Nivea Men After Shave Balsam Sensitive als Foundation Primer

Manchmal geht es in der Beauty-Welt verrückt zu: Da entdeckt man Produkte für sich, die eigentlich für einen ganz anderen Zweck gedacht sind, und plötzlich sind sie aus der täglichen Routine nicht mehr wegzudenken. Ein solches Produkt ist für mich der Nivea After Shave Balsam Sensitive den ich natürlich nicht als beruhigende Pflege nach der Bartrasur, sondern vielmehr als Primer für Foundation verwende. Hier könnt ihr nachlesen, ob ich ihn gerne mag!

Nivea-Men-Primer-01

Über den Nivea After Shave Balsam

Beruhige deine Haut. Der Balsam wirkt mit seiner Formel mit Kamille- und Algenextrakten zweifach. Mindert Hautirritationen wie Rötungen und Reizungen und pflegt die Haut gleichzeitig mit einem kühlenden Frische-Kick. Die schnell einziehende Konsistenz beugt Trockenheit vor und erhöht die Widerstandsfähigkeit der Haut. Für eine vitale Ausstrahlung: Sensitive Cool After Shave Balsam.

  • Beruhigt und belebt die Haut mit einer Formel mit Kamillen- und Algenextrakten
  • Spendet einen kühlenden Frische-Kick und verhindert das Austrocknen der Haut
  • Erhöht die natürliche Widerstandskraft der Haut
  • Beugt Rasurbrand vor, Ohne Ethylalkohol
  • Verträglichkeit bei Männern mit empfindlicher Haut dermatologisch bestätigt

Rein von der Beschreibung her könnte man gar nicht unbedingt darauf kommen, dass es sich hier um ein Produkt exklusiv für Männer handelt. Nein – Vorbeugung von Trockenheit, Frische-Kick und vitale Ausstrahlung klingen eigentlich sogar eher nach einer Pflegecreme für uns Mädels. :-)

Nivea-Men-Primer-04

Die Verpackung des Nivea After Shave Balsam ist ganz schlicht gehalten – ein weißer Flakon mit der typischen blauen Nivea-Aufschrift und Schraubdeckel. Leider gibt es keinen Pumpspender oder Ähnliches, das Produkt wird einfach herausgeschüttet. Die Herren der Schöpfung denken da wohl einfacher und machen sich weniger Gedanken um Produktentnahme oder Verpackungsdesign. :-) Aber es kommt ja bekanntlich auf den Inhalt an. Jener riecht zunächst erst einmal sehr frisch, ein bisschen männlich durchaus, aber ich hätte es mir viel schlimmer vorgestellt. Zudem verfliegt dieser leicht herbe Duft ruck zuck, und ihr wisst – ich bin ein Pingel, was Gerüche angeht. Ihr braucht also keine Angst zu haben, nach der Verwendung des Sensitive Balsams super maskulin zu riechen!

Man entnimmt also eine kleine Menge Produkt und verteilt sie gut im Gesicht, von der Anwendung an der Augenpartie rät Nivea allerdings wegen möglicher Reizungen ab. Die Konsistenz ist relativ flüssig, es handelt sich also keineswegs um einen dieser dicken, silikonigen Primer, die einen Sofort-Effekt versprechen und derzeit ja sehr beliebt sind. Nein, Der Nivea After Shave Balsam legt sich eben nicht wie eine Schicht auf die Haut, er zieht vielmehr schnell ein und ist nicht fettig. Dennoch durchfeuchtet er die Haut gut und sorgt dadurch dafür, dass die Foundation sich nicht an trockenen Stellen absetzen kann. Die Haut sieht insgesamt ebenmäßiger aus, der Balsam gibt ihr zudem noch einen angenehmen Glow. Besonders im Sommer schätze ich den erfrischenden Effekt sehr, dann habe ich nämlich gar keine Lust auf reichhaltige Konsistenzen und mag es viel lieber leicht und frisch!

Reizarm oder nicht?

Meines Erachtens erfüllt der Nivea Sensitive Balsam seine Aufgabe durchaus, Foundation und Make Up an ihrem Platz zu halten. Ich benutze ihn hin und wieder immer morgens, wenn ich mich schminke, und nach einem langen Tag an der Uni sitzt immer noch alles ansehlich. Natürlich wäre es utopisch zu sagen, dass das Make Up auch nach Stunden noch absolut makellos sitzt – das schafft aber bei mir auch sonst kein Primer, schließlich „arbeitet“ die Haut und ist darüber hinaus Umwelteinflüssen ausgesetzt. Leider sind aber die INCIs des Nivea After Shave Balsam nicht so wirklich das Gelbe vom Ei, wenn man wie ich auf eine reizarme Pflege setzt.

Inhaltsstoffe

Aqua, Glycerin, Isopropyl Palmitate, Chamomilla Recutita Flower Extract,Tocopheryl Acetate, Hamamelis Virginiana Bark/Leaf Extract, Maltodextrin, Tapioca Starch, Triceteareth-4 Phosphate, Sodium Carbomer, Caprylic/Capric Triglyceride,Phenoxyethanol, Piroctone Olamine, Parfum.

Hierin findet sich nämlich unter anderem Kamillen- sowie Hamamelis-Extrakt, die beide Irritationspotenzial haben und allergisierend wirken können. Meines Erachtens hat der Nivea After Shave Balsam daher die Bezeichung „sensitive“ überhaupt nicht verdient – weder als Produkt für Männer, noch für Frauen. Zwar ist auch gutes Glycerin enthalten, aber gerade im Gesicht möchte ich demgegenüber Pflanzenextrakte lieber meiden.

Nivea-Men-Primer-02

Preis und Bezugsquelle

Ihr bekommt den Nivea After Shave Balsam eigentlich in jeder Drogerie, die ein Sortiment an Männerpflegeprodukten führt, oder aber direkt bei Nivea. Übrigens habe ich bei der Recherche für diesen Beitrag festgestellt, dass sich wohl das Design der Verpackung ein wenig geändert hat – vorne befindet sich jetzt eine hellblaue Schrift, der Rest der Flasche ist aber gleich geblieben. Preislich liegt der Flakon mit 100 Millilitern Inhalt bei 5,49 Euro – ein spitzen Preis, wenn man bedenkt, dass in vielen Bases meist nur 30 bis 50 Milliliter enthalten sind und man dafür locker das Doppelte bis Dreifache bezahlen kann!

Nivea-Men-Primer-05

Natürlich könnt ihr den Aftershave Balsam auch zweckgemäß verwenden – etwa im Sommer nach dem Beine rasieren. So besteht vielleicht doch die Chance, dass ich diese große Flasche irgendwann einmal aufbrauche – im Gesicht verwende ich das Produkt nämlich aufgrund der Inhaltsstoffe eher selten und es dauert schließlich eine ganze Weile, bis sich 100 Milliliter ihrem Ende zuneigen! :-) Am Körper bin ich weniger pingelig was reizarme Pflege angeht, daher geht das für mich in Ordnung.

Fazit: Der Sensitive Balsam ist an und für sich eine günstige  Make Up Grundlage. Er ebnet die Haut durch das enthaltene Glycerin und die Foundation haftet richtig gut darauf. Der Duft ist vielleicht nicht „jederfraus“ Sache, aber erstens verzieht er recht schnell und zweitens macht das meiner Meinung nach das Preis-/Leistungsverhältnis wieder wett. Von mir gibt es aber dennoch keine 100 prozentige Kaufempfehlung, da irritierende Pflanzenextrakte in einem „sensitiven“ Produkt eigentlich nichts zu suchen haben. Falls euch der Nivea After Shave Balsam aber trotzdem interessiert, dann schaut doch mal in den Schrank eures Liebsten, ob ihr irgendwo zwischen Rasierschaum und Zahnbürste eine Flasche entdeckt. ;-) Falls er sich dann wundert, wieso ihr euch an seinen Pflegeartikeln vergeht, verweist ihn gerne auf meinen Beitrag!

Eure Marie

14 Kommentare
  1. Laura
    Laura says:

    Sehr cool! Werde ich unbedingt ausprobieren. Derzeit benutze ich ein Aloe Vera Gel als Primer, funktioniert auch prima und tut der Haut sehr gut. Ich dachte ich teile diesen Tipp hier mal.

    Antworten
  2. Nina
    Nina says:

    Krass, auf die Idee wäre ich ja nie gekommen. Ich werde es definitiv mal ausprobieren, denn es klingt ja schon vielversprechend :) Danke für den Tipp!

    Antworten
  3. Lena
    Lena says:

    wow, das klingt doch mal sehr vielversprechend und interessant! ich suche sowieso gerade mehr oder weniger nach einer base, weil meine haut auf der einen seite zwar total fettig und ölig ist, auf der anderen aber auch total trocken. außerdem könnte ich mir das auch gut für meine beine vorstellen, da meine beine gerne anfangen zu jucken, nach dem rasieren und dann pickelchen entstehen. sehr interessanter post!

    Antworten
  4. Mona
    Mona says:

    Ach wie witzig. Den Balsam kenne ich von früher von meinem Exfreund aber ich wäre nie im Leben auf die Idee gekommen das sich dahinter ein guter Primer verbirgt. Toller Tipp!
    Liebst, Mona von Belle Mélange

    Antworten
  5. Juli
    Juli says:

    Unfassbar!! Das Zeug benutzt mein Liebster nach der Rasur und ich werde ihm jetzt mal beim Verbrauch helfen :-) Ausprobieren werde ich es auf jeden Fall, sage aber ganz ehrlich, dass ich mir sicher keine Flasche davon gekauft hätte, würde sie nicht bei uns bereits im Badezimmerschrank stehen…Bin sehr gespannt und auch ziemlich skeptisch, aber nur Versuch macht kluch….oder so ähnlich.
    Liebe Grüße

    Antworten
  6. Paysanneverde
    Paysanneverde says:

    Ach das Balsam sehe ich jetzt überall. In der reizarmen Beautywelt ist das wirklich sehr beliebt. Für mich wäre es aufgrund des hohen Glyzeringehalts aber nicht.

    Liebe Grüße

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.