Mein Besuch bei Dermapur

Geht ihr regelmäßig zu einer Kosmetikerin? Wenn ich ehrlich sein soll – ich nie. Einmal wurde ich von einer Parfümerie zu einer Gesichtsbehandlung mit Produkten einer High End Marke eingeladen und das Ganze endete in einem Desaster. Die Behandlung selbst war zwar sehr angenehm, aber am Tag darauf sah ich aus wie ein Streuselkuchen. Flecken und Pusteln machten sich auf meinem Gesicht breit und es dauerte eine ganze Weile, bis meine Haut wieder in ihr Gleichgewicht zurückfand. Entsprechend aufgeschlossen war ich also weiteren Behandlungen gegenüber und lehnte bisher immer dankend ab. ;-) Bis ich vor kurzem entdeckte, dass meine ehemalige Schulkameradin Sarah im schönen Bad Hersfeld ihr eigenes Kosmetikstudio eröffnete. Das machte mich natürlich neugierig und als ehemalige Sitznachbarin genoss sie einen großen Vertrauensvorschuss – und so möchte ich euch heute über meinen Besuch bei Dermapur* berichten!

Dermapur-01

Die Kinder im Kindergarten, Uni-Kram erledigt, der Haushalt kann warten – manchmal muss man sich auch Zeit für sich selbst nehmen. Und kürzlich habe ich das einfach mal getan und mich auf den Weg nach Bad Hersfeld zu Dermapur gemacht. Sarah begrüßte mich sogleich ganz herzlich in ihrem modern eingerichteten Studio, das seit circa einem Jahr besteht. Die ausgebildete Kosmetikerin legt großen Wert darauf, dass ihre Kunden sich bei ihr wohlfühlen – und das merkt man an der Liebe zum Detail. Blumenarrangements, natürliche Holz- und Steinelemente, ein Blick ins Grüne, Kontraste mit schwarz, weiß und grau – und im Mittelpunkt eine beheizbare Liege, die zum Entspannen einlädt.

Dermapur-14 Dermapur-12

Das Dermapur Studio

„Besonders wichtig war mir die Auswahl der Produkte, mit denen ich arbeite“ betont sie und stellt sie mir sogleich vor. Unter anderem findet sich in ihrem Studio die Wirkstoffkosmetikmarke Biodroga MD, Ampullen von CNC Skincare, Handgefertigtes der Kult-Marke Zartgefühl sowie im Bereich der dekorativen Naturkosmetik Produkte von Logona. Jegliche Produkte kann man selbstverständlich auch direkt bei ihr erwerben, sodass man seiner Haut auch zu Hause etwas Gutes tun kann.

Doch zunächst stand bei mir eine Analyse an, um herauszubekommen, welche Pflege meine Haut überhaupt benötigt. Welche Produkte sind die richtigen für mich? Mechanische Peelings, Fruchtsäure oder Enzyme? Und welche Farben passen zu meinem Typ, was steht mir? Recht schnell stand fest, dass die Hyper Sensitive-Behandlung wohl die geeignetste für mich sei – eine stabilisierende, stärkende Behandlung für empfindliche und allergiegefährdete Haut. Das gab mir schonmal ein gutes Gefühl und ich war sicher, dass meine zur Trockenheit neigende Haut die duftstofffreien Produkte gut vertragen würde.

Dermapur-06 Dermapur-09

Meine Behandlung

Los ging es dann mit einer Reinigung und einem Enzympeeling, was ich zu Hause selber noch nie ausprobiert hatte. Das Gefühl auf der Haut war sehr angenehm, was überhaupt die ganze Zeit über der Fall war. Zu keinem Zeitpunkt gab es unangenehmes Kribbeln oder Brennen und ich wusste: Wir hatten sie richtige Pflegeserie für meinen sensiblen Hauttyp ausgewählt!

Alles rund um das Thema der inneren und äußeren Schönheit habe ich sehr gerne zu meinem Beruf gemacht. Nur allzu schnell verfliegt die Zeit und der Tag geht vorüber. Was bleibt? Was haben Sie für sich, Ihr Wohlbefinden oder gar Ihre Schönheit getan? (Sarah Herbst)

Die anschließende Pflege wurde in verschiedenen Schritten aufgetragen, unter anderem war eine Maske dabei, auf die ich mich sehr gefreut hatte. Ihr müsst wissen: Serum, Creme und Sonnenschutz verwende ich täglich und sehr gewissenhaft, aber in Sachen Ampullen und Masken bin ich total nachlässig. Warum sich dann also zu solch einer Gelegenheit nicht mal eine Extraportion Pflege gönnen? Meine Haut dankte es mir und nach der rund 45-minütigen Behandlung fühlte sie sich nicht nur seidenweich an, sondern war dank Hyaluron auch wunderbar prall und rosig.

Dermapur-04

Da ich ohne Make Up eigentlich nie das Haus verlasse, zauberte Sarah mir noch ein hübsches Tages-Make Up nach meinen Wünschen. Sie schminkt übrigens auch Bräute – das stelle ich mir ganz wunderbar vor. :-) Mein Look sollte – wie sonst auch – eher natürlich gehalten sein. Sie verwendete die bereits erwähnten Produkte von Logona, von denen ich zuvor noch nie gehört hatte. Umso gespannter war ich, welche Performance die Naturkosmetikmarke hinlegte.

Dermapur-05 Dermapur-08

Vor allem die Foundation, die einen schön glowigen Teint hinterließ, gefiel mir gut, aber auch die Lip Pencils habe ich in mein Herz geschlossen. Bei jenen entschied ich mich für einen altroséfarbenen Nudeton, über den ein Gloss gepinselt wurde – und ich war wirklich überrascht, wie lange die Farbe auf meinen Lippen hielt. Selbst die Mahlzeit danach überstand die Kombi locker!

Da Sarah einen kompletten Logona-Aufsteller in ihrem Studio bereithält, ist für jeden Typ und jeden Anlass sicher das passende Produkt dabei – egal ob der Look dezent und alltagstauglich oder doch eher verrucht und auffällig sein soll. Man merkt, dass sie schon zahlreiche Erfahrungen in Parfümerien und in Wellness-Bereichen der Hotellerie sammeln konnte und gerne berät – ich habe mich rundum gut aufgehoben gefühlt.

Dermapur-03 Dermapur-07

Auf die Lider kamen meine geliebten Nude-Töne und die Brauen wurden mit einem aschigen Braunton betont. Für mich war es erst einmal ungewohnt, mich von jemand anderem schminken zu lassen, aber ich bekam sogleich Lob von Sarah, dass ich so schön still halte. :-) Selbst der Auftrag von Eyeliner und Mascara klappte einwandfrei. Noch ein bisschen Puder auf die T-Zone und Blush auf die Wangen – fertig ist der frühlingsfrische Look!

Dermapur-02Dermapur-13

Nun habe ich tatsächlich ein komplettes Kosmetik-Programm erfahren und kann nur sagen: Ich würde es jederzeit wieder gerne tun! Das Hautgefühl danach ist richtig toll, auch Tage nach der eigentlichen Behandlung. Sarah hat sich viel Zeit für mich genommen und genau die richtigen Pflege- und Kosmetikprodukte ausgewählt.

Wie oft geht ihr zur Kosmetikerin? Und wie gefallen euch meine Eindrücke aus dem Dermapur-Studio?

Eure Marie

Dermapur
Kosmetik | Derma-Ästhetik | Fußpflege
Sarah Herbst
Michael-Schnabrich-Straße 20
36251 Bad Hersfeld
Telefon: 06621/8014716
info@dermapur-kosmetik.de
www.dermapur-kosmetik.de

* Liebe Sarah, vielen Dank für die Einladung!

8 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Liebe Marie,
    sehr schöner Beitrag ;-)
    Ich war früher öfter bei einer Kosmetikerin, bei uns im Dorf. Jetzt, mit einem einjährigen Kind fehlt mir leider die Zeit dafür. Es ist aber ein schönes Gefühl sich mal verwöhnen zu lassen. Wer weiß, vielleicht nehme ich mir mal am Wochenende eine Auszeit und besuche ein Kosmetikstudio. Hast mich auf jeden Fall wieder neugierig gemacht ;-)
    Viele Grüße
    Jessica

  • Ich habs bisher leider immer nur bis zum Dermatologen geschafft aber ins Kosmetikstudio traue ich mich aufgrund meiner Pigmentstörung die noch kein Visagist überdecken konnte und der Neurodermitis nicht. Hört sich aber sehr spannend an =)

    LG Faye

  • Liebe Marie,
    vielen Dank für deinen Besuch und die Mühe die du dir nun mit diesem gelungenen Beitrag gemacht hast. Die Zeit mit dir im Studio war toll und du bist ganz herzlich für neue Verwöhnmomente für dich und deine Haut bei mir eingeladen! Zuletzt danke ich dir auch nochmals für dein Vertrauen! Herzliche Grüße aus dem dermapur Kosmetikstudio

  • Cooler Bericht mit tollen Bildern! Ich war ehrlich gesagt noch nie bei der Kosmetikerin. Sollte allerdings auch mal hin :)
    Liebe Grüße
    Larissa

  • Ich kenne das nur zu gut. Man macht nie etwas mit seiner Haut und wenn dann mal ein paar Pflegeprodukte benutzt werden, sieht sie scheußlich aus, da sie das Ganze einfach nicht gewohnt ist.
    Liebst, Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.