Meine fünf liebsten Lippenstifte

Kollektionen kommen und gehen – sei es in Sachen Mode oder auch im Bereich der Kosmetik. Jede Saison werden zahlreiche Neuigkeiten auf den Markt gebracht, die ich mir natürlich auch gerne anschaue. Das ein oder andere Mal sind tolle Sachen dabei, die kurzzeitig zu Lieblingen avancieren, dann aber schnell wieder in Vergessenheit geraten. Anders ist das bei echten Schätzen, die im Schrank immer vornean liegen, zu denen ich bedenkenlos greifen kann und mit denen ich mich stets wohlfühle. Dazu gehören zweifelsohne meine fünf liebsten Lippenstifte, die ich euch heute zeigen möchte!

Lippenstifte-0616-05

Lippenstifte in Koralle und Rosé

Für mich macht ein schöner Lippenstift einen Look erst so richtig perfekt. Dabei bin ich nicht unbedingt der Typ, der gerne knallrote oder pinke Lippen trägt – wohl besitze ich auch solche Farben, sie werden jedoch mit Bedacht je nach Anlass ausgewählt. Vielmehr schätze ich rosenholzfarbene sowie Koralltöne, die sich auch in den Rest meines Make Ups perfekt einfügen. Wichtig ist mir zudem der Tragekomfort – ein Lippie darf die Haut nicht austrocknen oder gar Fältchen betonen, ebenso sollte er nicht über den Lippenrand hinauslaufen oder kleben. Obwohl ich mittlerweile eine beachtliche Auswahl an Lippenprodukten von Drogerie bis High End besitze, haben sich in der letzten Zeit echte Favoriten herauskristallisiert – und genau die stelle ich euch nun im Einzelnen vor.

Lippenstifte-0616-02

Dior Rouge Dior Rouge Blossom

Rouge Blossom habe ich eigentlich für die Herbst-/Wintersaison gekauft und damals noch nicht geahnt, dass er sich zu einem all time favourite mausern würde.

Lippenstifte-0616-09

Schaut man sich den Lippenstift an, wirkt er zunächst einmal recht dunkel – und tatsächlich ist hier er in meiner Runde der gedeckteste Ton. Dennoch wirkt er sehr lebendig und erinnert nicht an die dunklen „Grufti-Lippen“ der 90er. Der Ton lässt sich als beeriges Dunkelrot charakterisieren mit winzigen, feinen Schimmerpartikeln, die man als solche auf den Lippen aber nicht mehr erkennen kann. Was bleibt, ist ein subtiler Schimmer, der hübsch gepflegt wirkt. Rouge Blossom trage ich nicht unbedingt jeden Tag, da er schon recht auffällig ist. Aber zum Treffen mit Freunden oder zum Ausgehen ist er meine erste Wahl. Auch hier ist die Haltbarkeit wirklich top – ohne Essen und Trinken verbleibt die Farbe mehrere Stunden auf den Lippen.

p2 Full Shine Lipstick Tell me a tale

Okay, okay – dieser Lippenstift sieht wirklich mitgenommen aus und gewinnt sicher keinen Schönheitspreis mehr!

Lippenstifte-0616-06

Aber andererseits zeigt das ja gerade, wie beliebt Tell me a tale bei mir ist. Kurzum: Er ist mein liebster Alltags-Lippenstift, den ich auch trage, wenn ich kurz zum Supermarkt flitze oder Besorgungen in der Stadt machen muss. Die Farbe würde ich als natürliches Rosa bezeichnen, auf meinen Lippen erkennt man lediglich den Hauch einer Färbung. Durch die leicht glossige Textur glänzen die Lippen schön und werden zudem noch gepflegt. Kleines Manko: Die Konsistenz ist sehr weich, wodurch sich der Stift vor allem bei wärmeren Temperaturen leicht verformen kann. Dafür fühlt er sich auf den Lippen fast wie ein Pflegestift an und trocknet sie in keinster Weise aus.

Lippenstifte-0616-0

Nars Audatious Lipstick Anita

Als ich im Internet die ersten Bilder von Anita sah, war es um mich geschehen – ich MUSSTE diesen Lippenstift haben!

Lippenstifte-0616-08

Allerdings gestaltete sich die Beschaffung des Teilchens wesentlich schwieriger als gedacht. Nix da im Internet bestellen und schon ist er da – die Audacoius-Reihe war in Deutschland nämlich nicht verfügbar und wurde zu diesem Zeitpunkt auch aus ausländischen Shops nicht dorthin versendet. So kam ich schließlich über eine Bekannte an ihn heran, die ihr Auslandjahr in Amerika verbrachte. Und der Aufwand hat sich wirklich gelohnt! Wenn ich ohne weiteres die Möglichkeit hätte, würde ich mir auch noch andere Farben dieser Reihe besorgen. Anita geht in die gleiche Richtung wie Tell me a tale, die Farbe ist lediglich ein klein wenig heller. Zudem glänzt Anita nicht so stark wie ihr Kollege von p2 und ist matter. Für mich ist dieser Lippenstift der perfekte „Your lips but better lipstick“!

Chanel Rouge Allure Velvet La Favorite

Für Koralle habe ich schon immer eine Schwäche – hübschen Blushes und Lippenstiften in dieser Farbe kann ich kaum widerstehen.

Lippenstifte-0616-07

Im Sommer passt die Farbe einfach perfekt zu gebräunter Haut, im Winter lässt sie den blassen Teint frisch strahlen. La Favorite stammt aus einer einstigen Frühlingsollektion und ist ein schönes Korallorange. Eigentlich gehört er zur Rouge Allure Velvet-Reihe, ich finde ihn aber gar nicht wirklich „samtig“. Matt ist er auf keinen Fall, aber auch nicht wirklich glänzend – weiter unten werdet ihr anhand des Swatches sehen, dass das Finish irgendwo dazwischen liegt. Ich mag ihn so gerne, weil er schon in einer Schicht deckt und entsprechend ganz einfach im Auftrag ist – auch unterwegs ohne Lipliner. Zudem ist die Haltbarkeit wirklich toll – im Gegensatz zum extrem pflegenden Tell me a tale betont La Favorite zwar ebenfalls keine Trockenheitsfältchen, er hält jedoch deutlich länger auf den Lippen. Chanel-Lippenstifte sehen in ihrer schwarz-goldenen Hülle immer ziemlich schick aus und riechen sehr pudrig – das ist Geschmackssache, sorgt aber meiner Meinung nach für ein kleines Stückchen Luxus im Alltag.

MAC Fanfare

Bestimmt mache ich mich gleich unbeliebt, wenn ich sage, dass ich MAC-Lippenstifte gar nicht worth the hype finde.

Lippenstifte-0616-10

Versteht mich nicht falsch – ich finde die Lippenstifte von Mac keinesfalls schlecht! Sonst würde es auch sicher keiner von ihnen in meine fünf Lieblinge schaffen. Ich bin bloß der Meinung, dass sie recht teuer sind für das, was sie können. Sicher, die Farbauswahl ist groß und einige Nuancen sind einzigartig, aber letztendlich kann ich keine großartigen Unterschiede zu Drogerie-Lippenstiften feststellen. Vor allem jene aus der matten Reihe trocknen meine Lippen eher aus, beim Cremesheen Finish von Fanfare ist dies aber glücklicherweise nicht der Fall. Wie der Name schon sagt, ist die Textur recht cremig und und lässt sich einfach auf den Lippen verteilen. Die Farbe Fanfare geht mehr ins nudige Rosa und weist weniger Grauanteile als Tell me a tale und Anita auf, die Haltbarkeit liegt zwischen den beiden.

Swatches

Natürlich möchte ich euch nicht vorenthalten, wie meine fünf liebsten Lippenstifte aufgetragen ausschauen! Von links nach rechts seht ihr sie hier auf dem Handrücken geswatched.

Lippenstifte-0616-12

p2 Tell me a tale | Chanel La Favorite | Nars Anita | Dior Rouge Blossom | MAC Fanfare

Wie sich unschwer erkennen lässt, hat es mir in Sachen Lippenstifte ein Farbschema besonders angetan – Nudetöne. Entweder mit mehr oder weniger intensiven Rosa- oder Rotanteilen, die die Lippen mal dezenter und mal auffälliger färben. Vom Finish her kann ich mich eher für glänzende Texturen begeistern und bin gerade im Alltag keine Freundin von komplett matten Farben. Alle fünf Lippenstifte lassen die Lippen gepflegt aussehen, spenden Feuchtigkeit, sind einfach im Auftrag und kommen bei mir ständig zum Einsatz – echte Lieblinge eben!

Lippenstifte-0616-04 Lippenstifte-0616-11

Wie gefällt euch diese Art von Beitrag, wenn ich euch einige favorisierte Produkte vorstelle? Und was sagt ihr zu meinen liebsten Schätzchen? Habt ihr auch solche Lippenstifte, zu denen ihr immer wieder greift?

Eure Marie

22 Kommentare
  1. Salsa
    Salsa says:

    Eine sehr schöne Auswahl, besonders la Favorite sieht wunderbar fröhlich strahlend aus. :-) Das mit den MAC-Lippenstiften ist so ein spezielles Phänomen… ich selber liebe die Amplified, Satin und Mattes, auf die ist einfach Verlass, die sitzen und ich habe tatsächlich auch kein Problem mit dem Austrocknen, wohingegen ich „Party Line“ (Creemsheen) vor kurzen vor Wut weggeworfen habe, weil der so glitschig ist, überall hinrutscht und eine miserable Haltbarkeit hat. Obwohl es einige schöne Farben gibt, werde ich mir nie wieder einen Creemsheen kaufen. Ich glaube, wer tendentiell fettigere Haut hat und Lippenfältchen tendiert auch eher zu den satinierteren oder matteren Finishes. Gerade die p2-Lippenstifte finde ich unglaublich rutschig, obwohl die Farbauswahl zum niederknien ist. Daher begrüße ich total den Trend, dass nun auch in der Drogerie endlich mattere Versionen Einzug gefunden haben, da ich noch vor 5 Jahren dort nichts gefunden habe, was auf meinen Lippen hielt und immer auf teuere Marken zurückgreifen musste, die diese Finishes im Sortiment hatten. Daher würde ich sagen, MAC totally worth the hype, da die für jeden das passende Finish haben. Interessanterweise rutschen die Amplifieds nicht so, obwohl die auch sehr cremig sind, die kann ich sehr empfehlen.

    Antworten
    • Salsa
      Salsa says:

      …nur noch kurz als Vergleich, ich habe mir in einem Anflug an Wahn letztes Jahr vier Lippenstifte von Estee Lauder aus der Pure Colour Envy Reihe gekauft. jeder hat über 30 € gekostet (Aua), sind sie besser als MAC Amplified? Absolut nicht. Kosten aber 10 Euro mehr. Im Gegenzug muss ich aber auch sagen, dass diese neuen von Astor (Perfect stay fabulous) zwar ein anderes Finish besitzen (die setten nach dem Trocknen), aber ebensogut halten (nochmals etwa 10 Euro weniger)…wenn da nicht der impertinente Duft wäre. Ich finde es insgesamt toll, wie sich dieses Segment in den letzten Jahren weiterentwickelt hat und ich glaube wirklich, dass wir das auch Bloggern wie Dir zu verdanken haben. Wenn ich nur 10 Jahre zurückdenke, wie miserabel da zum Teil die Drogeriekosmetik war (staubige farblose Lidschatten, fettige Lippenstifte, nicht haltbare Eyeliner etc…), da muss ich einfach mal Danke sagen, auch wenn ich hier so provokativ die Lippenstiftfahne schwinge.

      Antworten
      • Marie-Theres Schindler
        Marie-Theres Schindler says:

        Hey, vielen lieben Dank für deine ausführlichen Kommentare! Du hast völlig recht – noch vor ein paar Jahren konnte man die Lippenstifte in der Drogerie fast allesamt in der Pfeife rauchen, und heute kann manch einer mit den großen Brüdern aus dem High End Bereich mithalten! :)
        Liebe Grüße,
        Marie

        Antworten
  2. Elisabeth-Amalie
    Elisabeth-Amalie says:

    Mir würden wahrscheinlich nicht alle Farben stehen aber dennoch finde ich sie alle unglaublich hübsch! :) Und übrigens mag ich solche Beiträge sehr gern, könnte ich direkt mal wieder auf meinen Blog übernehmen.

    Liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten
  3. Christina
    Christina says:

    Vielen Dank für diesen schönen und toll bebilderten Blogpost. Mir gefallen solche Beiträge immer sehr gut, da man die absoluten Dauerlieblinge der Blogger gezeigt bekommt.
    Ich muss auch sagen, dass ich die MAC Lippenstifte als sehr überhypt empfinde. Natürlich gibt es eine große Auswahl an Farben, aber die Haltbarkeit und das Tragegefühl enttäuschen mich für den Preis. Die Revolution Lipsticks von Urban Decay, die etwa im gleichen Preissegment angesiedelt sind, würde ich dagegen uneingeschränkt empfehlen. Wenn dir Rosenholztöne gefallen, schau dir mal „Rapture“ an :)
    Viele liebe Grüße

    Antworten
  4. Ulla
    Ulla says:

    Die Farben sind alle sehr kräftig. Was aber auch an Deiner schönen Bräunung liegt ;) Gerne hätte ich die Lippenstifte aufgetragen gesehen.

    Antworten
  5. Nadine
    Nadine says:

    Dein Beitrag gefällt mir sehr gut. Kein Wunder, ich habe auch einige der Lippenstifte :D Den Dior werde ich mir bei nächster Gelegenheit mal anschauen, der könnte mir auch gefallen.

    Bei den MAC Lippenstiften muss ich dir recht geben, für mich rechtfertigen viele der Lippenstifte nicht den Preis. Welcher mir aber sehr gut von Mac gefällt und grad neu (und glaube limitiert) rausgekommen ist, ist der Bonsai Bloom. Der ist sehr dezent aber sehr schön von der Farbe und auch vom Tragegefühl.

    Antworten
  6. Larissa
    Larissa says:

    Wow! Tolle Farben. Ich trage solche Farben sehr oft. Auch die Bilder sind sehr schön geworden :) Der von P2 gefällt mir am Besten. Ich glaube den werde ich auch mal testen :)
    Liebe Grüße
    Larissa

    Antworten
  7. Jennifer
    Jennifer says:

    Eine wirklich schöne Auswahl! :) Anita steht auch noch auf meiner Wunschliste, denn die Formulierung von den Audacious Lippies ist grandios, finde ich.
    Ich weiß nicht, wann du versucht hast, an Anita zu kommen, aber über den Nars Onlineshop klappt es problemlos (ohne zusätzliche Einfuhrgebühr oder so). Beim Kauf von 2 fallen dann auch die Versandkosten weg, weil ab 50€ versandkostenfrei geliefert wird. Iparfumerie hat übrigens auch einige Farben im Sortiment.

    Antworten
  8. Vanessa
    Vanessa says:

    Toller Beitrag – davon würde ich in Zukunft gerne mehr sehen! :)
    Ich finde es immer ganz interessant die Favoriten anderer Menschen zu sehen und sich dadurch inspirieren zu lassen.
    Deine liebsten Lippenstifte sind wirklich alle unfassbar schön – Chanel La Favorite gefällt mir auf jeden Fall am Besten! :)

    Ich habe einen Lippenstift, zu dem ich vor allem im Winter immer wieder greife und das ist von L’Oréal Paris ein Color Riche Lippenstift aus der „Collection Exclusive By“ Reihe „Laetitia´s Pure Red“.

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.