfte. Das kenne ich von meinen anderen High End Schimmerpudern überhaupt nicht! Ehrlich gesagt hat mich das auch ein wenig enttäuscht.

Aber kommen wir zum Highlighter selbst: Wie man im Pfännchen sieht, ist er ganz zart strukturiert und weist eine butterweiche Textur auf. Ich trage ihn gerne unter den Brauen und auf dem Nasenrücken auf, dafür eignet er sich hervorragend! Die Farbe Luminous Light, eine von sechs Nuancen, entspricht in etwa meinem Teint, ist also nicht gravierend heller. Viele Mädels benutzen ja fast weiße oder zumindest sehr helle Highlighter, mir ist dieser Kontrast aber immer etwas zu heftig.

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-08

Preis und Bezugsquelle

Ich habe beide Produkte über Spake.NK.apothecary bezogen, ein britischer Onlineshop für Kosmetik, Wellness, Düfte und Co. Der Ambient Lighting Blush lag preislich bei 28 Pfund, das entspricht circa 39 Euro. Das Lighting Powder hat 38 Pfund gekostet, was umgerechnet circa 53 Euro sind. Auf den ersten Blick ganz schön teuer, die Preise entsprechen aber durchaus denen für hiesige gängigen High End Kosmetik. Für einen Dior Blush aus der aktuellen Kollektion werden ebenfalls locker 40 Euro fällig, der Highlighter Diorskin Nude Shimmer schlägt mit 53 Euro zu Buche. Hinzu kommen bei Space NK noch 5 Euro Versandkosten, die aber aber einem Bestellwert von 100 Pfund entfallen. Hourglass Produkte gibt es beispielsweise auch bei Sephora, allerdings wird hier aus Amerika und nicht aus Europa versandt – somit verzögert sich natürlich die Lieferung. Mein Päckchen war in diesem Fall nach nur sieben Tagen unversehrt und gut verpackt bei mir.

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-09

Swatches

Zum Schluss möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten, wie sowohl Blush, als auch das Highlighting Puder aufgetragen aussehen!

Hourglass-Ambient-Powder-Blush-10

Links habe ich das Ambient Lighting Powder auf meinem Unterarm geswatched, rechts den Ambient Lighting Blush. Wie man sieht, erkennt man den Highlighter eigentlich kaum, lediglich ein leichter silberfarbener Schimmer ist zu erahnen. Wie gesagt – Luminous Light passt prima zu meiner natürlichen Hautfarbe! Diffused Heat habe ich hier in zwei Schichten aufgetragen, mit ihm erzielt man eine angenehme Röte im Gesicht und kann schöne Apfelbäckchen zaubern. Die Farbe würde ich als warmes Koralle beschreiben, ein Ton, der jeder Frau stehen dürfte.

Fazit: Ich bin froh, dass ich mir zwei Produkte von Hourglass zugelegt habe! Den Blush kann ich uneingeschränkt weiterempfehlen, er lässt sich toll auftragen, verblenden und Optik sowie Textur sind ein Traum. Der Highlighter hat mich hinsichtlich der Konsistenz etwas enttäuscht, da er beim Auftrag krümelt. Farbe und Schimmer gefallen mir hingegen wirklich gut, weswegen ich in letzter Zeit häufig zu ihm greife.

Kennt ihr die Marke Hourglass schon? Welche Produkte interessieren euch davon besonders? Und wie gefallen euch der Ambient Lighting Blush sowie das Ambient Lighting Powder?

Eure Marie

               

10 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Hi! :)
    Ich hab schon einige Reviews gelesen, und bin jetzt auch am überlegen eins der Ambient lighting Puder zu kaufen, weil die konventionellen bei meiner trockenen Haut furchtbar aussehen. Luminous light soll ja den meisten Glow bringen- kann man das über das gesamte Gesicht geben, oder ist es eher wirklich nur als punktueller Hightlighter einsetzbar
    Liebe Grüße,
    Jennifer

    • Du kannst es auf jeden Fall für das ganze Gesicht verwenden, da der Schimmer nur ganz fein ist. Ich habe das früher auch immer gemacht. :-) Ansonsten kann ich dir aber noch die Guerlain Météorites Kompakt empfehlen, die benutze ich mittlerweile täglich. Das Puder settet die Foundation sehr schön, wirkt gesund glowig aber nicht speckig. Hast du dir das schon angeschaut?

      • Hello again! :)
        Mir wurde deine Kommentarantwort komischerweise eine Weile nicht angezeigt und habe es dann aus den Augen verloren, sonst hätte ich schon viel früher geantwortet… Zwischenzeitlich durften drei Puder einziehen, weil ich mich einfach nicht entscheiden konnte anhand der Swatches. Mit diffused und Dim Light bin ich total happy, aber Luminous Light ist noch mein kleines Sorgenkind. Wenn ich es mit einem fluffigen Puderpinsel auftrage, dann habe ich größere Glitzerpartikel im Gesicht rumfliegen. :/ Mit welchem Pinsel trägst du es denn auf? Ist es bei Nc15 vielleicht doch zu dunkel oder benutze ich einfach zu viel davon? *vor mich hin grübel*

        • Hey Jennifer, das ist ja doof… -.-
          Ich benutze das HG Puder in letzter Zeit nur noch als Highlighter und hätte dir ansonsten für das ganze Gesicht auch einen fluffigen Puderpinsel empfohlen… Ich bin auch NC15 und es passt mir eigentlich sehr gut, dass du zu viel nimmst, kann natürlich sein – verwendest du es denn über einer Foundation?
          Grüße,
          Marie

          • Hallo Marie,
            erstmal lieben Dank für deine schnellen Antworten! :)
            Zurzeit mag ich es lieber etwas „nackiger“ und verwende nur Concealer für Unreinheiten. Mit flüssiger sowie Mineralfoundation habe ich das Puder auch schon getestet, und die groben Glitzerpartikel haben mich beide Male gestört.
            Als Highlighter habe ich es auch schon ausprobiert. Zunächst mit einem Highlighterpinsel von Zoeva, jedoch war da gar nichts zu sehen, bzw. die Glitzerpartikel flogen dann auf den Wangen rum. Mit den Fingern aufgetragen sieht das dann schon ganz gut aus, aber wenn ich zu viel erwische wird es dunkler als mein eigentlicher Hautton und sieht dann wie ein Blush aus. Daraus resultierend versuche ich das Puder mal wirklich als Blush zu verwenden, vielleicht hat das einen größeren Wow-Effekt. :) Diese Zweckentfremdung habe ich letztens auch schon in einer neueren review auf makeupalley gelesen und es soll wohl funktionieren. Meine Testreihe startet morgen. :D

  • Oh, die Produkte sehen toll aus!!! Die Farbe des Blushs ist genau mein Fall und der Highlighter sieht ebenfalls interessant aus. Mich würde noch interessieren, wie lange denn das Blush auf den Wangen bleibt? Ist die Haltbarkeit gut? Ansonsten super geschriebener Testbericht :)
    Liebe Grüße,
    Samieze

  • Sehr schöne Produkte, die du dir da zugelegt hast :) Das Ambient Lighting Powder würde mich auch interessieren, allerdings muss ich gestehen, dass ich zu geizig bin so viel Geld in die Hand zu nehmen :)

    Liebe Grüße
    Ramona

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.