MAC Heirloom Mix Blushes Sweet Sentiment und Modest Blush

Es ist wieder so weit – die Weihnachts-LE von MAC hielt Anfang November Einzug in die Geschäfte! Ihr wisst ja, wie das normalerweise bei MAC ist. Eine LE kommt heraus und ist fast überall am nächsten Tag ausverkauft. Diesen Stress tu ich mir nie an, aber trotzdem kam ich dieses Mal an zwei Schätzchen aus der Kollektion heran: Die Mineralize Blushes Sweet Sentiment sowie Modest Blush.

MAC-Heirloom-01

MAC-Heirloom-Mix-02

Die Kollektion

MAC beschreibt die Kollektion wie folgt:

M.A.C Heirloom Mix – Gedenken Sie in dieser Weihnachtszeit der Ära der Eleganz, mit königlich satten Farben, die einen adligen Zauber ausstrahlen. Die moderne Frau mischt mit dieser Kollektion unehrfürchtig alte Traditionen. Eine majestätische, romantische und gewagte Affaire, die das klassische Medaillon in einem modernen, glanzvollen Licht erstrahlen lässt. In dieser Saison dreht sich alles um Farben, die ein bleibendes Erbe hinterlassen.

Glanzvoll, elegant, klassisch und zugleich modern – so lässt sich die LE wohl kurz und knapp beschreiben. Das Motto wird schon an der Verpackung deutlich: Die kommt nicht wie sonst schlicht und schwarz daher, sondern glitzert in hübschem Silber.

MAC-Heirloom-06

Insgesamt gefallen mir die MAC Weihnachts-LEs immer sehr gut, und auch diese hier sprach mich spontan an. Meine Blushes habe ich online bestellt, im Päckchen befand sich noch der ebenfalls dazugehörige Lippenstift No Faux Pax, ein mattes Pink. Der ging allerdings schnell wieder zurück, da mir die Farbe nicht wirklich zusagte und er mir dafür viel zu teuer war. Überhaupt sind die Preise dieser LE recht hoch (siehe unten) – genau deswegen sind nahezu alle Produkte auch bis heute noch im Onlineshop verfügbar. Viele kritisierten, dass die Preise für MAC-Produkte, die ja eigentlich als Mittelklasse gelten, zu teuer seien und verzichteten daher auf die üblichen Hamsterkäufe.

Mir persönlich gefielen neben den Rouges auch die Paletten sehr gut – aber 45 Euro finde ich doch etwas happig dafür, dass ich am Ende doch wieder nur zwei oder drei von acht Farben nutze. So blieb es dann bei diesen beiden Schönheiten, die ich euch jetzt ein wenig näher zeigen möchte!

MAC-Heirloom-07

Sweet Sentiment

Auf Sweet Sentiment war ich ziemlich heiß und er landete als allererstes in meinem Warenkorb, weil ich ihn unbedingt haben wollte.

MAC-Heirloom-03

Die Farbe lässt sich als tolles beeriges Pink  bezeichnen, nicht zu dunkel und nicht zu hell. Der Ton dürfte so ziemlich jedem stehen und dem Teint schmeicheln. Schon als ich die ersten Swatches googelte, war ich spontan verliebt in diese hübsche Nuance. Zu Hause dann aber die große Enttäuschung: Sweet Sentiment krümelt leider ziemlich, da hätte ich für knapp 30 Euro eine bessere Textur erwartet. Bisher probierte ich den Auftrag sowohl mit dem Blush Brush von Real Techniques, als auch mit dem Small Duo Fibre 188 von MAC, und jedes Mal entstand nichts als Staub. Entsprechend schwierig gestaltete sich der Auftrag, wobei das Blenden einwandfrei klappt. Schade eigentlich – die Farbe gefällt mir so gut! Habt ihr vielleicht einen Tipp? Welchen Pinsel benutzt ihr und beherrscht ihr eine bestimmte Technik, die das Krümeln verhindert?

Modest Blush

Modest Blush landete eigentlich nur der Vollständigkeit halber in meinem Päckchen – so wirklich umgehauen hat er mich nämlich zunächst nicht.

MAC-Heirloom-05

Ein bräunliches Korall mit rosa beziehungsweise pfirsichfarbenem Einschlag, das ist Modest Blush. Er sieht nicht spektakuär aus und scheint neben Sweet Sentiment eher ein langweiliges Dasein zu fristen, aber weit gefehlt: Der Mineralize Blush avancierte nämlich in der letzten Zeit zu einem meiner Lieblinge und ich bin mir sicher, ihr werdet ihn in meinen November Favoriten wiedersehen. Er hat genau das, was ich sonst an den Rouges von MAC so liebe: Eine seidig weiche Konsistenz und eine tolle Farbabgabe, die das Schminken zum Kinderspiel macht. Ich würde die Farbe eher hellen Hauttypen empfehlen, zu mir passt sie jedenfalls perfekt. Beide Blushes enthalten keinen groben Glitzer, sondern durch die feine Mineralize Textur nur winzige Schimmerpartikelchen. Diese fallen eigentlich nur bei direkter Sonneeinstrahlung auf, ansonsten soegen sie eher für ein strahlendes und gesundes Aussehen.

Modest Blush ist für mich ein Ganzjahresprodukt – im Winter lässt er blasse Haut frischer wirken und kann auch prima zum Konturieren eingesetzt werden, im Sommer zaubert er bei leicht gebräunter Haut Akzente ins Gesicht. Ich bin wirklich froh, ihn neben Sweet Sentiment mitgenommen zu haben, der ja eher eine Enttäuschung war. So ist das manchmal – man stellt hohe Erwartungen an ein Produkt und es stellt sich als ein Flop heraus, oder man geht nichtsahnend an etwas heran, um dann eine super positive Erfahrung zu machen!

MAC-Heirloom-04

Preis und Bezugsquelle

Die Mineralize Blushes bekommt ihr in allen MAC-Stores und Countern sowie natürlich online bei MAC, einer liegt preislich bei 29 Euro. Neben den Rouges gehören zur Heirloom Mix Kollektion auch verschiedene Pressed Pigments (je 21,50 Euro), Lippenstifte (je 22 Euro), Lipglosse (je 24 Euro) sowie Fluidliner (22 Euro), Nagellacke (12,50 Euro) und diverse Keepsakes Paletten (ab 45 Euro). Wie immer bei limitierten Editionen gilt: Schnell sein lohnt sich, da die Produkte nur in begrenzter Anzahl vorrätig sind. Außerdem finden sich einige passende Produkte aus dem Standardsortminent in der Kollektion wieder, die natürlich jederzeit erhältlich sind.

Swatches

Hier seht ihr, wie die beiden Rouges aus der Heirloom Mix LE auf den Unterarm aufgetragen aussehen.

MAC-Heirloom-09

Der Schimmeranteil kommt bei Sweet Sentiment etwas stärker heraus, Modest Blush wirkt ein wenig matter. Bei letzterem lässt sich die Farbe auch gut aufbauen, so kann man von einem ganz zarten Apricot-Hauch bis zur kräftigen Betonung der Wangen eigentlich alles kreieren.

MAC-Heirloom-10

Fazit: Für mich ist Modest Blush ganz klar das Must-have der Kollektion – auch wenn man ihm das so gar nicht ansieht! Viele schrieben über ihn, dass er zwar „ganz nett sei“ und mehr nicht, das sehe ich allerdings nicht so. Für Mädels mit hellem Teint ist die Farbe ein echter Allrounder, zudem ist die butterweiche Textur ein Träumchen. Leider kann ich das von Sweet Sentiment nicht behaupten – zwar sieht er ebenso hübsch aus, wenn er einmal aufgetragen ist, das starke Krümeln ist für mich bei diesem Preis aber ein No Go. Natürlich werde ich ihn trotzdem hin und wieder benutzten und dabei immer fleißig meinen Pinsel abklopfen – vielleicht gibt sich das Problem ja auch nach einiger Zeit!

MAC-Heirloom-08

Wie gefällt euch die Heirloom Mix LE allgemein und die beiden Blushes im Speziellen? Habt ihr bei der Kollektion auch zugeschlagen oder hat sie euch eher kaltgelassen?

 Eure Marie

         

6 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.