Catrice Neuheiten – sechs Produkte im Test

Alle Jahre wieder… Naja, genau genommen zwei Mal jährlich findet der Sortimentswechel bei Catrice statt. Altbewährtes verlässt die Theke und macht Platz für Neues – so auch in diesem Frühjahr! Meines Erachtens sind einige spannende Sachen dabei, die fortan in den Drogerien zu haben sind. Ich habe mir sechs Catrice Neuheiten einmal genauer angesehen und für euch getestet.

Catrice-Neuheiten-14

Catrice Blush Artist Palette

Wenn es irgendwo heißt „neue Blushes!“ bin ich bestimmt die erste, die ihre Finger ins Pfännchen steckt und drauf los swatcht. ;-)

Catrice-Neuheiten-13

So auch bei den neuen Blush Artist Paletten, die ich mir untypischerweise in der Farbzusammenstellung BronzÉclat mitgenommen habe. Also zur Abwechslung mal nichts Koralliges und nichts Rosafarbenes, sondern eher nudige Braun-Nuancen. Genau solche trage ich nämlich in letzter Zeit sehr gerne auf den Wangen, weil sie einfach natürlich aussehen und das Gesicht schön betonen. Die Pigmentierung ist nicht sonderlich stark, was ich aber auch nicht schlimm finde . Ich trage meistens zwei Schichten der dunkelsten Farbe auf und gebe dann die hellste als Highlighter auf die oberen Wangenknochen. Manchmal verwende ich die mittlere Farbe, die eher in Richtung Apricot geht, auch solo – je nach dem, ob der Look eher auffällig oder ganz sanft sein soll. Die Farbe lässt sich einfach mit dem Pinsel aufnehmen, nichts wird fleckig und das Rouge hält mehrere Stunden – absolut solide für den Drogerie-Bereich!

Catrice-Neuheiten-12

Hier seht ihr alle drei Nuancen der Blush Artist Palette aufgetragen. Die Farbe ganz links, die dunkelste der Runde, ist ein Orange-Braun ohne Schimmer. Viele matte Rouges lassen sich leider nur ungleichmäßig auf meine Wangen auftragen, hier ist das aber gar kein Problem – einfach mit dem Pinsel rein, abklopfen und auftragen! Der mittlere Ton enthält Schimmerpartikel, er könnte ein ganz heißer Favorit für den Frühling und Sommer werden. Schön dezent, aber dennoch wahrnehmbar – er verleiht dem Gesicht einen gesunden Glow. Ganz rechts seht ihr eine Art Highlighter, dieses Produkt würde ich nicht unbedingt solo als Blush benutzen. Er wirkt aber ganz prima auf dunklere Farben aufgetragen, da er ebenfalls von Schimmerpartikelchen durchzogen ist und Akzente setzt.

Catrice-Neuheiten-11

Catrice High Glow Mineral Highlighting Powder

Als dieses Puder in mein Einkaufskörbchen wanderte, wusste ich noch gar nicht, wie sehr es in den kommenden Wochen gehypt werden würde.

Catrice-Neuheiten-10

Kaum zu Hause, musste ich ihn gleich ausprobieren. So schön sah er aus! Kleiner Exkurs: Kurz vorher war ich in der Parfümerie und hatte mir den neuen Dior Spring Look angeschaut, der ja auch zwei wundervolle Highlighter beinhaltet. Leider war die Farbe, die ich wollte, schon ausverkauft – also zog ich unverrichteter Dinge von dannen und ging zu DM. Dort sah ich dann dieses Schätzchen und swatchte sogleich den beiliegenden Tester. Ich mag mich nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, aber ich würde glatt behaupten, der Catrice Highlighter ist vom Auftrag und Tragegefühl her genau so schön wie jener von Dior – nur für einen Bruchteil des Preises! Zwar fehlt eine interessante Prägung, aber dafür ist es ein Mineral Powder. Dieses Produkt ist definitiv worth the hype und ich kann auch nur ans Herz legen: Schaut ihn euch mal an, wenn ihr auf der Suche nach einem butterweichen Puderhighlighter seid!

Catrice Prime and Fine Beautifying Primer

Glow? Immer her damit, bitte!

Catrice-Neuheiten-08

Ich stehe nicht so auf einen komplett matten, pudrigen Look und mag es lieber natürlich schimmernd – daher halte ich auch immer Ausschau nach Foundations und Primern, die genau das versprechen. Dieser hier soll sich optisch dem Hautton anpassen, den Teint softer und natürlich glänzend wirken lassen. Bisher habe ich die Base schon mehrmals verwendet und bin sehr zufrieden – sie verleiht tatsächlich einen angenehmen Glow! Die Farbe des Primers selbst ist Rosa, wovon man aufgetragen aber nichts mehr sieht. Sie verschmilzt nämlich mit dem eigenen Hautton und hinterlässt auch keinen unangenehmen Film. Weiterer Pluspunkt: Sie riecht dezent und ist reizarm formuliert, außerdem stehen Silikone nicht ganz oben in der INCI-Liste, was ja viele bei Bases unter der Foundation nicht mögen.

Catrice Velvet Brow Powder Artist

Augenbrauenprodukte besitze ich gar nicht so viele, ich nutze täglich mein Puder und ein transparentes Gel – warum also nicht mal etwas Neues ausprobieren?!

Catrice-Neuheiten-07

Tja, was soll ich sagen – dieser Stift ist für mich ein absoluter Flop, wobei ich aber nicht weiß, ob ich ihn vielleicht defekt gekauft habe. Die Idee ist eigentlich ganz nett: Brauenpuder wird mit einem Sponge-Applikator aufgetragen, die Konturen können mit dem Bürstchen auf der anderen Seite in Form gebracht werden. Die hellste Farbe Blond Brows Are A Girl’s Best Friend hat sogar sehr gut gepasst, da der Ton schön hell und aschig war – aber nach zwei Mal Benutzen kam da nichts mehr raus außer Krümel. Vielleicht habt ihr den Brow Powder Artist ja zu Hause und könnt mir berichten, wie das mit eurem funktioniert…? Vielleicht wurde meiner ja schon zu Genüge in der Drogerie benutzt oder es handelt sich um ein Montagsprodukt – das würde ich gerne wissen!

Catrice-Neuheiten-6 Catrice-Neuheiten-05

Auch hier habe ich wieder alle drei Produkte auf meinem Handrücken geswatched. Auf dem Foto ganz links erkennt ihr das Brauenpuder – wie sie sehen, sehen sie nach gefühlten 10000 Mal auftragen nichts. Es ist scheinbar wirklich leer! In der Mitte habe ich den Primer großzügig verblendet, ihr erkennt das Rosé und den feinen Schimmer. Und wenn es schon um Schimmer geht: Daneben seht ihr den Mineral Highlighter, der einfach sooo schön ist! Er glitzert nicht, sondern changiert ganz samtig und man benötigt auch nur ganz wenig, um einen hübschen Effekt zu erzielen. Hach, ich gerate schon wieder ins Schwärmen!

Catrice-Neuheiten-04

Catrice Glam & Doll False Lashes Mascara

Die Catrice Glamour Doll Mascara Waterproof zählte monatelang zu meinen treusten Begleitern – ob das auch die neueste Tusche von Catrice schaffen kann?

Catrice-Neuheiten-03

Das Gummibürstchen ist leicht geschwungen und weist recht kurze Borsten auf, was ich prinzipiell sehr gerne mag. Die Handhabung ist ganz einfach und man braucht auch keine Angst vor Patzern durch eine zu große Bürste zu haben. Kurzum: Mir gefällt diese Mascara wirklich gut, und ich bin eigentlich super mäkeilg, was Wimperntusche angeht. Aber an dieser habe ich spontan nichts auszusetzen, auch wenn ich noch keine Langzeiterfahrungen berichten kann, also beispielsweise nicht weiß, wie schnell sie eintrocknet. Die Glam & Doll verlängert schön, gibt ein tolles Volumen, verklebt die Wimpern nicht und lässt sich ganz easy wieder abschminken. Super dramatische Effekte (so wie etwa mit der L’Oréal Miss Manga Punky)  kann man mit ihr wohl nicht erzielen, aber für den Alltag ist sie auf jeden Fall großartig!

Catrice Allround Contouring Palette

Contouring goes Drogerie – hat man bis vor einem Jahr noch so gut wie gar kein Produkt zum Konturieren und Highlighten in den dortigen Regalen gefunden, kommen die Paletten jetzt von einem Hersteller nach dem anderen.

Catrice-Neuheiten-02

Auch Catrice reiht sich mit ein und hat eine Palette herausgebracht, die fünf verschiedene Farben beinhaltet. Zwei dunkle Brauntöne, zwei helle Hautfarben sowie ein fast weißer Highlighter finden sich hierin – sowohl für warme, als auch für kühle Hauttöne sollte also etwas dabei sein. Ich gebe zu: Bisher verwendete ich nur pudrige Produkte zum Konturieren und mit diesen cremigen Texturen von Catrice werde ich meine ersten Schritte in diese Richtung wagen. Ich bin gespannt, ob das klappt! Habt ihr schon Erfahrungen in diese Richtung?

Links auf meiner Hand erkennt ihr die kühlen Farben, rechts die eher warmen. Da das Braun rechts einen ziemlichen Orangestich enthält, werde ich es wohl nicht benutzen – alle anderen Farben wirken aber sehr passend. Jetzt muss ich nur noch schauen, welchen Pinsel ich dafür hernehme!

Catrice-Neuheiten-01

Das waren die sechs Produkte aus der neuen Catrice-Theke, die ich am ansprechendsten fand. Habt ihr euch schon etwas mitgenommen? Und habt ihr den Hype um den Highlighter schon mitbekommen und seid ihm erlegen?

Eure Marie

                        

13 KommentareHinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.