Januar Favoriten

1/12 ist geschafft – der erste Monat des Jahre 2016 ist schon rum! Ging schnell, oder…? Im Januar habe ich einige neue Produkte kennen und lieben gelernt, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Wie immer ist sowohl pflegende, als auch dekorative Kosmetik dabei. Viel Spaß mit meinen Januar Favoriten!

Januar-16-Favoriten-07

Körperpflege

Das Babyprodukteregal und ich sind beste Freunde, seit ich mich näher mit INCIs beschäftige. Hier findet man nämlich vor allem im Bereich der Reinigung wunderbar sanfte Produkte!

Januar-16-Favoriten-04

Das Penaten Gute-Nacht Bad verwende ich nicht nur abends, Entspannung kann ich auch morgens gebrauchen. :-P Es enthält milde Reinigungstenside (kein Sodium Laureth Sulfat!) und riecht darüber hinaus ganz himmlisch – irgendwie pudrig blumig, es könnte Lavendel drin sein. Gleiches gilt für die Penaten Intensiv Pflegemilch, die ich mir ebenfalls wegen ihre tollen Geruchs und der reizarmen Formulierung zugelegt habe. Mit ihr creme ich mich immer morgens nach dem Duschen ein und sie versorgt die Haut den ganzen Tag lang mit ausreichend Feuchtigkeit.

Puder, Blush und Conturing

Da kann ich euch gleich zwei Neuzugänge in meiner Sammlung zeigen!

Januar-16-Favoriten-05

Die Smashbox Contour Palette hatte ich schon ewig angeschmachtet und nun ist sie endlich mein. Enthalten sind ein Konturpuder, ein Bronzer und ein Highlighter in Puderform, was mir sehr zusagt.  Das Konturpuder ist schön aschig und passt auch zu heller Haut, daher kam es im Januar sehr oft bei mir zum Einsatz! Zum Highlighten habe ich gerne den gehypten The Balm MaryLouminizer benutzt, der völlig zu recht so beliebt ist. Es handelt sich hierbei um einen wunderschönen, hellen Champagnerton, der einen tollen Glow ins Gesicht zaubert. Ideal im Augeninnenwinkel und auf den Wangeknochen!

Januar-16-Favoriten-03

Das Maybelline Fit me Puder stand die ganze Zeit mir zu Hause rum, da ich meine Mama beauftragt hatte, mir das Maybelline Fit me Make Up (ich meinte das Flüssige!) mitzubringen – und sie kaufte das Puder. Möp! So griff ich beim nächsten Einkauf selbst zum „richtigen“ Produkt und das Puder verschwand in der Versenkung. Fazit: Die Foundation fand ich ganz furchtbar und habe sie weitergegeben, Ende letzten Jahres kam mir aber das Puder wieder in den Sinn. Und siehe da: Der eigentliche Fehlkauf entpuppte sich als wahrer Liebling! Ich stäube das kompakte Puder immer mit einem breiten Pinsel auf Stirn, Nase und Wangenknochen auf, eine Schicht genügt völlig. Das Produkt settet die Foundation, mattiert aber nicht so krass künstlich, wie ich es von vielen anderen Pudern her kenne – der Look wird hiermit schön natürlich, aber doch langanhaltend. Zum Betonen der Wangenknochen griff ich in den vergangenen Wochen fast ausschließlich zum H&M Blush Brown Sugar, der zur neuen Kosmetikreihe von H&M gehört. Das leicht korallig-braune Nude ist schön dezent und ideal, wenn man keine kräftigen und auffälligen Farben auf den Wangen tragen möchte. Die Textur ist matt und wird dennoch nicht fleckig, einziges Manko: Das Rouge staubt ein wenig und mann muss den Pinsel gut abklopfen, bevor man es aufträgt.

Lidschatten und Pinsel

In letzter Zeit habe ich meine Solo Mac Eyeshadows wieder vermehrt benutzt und natürlich hat sich da auch ein Liebling herauskristallisiert.

Januar-16-Favoriten-6

Und zwar MAC All that Glitters! Das schimmernde Rosé dürfte zu so ziemlich jedem Hautton passen, weil es einfach so hübsch changiert und sich toll für natürlich und dramatischere Looks eignet. Ich trug ihn meistens im Alltag als Farbe auf dem ganzen Lid mit einem dunkleren Ton in der Lidfalte verblendet. Geht schnell und sieht klasse aus!

Lippenstift und Mascara

Nicht nur auf den Wangen, auch auf den Lippen ging es im natürlichen Nude zu!

Januar-16-Favoriten-02

Den Catrice Luminous Lipstick Undercover Nude hatte ich euch bereits in meinem letzten DM-Haul präsentiert, aber da ich ihn so oft benutzt habe, findet er nun noch einmal in meinen Favoriten Erwähnung. Ihr seht, die Spitze vorne ist vom vielen Benutzen schon leicht abgeflacht – ich habe ihn wirklich gerne getragen! Das Blöde daran: Leider geht er gerade aus dem Sortiment, vereinzelt könnt ihr ihn noch für den halben Preis ergattern. Die Farbe ist ein bräunliches Nude, das Besondere ist aber die cremig-pflegende Textur. Zwar ist deswegen die Farbe nicht so intensiv, dafür benötige ich unter ihm aber auch keine Lippenpflegestifte. Darüber hinaus konnte noch eine Mascara mein Herz erobern: Die Max Factor Masterpiece Transform Mascara. Jene hatte ich irgendwann mal in einer Beauty Box, aber wirklich Beachtung schenkte ich ihr nicht. Jetzt habe ich meine Wimpern öfter damit getuscht und muss sagen: Die ist richtig klasse! Das Gummibürstchen ist von der Form her etwas speziell und erinnert eher an einen Kamm, wodurch die Wimpern schön getrennt und gleichzeitig verlängert werden.

Parfum

Mit Schrecken viel mir ein, dass ich euch diesen runden Flakon ja noch gar nicht gezeigt habe!

Januar-16-Favoriten-01

Dabei besitze ich das Nivea EdT schon eine ganze Weile und liebe es, mich damit einzusprühen. Es riecht tatsächlich genau so wie die beliebte Creme in der blauen Dose, sehr cremig und rein – ich könnte darin baden! :-) Zwar lese ich oft, dass der Duft angeblich nicht lange anhält, das kann ich aber gar nicht bestätigen. Morgens aufgesprüht, kann ich ihn auch abends noch gut wahrnehmen, aber das hängt ja auch immer ein bisschen von der individuellen Hautchemie ab. ;-)

Das waren nun meine liebsten Produkte aus dem Monat Januar. Welche Favoriten haben euch die vergangenen Wochen stets begleitet? Und habt ihr das Nivea Parfum schon getestet?

Eure Marie

                                    

13 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.