Orangen-Hähnchen aus dem Ofen

Wenn ich die Kategorie Food auf meinem Blog einmal durchgehe, fällt mir auf, dass ich in letzter Zeit ziemlich viel Süßes vorgestellt habe. Dabei bin ich eigentlich eher eine Freundin von Herzhaftem und koche viel lieber, als dass ich backe! So wird es höchste Zeit, dass ich euch wieder einmal ein Rezept zum Nachkochen präsentiere. Mein Orangen-Hähnchen aus dem Ofen gibt hin und wieder bei uns zu Mittag und erfreut sich großer Beliebtheit. Es lässt sich prima vorbereiten, ist leicht und schmeckt einfach hervorragend!

Haehnchen

Zutaten

Für vier Personen

4Hähnchenschenkel
1Knoblauchzehe
1Chilischote
1Orange
7 EsslöffelSojasauce
3 EsslöffelHonig
1 ZweigRosmarin
EtwasSalz und Pfeffer aus der Mühle

So wird’s gemacht

1. Für die Marinade die Knoblauchzehe zerdrücken und die Chilischote zerkleinern, je nach Belieben mit oder ohne Kerne. Dann die Orange schälen und kleinschneiden.

2. Das Ganze mit Honig, Paprikapulver und Sojasauce vermengen. Nun den Rosmarin fein hacken und dazugeben.

3. Die Hühnerschenkel in der Marinade einlegen , mit Salz und Pfeffer würzen und über Nacht kalt stellen. So nimmt das Fleisch den süß-sauren Geschmack der Marinade an.

4. Schließlich die Schenkel in einen Bräter legen und bei 180°C Umluft circa 60 Minuten kross backen. Zwischendurch das Fleisch mehrmals mit der Marinade glasieren und bei Bedarf noch einmal nachwürzen.

Vielleicht ist das Rezept ja sogar etwas für eure Silvester-Party, wenn ihr genug von Fondue und Co. habt. Als Beilage empfehle ich euch Reis oder Ofenkartoffeln, beides passt prima dazu. Ich wünsche euch viel Freude beim Nachmachen und guten Appetit!

Eure Marie

5 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.