Reizarme Pflege – erstes Fazit und lieb gewonnene Produkte

Gut ein halbes Jahr ist es jetzt her, dass sich in meinem Badezimmerschränkchen etwas getan hat. Es wurde gewuselt und gewühlt, Produkte umgedreht, auf ihre Inhaltsstoffe gecheckt, kräftig aussortiert und neu eingedeckt – die Rede ist natürlich von meiner Umstellung auf reizarme Pflege, über die ich auch schon hier auf meinem Blog gesprochen habe. Nun ist einige Zeit vergangen und ich würde von mir selbst behaupten, nun einen gewissen Überblick im INCI-Dschungel gewonnen und eine gute Pflegeroutine für mich gefunden zu haben. Darum möchte ich euch heute an dieser Stelle gerne ein erstes Fazit geben sowie einige meiner lieb gewonnenen Produkte zeigen!

Reizarme-Pflege-Produkte-09

Gesichtsreinigung

Harsche Tenside – allen voran das allseits bekannte und häufig verwendete Sodium Laureth Sulfat – sind nichts für empfindliche Häutchen und haben in einer reizarmen Pflegeroutine nichts zu suchen. Momentan bin ich immer noch auf der Suche nach dem perfekten Waschgel, da ich mit Reinigungsölen überhaupt nicht klar komme und diesbezüglich den heiligen Gral einfach noch nicht entdeckt habe.

Reizarme-Pflege-Produkte-06

Dennoch zeige ich euch zwei Produkte, die täglich bei mir zum Einsatz kommen. Das Balea Med Ultra Senisitive Gesichtswasser habe ich mittlerweile schon zum dritten Mal nachgekauft – das zeigt, wie beliebt es ist. Jeden Morgen und jeden Abend gebe ich ein paar Tropfen davon auf ein Wattepad und streiche damit übers Gesicht. Auf diese Weise werden letzte Reste vom Make Up entfernt, die die vorherige Reinigung nicht herunter bekommen hat, und die Haut wird erfrischt sowie tonisiert. Morgens ist das Gesichtswasser für mich wie ein kleiner Frischekick, bevor die Pflege auf die Haut kommt.

Inhaltsstoffe
AQUA | GLYCERIN | PENTYLENE GLYCOL | HYDROGENATED STARCH HYDROLYSATE | PANTHENOL | CUCUMIS SATIVUS FRUIT EXTRACT | SODIUM CARBOXYMETHYL BETAGLUCAN | CITRIC ACID.

Und Vaseline? Was hat die Balea Vaseline hier zu suchen? Dass sie ein kleiner Alleskönner ist, habe ich euch bereits in meinen Zehn Beauty Hacks mit Vaseline bewiesen. Mittlerweile bin ich wieder dazu übergegangen, mein Augen-Make Up damit abzunehmen, da ich die meisten flüssigen Entferner nicht vertragen habe. Es funktioniert ganz einfach: Eine kleine Menge mit einem Wattepad entnehmen und damit über die Augen streichen – fertig. Angenehmer Nebeneffekt: Die Wimpern werden schön gepflegt und meine ohnehin sehr (!) trockene Augenpartie wird hinreichend gepflegt.

Inhaltsstoffe
PETROLATUM.

Reizarme-Pflege-Produkte-05

Vor einem halben Jahr hatte ich nur eine vage Vorstellung davon, was chemische Peelings sind und wie sie wirken. Bald darauf kam aber der AHA-Effekt (was ein Wortwitz…) und ich stieß auf das Olaz Regenerist Nacht-Elixier, was inzwischen leider aus dem Sortiment genommen wurde. Ich Fuchs habe mir allerdings noch ein Fläschchen gebunkert. ;-) Dieses AHA-Peeling verwende ich etwa alle zwei bis drei Tage und nach einigen Anwendungen bemerkte ich bereits eine deutliche Verbesserung meiner Haut. Vorher peelte ich ein- bis zwei Mal pro Woche mit abrasiven Produkten und erzielte so ein weiches Gefühl, mittlerweile habe ich dieses tolle Hautgefühl dank chemischen Peelings jeden Tag. Die Haut wird zudem nicht mechanisch gereizt wie beim „Kratzen“ der Körnchen – und dankt es mit einem tollem, leuchtenden Teint. Nebenwirkungen wie Brennen und Rötungen sind bei mir übrigens keine aufgetreten – das Produkt fühlt sich einfach wie ein Serum auf der Haut an.

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Glycolic Acid, Sodium Hydroxide, Butylene Glycol,Hydroxyethylcellulose, Propylene Glycol,Panthenol, Palmitoyl Pentapeptide-4 (Aminopeptide), Camellia Sinensis (Leaf Extract), Mica, Allantoin, Cellulose Gum, Xantham Gum, Cellulose, Phenoxyethanol,Benzyl Alcohol, Methylparaben, PEG-100 Stearate, CI 77499, CI 77891.

Gesichtspflege

Eine gute Gesichtscreme – das war für mich immer so eine never ending story. Aufgrund meiner Neurodermitis hatte ich oft mit trockenen Stellen im Gesicht zu kämpfen und meine Haut reagierte auf neue Produkte meist erst einmal mit Kontaktallergien. Heute weiß ich, warum: Die meisten Cremes suchte ich aufgrund ihrer hübschen Verpackung aus oder aber dem Werbeversprechen“ für empfindliche Haut geeignet“. Dass daran meist nichts wahr ist, weiß ich heute. Meiner Haut geht es ungleich besser, seit ich weitestgehend auf schlechten Alkohol und Duftstoffe wie Limonene, Geraniol, Citronellol,… verzichte.

Reizarme-Pflege-Produkte-03

Die Dermasence Cream Rich* verwende ich abends als Nachtcreme für Gesicht und Hals sowie tagsüber ausschließlich für den Hals. Auch hier hatte ich nämlich vorher Probleme mit Ekzemen, die meist mit Kortison behandelt wurden – davon sieht man jetzt rein gar nichts mehr. Zudem waren mir die meisten Cremes nicht reichhaltig genug, andere wiederum überpflegten meine Haut regelrecht und ich hatte immer das Gefühl, mit einem Fettfilm auf dem Gesicht herumzulaufen. Die Dermasence Creme schafft genau das Mittelmaß und ist deswegen ein heißer Favorit von mir.

Inhaltsstoffe
Aqua, Persea Gratissima (Avocado) Oil, Butyrospermum Parkii (Shea) Butter, Cetearyl Isononanoate, Octyldodecanol, Polyglyceryl-3 Methylglucose Distearate, Sorbitol, Glyceryl Stearate, Glycerin, Tocopheryl AcetatePanthenol, Xanthan Gum, Carbomer, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Lecithin, Lactic Acid, Citric Acid, Sodium Levulinate, Sodium Anisate, Sodium Hydroxide, Benzoic AcidDehydroacetic Acid, Parfum.

Weiter oben hatte ich bereits angedeutet, dass meine Augenpartie eine extra Portion Pflege benötigt. Wer normale Haut hat und reizarm pflegt, der kann seine gewöhnliche Gesichtscreme ruhig für die Augen verwenden – mir reicht das jedoch nicht aus. Deswegen habe ich mir nun die Allergika Augenlidcreme schon zum zweiten Mal nachgekauft, weil sie wirklich top verträglich ist. Bei mir kommt sie abends zum Einsatz und seit ich sie verwende, gehören Lidekzeme der Vergangenheit an.

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Paraffinum LiquidumCaprylic/Capric Triglyceride, Pentylene Glycol, Polyglyceryl-3-Polyricinoleate, Isopropyl Myristate, Lanolin, Cera Alba, Hydrogenated Castor Oil, Glyceryl Oleate, TocopherolAcetate, Magnesium Sulfate, AllantoinBisabolol. 

Reizarme-Pflege-Produkte-01

Ebene hatte ich euch von meiner Augencreme für die Nacht berichtet – und diese hier ist jene für den Tag. Die La Roche Posay Toleriane Ultra ist von der Konsistenz her etwas leichter, aber ebenfalls schön pflegend und für empfindliche Augen geeignet. Kleiner Tipp: Achtet besonders bei Augencremes immer darauf, dass sie in Fläschchen mit Pumpspendern zu euch kommen. Dies ist die hygienischste Art der Entnahme, im Tiegel sammeln sich beim täglichen Hineinfassen nämlich zahlreiche Bakterien.

Inhaltsstoffe
AQUA / WATER GLYCERIN SQUALANEPROPANEDIOL BUTYLENE GLYCOLBUTYROSPERMUM PARKII BUTTER / SHEA BUTTER PENTYLENE GLYCOL NIACINAMIDEDIMETHICONE POLYMETHYLSILSESQUIOXANEPOLYSORBATE 20 GLYCERYL ACRYLATE/ACRYLIC ACID COPOLYMERDIMETHICONOL ALUMINUM STARCH OCTENYLSUCCINATE AMMONIUM POLYACRYLDIMETHYLTAURAMIDE / AMMONIUM POLYACRYLOYLDIMETHYL TAURATE DISODIUM EDTA CITRIC ACID ACETYL DIPEPTIDE-1 CETYL ESTER.

Den Balea Beauty Effect Hyaluron Booster benutze ich jeden Morgen wie ein Serum unter meinem Sonnenschutz. Mit der Zeit habe ich für mich herausgefunden, dass ich unter meiner Sonnencreme keine zusätzliche Tagescreme mehr benötige, mir reicht eine solch leichte Konsistenz da völlig aus. Zwar mag ich das unpraktische Packaging hier nicht besonders, aber das Gel zieht schnell ein und versorgt die Haut mit Feuchtigkeit.

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Sodium Hyaluronate, Alpinia Galanga Leaf Extract, Butylene GlycolPentylene Glycol, Xanthan Gum,Caprylic/Capric Triglyceride, Tetrasodium Glutamate Diacetate, Citric AcidEthylhexylglycerin, Phenoxyethanol.

Sonnenschutz

Wusstet ihr, dass die WHO UV-Strahlen zur Klasse der gefährlichsten Strahlung überhaupt zählt? Mich wundert es immer wieder, wie manche Menschen sich freiwillig ins Solarium legen oder stundenlang am Pool sonnenbaden – Hautkrebs lässt grüßen! Sonnenstrahlung ist aber nicht nur dafür verantwortlich, sondern auch für ein Gros der Hautalterung. Und die möchten wir ja alle gerne ein wenig aufhalten, nicht wahr…? In diesem Fall ist das auch gar nicht schwierig – man sollte lediglich täglich (!) eine gute Sonnencreme verwenden und vor allen Dingen eine ausreichende Menge davon auftragen.

Reizarme-Pflege-Produkte-02

Das Ganze wird sowieso in dem Moment Pflicht, wo ihr chemische Peelings verwendet. Anfangs dachte ich, dass Sonnenschutz klebrig sein und das Make Up darüber unmöglich aussehen muss, wurde aber eines besseren belehrt. Die Bioderma Photoderm Max Creme sowie die Piz Buin Allergy Face Cream weisen beide einen sehr hohen LSF von 50+ auf und sind ganz unkompliziert in der Handhabung. Die Cremes lassen sich einwandfrei verteilen, sind nach wenigen Minuten eingezogen, weißeln nicht und fetten auch in keinster Weise unangenehm nach. Der positive Nebeneffekt: Seit ich Sonnencremes benutze, brauche ich keine Primer mehr – die Haut ist nämlich schon wunderbar geebnet, gepflegt und perfekt vorbereitet für die Foundation!

Inhaltsstoffe
WATER (AQUA), DICAPRYLYL CARBONATE,OCTOCRYLENE, METHYLENE BIS-BENZOTRIAZOLYL TETRAMETHYLBUTYLPHENOL, BUTYL METHOXYDIBENZOYLMETHANE, BIS-ETHYLHEXYLOXYPHENOL METHOXYPHENYL TRIAZINE, CYCLOMETHICONE, C20-22 ALKYL PHOSPHATE, GLYCERYL STEARATE, PEG-100 STEARATE, ECTOIN, MANNITOL, XYLITOL, RHAMNOSE, FRUCTOOLIGOSACCHARIDES, LAMINARIA OCHROLEUCA EXTRACT, C20-22 ALCOHOLS, DECYL GLUCOSIDE, HYDROXYETHYL ACRYLATE/SODIUM ACRYLOYLDIMETHYLTAURATE COPOLYMER,PENTYLENE GLYCOL, XANTHAN GUM,PROPYLENE GLYCOL, CITRIC ACID,CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, DISODIUM EDTA, SODIUM HYDROXIDE, CHLORPHENESIN,PHENOXYETHANOL.
Inhaltsstoffe
Aqua, C12-15 Alkyl Benzoate, Ethylhexyl Salicylate, Octocrylene, Glycerin, Butylene Glycol, Silica, Cyclohexasiloxane, Butyl Methoxydibenzoylmethane, Butyrospermum Parkii, VP/Eicosene Copolymer, Methylene Bis-Benzotriazolyl Tetramethylbutylphenol, Styrene/Acrylates Copolymer, Cetyl Alcohol, Bis-Ethylhexyloxyphenol Methoxyphenyl Triazine, Diethylamino Hydroxybenzoyl Hexyl Benzoate, Chrysanthemum PartheniumExtract, Hydroxyphenyl Propamidobenzoic Acid, Pentylene Glycol, Propylene GlycolSodium Polyacrylate, Acrylates Copolymer,Caprylyl Glycol, Cyclopentasiloxane, Linseed Acid, Glyceryl Stearate, PEG-75 StearatePEG-8 Laurate, Potassium Cetyl PhosphateDecyl Glucoside, Steareth-20, Sodium Dodecylbenzenesulfonate, Ceteth-20Cetearyl Alcohol, Xanthan Gum, Disodium EDTA, Phenoxyethanol, Potassium SorbateParfum.

Körperpflege

In Sachen Körperpflege bin ich nicht ganz so streng, wenn es um Inhaltsstoffe geht. Dennoch achte ich darauf und freue mich immer, wenn ich Produkte entdecke, die ich mir guten Gewissens auf die Haut schmieren kann – so wie diese beiden!

Reizarme-Pflege-Produkte-10

Die Neutrogena Deep Moisture Sensitive Parfümfreie Pflege ist ein absolutes Basic in meinem Schrank. Sie riecht nach nichts, pflegt aber sehr gut und zieht auch recht flott ein. Perfekt, wenn man eine Bodylotion sucht, die nicht mit dem Parfum in Konkurrenz treten soll!

Inhaltsstoffe
Aqua, Glycerin, Paraffinum LiquidumIsopropyl Palmitate, Petrolatum, Stearyl Alcohol, Dimethicone, Glyceryl Stearate, PEG-100 Stearate, Ethylhexylglycerin, Palmitic Acid, Stearic Acid, Ammonium Acryloyldimethyltaurate/VP Copolymer,Acrylates/C10-30 Alkyl Acrylate Crosspolymer, Disodium EDTA, Sodium Hydroxide, Phenoxyethanol.

Gegen trockene Hände sowie trockene Stellen am Körper setzte ich gerne die Balea Med Ultra Sensitive Totes Meer Hautpflegecreme ein. Ich schwöre ja sowieso auf Totes Meer Salz und probiere gerne Produkte mit diesem Inhaltsstoff aus. Mehrmals am Tag kommt diese Creme als Handpflege zum Einsatz und hat sich so sehr bewährt, dass die Tube schon fast leer ist.

Inhaltsstoffe
AQUA | GLYCERIN | DICAPRYLYL ETHER |CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE | UREA |GLYCERYL STEARATE CITRATE | PRUNUS AMYGDALUS DULCIS OIL |METHYLPROPANEDIOL | BUTYROSPERMUM PARKII BUTTER | GLYCERYL STEARATE |POLYGLYCERYL-3 METHYLGLUCOSE DISTEARATE | MARIS SAL | OLEA EUROPAEAFRUIT OIL | PANTHENOL | SODIUM CARBOMER | CAPRYLYL GLYCOL |ETHYLHEXYLGLYCERIN | XANTHAN GUM | CAPRYLHYDROXAMIC ACID | TOCOPHEROL.

Back to the basics – es müssen nicht immer Cremes mit tausend verschiedenen Inhaltsstoffen sein, manchmal sind die einfachsten Dinge die größten. Natürlich Öle oder Kosmetikrohstoffe (zum Beispiel über Manna oder Samuria*) haben tolle okklusive Eigenschaften und sin vielseitig verwendbar. Über den von jungen Biologen gegründeten Shop von Samuria könnt ihr euch Rohstoffe liefern lassen, die aus wilden Urwald-Pflanzen gewonnen werden und naturbelassen sind. Besonders interessant: Die Produkte beinhalten nur Wirkstoffe aus genetisch unveränderten Pflanzen und werden ausschließlich fair gehandelt. So könnt ihr sicher sein, hochwertige Planzenöle, Butter sowie Seifen zu bekommen.

Reizarme-Pflege-Produkte-08

Mein Manna Süßmandelöl* dient mir beispielsweise als Pflege für trockene Nagelhaut, juckende Stellen am Körper, Gesichtsöl,… Es ist geruchsneutral und enthält keinen Firlefanz wie Duftstoffe oder Pflanzenextrakte, welche die Haut nur unnötig reizen könnten.

Inhaltsstoffe
SWEET ALMOND OIL.

Die Bübchen Mama Brustwarzensalbe ist ein ebensolcher Allrounder. Ob trockene Lippen oder rissige Nagelhaut – über Nacht aufgetragen, regeneriert sich extrem strapazierte Haut bereits nach wenigen Anwendungen wieder und sieht gepflegt aus.

Inhaltsstoffe
Prunus Amygdalus Dulcis Oil, Butyrospermum Parkii Butter, Theobroma Cacao Seed Butter, Cocos Nucifera Oil, Helianthus Annuus Seed Cera, Copernicia Cerifera Cera, Hydrogenated Castor Oil, Cocoglycerides, TocopherolGlycine Soja Oil, Ascorbyl palmitate, Citric Acid.

Dekorative Kosmetik

Mit meiner Gesichtspflege bin ich aktuell mehr als zufrieden – aber nach dem Pflegen kommt das Schminken. Hier teste ich mich momentan langsam heran und schaue mich nach Produkten um, die reizarm formuliert sind. Zwei Lieblinge kann ich euch auf jeden Fall schon einmal vorstellen!

Reizarme-Pflege-Produkte-07

Eine gute, günstige Foundation ist das Rival de Loop Natural Lift Make-up, das ich in der hellsten Nuance besitze. Der Ton ist neutral und driftet weder ins Gelb, noch ins Rosa ab, ich würde fast sagen, er wirkt ein wenig gräulich und ist schön hell. Das Finish ist sehr natürlich und die Deckkraft würde ich als leicht bis mittel beschreiben – je nach dem, wie viel und wie oft man sie aufträgt. Bei mir wird das Produkt nie cakey und betont auch keine Fältchen, sondern zaubert einen ebenmäßigen Teint mit leichtem Glow.

Inhaltsstoffe
Aqua, Cyclopentasiloxane, C12-15 Alkyl Benzoate, Propylene Glycol, Diisostearoyl Polyglyceryl-3 Dimer Dilinoleate,Isododecane, Polyamide-5, CaprylylMethicone, Ethylhexyl PalmitateIsohexadecane,Dimethicone/Vinyltrimethylsiloxysilicate Crosspolymer, Polymethyl Methacrylate,Hydrogenated Castor Oil, Magnesium Sulfate,Phenethyl Alcohol, Sorbitan Oleate,Polyglyceryl-3 Beeswax, Stearoxy Dimethicone, C30-45 Alkyl CetearylDimethicone Crosspolymer, Cera Alba ,Dimethicone, Panicum Miliaceum Seed Extract, Stearic Acid, Glycerin, Dipropylene Glycol, Isopropyl Myristate, Tannic Acid,Potassium Sorbate, Tocopherol, Parfum, (+/-CI 77891, CI 77492, CI 77491, CI 77499. 

Zu guter Letzt noch ein Concealer, den ich mir nun auch schon das zweite Mal nachgekauft habe: Den Essence All about matt! Concealer, der eigentlich eine hohe Deckkraft verspricht, meines Erachtens aber ebenfalls eher mittelmäßig pigmentiert ist. Genau das gefällt mir wiederum aber sehr gut, da ich dieses Maskenhafte bei Concealern nicht mag und lieber auf ein natürliches Finish setze. Auch diese Nuance ist gut für helle Häutchen geeignet, dank der recht flüssigen Konsistenz lässt sich der Concealer zudem ganz einfach verblenden und einarbeiten.

Inhaltsstoffe
AQUA (WATER), ISODODECANE,CYCLOPENTASILOXANE, PHENOXYETHYL CAPRYLATE, GLYCERIN, SYNTHETIC FLUORPHLOGOPITE, PROPYLENE GLYCOL, LAURYL PEG/PPG-18/18 METHICONE,HDI/TRIMETHYLOL HEXYLLACTONE CROSSPOLYMER, VP/HEXADECENE COPOLYMER, SILICA DIMETHYL SILYLATE,ISOCETYL STEAROYL STEARATE, NYLON-12,MAGNESIUM SULFATE, SILICA, CERA ALBA,ZINC OXIDE, PANTHENOL, ZINC STEARATE,DIMETHICONE CROSSPOLYMER, PROPYLENE CARBONATE, TRIETHOXYCAPRYLYLSILANE,POLYGLYCERYL-4 ISOSTEARATE, HEXYL LAURATE, DIMETHICONOL, CETYL PEG/PPG-10/1 DIMETHICONE, DIMETHICONE/VINYL DIMETHICONE CROSSPOLYMER,DISTEARDIMONIUM HECTORITE, COCO-GLUCOSIDE, ALUMINA, PHENOXYETHANOL,METHYLPARABEN, CI 77491, CI 77492, CI 77499 (IRON OXIDES), CI 77891 (TITANIUM DIOXIDE).

Fazit: Für mich war die Umstellung auf reizarme Pflege die absolut richtige Entscheidung! Generell würde ich zwar sagen, dass ich eine „schöne Haut“ habe, die nie Probleme mit Pickeln oder Akne hatte, aber durch Unverträglichkeiten standen bei mir Kontaktallergien, Ekzeme und juckende Ausschläge leider an der Tagesordnung. Genau deswegen begann auch mein Umdenken und ich las mich in das Thema ein – genau das empfehle ich auch jedem, der unter Hautproblemen leidet und einen Ausweg sucht. Natürlich ist die reizarme Pflege kein Allheilmittel, aber ich denke, das ist wie mit der Ernährung: Was du zu dir nimmst,  bestimmt dein Körpergefühl – was du dir auf die Haut schmierst, bestimmt dein Hautgefühl.

Lasst euch nichts von Werbeversprechen schönreden, was angeblich sofort perfekte Haut zaubern soll – das geht nämlich gar nicht. Ebenso ist Vorsicht bei Naturkosmetik geboten – ohne jene sofort verteufeln zu wollen! Hier ist nämlich meist eine Menge Alkohol enthalten, der den Hautalterungsprozess beschleunigt und die auf lange Sicht gesehen austrocknend wirkt – das kann uns aber bei konventioneller Kosmetik genauso unterkommen. Was wir daraus lernen: Es lohnt sich immer, einen Blick auf die INCIs zu werfen, die sind nämlich schonungslos ehrlich und verraten uns, ob das angeblich sensitive Produkte nicht vielleicht doch harsche Tenside, allergisierende Duftstoffe, reizende Pflanzenextrakte oder vergällten Alkohol enthält. Auch ich bin kein Hardliner, schließlich macht immer die Menge das Gift. Kommen „schlechte Inhaltsstoffe“ in sehr geringer Konzentration in einem Produkt vor, dass ansonsten top zusammengesetzt ist, kann ich darüber hinwegsehen – denn am Ende bleibt ja doch nur: Ausprobieren und schauen, wie es der Haut gefällt!

Eure Marie

* PR-Sample/Kooperation

19 KommentareHinterlasse einen Kommentar

  • Hast du schonmal die CeraVe Waschgele probiert? Die kriegt man über Amazon und sind recht günstig. Ich kam mit meinem gut zurecht.
    Liebe Grüße

  • ich bin gerade über Carina (Creams Beauty Blog) auf diesen Post hier gekommen und finde ihn toll :) super erklärt, tolle Produkte die nicht nur im extrem hohen preissegment liegen und ich fühle mich gut informiert. ich habe leider das problem, dass mir vom typischen sonnencreme-geruch inzwischen regelrecht schlecht wird. ich bin für sonnenbrand überhaupt nicht anfällig und habe das thema deswegen irgendwie immer vermieden und sie nur aufgetragen, wenn ich den tag an der frischen luft verbrachte. hast du villt einen tipp für eine creme, die nicht so streng riecht? oder haben deine favoriten auch den typischen sonnencreme-geruch?
    lg
    nessa

    • Hallo Nessa,

      danke für deinen lieben Kommentar! :)
      Also wenn du den Sonnencreme-Geruch nicht magst, dann Finger weg von der PizBuin Creme- die riecht nämlich sehr intensiv. Meiner Meinung nach schnuppern die Bioderma Photoderm Produkte, also die Creme und das Fluid, neutral. Vielleicht ist das ja was für dich!
      Viele Grüße,
      Marie

  • Toller Beitrag! Danke für die Information
    Ich benutze nicht viele Produkte, möchte aber auch da schon darauf achten, was drin steckt. Hast du da einen Tipp, eine App oder I-Seite, die mir die Inhaltsstoffe „übersetzen“ kann? Mir wurde mal die App Code Check empfohlen, kennst du sie?

    Viele liebe Grüße

    • Hey, ja Codecheck kenne ich – die App ist allerdings völlig ungeeignet, um zu bestimmen, was gut für deine Haut ist und was nicht. Codecheck bewertet Inhaltsstoffe nach Umweltverträglichkeit und nicht nach Hautverträglichkeit, zudem sind einige Angaben veraltet und stimmen gar nicht mehr mit den Produkten überein. Am besten du beliest dich in Fachliteratur und Blogs, dann hat man eigentlich ganz schnell heraus, welche Inhaltsstoffe gut sind und welche man lieber meidet.
      Liebe Grüße,
      Marie <3

  • Hallo Marie,

    wieder mal ein sehr informativer Beitrag!
    Das Gesichtswasser, die Brustwarzensalbe und die Foundation habe ich auch. Bin von allen drei begeistert ;-)
    Was ich noch suche, ist eine Handcreme, da ich seit der Geburt meiner Tochter sehr trockene und rissige Hände habe. Da muss ich mir mal die Totes Meer Hautpflegecreme näher anschauen.
    Könntest Du eventuell auch eine Gesichtspflege (mit oder ohne LSF) aus der Drogerie empfehlen?

    Liebe Grüße
    Jessica

    • Hallo Jessica,
      danke für dein Lob. :)
      Das Problem mit den rissigen Händen kenne ich zu gut. Du könntest auch noch die SebaMed Urea-Handcreme probieren, die ist auch sehr gut!
      Zu deiner Frage: Von Isana gibt es eine tolle Q10-Creme fürs Gesicht, aber auch die Balea Med Ultra Sensitive Tagescreme kann sich sehen lassen. Beide sind recht günstig und stehen ihren teuren Kollegen in nichts nach.
      Grüße,
      Marie

      • Lieben Dank für Deine Antwort, ich schau mich dann mal bei Rossmann um ;-)
        Die SebaMed Creme hatte ich schon ein mal, die war aber leider nix – sie hat bei mir total gebrannt :/ Ich weiß, dass viele sie loben…

        Gruß
        Jessica

  • Hallo Marie.

    Interessante Produkte und ich kenne nicht eines von ihnen ^^
    Aber schön und Informativ vorgestellt. Als Make-up nutze ich derzeit eines von Astor. Was mich aber nicht wirklich begeistern kann. Den Balea Booster muss ich auch mal ausprobieren.

    liebe Grüße, danke für deinen Tipp ;)

  • Oh Gott diese Umstellung steht mir gerade auch ins Haus. Ich checke auch viele Inhaltsstoffe und verschenke sehr viel. Aber erstmal muss ich einiges aufbrauchen, bevor ich umsteigen kann. Sonst fühl ich mich so verschwenderisch :D
    Die Sachen von Dermasence vergöttere ich ja sehr. Ich liebe ihre Fruchtsäure Produkte oder Barrio pro reihe :)

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.