Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer

Gesichtspflege ist für mich immer ein großes Thema. Viel Feuchtigkeit soll meine präferierte  Creme spenden, dabei aber nicht zu fettig sein. Außerdem wünsche ich mir, dass meine empfindliche Haut sie gut verträgt und keine Hautirritationen hervorgerufen werden. Parfumfrei sollte sie überdies auch sein und überhaupt ohne reizende Inhaltsstoffe auskommen. Eine ganze Menge Kriterien also! Ich möchte euch in meinem heutigen Beitrag den Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer * vorstellen, der momentan mein absoluter Liebling ist.

Paula's Choice Resist Barrier Repair Moisturizer

Über den Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer

Dieser milde Feuchtigkeitsspender enthält eine einzigartige Formel an Inhaltsstoffen, die alternde Haut erwiesenermaßen restrukturieren und sie gesünder und jugendlicher aussehen lassen können.

  • baut Kollagen auf und verhindert Feuchtigkeitsverlust
  • die Haut widersetzt sich durch seine Zusammensetzung der Faltenbildunghilft
  • hilft, wichtige Bestandteile der Haut zu erneuern und ihre Barrierefunktion zu erhalten
  • enthält entzündungshemmende Antioxidantien
  • hervorragend bei Rosazea und empfindlicher Haut
  • perfekt für den Augenbereich
  • 100% frei von Duft- und Farbstoffen

Die Produkte von Paula’s Choice sind allesamt frei von Duft- sowie Farbstoffen und werden nicht an Tieren getestet – damit hat die Marke bei mir auf jeden Fall schon einmal ein Stein im Brett. Zudem wird auf eine möglichst reizfreie Formulierung geachtet, sodass die Produkte auch für empfindliche Hauttypen geeignet sind. Dabei bietet PC für jedes Hautproblemchen die richtige Pflegelinie – sei es für fettige Haut, Falten, Akne, Rosazea oder eben wie bei mir für die empfindliche Haut. Der Barrier Repair Moisturizer verspricht, die Barrierefunktion der Haut zu erhalten – genau deswegen ist die Creme für mich so interessant. Gerade im Winter bei kühlen Temperaturen draußen und trockener Heizungsluft drinnen verliert meine Haut nämlich viel Feuchtigkeit, spannt und schuppt sich sogar manchmal an trockenen Stellen. Dem möchte ich gerne entgegenwirken!

Inhaltsstoffe

Inhaltsstoffe
Aqua, Dicaprylyl Carbonate (emollient), Glycerin (skin-identical agent), Ethylhexyl Stearate (thickener), Cocoglycerides (emollient), Butyrospermum Parkii (Shea Butter) (antioxidant/emollient), Squalane (emollient), Sodium Polyacrylate (film-forming agent), Lecithin (cell-communicating ingredient), Adenosine (cell-communicating ingredient), Palmitoyl Tripeptide-1 (cell-communicating ingredient), Ceramide NP (skin-identical agent), Retinol (cell-communicating ingredient), Punica Granatum (Pomegranate) Extract (antioxidant), Camellia Oleifera (Green Tea) Leaf Extract (antioxidant), Glycyrrhiza Glabra (Licorice) Root Extract (anti-irritant), Tetrahydrodiferuloylmethane (antioxidant), Tetrahydrodemethoxydiferuloylmethane (antioxidant), Tetrahydrobisdemethoxydiferuloylmethane (antioxidant), Tocopheryl Acetate (vitamin E/antioxidant), Chamomilla Recutita (Matricaria) Flower Extract (anti-irritant), Glycine Soja (Soybean) Seed Extract (antioxidant), Glycine Soja (Soybean) Oil (antioxidant), Butylene Glycol (slip agent), Propylene Glycol (slip agent), Glyceryl Polymethacrylate (film-forming agent), Xanthan Gum (thickener), Phenoxyethanol (preservative).

Wie eigentlich bei allen Produkten der Marke zeichnet sich auch der Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer durch seine reizarme Formulierung aus. Das heißt: Auf allergisierende Duftstoffe wurde ebenso wie auf schlechten Alkohol verzichtet. Stattdessen finden wir tolle Inhaltsstoffe wie beispielsweise Glycerin, das die Haut feucht zu erhalten vermag, sowie natürlich Retinol. Retinol ist Vitamin A und ein kleiner Superheld in der Hautpflege: Er sorgt nicht nur dafür, dass Kollagen gebildet und die Haut schön straff wird, sondern vermag auch Schäden durch die Sonne wie beispielsweise Pigmentflecken reversibel zu machen. Dazu aber gleich mehr!

Paula's Choice Resist Barrier Repair Moisturizer

Verpackung, Auftrag, Wirkung

Der Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer steckt in einer schmalen Flasche, die ganz in blau und silber gehalten ist. Die Produktaufmachung von PC erinnert mich immer stark an Medizinprodukte aus der Apotheke, das Design ist überhaupt nicht schnörkelig oder verspielt, sondern sehr schlicht gehalten. Mir gefällt’s! Schon auf der Vorderseite erkennt man die Vorzüge und Wirkweisen eines Produkts knapp zusammengefasst, sodass man gleich entscheiden kann, ob es für einen infrage kommt oder nicht. Dank des Pumpspenders kann die Creme einwandfrei hygienisch entnommen werden, mir genügen zwei Stöße für das komplette Gesicht. Ganz wichtig: Retinol ist luft- und UV-empfindlich, verflüchtigt sich also leicht. Deswegen ist die Flasche lichtundurchlässig.

Zur Anwendung empfiehlt Paula’s Choice Folgendes:

Sie sollten den Resist Barrier Repair Moisturizer als Teil Ihrer täglichen Hautpflege anwenden. Dazu gehören auch Reiniger, Gesichtswasser, ein Peelingmittel mit AHA oder BHA sowie ein Antioxidansserum. Tagsüber sollten Sie unbedingt eine Grundierung mit dem Lichtschutzfaktor SPF 15 oder höher darüber auftragen oder statt dessen einen Feuchtigkeitsspender für den Tag mit SPF 15 oder höher verwenden. Wirkt wunderbar als Creme um die Augen oder am Hals.

Der Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer ist sowohl als Tages-, als auch als Nachtpflege geeignet. Ich hatte ihn zunächst nur morgens verwendet, weil ich unbegründeterweise Angst hatte, dass sie mir nachts nicht reichhaltig genug ist – mittlerweile benutze ich sie aber zwei Mal täglich. Die weiße Creme hat weder eine zu flüssige beziehungsweise gelige, noch eine feste pastenartige Konsistenz, sie ist einfach angenehm cremig und lässt sich prima im Gesicht verteilen. Das enthaltene Retinol hat bei den ersten Anwendungen ein leichtes Kribbeln auf meiner Haut verursacht, wodurch man richtig gemerkt hat, wie die Creme auf der Haut“arbeitet“. Retinol ist übrigens eine sehr wirksame Form des Vitamin A und spielt eine wichtige Rolle beim Aufbau der Hautstruktur. Es wirkt sich positiv auf das Hauterscheinungsbild aus und sorgt dafür, dass gesunde Korneozyten gebildet werden sowie die Kollagenproduktion gefördert wird. Da Retinol die Haut allerdings lichtempfindlicher macht, sollte man unbedingt täglich einen Sonnenschutz auftragen – jap, auch im trüben November! 

Paula's Choice Resist Barrier Repair Moisturizer

Preis und Bezugsquelle

Den Moisturizer bekommt in der full size 50 Milliliter Flasche momentan im Sale im Online Shop für 29,61 Euro. Bei Paula’s Choice ist es aber auch möglich, Proben zu bestellen – ein Sample der Creme ist bereits für 0,70 Euro zu haben. So könnt ihr das Produkt erst einmal ausprobieren, wenn ihr euch arg unsicher seid, ob es etwas für euch ist. Ab einem Bestellwert von 75 Euro ist der Versand bei PC gratis – es lohnt sich also, gleich mehrere Sachen der Marke auf einmal zu bestellen.

Paula's Choice Resist Barrier Repair Moisturizer

Mein Eindruck

Kurzum: Eine hervorragende Creme mit einem tollen Preis-/Leistungsverhältnis. Klar- es gibt günstigere Cremes, aber durch die sparsame Dosierung und die tollen Inhaltsstoffe überzeugt mich der Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer einfach. Ich benutze das Produkt nun schon mehrere Wochen und möchte es nicht mehr missen. Die Creme spendet ausreichend Feuchtigkeit, ohne die Haut dabei zu „überladen“, sie ist kein bisschen fettig und daher auch sehr gut als Make Up-Unterlage geeignet. Das ist für mich immer besonders wichtig, da ich mich morgens nach der Reinigung und Pflege gleich schminke. Da sie frei von Duft- und Farbstoffen ist, irritierte sie meine Haut nicht und kann auch im Augenbereich angewendet werden. Trockene, schuppige Stellen hatte ich diesen Herbst noch keine – ich bin sehr gespannt, wie sich das im eisigen (?) Winter verhält. Bisher bin ich rundum zufrieden mit dem Paula’s Choice Resist Barrier Repair Moisturizer und kann ihn euch empfehlen, wenn ihr eine milde Feuchtigkeitspflege sucht, die vielleicht schon ersten Fältchen entgegenwirken und die Haut jugendlich frisch aussehen lassen soll.

Eure Marie

* PR-Sample

10 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Ich benutze noch meinen ersten Pumpspender und finde ihn auch recht ergiebig. Ich hatte übrigens auch Probleme mit Schüppchen und nun gar nicht mehr, verwende allerdings abends noch das BHA-Gel und dann den Moisturizer. Die Textur ist super, nicht zu leicht, nicht zu reichhaltig und die Haut fühlt sich perfekt gepflegt an.

    Viele liebe Grüße und weiterhin frohes Cremen
    Stephie

  • Guten Morgen (:
    schöne Review, allerdings jucken mir zwei Sachen unter den Fingern.
    Ich finde es super, dass du die Inhaltsstoffe mit auflistest, viel mehr Konsumenten sollten sich, so wie du, damit beschäftigen. Allerdings halte ich die Beurteilung unter hautphysiologischen Aspekten von Codecheck für sehr bedenklich. zB werden hier sehr reizende Inhaltsstoffe wie ätherische Öle als unbedenklich eingestuft, dabei haben sie mit das größte Irritationspotenzial. Codecheck beurteilt nicht danach, was als reizend eingestuft wird, sondern mehr nach umwelttechnischen Aspekten (was natürlich nicht negativ ist!).
    Desweiteren empfinde ich es als irreführend, dass du nicht explizit betonst, dass eine Foundation mit Spf nicht ausreicht, um nur den annähernden angegebenen Lichtschutz zu erreichen, da man niemals so viel Grundierung wie benötigt verwendet. Selbst bei Sonnencreme mit hohem Spf (wobei hier der Schutz gegen Uva-Strahlen erst recht nicht erreicht wird) ist es schon schwer, die benötigte Menge zu verwenden.
    Mit Retinol kann man sicher viel gegen Falten etc tun, verwendet man allerdings keinen ausreichenden Schutz gegen Uva-Strahlen, so bewirkt man damit genau das Gegenteil.
    Hierzu einfach mal googlen, oder Fachliteratur lesen.
    Empfindest du die Creme auch als so schön fluffig und cremig? Ich wünsche mir, dass sich alle Cremes so schön anfühlen. (:

    ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag, alles Liebe, Pia.

  • die Creme hört sich sehr gut :) Ich habe leider etwas Last mit Rötungen, da wäre sie vielleicht genau das Richtige. Momentan benutze ich Avene und bin eigentlich auch sehr zufrieden (vom Preis ist es ja sehr ähnlich), aber die Handhabung regt mich total auf :D Sie ist noch ca. 1/3 voll und man bekommt so schlecht etwas heraus und wenn, dann kommt meistens innerhalb einer Nanosekunde viel zu viel heraus..

    Liebst, Laura

  • Tolle Review, auch das du die Inhaltsstoffe gleich checkst :) Vor allem bei kaltem Wetter spielt meine Haut ja verrückt und braucht viel Pflege, da werd ich das mal im Hinterkopf behalten :)

    Liebe Grüße!
    Tara

  • Sehr gutes Review! Ich finde bei dir immer super das du alle Inhaltsstoffe angibst. Inzwischen achten ja sehr viele darauf was wirklich drin ist – Daumen hoch!

    Ich freue mich das dir die Creme so super gefallen hat!

    Liebst
    Justine

  • Schöne Review, von Paulas Choice habe ich schon viel positives gehört, selbst aber noch nie getestet. Die Creme hier klingt aber wieder sehr vielversprechend.
    Liebe Grüße, Mona von Belle Mélange

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.