Tag BB Cream

Augenringe abdecken – so geht’s

„Bist du müde? Ist alles okay mit dir? Bist du krank?“ – Nein, danke der Fürsorglichkeit. Ich bin einfach nur ungeschminkt. Na, wem kommt dieses Szenario bekannt vor? Sicher allen, die wie ich mit ständigen Augenringen zu kämpfen haben und normalerweise das Haus nicht ohne Concealer verlassen. Denn ohne sehe ich immer so aus, als würde mir etwas fehlen – obwohl ich eigentlich in bester Verfassung bin. Doch woher kommen die dunklen Schatten eigentlich? Was kann man dagegen tun? Und wie lassen sich Augenringe abdecken? Darüber möchte ich heute auf den Wunsch einer Leserin hin einen Post verfassen. Ich hoffe, er hilft vielen weiter und ihr könnt den ein oder anderen Kniff mitnehmen!

Augenringe abdecken-06

Weiterlesen

Meine Lieblinge von La Roche-Posay

Jeder hat so seine Lieblingsmarken – bei mir gliedern sie sich auf in die Bereiche Drogerie, High End und Apotheke. An letztere denkt man vielleicht nicht unbedingt zu allererst, wenn es um Beauty geht – aber vor allem im Bereich Pflege gibt es hier wahre Schätze zu entdecken. Eine meiner dortigen Lieblingsmarken ist La Roche-Posay und ich möchte euch heute vier Produkte zeigen, die ich nahezu täglich in Verwendung habe, weil ich so überzeugt von ihnen bin.

La-Roche-Posay-06

Weiterlesen

Lidl Beauty Haul

Vergangene Woche war ich bei Lidl. So weit, so gut – daran ist ja an und für sich noch nichts Spektakuläres. Allerdings habe ich weder Joghurt, Obst und Schokolade gekauft, sondern mich vielmehr für das Regal mit den Beauty-Produkten interessiert. Was ich alles mitgenommen habe, zeige ich euch heute in meinem Lidl Beauty Haul!

Lidl-Beauty-Haul-12

Weiterlesen

Aufgebraucht #12

Nun ist es doch schon wieder passiert: Meine Müll-Tüte platze aus allen Nähten, so viele aufgebrauchte Produkte sammelten sich darin! Eigentlich hatte ich mir ja vorgenommen, in kürzen Abständen Empties-Posts zu verfassen, aber irgendwie leerten sich die Tiegel und Fläschchen doch überraschend schnell. Darum zeige ich euch also heute mein XXL Aufgebraucht #12!

Empties-April-18

Weiterlesen

März Favoriten

Ein stürmisches Hallo und Willkommen zu meinen März Favoriten! Seit gestern herrscht bei uns draußen tosender Wind und ich bin froh, dass ich gemütlich an meinem Schreibtisch sitzen kann. Heute ist der letzte Tag des Monats angebrochen, Zeit also, euch meine Lieblinge der vergangenen Wochen zu zeigen! Ich habe wieder eine bunte Mischung herausgesucht, teils neue Produkte, teils altbewährte Favoriten aus dem Bereich Beauty. Viel Spaß beim Lesen und Entdecken!

Maerz-Favoriten-15-11

Weiterlesen

Top 5 for spring {Foundation}

Mittlerweile hält er mit sommerlichen Temperaturen Einzug, der Frühling. Und so geht es heute weiter mit meiner Reihe Top 5 for spring! Nagellacke, Blushes und Parfums waren schon an der Reihe, heute dreht sich alles um Foundations. Besonders in der warmen Jahreszeit finde ich es nicht ganz so einfach, das passende Make Up zu finden – es sollte natürlich wirken, nicht verlaufen und bei ohnehin schon schwitziger Haut nicht noch zusätzlich cakey wirken. Darum habe ich meine Favoriten einmal für euch herausgesucht!

Top-5-Foundation-06

Weiterlesen

Rodial BB Venom Skin Tint und Shopvorstellung „Aus Liebe zum Duft“

Ein Shop namens „Aus Liebe zum Duft“ – das muss doch etwas für mich Duft-Junkie sein! Im Internet bin ich vor einiger Zeit auf den Onlineshop für Parfum, Kosmetik, Accessoires und mehr aufmerksam geworden. Da ich mir ein Produkt zum Testen aussuchen durfte und momentan täglich zu BB Creams greife, entschied ich mich für die Rodial BB Venom Skin Tint Cream* in der Farbe Capri.

Rodial BB Venom Skin Tint

Eine leichte, getönte Feuchtigkeitspflege angereichert mit einem Power-Dipeptid, die gleichzeitig einen LSF 15 enthält und entwickelt wurde, um bei mittlerer Deckkraft dem Teint ein jüngeres und makelloses Aussehen zu verleihen. SYN-AKE bewirkt einen Botox-ähnlichen Effekt, der einerseits Falten reduziert, Mimikfältchen aufpolstert und den Feuchtigkeitsgehalt der Haut erhöht.

Wirkstoffe:

• SYN-AKE: Neuropeptide reduzieren Mimikfalten und erzielen so einen „Botox-ähnlichen“ Effekt.
• Hyaluronic Filling Spheres™: Polstern die Haut auf und reduzieren Falten.
• Hydromanil: ein innovativer Feuchtigkeitsspender der die Haut 24 Stunden geschmeidig macht.
• Grantapfel & Grüner Tee Extrakt: Power Anti-Oxidant – schützt die Haut vor freien Radikalen und stimuliert die Kollagenproduktion.
• Vitamin E: Vermindert den Feuchtigkeitsverlust und repariert die Haut.
• Hafer & Hopfen Extrakt: Erneuert die Haut für ein klares Erscheinungsbild ohne Unreinheiten.

Vorteile:

• leichte Freuchigkeitscreme
• mittlere Deckkraft für ein makelloses Finish
• sofortiger Straffungsseffekt
• polstert müde Haut auf
• spendet Freuchtigkeit und macht die Haut geschmeidig

Mein Eindruck

Die Rodial BB Cream ist eine der besten BB Creams, die ich je hatte – aber sie will richtig aufgetragen sein. Als ich sie das erste mal benutzte, war ich wirklich überrascht: Meine Haut sah super ebenmäßig aus, ohne unnatürlich zu wirken. Das kannte ich bisher noch von keiner BB Cream, entweder sie deckten stark und sahen maskenhaft aus, oder aber sie wirkten natürlich und sorgten dafür aber nicht für ein perfekt ausgeglichenes Hautbild.

Eines sollte man jedoch beachten: Wer trockene Haut hat, sollte unter der Rodial BB Cream eine Feuchtigkeitspflege auftragen. Die Creme hat nämlich eine eher feste Konsistenz und wird bröckelig beziehungsweise rissig, wenn man sie ohne vorherige Pflege aufträgt. Mich stört das nicht weiter, da ich ohnehin eine Tagespflege verwende, aber viele benutzen ja ausschließlich BB Creams. Zum Verteilen benutze ich entweder meine Finger oder aber meistens einen Beauty Blender.

Das Produkt wirkt aufpolsternd, Unebenheiten werden ausgeglichen und die Haut strahlt. Mit der Haltbarkeit bin ich sehr zufrieden: Morgens aufgetragen, ist sie nach einem langen Tag abends immer noch im Gesicht erkennbar. Die Rodial Cream weist einen ganz leichten, dezenten Duft auf. Dieser ist aber aufgetragen kaum wahrnehmbar und verfliegt auch ruckzuck. Obwohl ich sonst mit parfümierten Teint-Produkten nicht so gut klarkomme, vertrage ich die Rodial BB Cream sehr gut. Preislich liegt das Produkt bei 38 Euro für die 40 Milliliter Tube.

Die Farbe „Capri“ ist die hellste Nuance, es sind noch „Hamptons“ (medium) und „St. Barts“ (dunkel) erhältlich. Hier seht ihr einen Swatch auf meinem Unterarm, der bei Tageslicht aufgenommen wurde. Die Nuance passt sich aufgetragen wirklich perfekt dem Hautton im Gesicht an und verschmilzt regelrecht. Ich kann die Farbe für helle Hauttypen nur empfehlen!

Der Shop

Wir parfümieren uns, auch wenn wir alleine sind, um den besonderen Augenblick intensiv zu genießen. Der Duft, an dem wir uns nicht satt riechen können, ist ein Spiegel unserer Stimmung. Er kennt unsere Freude, unser Leid. Er weiß alles über uns und kennt unsere unausgesprochenen Geheimnisse.

Wie sonst nur die Liebe, haben Gerüche die seltene Macht, das so schwer zu definierende Wesen des Glücks unmittelbar erfahrbar zu machen. Wie eine Melodie ein Gedicht erklingen lässt, so begleiten Düfte häufig die erste Liebe und unsere geheimsten Stimmungen. Unvergesslich bleibt uns der Duft schöner Begegnungen.

Nichts ruft so sehr die Erinnerungen an unsere Reisen wach wie die Düfte. Wir möchten Sie auf dieser Reise führen, um Ihren Duft zu finden. Lassen Sie uns zusammen diese aufregende Entdeckung beginnen.

Wir begleiten Sie zu Düften, die aus natürlichen Zutaten und Rohstoffen kreiert wurden. Für besondere Menschen geschaffen – wie Sie. Düfte, die auf jeder Haut individuell zur Entfaltung kommen, ganz einzigartig. Nischendüfte, geschaffen für gekrönte Häupter, getragen von besonderen Menschen, die in ihrem Leben ein Charisma besaßen, das heute noch zu spüren ist.

Jenseits der Mainstream-Parfums von Douglas und Co. gibt es mit Aus Liebe zum Duft einen Shop, bei dem seinen individuellen Duft finden kann. Ich persönlich kann mit den meisten Düften in den ersten Reihen der hiesigen Parfumerie-Regale nicht viel anfangen und bin meist auf der Suche nach unbekannteren, tiefsinnigeren Gerüchen.

Bei ALzD könnt ihr Parfums von mehr als hundert verschiedenen Parfumeuren bestellen. Außer Düften hält der Shop auch Pflege und dekorative Kosmetik, Raumdüfte, Haar- und Zahnpflegeprodukte, Seifen, Herrenprodukte, Laundry, Accessoires sowie Sonnenprodukte bereit. Die Vielfalt ist wirklich riesig. Auch sündhaft teure, erlesene Kostbarkeiten finden sich hier, wie etwa Parfums in wunderschönen Skulptur-Falkons. Neben einigen (für mich) unbekannten Marken sind auch ein paar Klassiker wie Molton Brown oder Caudalie dabei. Besonders gefreut habe ich mich, als ich Produkte der französosischen Parfumerie Molinard entdeckt habe. Vor drei Jahren war ich an der Côte d’Azure im Urlaub und habe die Parfumstadt Grasse besucht – und natürlich sämtliche Parfumerien dort besucht! Bei Molinard landeten schnell ein paar Seifen, Cremes und Düfte in meinem Einkaufskörbchen – schön zu wissen, dass ich diese jetzt ganz bequem von zu Hause aus nachordern kann!

Bestellt ihr bei Aus Liebe zum Duft, könnt ihr per Vorkasse, Paypal, Kreditkarte oder Bankeinzug bezahlen. Die Versandkosten betragen  3,95 Euro, sie entfallen aber bei Bestellungen ab 50 Euro. Ein besonderer Service ist das Abfüllen von Proben, den ich sonst von keiner Online-Parfumerie kenne: Man kann sowohl einzeln als auch zu Bestellungen Proben von Düften und Kosmetika bestellen. Eine Abfüllung der Rodial BB Cream beispielsweise würde 4 Euro kosten. Gerade bei Parfums finde ich das eine gute Sache – gefällt der Duft nach dem Ausprobieren schließlich doch nicht so gut, habt man nicht gleich einen kompletten Flakon unangetastet herumstehen.

Fazit: Ich freue mich, den Shop Aus Liebe zum Duft gefunden zu haben und kann ihn euch nur empfehlen. Wenn ihr etwas Ungewöhnliches, Anderes sucht, seid ihr hier genau richtig. Im Shop werden auch stilvolle Geschenkideen aufgezeigt, die nicht jeder hat und die einen individuellen Charakter aufweisen. Mit meiner BB Cream Venom Skin Tint bin ich ebenfalls sehr zufrieden. Wenn ihr noch auf der Suche nach dem perfekten Teint-Produkt seid, testet sie aus!

* Das Prdoukt wurde mir von Aus Liebe zum Duft zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Beautyshopping #2

Nachdem der letzter Beitrag zu meinen neuesten Errungenschaften in Sachen Kosmetik schon ein Weilchen her ist, ist es heute an der Zeit für Beautyshopping #2. Zugegebenermaßen war ich beim Zusammenstellen dieses Posts selber ein bisschen erschrocken, was sich da in den vergangenen Wochen so alles angesammelt hat. Dieses Mal stammen viele Sachen aus der Drogerie und einige Produkte waren echte Schnäppchen. Aber seht selbst!

Endlich habe ich sie! Die p2 Sand Style Nagellacke waren bei dm ewig ausverkauft, und neulich entdeckte ich völlig unverhofft alle Farben in einem Aufsteller. Natürlich schlug ich gleich zu und nahm diese drei Rot- bzw. Rosatöne mit. Auf dem Bild erkennt ihr von links nach rechts 040 illegal, 010 adorable sowie 020 lovesome.

Ein wirklich klassisches Rot fehlte mir bisher noch in meiner Nagellacksammlung, bei Douglas verliebte ich mich vor kurzem in only red von Anny. Damit der Lack schneller trocknet, legte ich mir zudem den Insta-Dri Anti-Chip Top Coat von Sally Hansen zu, den ich mittlerweile ganz gerne mag. Er wird nach zwei Minuten Trockenzeit auf den frisch lackierten Nagel gepinselt und soll den Lack innerhalb von 30 Sekunden trocknen. Ob es wirklich 30 Sekunden sind, kann ich euch nicht sagen, da ich mich nach so kurzer Zeit nie traue, schon auf dem lackierten Nagel herumzutatschen. ;-) Ein bisschen nervig ist die weiße Schicht, die sich nach dem Trocknen des Chip Coats auf der Nagelhaut bildet – die muss man nämlich wieder sorgfältig abpulen, ohne dabei aber den Lack mit abzuziehen.

Kein Monat ohne Essie: Im Juli schlug mein Herz für (alt-)rosafarbene Nude-Töne. Lady Like, Eternal Optimist und All Tied Up sind nun bei mir im Dauer-Einsatz. Besonders letzterer hat es mir angetan, ich liebe die Farbe und den wundervollen goldenen Schimmer, den ich versucht habe für euch einzufangen.

Aus der lang ersehnten und heiß begehrten Me&My Ice Cream LE von Essence nahm ich ebenfalls zwei Nagellacke mit, nämlich Icylicious und Ben&Cherries. Leider lassen sich die Lacke recht schwierig auftragen, ich finde die Konsistenz irgendwie merkwürdig klebrig. Eine tolle Konsistenz wiederum hat der Icylicious Baked Eyeshadow, der im Licht ganz fein schimmert. Dass ich die I-Cy U Shimmer Pearls noch bekommen habe, hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht – ich hatte in verschiedenen Märkten danach Ausschau gehalten und überall waren sie schon innerhalb der ersten Tage nach Erscheinen der LE vergriffen. In Fulda wurde ich schließlich doch noch fündig und ergatterte das letzte Döschen. Der Geruch ist so unglaublich toll! Ich verwende sie als Highlighter und trage sie mit einem großen Puderpinsel auf.

Die Matchpoint LE von Catrice hat mich zunächst nicht umgehauen, schließlich landeten aber doch der Ultimate Nail Lacquer Rockby und der passende Lip Balm Tint in meinem Einkaufskörbchen. Von den Catrice Nagellacken wurde ich bisher noch nie enttäuscht – hier bekommt man wirklich top Qualität für wenig Geld! Der Lip Tint schnuppert lecker nach Vanille, der dunkle Farbton ist eher etwas für abends und wirkt ziemlich schick.

Ebenfalls aus der Matchpoint LE ist stammt das 2in1-Produkt Eyeshadow Base und Highlighter. Als Base habe ich ihn bisher nich nicht verwendet, aber als Highlighter macht er einen prima Job. Ich mische ihn auch unter meine Foundation, da der Ton gut zu meiner Haut passt. Überhaupt gefällt mir die Farbe, das Produkt setzt dezente Highlights und glitzert nicht zu stark.

Und noch zwei weitere Tinted Lip Balms hielten Einzug bei mir: Der Catrice Lip Colour Pen in I’m a Survivor! sowie die Astor Soft Sensation Lipcolor Butter in Va Va Voum. Beide riechen vanillig-süß und somit meiner Meinung nach besser als die original Chubby Sticks. Von den Astor Lip Butters besitze ich bereits mehrere, zunächst war ich weniger begeistert, die dunkleren Farben konnten mich jedoch völlig überzeugen: Tolle Farbabgabe ohne auszutrocknen und wundervoller Glanz!

Eine BB Cream für empfindliche Haut zu finden ist gar nicht so einfach. Entweder sie sind zu stark parfümiert, pflegen nicht reichhaltig genug oder die Farbe stimmt nicht. Ich bin bei La Roche-Posay fündig geworden und benutze den Hydreane Blemish Balm sehr gerne. Vor allem jetzt im Sommer punktet das Produkt mit Lichtschutzfaktor 20. Die Creme passt sich dem natürlichen Hautton an und hat für mich die ideale Deckkraft.

Den Lidschatten von Alverde hatte ich bisher kaum Beachtung geschenkt – warum eigentlich? Beim Swatchen gefiel mir der Gebackene Lidschatten Elegant Beige auf Anhieb, er eignet sich prima zum Auftragen auf das ganze Lid. Die Farbe sieht im Pfännchen etwas dunkler aus als auf der Haut und man kann einen leicht goldenen Schimmer erkennen.

Mit den Produkten von MAC war ich bisher immer sehr zufrieden, so auch mit dem legendären Lidschatten Satin Taupe. Wie der Name schon sagt, lässt sich die Nuance als dunkles Taupe beschreiben und sieht aufgetragen wunderbar seidig aus. Ich verwende den Ton zum Schattieren in der Lidfalte, da er mir für das ganze Lid zu dunkel ist. Besonders in Kombination mit hellen Grau- und Rosatönen sieht er wirklich klasse aus! Gekauft habe ich ihn übrigens über Kleiderkreisel, hier kann man bei Kosmetika oft Schnäppchen machen, wenn man genau weiß was man sucht und die Kennzeichen von Originalprodukten beachtet. Die liebe Dominika hat übrigens einen Beitrag dazu geschrieben, wie man MAC Fakes erkennt.

Ein echtes Schnäppchen war diese Palette von Essence aus der Floral Grunge LE namens Eye like Flowers: Für gerade einmal 0,99 Euro habe ich sie bei Rossman im Ausverkauf ergattert. Das Mintgrün ist zwar nicht so ganz meine Farbe, die anderen Töne gefallen mir aber gut. Das Weiß kann man gut als Highlighter verwenden und die anderen beiden Rosa- beziehungsweise Orangetöne lassen die Augen schön frisch aussehen.

Kosmetika von H&M? Bisher ignorierte ich die Regale mit Puder, Nagellack und Co. immer, neulich wurde ich aber doch schwach. Ich entdeckte unter anderem eine Nude-Palette, deren Farben voll in mein Beuteschema passten. Die Nuancen schimmern weniger als selbige aus der Catrice Nude-Palette, leider geben sie aber auch weniger Farbe ab. Für mich persönlich ist das vollkommen okay, da ich ohnehin keine starken und dunklen AMUs mag. Wer aber mit ausdrucksstarken Farben rechnet, der wird von dieser Palette wohl enttäuscht werden.

Auch diese beiden Blushes von H&M haben mich förmlich angelächelt: Sweet Rose und Sugar Coral. Ersteres ist ein Lila-Pink-Ton und letzteres ein intensives Koralle. Im gegensatz zu der Eyeshadow Palette bin ich hier mit der Pigmentierung zufrieden, Sugar Coral kam bei mir schon öfter zum Einsatz. Mit den dunklen Farben kann man prima Akzente setzen und die Wangenpartie konturieren. Aber Achtung: Das Rouge krümelt etwas, darum immer den Pinsel abklopfen!

Zu Beginn meiner Blogger-Karriere waren sie eine der ersten Produkte, die ich vorstellte: Die Maybelline Gel-Eyeliner. Damals war ich schon von den Farben Black und Black Chrome begeistert, nun kam vor kurzem noch Black Gold hinzu. Die Konsisztenz ist schön cremig und lässt sich ganz einfach auftragen, zudem gelingt mir so der einzige Lidstrich, der selbst bei den heißesten Temperaturen bombenfest hält.

Zugegebenermaßen habe ich meinen Augenbrauen eine ganze zeitlang zu wenig Aufmerksamkeit zukommen lassen. Seit ich das Catrice Eye Brow Set besitze, hat sich das aber geändert. Ich mische die beiden Farben immer miteinander, um das perfekte Ergebnis zu erzielen. Die Pinzette habe ich bisher noch nicht verwendet, da ich mit meiner von Ebelin sehr zufrieden bin. Der kleine Pinsel ist in Ordnung – bisher habe ich mich noch nicht nach speziellen Augenbrauen-Pinseln umgesehen, als dass ich mir eine fundierte Meinung bilden kann.

Ebenfalls für die Brauen ist das p2 Eyebrow Fixing Gel aus der Pool Side Party Party LE gedacht.Schon als ich die Preview gesehen hatte, wollte ich es unbedingt haben und konnte es in meinem dm auch noch ergattern. Die Vorteile: Es ist nicht zu klebrig und das Bürstchen hat feine Borsten zum präzisen Auftragen. Die Nachteile: Leider hält das Produkt nicht lange, schon nach kurzer Zeit ist nichts mehr von den zuvor hübsch gegelten Augenbrauen zu erkennen. Außerdem verfärbt sich das Gel, wenn man zuvor Brauenpuder verwendet hat.

Den Mono Blush Fresh Peach, ebenfalls aus der Pool Side Party Party LE, habe ich bisher noch gar nicht benutzt. Mir hat das Case ganz gut gefallen, den kleinen beigelgten Pinsel habe ich allerdings schon nach erster Musterung für miserabel befunden.

Merkt man eigentlich, dass ich süchtig nach Rouge bin? Diese beiden hier zählen ebenfalls bisher noch in die Katgegorie „unbenutzte Schätze“, da sie so ein hübsches Muster aufweisen: I got the Flower und I’m a Survivor aus der Catrice Glamazona LE. Besonders das Rot ist ziemlich knallig, ich habe jedoch gelesen, dass der Blush nicht sehr stark pigmentiert ist und somit auf der Haut blasser wirkt.

Die MAC Tropical Taboo LE fand ich im Gegensatz zur Temperature Rising LE sehr ansprechend. Zu den MSFs verbindet mich eine Hassliebe, die Rouges von MAC finde ich jedoch immer wieder toll. So nahm ich den den zweifarbigen Blush in Simmer mit, man kann die Farben entweder mischen oder solo verwenden. Leider schimmert er ziemlich stark, was ich im Sommer bei ohnehin schon schnell glänzender Haut nicht so schön finde.

Ein weiteres Kleiderkreisel Schnäppchen war der MAC Blush Melba, mit dem ich schon eine ganze Zeit lang geliebäugelt hatte. Die Farbe ist ein dezenter Pfirsich-Ton, der sich ideal für einen zarten Nude-Look eignet. MAC Harmony habe ich mir im MAC Counter zum Konturieren des Gesichts gekauft, er hat wie Melba ein mattes Finish.

Zum Schluss möchte ich euch noch zwei Bodybutters von The Body Shop zeigen, die es dort zur Zeit in limitierter Auflage gibt. Himbeere riecht süßlich und absolut nicht künstlich, mich erinnert der Duft irgendwie an Fruchtzwerge. Laut Verkäuferin gibt es bestimmte Fruchtsorten der Bodybutters nur einmal im Sommer und dann wieder zu Weihnachten – ich habe mein Exemplar im Sale für 10 Euro ergattert.

Die Maroccan Rose Body Butter habe ich mir im kleinen Döschen zugelegt, mit 3 Euro war sie ebenfalls ein Schnäppchen. Bei beiden Produkten ist die Pflegewirkung okay, aber für wirklich trockene Haut wohl nicht ausreichend. Für den Sommer jedoch bin ich damit ziemlich zufrieden!

Das war sie, meine lange Liste der Beauty New Ins. Was habtihr euch in der letzten Zeit gekauft? Konntet ihr ein paar tolle Schnäppchen machen? Erzählt mir doch mal von euren neuen Produkten.

Eure Marie

{Tag} Kosmetik-Lieblinge

Heute zeige ich euch wie versprochen, welche Kosmetik-Produkte ich zur Zeit am Liebsten verwende. Falls ihr euch zu bestimmten Artikeln ausfürliche Reviews oder Swatches wünscht, gebt bitte per Kommentar oder E-Mail Bescheid.. Ich freue mich auf eure Nachrichten und wünsche viel Freude beim Lesen!

Teint

Nach langem Testen habe ich nun vier Produkte gefunden, die einen tollen Teint zaubern und für mich gut verträglich sind. Zum einen ist das die MAC Face and Body Foundation in C1, die ich schon lange Zeit benutze. Außerdem schwöre ich auf die Bobbi Brown Moisture Rich Foundation in der Nuance Porcealin 0,die zwar für meinen Geschmack etwas unangenehm riecht, aber viel Feuchtigkeit spendet. Mittlerweile bin ich auch bei BB Creams fündig geworden: Aus dem Drogeriebereich konnte mich die BB Allround Foundation in 010 Light Beige von Catrice überzeugen. Alle drei genannten Produkte sind parfumfrei. Die Declaré BB Cream hat mich sehr überrascht: Obwohl sie leicht parfümiert ist, komme ich prima mit ihr klar. Außerdem wirkt sie von der Farbe her zunächst sehr dunkel, allerdings verschmilzt sie beim Verteilen regelrecht mit der Haut und passt sich perfekt an.

Zum Abdecken von Augenschatten und Unebenheiten verwende ich die Catrice Camouflage in 010 Ivory. Ich habe eine Menge anderer Camouflage-Cremes ausgetestet, greife aber am liebsten zu dieser. Sie hat eine angenehme Konsistenz, eine gute Deckkraft und passt ideal zu meiner Haut. Bei Concealern gibt es meiner Meinung nach nur einen einzig wahren: Den Touche Éclat von Yves Saint Laurent, der eigentlich offiziell ein Highlighter ist. Man benötigt nur eine winzige Menge, um die Haut ebenmäßig aussehen zu lassen und sofort frischer auszusehen.

In Bezug auf Puder ticke ich wohl etwas ungewöhnlich, ich mag nämlich nicht so gerne matte Produkte. Meine Haut ist glücklicherweise sehr rein, somit muss ich nichts verstecken und mag es lieber, wenn der Teint dezent schimmert.

1 – Chanel Poudre universelle libre in 20 clair ist das einzig matte Puder, was ist besitze. Es ist ein loses Produkt, was ich immer mit einem großen Pinsel auftrage.
2 – MAC Mineralize Skinfinish  in Soft an Gentle ist ziemlich glitzerig und eigentlich eher ein Highlighter. Ich trage ihn auf Stirn, Nase und Kinn auf.
3 – Dior Diorskin Nude Shimmer Puder habe ich erst seit kurzem und benutze es sehr gerne. Es ist sehr dezent und der gelbstichige Ton macht sich gut auf meiner Haut.
4 – Das Prime and Fine Highlighting Powder von Catrice sieht im Case ziemlich rosa aus, schimmert aber aufgetragen wunderbar perlmuttfarben. Auch hier genügt für mich eine kleine Menge auf die T-Zonen.
5 – Poudre signée de Chanel – mein Schätzchen und leider nur in limitierter Auflage erhältlich. Ich liebe dieses Kompaktpuder, der Schimmereffekt ist einfach unnachahmlich. Ich verwende es oft und gerne, was man auch an der kaum noch vorhandenen edlen Oberflächenprägung sieht.

In Sachen Rouge mag ich es, verschiedene Nuancen auszuprobieren und das Gesicht so immer wieder unterschiedlich zu akzentuieren.

1 – MAC Sunabasque, ein Sheertone Shimmer Blush in einem hübschen Apricot. Er zaubert den Sommer ins Gesicht und ist ein tolles Alltags-Produkt.
2 – MAC Mineralize Blush Gleeful ist ein gebackenes Rouge in dunklem Rosa. Er lässt sich optimal verblenden und hat eine sehr gute Farbabgabe.
3 – Sleek Blush Rose Gold gehört erst seit Kurzem zu meinen Kosmetik-Schätzen, aber missen möchte ich ihn nie mehr. Die Farbe ist einzigartig und ich liebe den goldenen Schimmer auf meinen Wangen.
4 – Shiseido Luminizing Satin Face Color in RD 103 habe ich bei einer MakeUp-Beratung von Shiseido gezeigt bekommen und direkt mitgenommen. Der Pfirsich-Ton steht mir gut eignet sich prima zum Kontuieren.
5 – Der Catrice Defining Blush in 020 Rose Royce ist ein wunderbar seidiges Puderrouge. Er wanderte aufgrund seiner tollen Farbe in meinem Einkaufskörbchen, die einen natürlich strahlenden Teint zaubert.
6 – Der Miracle Touch Creamy Blush von Max Factor gehört zu den wenigen Creme-Rouges, die ich besitze. Durch seine relativ weiche Konsistenz lässt er sich problemlos mit den Fingern verblenden und ist eine gute Alternative zu festen Produkten.
7 – Das Mineralize Skinfinish Puder Stereo Rose ist mittlerweile eine beliebter und begehrter Klassiker, der auch in meiner Sammlung nicht fehlen darf.

Augen

Eine meiner Lieblingsmarken bei Eyeshadows ist MAC, weil ich von der Qualität der Produkte einfach überzeugt bin. Die Farbe lässt sich seidig weich auftragen, sie haftet lange und die Auswahl ist riesig. Meine drei liebsten Farben sind diese drei Nude-Töne:

1 – Honesty Lustre, ein Kupfer-Ton mit vielen Schimmerpigmenten
2 – Retrospeck Lustre, ein Silbergrau mit goldenem Schimmer
3 – All that Glitters Veluxe Pearl, eine Mischung aus Kuper und Rosa

Und noch drei weitere Lidschatten sind bei mir häufig in Verwendung:

1 Der Ombre Minérale Wet&Dry in 03 petal von Clarins, ein zartes Rosa, das die Augen zum Strahlen bringt und sehr unaufdringlich ist.
2 – Der Metallic Eye Shadow in Champagne Quartz von Bobbi Brown lässt sich super weich auftragen und gehört schon lange zu meinen Beauty-Favourites.
3 – Der Intensif‘ Eye Wet&Dry Shadow von Catrice in der Nuance 100 Glamourose, den ich aber bisher stets trocken angewendet habe.

Meine liebste Lidschatten-Palette ist derzeit die Absolute Nude Eyeshadow Palette von Catrice. Die Farbe lassen sich sehr gut miteinander kombinieren und haben ein schimmerndes Finish. Mit Haltbarkeit und Auftrag bin ich ebenfalls absolut zufrieden.

Seit ich Gel-Eyeliner entdeckt habe, benutze ich fast gar keine Kajalstifte mehr. Am liebsten verwende ich den Gel Eyeliner von Catrice in 050 Black Jack With Goldie Hawn sowie den Eyestudio Lasting Drama 24 H Gel Eyeliner von Maybelline New York in 07 Black Chrome. Mit ein wenig Übung klappt das Lidstrichziehen in sekundenschnelle und das Ergebnis sieht einfach perfekt aus.

Ich habe einige Mascaras in meinem Schrank, aber am liebsten greife ich zu diesen beiden: Die Chanel Inimitable Mascara in der wasserfesten Variante habe ich bereits mehrmals nachgekauft. Sie hat ein gerades Bürstchen, das die Wimpern trennt und ihnen Volumen gibt. Viel Volumen erziele ich auch mit der Lash Queen Fatal Blacks Waterproof Mascara von Helena Rubinstein. Ihr gebogenes Bürstchen verleiht Schwung und formt die feinen Wimpernhärchen bogenförmig nach oben.

Lippen

Zu guter Letzt prsäentiere ich euch meine Lieblings-Lippenstifte, wobei mir eine Auswahl sehr schwer gefallen ist – ich liebe sie nämlich alle. :-) Im Uhrzeigersinn zähle ich euch im Folgenden meine Favourites auf:

1 – Clinique Chubby Stick in 05 Chunky Cherry – tolle Farbe, pflegt und lässt sich kinderleicht auftragen.
2- Den Lancôme Rouge in Love in 322M Corail in Love habe ich immer dabei, weil ich die Farbe einfach liebe…
3 – Chanel Rouge Allure in 84 Flamboyante, ein leuchtendes Rot.
4 – Guerlain Rouge Automatique in 143 Nahéma, einen solchen Korallton habe ich schon lange gesucht und durch ewiges Testen in einer Parfümerie gefunden. :-)
5 – Der Yves Saint Laurent Rouge Volupté Shine in der Nuance 16 Orange IMpertinent pflegt die Lippen durch reichhaltige Wachse und schimmert glossig.‘
6 – Mein neuester Lippenstift ist der Rouge Éclat von Clarins in der Farbe 08 Coral Pink, er schmeckt herrlich nach Himbeere und macht schöne glatte Lippen.
7 – Mein liebster Alltags-Ton ist der Rouge Coco Lipstick in 35 Chintz, der Rosenholz-Ton wirkt super natürlich.
8 – Ebenfalls immer in meiner Handtasche mit dabei ist der L’Oréal Caresse in 301 Dating Coral.
9 – Vom Manhattan X-Treme Last&Shine bin ich positiv überrascht: Er ist der langanhaltendste Lippenstift aus dem Drogeriesortiment, den ich kenne. Ich besitze ihn in der Nuance 45G Intense Red.

…Und hier von einmal von Nahem, so erkennt man die Details.

Das waren sie, meine derzeit liebsten Beauty-Schätzchen! Auch dieses Mal möchte ich gerne wissen, welche Kosmetik-Artikel andere Mädels gerne benutzen. Darum tagge ich Jana von www.anothergirlsbeautycase.blogspot.de, Anastasia von www.fabelimo.com, Cindy von www.cindscarrousel.de sowie Katharina von www.hirschzeit.blogspot.de. Ich bin sehr gespannt auf eure Beiträge!