Mein Wochenrückblick #39

|Was am Samstag stattgefunden hat| Das erste Bloggertreffen in Fulda im Café Ideal. Man munkelte, ob es nicht eher ein „Beauties and the Nerds“-Treffen war. ;-) |Was ich gekauft habe| Einen neuen Color Tattoo Creme-Lidschatten von Maybelline. Obwohl ich von cremigen Konsistenzen ja generell nicht so begeistert bin, trage ich sie in letzter Zeit häufig und gerne. Vielleicht wird es doch noch Liebe! |Was sonst noch neu ist| Der wunderschöne geprägte Highlighter von Milani. Einen ausführlichen Haul meines Einkaufs bei Cherry Culture folgt noch. |Was mich gefreut hat| Über den Instasale bin ich super günstig an eine tolle Kiko-Palette herangekommen, die ich schon ewig angeschmachtet habe… Da sie aber aus einer LE stammte, war sie nirgends mehr zu kriegen. Und jetzt besitze ich sie! |Was ich gegessen habe| Am Freitag hatte ich Besuch von einer lieben Freundin und es gab meine legenderen Tapas. |Was ich getrunken habe| Unter anderem einen Mango-Lassi und Latte Macchiato. |Was ich endlich fertiggestellt habe| Meine Hausarbeit über Bullshit. Knapp 25 Seiten ist sie lang! |Was ich euch gezeigt habe| Den Rose Dahlia Lippenstift von YSL, einige Eindrücke vom DM-Marken Beauty Camp sowie meine aktuellen Favoriten in Sachen Herbstmode. |Was wir heute unternommen haben| Am Nachmittag waren wir am Haselsee laufen und haben Enten und Schwäne gefüttert. Bei so fantastisch sonnigem Herbstwetter war das wirklich toll! |Was ich auf den Nägeln getragen habe| Den wunderschönen Ciaté Nagellack „Guest List“ – eine perfekte Herbstfarbe! |Was ich morgen mache| Zwei Eimer Pflaumen verarbeiten – wahrscheinlich zu Kuchen und Marmelade. |Was nächste Woche auf dem Blog passiert| Ich möchte euch ein neues Nagelpflgegeprodukt aus dem Drogeriebereich vorstellen. |Was nicht fehlen darf| Vier Instagram-Pics der vergangenen Tage. Klickt sie an, dann seht ihr sie in voller Größe!

Instagram-WR-39

Nun wünsche ich euch eine tolle erste Oktoberwoche, genießt den Altweiber-Sommer in vollen Zügen! Eure Marie

7 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.