September Favoriten

Der Herbst ist da! Langsam fällt das Laub von den Bäumen, der Wind pustet und die Zeit beginnt, in der man es sich drinnen richtig kuschelig macht. Passend zur Jahreszeit habe ich daher meine September Favoriten ausgewählt, die ich euch heute präsentieren möchte!

September-Favoriten-11

Duschgel

Okay, beginnen wir mit einem Favoriten, der eigentlich eher sommerlich ist: Das The Body Shop Pink Grapefruit Shower Gel.

September-Favoriten-10

Ich liebe es einfach – der Geruch, die Konsistenz, der Schaum… Es schnuppert herrlich fruchtig und überhaupt nicht künstlich oder beißend, dabei schäumt es beim Duschen ganz cremig auf. Ein tolles Produkt – mehr gibt es dazu nicht zu sagen!

Haarpflege

In Sachen Shampoo habe ich etwas Neues für mich entdeckt – das Isana Med jeden-Tag Shampoo.

September-Favoriten-09

Es enthält Meeresmineralien und ist super sanft zu Haar und Kopfhaut, denn weder Silikone, noch Seife oder Parabene sind enthalten. Glücklicherweise riecht es überhaupt nicht fischig oder so, sondern schön frisch und unaufdringlich. Da ich meine Haare täglich wasche (…ja, ich weiß, dass einige das nicht gutheißen…), brauche ich ein mildes Shampoo und freundete mich im vergangenen Monat mit diesem hier an.

Haaröl

Bei meinem letzten Friseur-Besuch kam ich nicht nur mit einem neuen Haarschnitt, sondern auch mit einem neuen Produkt nach Hause – dem Wella Luxe Oil.

September-Favoriten-01

Es riecht göttlich – ich liebe es einfach, das Öl in meine Spitzen einzumassieren, alleine schon, weil es so verdammt gut schnuppert! Natürlich ist auch die Pflegewirkung top, zudem wirkt es überhaupt nicht beschwerend. Ehrlich gesagt war meine große Befürchtung, dass die Haare davon strähning werden und herunterhängen, aber das ist nicht der Fall. Mittlerweile verwende ich das Luxe Oil täglich und möchte es nicht mehr wissen, weil es die Haare so schön glänzend macht – und das mit nur einem einzigen Tropfen!

Gesichtspflege

Einen alten Liebling habe ich vor einigen Tagen wieder hervorgekramt: Das Weleda Mandel Wohltuendes Gesichtsöl.

September-Favoriten-02

Ich hatte euch die gesamte Mandel-Serie von Weleda bereits vor längerer Zeit auf dem Blog gezeigt und finde alle Produkte großartig, da sie trockene Haut wirklich gut versorgen und keinerlei Parfumstoffe enthalten. Kaum wird es draußen kühler, mutiert meine Haut zur Diva und stresst mit trockenen und rauen Stellen. Seit ich dieses Öl benutze, halten sich diese Probleme aber in Grenzen – ich massiere es abends ein oder mische auch ein Tröpfchen unter meine normale Tagescreme und bin alle Beschwerden los.

Make Up

Wie bereits erwähnt, war meine Haut im vergangenen Monat nicht immer ganz einfach. Daher fand ich wieder Gefallen an einem Puder, das einige Zeit in meinem Schrank schlummerte: Das Avène Mosaik-Puder.

September-Favoriten-063

Inzwischen zeichnet sich eine richtige Kuhle im Pfännchen ab, weil das Puder bei mir jeden Tag zum Einsatz kommt. Durch die verschiedenen Nuancen passt sich die Farbe immer dem Hautton an, außerdem ist das Produkt sehr sanft zur Haut. Ich kann nach der Verwendung jedenfalls keinerlei Hautirritationen feststellen.

Ebenfalls oft zum Einsatz kam Der Löscher Auge von Maybelline, der Concealer mit dem wohl bescheuertsten Namen der Welt. :-) Die hellste Nuance „light“ ist leider nicht wirklich hell, im Sommer ist die Farbe für mich im Ordnung, im Winter wird er mir aber wohl zu dunkel werden. Das Übliche bei Drogerie-Concealern! Trotzdem handelt es sich um ein tolles Produkt, der Concealer ist schön reichhaltig und deckt Augenringe gut ab, ohne maskenhaft zu wirken. Über den Schwämmchen-Applikator scheiden sich die Geister – ich benutze ihn manchmal ganz gerne, manchmal trage ich das Produkt aber auch mit einem meiner Concealerpinsel auf.

Das Highlighting Fluid aus der p2 Dresscode Happy LE war zwar limitiert, trotzdem möchte ich es euch im rahmen meiner Monatsfavoriten vorstellen.

September-Favoriten-05

Solche Fluids finden bei mir Verwendung, indem ich sie mit meiner Foundation mische. Das hat gleich mehrere Vorteile: Zum einen bekommt die Haut ein dezent glowiges Finish, zum anderen können leicht zu dunkle Nuancen aufgehellt werden. So kann man je nach dem rosa-, weiß- oder gelbstichige Highlighter verwenden, um die Farbe der Foundation ein wenig abzuändern. Der Teint strahlt dann super natürlich und wirkt nicht so fahl und matt – ideal für den Herbst!

Der Blush, den ich im September sehr häufig benutzt habe, ist der Catrice Multiclour Blush in Strawberry Frappuccino.

September-Favoriten-07

Er besteht aus vier verschiedenen Tönen, von hellem Rosa bis zu dunklem Altrosa-Braun. Entweder ich mische alle Farben und trage sie auf den Wangenknochen auf, oder aber ich benutze die hellen auf den Wangenknochen und konturiere mit den dunklen. Das funktioniert so gut, weil der Blush nicht glitzert und das Ergebnis auf diese Weise sehr natürlich wird.

Lippenstift

Pinke Lippen – eigentlich ist das ja auch eher so ein Sommer-Ding, dennoch verliebte ich mich im September neu in den Clinique Lippenstift in der Farbe Watermelon.

September-Favoriten-03

Zu diesem Lippie gibt es eine kleine Geschichte: Ich besaß ihn schon einmal und er fand Platz in meinem Beitrag 5 Lieblinge… Clinique. Als ich ihn nun im Sommer wieder herausholen wollte, traute ich meinen Augen kaum – der Lippenstift schimmelte nämlich an der Spitze. Das habe ich bisher noch nie erlebt, und ich besitze eine Menge Lippenstifte! Glücklicherweise konnte ich ihn bei Douglas umtauschen und erfreue mich nun an meinem neuen Modell. Die Textur des Stifts ist einfach perfekt: Er ist cremig, aber nicht glossig und die Farbe hält super lang auf den Lippen, ohne sie auszutrocknen. Ich werde mir definitiv demnächst auch noch ein paar andere Nuancen dieser Reihe anschauen!

Nagellack

Kein Monat ohne Dior-Lack, so auch der September nicht! Mein Liebling war eindeutig Star.

September-Favoriten-08

Die Farbe würde ich als Rot mit pink-himbeerigen Einstich beschreiben, sie geht einfach immer! Unter anderem habe ich sie zum Dm-Marken Camp Beauty getragen und sie hat mich treu durch den Tag begleitet. Ich habe euch ja schon so viel Positives über die Nagellacke von Dior berichter und kann mich eigentlich nur wiederholen: Sie sind teuer, dafür halten sie aber auch bombenfest, lassen sich einwandfrei auftragen und glänzen wunderschön.

Den OPI Nail Lacquer Call me Gwenever habe ich für wenig Geld bei TK Maxx erstanden und war mir damals total unsicher, ob ich ihn mitnehmen sollte. Nun bin ich aber total froh, dass ich mich dafür entschieden habe! Im Fläschchen sieht die Nuance sehr orange aus, auf den Nägeln geht er mehr ins Rötliche. Perfekt für den Herbst und zeitlos schön! Auch dieser Lack hält lange, allerdings kann ich das nicht bedingungslos für alle OPI-Lacke sagen – ich habe dort auch immer mal wieder einen Flop erwischt.

Parfum

Wenn ihr meinen Blog verfolgt, dann wisst ihr bestimmt, welches Parfum diesen Monat in meinen Favoriten gelandet ist – nämlich Coco Mademoiselle von Chanel!

September-Favoriten-04

Vor einigen Tagen hatte ich schon eine Review zum Duft, dem Haarparfum sowie der passenden Bodylotion verfasst. Das Parfum hat so etwas Klassisches und Elegantes an sich, es riecht feminin und zugleich fruchtig-süßlich. Aber ich höre jetzt auf zu schwärmen – testet Coco Mademoiselle doch selber mal oder führt euch meine Duftbeschreibung zu Gemüte. :-)

Welche Produkte zählten im September zu euren Favoriten? Habr ihr viel Neues entdeckt oder doch eher auf Bewährtes zurückgegriffen?

Eure Marie

                                                               

3 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.