Zaziki

Ein bisschen ist sie die Königin unter den Grilldips: Zaziki. Ob zu Fleisch, Gemüse oder Salat – die Knoblauchcreme passt zu so ziemlich allem und verleiht vielen Gerichten eine würzige Note. Heute möchte ich euch mein Rezept dafür vorstellen!

Zaziki-01

Zutaten

300 Gramm Naturjoghurt
200 Gramm Quark
1 Salatgurke
3 Knoblauchzehen
Etwas Olivenöl
Eine Prise Salz
Eine Prise Pfeffer

Zaziki-03

So wird’s gemacht

1 | Die Gurke waschen und grob schälen, danach raspeln.

2 | Quark und Joghurt vermischen. Die Konblauchzehen schälen und mit Hilfe einer Knoblauchpresse in die Quarmischung pressen. Dann die Gurke hinzufügen und alles vermischen.

3 | Nun das Öl hinzufügen und das Zaziki mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse noch einmal umrühren und einige Stunden ziehen lassen, sodass sich der Geschmack voll entfalten kann.

Zaziki-02 Zaziki-04

Als Garnitur eignet sich eine spiralförmig aufgeschnittene Gutkenscheibe sowie Schnittlauch. Besonders dekorativ lässt sich das Zaziki Marmeladegläsern anrichten.

Guten Appetit wünscht euch

Eure Marie

9 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.