Maybelline The Nudes Eyeshadow Palette

Mein Herzchen schlägt für Nudepaletten. Von Braun- Beige- und Taupetönen kann ich einfach nicht genug kriegen, ich schminke damit täglich meine AMUs und liebe die Vielseitigkeits, die mit ihnen möglich ist. Das neueste Schätzchen meiner Sammlung ist die Maybelline The Nudes Eyeshadow Palette, die ich euch heute auf dem Blog ausführlich zeigen möchte!

Maybelline-the-Nudes-02

Vielleicht zunächst ein paar Eckdaten: Gekauft habe ich die Maybelline Palette bei DM, dort liegt sie preislich bei 9,95 Euro. Enthalten sind 12 verschiedene Farben, von hellen Highlightertönen bis hin zu dunklem Grau ist alles dabei. Einige Farben sind matt, andere hingegen  enthalten Schimmerpartikel. Das schwarze Case aus Plastik ist ganz schlicht gehalten und der Palette liegt ein Duo-Applikator bei, den ich jedoch nicht benutze.

Maybelline-the-Nudes-05

Von der Pigmentierung her kann man die Farben der Maybelline Palette in zwei Lager aufteilen: Die hellen Nuancen, die man zumindest auf meiner Haut fast gar nicht sieht, sowie die dunklen Töne, die auf dem Lid richtig schön kräftig rüberkommen. Bei den hellen ist es daher umso wichtiger, eine gute Base zu benutzen! Weiter unten seht ihr alle Farben geswatched und könnt schon klar erkennen, dass die dunklen Brauntöne sich auf der Haut wirklich gut machen. Für den Swatch musste ich nur einmal kurz ins Pfännchen langen, um dieses Ergebnis zu erzielen – wohlgemerkt ohne Lidschattenbase! Klar – krasser geht immer, aber der „Nude Look“ impliziert ja auch schon, dass hier kein grungig dunkles Auge gewünscht ist.

Positiv anzumerken ist zudem die Blendbarkeit, ich benutze meistens drei oder vier Farben, die ich dann mittels Blenderpinsel miteinander kombinieren. Eine helle Farbe kommt aufs komplette bewegliche Lid, eine etwas dunklere auf den unteren Lidrand und in die Lidfalte wird dann mit weiteren dunklen Tönen schattiert. Das helle, glitzrige Weiß ganz links kann prima als Highlighter verwendet werden, beispielsweise unter dem Brauenbogen – das öffnet den Blick und lässt das Auge strahlen. Keiner der Lidschatten ist übrigens sonderlich krümelig, ehrlich gesagt ist da so mancher UD Eyeshadow bröseliger.

Maybelline-the-Nudes-04 Maybelline-the-Nudes-03

Fazit: Die Maybelline The Nudes Eyeshadow Palette ist ein toller Allrounder aus der Drogerie, den ich euch nur empfehlen kann. Im Gegensatz zu vergleichbaren Paletten von Catrice und Co. ist die Farbauswahl hier viel größer und ihr habt von dezent bis kräftig wirklich alles dabei. Besonders die schimmernden Töne weisen eine tolle Pigmentierung auf und insgesamt sind die Farben gut aufeinander abgestimmt. Wer also auf der Suche nach einer Nude Palette ist, sich aber das Geld für Urban Decay oder andere teure Marken sparen möchte, sollte sich die The Nudes definitiv einmal näher anschauen! Mit unter zehn Euro kann man hier nicht viel verkehrt machen.

Maybelline-the-Nudes-01

Habt ihr die neue Eyeshadow Palette von Maybelline schon entdeckt und getestet? Wie ist eure Meinung darüber? Ich bin gespannt auf eure Ansichten.

Eure Marie

6 Kommentare
  1. Vapa
    Vapa says:

    Gefällt mir sehr :) Da sind wirklich richtig viele Farben dabei, ich glaube die würde bei mir jahrelang halten :) Liebe Grüße

    Antworten
  2. Rina
    Rina says:

    Oh, ich wusste gar nicht, dass Maybelline auch Paletten anbietet. Die Farbauswahl ist genau mein Ding. Ich schminke mich fast ausschließlich in nude/braun/rosé Tönen. Den Preis finde ich auch absolut in Ordnung. Danke für die Review – die Palette werde ich mir definitiv zulegen. :)

    Liebste Grüße,
    Rina von Adeline und Gustav

    ps: Mein Blog feiert seinen 1. Geburtstag und es gibt ein wunderschönes Armband zu gewinnen!

    Antworten
  3. Miss Different
    Miss Different says:

    Ich habe diese schöne Palette bisher noch nicht i dm entdecken können. Aber eins steht fest! Sie kommt sofort mit wenn ich sie sehe. Habe bisher auch nur gutes von dieser Nude Palette gelesen :)

    Liebste Grüße <3

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] rar gesät. Damit scheint nun jedoch endgültig Schluss zu sein, denn fast zeitgleich bringen Maybelline und L’Oréal je eine Palette mit neutralen Beige- und Brauntönen in die […]

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.