La mer – Supreme Natural Lift Augencreme

Auf meinem Blog zeige ich häufiger dekorative Kosmetik als pflegende, was einen ganz einfachen Grund hat: Bei Pflege (und besonders bei Gesichtspflege) bin ich nicht ganz so experimentierfreudig wie etwa bei Lippenstiften oder Nagellack. Da ich eine sehr empfindliche Haut habe, die es gar nicht schätzt von einer Pflegeserie zur anderen zu wechseln, ist meine Auswahl an Geichtscremes und Co. recht überschaubar. Meist brauche ich ein Produkt auf und kaufe es nach, wenn es mir gefallen hat, oder begebe mich auf die Suche nach etwas Neuem, wenn das Gegenteil der Fall war. So verhielt es sich mit meiner Augencreme von Clinique, die ursprünglich ein absoluter Favourite war. Sie pflegte zwar ganz gut und ich vertrug sie auch, allerdings waren die Inhaltsstoffe nicht gerade empfehlenswert. In letzter Zeit achte ich verstärkt darauf, was sich so alles in meinen Kosmetika befindet, vor allem wenn es um Augenpflege geht.

La-Mer-Augencreme

So wurde ich auf die Supreme Augencreme von La mer aufmerksam – einer Marke, von der ich bisher noch gar nicht besessen hatte. Sie sollte gegen Augenringe wirken und zudem parfumfrei sein. Ein kurzer Codecheck ergab: Einwandfreie Inhaltsstoffe, diese Creme schien also wie für mich gemacht zu sein!

Das Versprechen

Die samtige Augenpflege mit dem speziellen Wirkstoffkomplex aus Meeresschlick-Extrakt und Marinen Phytoflavonen vermindert Falten und Augenringe, versorgt intensiv mit Feuchtigkeit und festigt die Augenkonturen. Augenpflege für eine frische, jugendliche Augenpartie.

Meeresschlick-Extrakt, Marine Phytoflavone, Actiseane, Palm Öl, Ceramidkomplex, Shea Butter, Olivenöl, Squalane

Das Produkt soll morgens und abends nach der Reinigung  um die Augenpartie leicht eingelopft werden. Ich benutze die Creme immer abends, da ich für tagsüber eine spezielle Augenlid-Creme verwende. Dazu erfahrt ihr aber in Kürze noch mehr, wenn es auf dem Blog um meine Winter-Essentials geht.

Inhaltsstoffe

AQUA (WATER), BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA BUTTER), PENTYLENE GLYCOL, GLYCERIN, SORBITAN STEARATE, MARIS LIMUS (SEA SILT EXTRACT), ELAEIS GUINEENSIS (PALM) OIL, OLEA EUROPAEA (OLIVE) FRUIT OIL, SQUALANE, CETEARYL ALCOHOL, HYDROGENATED PALM KERNEL GLYCERIDES, ALGAE EXTRACT, DICAPRYLYL ETHER, TOCOPHERYL ACETATE, PELVETIA CANALICULATA EXTRACT, SODIUM LAUROYL LACTYLATE, XANTHAN GUM, ACRYLATES/C10-30 ALKYL ACRYLATE CROSSPOLYMER, SUCROSE COCOATE, MAURITIA FLEXUOSA FRUIT OIL, HYDROGENATED PALM GLYCERIDES, CERAMIDE 3, CERAMIDE 6 II, CHOLESTEROL, PHYTOSPHINGOSINE, SODIUM CARBOMER, CERAMIDE 1, METHYLPARABEN, PROPYLPARABEN, PHENOXYETHANOL, SORBIC ACID

Bezugsquelle und Preis

Ich habe die Creme zusammen mit meinem bereits hier gezeigten Babor Serum bei der Europa Apotheek Venlo bestellt. Der Tiegel mit 15 Millilitern Inhalt kostet hier 26,80 Euro. Übrigens finde ich die Verpackung für eine Augencreme recht groß, dafür dass gewöhnliche 15 Milliter enthalten sind… Der Tiegel mit schwerem Schraubverschluss sieht durch die durchsichtige Plastikeinfassung fast aus wie der einer Gesichtscreme!

Mein Eindruck

Ich verwende die La mer Supreme Natural Lift Augencreme jetzt seit ein paar Wochen und bin  zufrieden mit ihr. Sie durchfeuchtet die Haut der empfindlichen Augenpartie sehr gut und zieht auch schnell ein. Ob sie tatsächlich Fältchen zu vermindern vermag, kann ich leider nicht beurteilen. Auf jeden Fall lässt sie die Augenpartie bei regelmäßiger Anwendung schön frisch und gesund aussehen. Ein kleiner Nachteil ist der Geruch, ich finde, die Creme schnuppert irgendwie „fischig“. Kein Wunder – schließlich sind Meeresschlick-Extrakte enthalten. ;-) Das ist leider nicht so mein Ding, aber glücklicherweise verfliegt der Geruch aufgetragen recht schnell. Von der Konsistenz her ist das Produkt recht fest, andere Augencremes aus der Tube haben meiner Erfahrung nach eine eher flüssigere Textur.
Fazit: Wer eine parfumfreie Augenpflege haben möchte, die reichhaltig genug für den Winter ist, sollte sich bei La mer einmal umsehen. Mich haben vor allem die Inhaltsstoffe überzeugt

Kennt und besitzt ihr Pflegeprodukte von La mer? Wie findet ihr die Marke? Könnt ihr Empfehlungen aussprechen?

Eure Marie

5 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Bin schon sooooo lange auf der Suche nach ner ordnetlichen Augencreme, weil ich auch so unglaublich empfindliche Haut habe :( Das meiste brennt nach kurzer Zeit und ich krieg‘ rote Stellen im Gesicht.. Vielleicht sollte ich die mal ausprobieren!
    Schöner Post, sehr toll geschrieben :)

    Liebste Grüße,
    Bine

  • Schöne Review :) Ich kenne La Mer nur dadurch, dass ich meiner Mutter gerne Produkte daovn zu Weihnachten schenke. Selbst hab ichs noch nie benutzt. Aber ich dachte schon, dass die Produkte ziemlich gut sein könnten :)
    Gerade bei Augencremes ist es ja auch wichtig eine Gute zu haben, ich benutze momentan sehr zufrieden eine Creme von Annemarie Börlind – dazu gibts bei mir auch ne Review, falls es dich interessiert :)

    Liebst, Laura

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.