Beiträge

Dezember Favoriten

Der letzte Tag des Jahres ist angebrochen, was könnte da besser passen, als ein Favoriten-Post? Seit einigen Monaten schon zeige ich euch immer am Letzten eines Monats meine Lieblingsprodukte, zu denen ich besonders häufig gegriffen habe. So also auch heute – habt viel Freude mit meinen Dezember Favoriten!

Dezember-Favoriten-13

Weiterlesen

Dupe zur Naked-Palette? Naked vs. Nude

Als ich vor wenigen Wochen durch eine Parfümerie schlenderte, fiel mir da eine kleine Schachtel auf. Rechteckig, länglich, die Schrift kommt mir so bekannt vor… Hey, das Ding erinnert an meine Naked Palette von Urban Decay! Tatsächlich bin ich auf die Nude Palette von accentra cosmetics gestoßen, die ich euch heute ein wenig näher zeigen möchte.

Naked-Nude-Paletten-1

Weiterlesen

Oktober Favoriten

Der Oktober neigt sich seinem Ende zu, die letzten Tage des Monats sind angebrochen. Zeit für den ersten Favoriten-Post auf meinem Blog! Wie bereits angekündigt, werdet ihr hier in Zukunft keine Beautyshopping-Beiträge mehr finden, da mir die Idee der Monatsfavoriten besser gefällt und sie in meinen Augen einen größeren Mehrwert hat.

Oktober-Favoriten-13

Weiterlesen

Haul – Cherry Culture

Krissy ist Schuld!

Während unserer Vorbereitunsphase für die Wichtelbeauties fragte sie in die Mädels-Runde, ob denn jemand Interesse habe, mit ihr zusammen bei Cherry Culture zu bestellen. Der Shop aus Amerika hat allerlei tolle Kosmetik sowie Zubehör im Angebot und führt viele tolle Marken. „Ich kann ja mal gucken“, dachte ich, aber wie ihr euch vorstellen könnt, endet „nur mal gucken“ in den meisten Fällen mit „nun doch kaufen“…

Cherry-Culture-Haul-13

Weiterlesen

{Tag} If all my Make Up disappeared….

Ich habe schon sehr lange nicht mehr bei Tags mitgemacht, darum wird es heute höchste Zeit! Vor wenigen Wochen wurde ich von Peony Girl zum „If all my Make Up disappeared“-Tag verlinkt, besten Dank erst einmal dafür. Aufgabe war es, die ersten zehn Produkte zu nennen, die man sofort nachkaufen würde, wenn man sein ganzes Make Up verlieren würde.

Zugegebenermaßen beängstigt mich diese Vorstellung ein wenig und ich bin doch ganz froh, dass mein Make Up noch vollständig vorhanden ist. ;-) Trotzdem finde ich den Tag super interessant, da man hier Produkte zeigt, von denen man wirklich restlos überzeugt ist. Ich hatte meine zehn heiligen Schätzchen recht schnell zusammen, allesamt sind oft und gerne im Gebrauch, manches wählte ich aus praktischen Gründen. Aber seht selbst!

Die hübsche Tassse habe ich übrigens neben zahlreichen weiteren von meiner Oma geschenkt bekommen und sie musste sogleich für’s Foto herhalten. Gefällt es euch?

Teint

In meiner Sammlung befinden sich mittlerwiele zahlreiche BB Creams, die ich sehr gerne benutze. Eine von ihnen wäre wahrscheinlich das elfte Produkte geworden, aber da ich mich auf zehn beschränken musste, habe ich mich für die Mineralize Foundation von MAC und nicht für ein flüssiges Produkt entschieden. Wie man unschwer erkennen kann, neigt sich das cremige Make Up schon seinem Ende zu, wird aber auf jeden Fall nachgekauft. Die Farbe NC15 passt ideal zu meiner Haut, ich liebe die Konsistenz des Produkts, es hat die perfekte Deckkraft für mich und obendrein noch einen Lichtschutzfaktor. Natürlich darf auch ein Concealer nicht fehlen, ich wählte den Diorskin Nude Concealer von Dior, den ich schon einmal ausführlich auf dem Blog rezensiert habe. Er hat zwar nicht die stärkste Deckkraft, dafür spendet er aber Feuchtigkeit und kann auch notfalls als Highlighter verwendet werden. Zum Abpudern benutze ich sehr gerne das Chanel Poudre Universelle Libre in der hellsten Nuance Clair, es ist super ergiebig und passt ebenfalls hervorragend zu meiner Haut.

Blush und Pinsel

Dürfte ich nur einen Pinsel behalten, dann wäre es wohl mein geliebter MAC 188 Small Duo Fibre. Er ist so wunderbar weich und eignet sich für Bronzer und Blush. Womit wir schon beim nächten Produkt wären, das ich auch ganz pragmatischen Gründen gewählt habe: Den Tribal Sunset Bronzing Glow Blusher von Artdeco. Hier kann man die Farben mischen, aber auch einzeln als Bronzer und Blush verwenden. Das finde ich ziemlich clever, wenn man sonst keine Produkte zur Verfügung hat. Besonders gut gefällt mir die korallige Nuance, solche Farben zählen ja sowieos zu meinen absoluten Favoriten.

Lippen

Bei Lippenstift musste ich ein bisschen überlegen. Klar, ein knalliges Rot oder sattes Koralle sehen super aus, sehr alltagstauglich sind sie aber nicht. Und zwischen verschiedenen Farben wechseln ist ja nicht drin, wenn man nur einen Lippie hat… So fiel die Wahl schließlich auf den Rouge in Love Lippenstift von Lancôme in der Farbe Corail in Love. Er ist nicht zu knallig und hüllt die Lippen in ein hübsches koralliges Pink, das einfach immer passt.

Augen

Ohne Lidstrich und Mascara gehe ich nie aus dem Haus, das sind für mich absolute Basics. In letzter Zeit trage ich zudem häufig Lidschatten, darum musste auch ein solches Exemplar zwischen den zehn Dingen untergebracht werden. In Sachen Eyeliner habe ich mich für den Chanel Khôl Kajal entschieden, weil ich seine butterweiche Miene liebe. Mein liebster Lidschatten ist Patina von MAC, er sieht selbst solo getragen einfach wunderbar aus. Für die Augenbrauen erachte ich einen Stift als sinnvoll, dieser Augenbrauenstift von Alterra hat an der Kappe praktischerweise schon ein Bürstchen integriert. Und zu guter Letzt noch mein Must-have: Die Fatal Lash Queen Fatal Blacks Waterproof Mascara. Sie ist meine Wimperntusche für alle Fälle und verleiht tolles Volumen sowie einen schönen Schwung.

Das wären sie, die zehn Produkte, die ich nicht missen möchte, wenn meine komplette Schmink-Sammlung weg wäre. Wie ihr seht, finden weder Nagellack noch Highlighter in flüssiger oder pudriger Form hier Platz. Beides verwende ich zwar gerne, ist mir aber nicht so wichtig. Gerne hinzunehemen würde ich noch eine Make Up Base und eventuell noch eine Camouflage für die Tage nach den besonders kurzen Nächten. ;-) Eine zweite Lidschattenfarbe zum Schattieren wäre toll, ist aber auch kein Muss. Die gezeigte Auswahl entspricht letztendlich etwa einem gewöhnlichen Tages-Make Up von mir und ich kann euch alle Produkte wirklich wärmstens empfehlen.

Was wären denn eure heiß geliebten Favourites? Könntet ihr euch auf zehn Dinge beschränken? Oder vielleicht sogar noch weniger? Ich tagge jeden, der mitmachen mag, und bin schon sehr gespannt auf eure Lieblinge!

Eure Marie

Beautyshopping #3

Im August wurde meine Make Up-Sammlung um einige tolle Produkte ergänzt, die zum Teil schon sehr lange auf meiner Wishlist standen. Da es vergangenen Monat verschiedene Rabattaktionen im Bereich Kosmetik gab und ich noch Gutscheine zur Verfügung hatte, konnte ich ein paar tolle Schnäppchen ergattern. Aber seht selbst, hier ist meine Beautyshopping Ausbeute #3!

Eine neue Mascara musste her, eine, die lange hält. Nach ein wenige Recherche im World Wide Web wurde ich auf die High Impact Mascara von Clinique aufmerksam. Als es bei Breuninger eine 10 Prozent-Aktion auf alle Kosmetik-Artikel gab, schlug ich zu und kaufte unter anderem die Tusche in der mintgrünen Verpackung. Sie hat ein gerades Bürstchen und ist gut verträglich, verleiht allerdings keine super voluminösen Wimpern. Für den Alltag ist sie aber prima!

Auch zwei neue Pinsel aus dem Drogeriebereich hielten bei mir Einzug. Zum Einen der Caribbean Night’s Powder Brush von Rival de Loop Young sowie der Catrice Blush Brush aus der L’Afrique, c’est chic LE. Ersterer hat mich zugegebenermaßen wirklich überrascht, er ist super weich und eignet sich perfekt für loses und kompaktes Puder. Letzteren nutze ich hauptsächlich zum Konturieren, der Pinselkopf ist relativ dicht gebunden und man kann Bronzer so präzise Auftragen.

Apropos Bronzer: Aus der Alverde African Soul LE (Der Spätsommer scheint wohl ein prima Zeitpunkt für Afrika LEs zu sein…) nahm ich mir das Schimmernde Bronzing-Puder in der Farbe Sunset Glow mit, das ist der hellere Ton von den beiden angebotenen. Gerade diese helle Nuance sagt mir sehr zu, da extrem dunkle Bronzer auf meiner heller Haut manchmal unnatürlich wirken. Dieser verleiht jedoch nur einen sanft gebräunten Schimmer. Außerdem entschied ich mich bei den Lidschatten für die Farbe Ocean an Mountains, ein erdiges Rotbraun mit einem silber-blauen Wirbel. Ihr könnt anhand der Swatches erkennen, wie die Farbe auf der Haut wirkt. Ein toller Ton zum Schattieren in der Lidfalte, wie ich finde!

Die Marke L’Occitane mag ich sehr gerne, lange Zeit war die Karité-Handcreme eins meiner liebsten Produkte überhaupt. Mittlerweile bin ich zwar umgestiegen, mag die Sachen aber trotzdem immer noch. Bei einer 20 Prozent-Aktion meiner Apotheke entdeckte ich schließlich diese limitierten Lip Balms in der Tube und nahm mir einen in der Sorte Mango Flower und einen in Rose Petals mit. Leider riechen sie total unangenehm und überhaupt nicht nach Mango oder Rose. Die Pflegewirkung ist dafür aber gut.

Neben dem oben gezeigten Pinsel nahm ich noch mehr Produkte aus der L’Afrique, c’est chic LE von Catrice mit. Die Lidschatten waren mir allesamt zu glitzerig, aber die Rouges gefielen mir auf Anhieb: Fresh demand und Oh là là sind Mischungen aus Blush und Bronzer, ich mag die Kombinationen sehr gerne. Die Nagellacke der LE haben alle ein Sand-Finish, ich entschied mich für Rouge, bien sûr. Auch der Lip Balm trägt den Namen Rouge, bien sûr, eine tolle Herbstfarbe! Er schnuppert vanillig süß und gibt nur einen Hauch Farbe, dafür aber jede Menge Pflege ab.

Kein Monat ohne Blushes – ich liebe sie einfach. Hier seht ihr 1. den limitierten Blush Nr. 73 aus der Artdeco Color & Art LE, ein kräftiges Korallrot. Der 2. ist der Silky Touch Blush in der Farbe Life’s a cherry. Er stammt aus dem neuen Essence Sortiment und ist toll pigmentiert. Zu guter Letzt als 3. noch ein lang ersehntes Schätzchen: Coralista von Benefit. Ihn kaufte ich ebenfalls während der Breuninger Aktion und freue mich schon darauf, ihn auszuführen.

Dieses Produkt von Shiseido hingegen habe ich schon oft getragen, und mittlerweile ist es sogar mein erklärter Liebling für den Herbst: Camelia Compact. Das wunderschön geprägte Puder besteht aus drei Nuancen, rosa und rot können jeweils solo oder zusammen als Blush verwendet werden, weiß als Highlighter. Das Produkt enthält relativ viele Glitzer-Partikel, daher ist es meiner Meinung nach für den Sommer als reines Rouge eher ungeeignet. In der kälteren Jahreszeit mag ich ein wenig Schimmer auf dem Wangen jedoch sehr gerne!

Lidschatten von beige bis braun kann man nie genug habe, ich verwende diese Farbe täglich und finde, dass man damit immer ein tolles AMU schminken kann. Die Qualität der Alverde Eyeshadows hat mich bisher stets überzeugt, so auch die der Quattro Palette Chocolate. Besonders der zweite Ton, ein Mittelbraun mit Goldstich, ist eine wundervolle Herbstfarbe.

Zum Schluss möchte ich euch noch die diesjährige Mini Collection der Essie Naughty Nautical Sommer LE zeigen. Die Farben sind allesamt sehr sommerlich, 1. nennt sich Full Steam Ahead, ein heller Fliederton, 2. Naughty Nautical, eine Mischug aus Petrol und Türkis und 3. ist mein Favorit, nämlich Sunday Funday. Alle drei weisen kleine, silber schimmernde Glitzerpartikel auf, was auf den Nägeln wirklich klasse aussieht.

Das waren sie, meine neuesten Errungenschaften in Sachen Beauty. Wie gefallen euch die Produkte? Habt ihr auch Sachen aus den aktuellen LEs mitgenommen? Oder ließen euch die vielen verschiedenen Sommer Kollektionen eher kalt?

Eure Marie

Teuer vs. günstig

„Das tut’s doch auch!“ Habt ihr euch das auch schon so manches Mal gedacht, wenn ihr Produkte aus der Parfümerie mit selbigen aus der Drogerie verglichen habt? Die Preisunterschiede sind teilweise enorm. Da fragt man sich: Für was lohnt es sich Geld auszugeben? Ist hochpreisig gleich besser? Oder kann Drugstore-Kosmetik vielleicht sogar manchmal eher überzeugen?

In meinem heutigen Post tritt jeweils ein High End-Produkt aus der Parfümerie beziehungsweise aus der Apotheke gegen ein preisgünstiges Modell aus der Drogerie an. Wer dabei in welchen Punkten die Nase vorn hat, erfahrt ihr im Folgenden – teuer vs. günstig!

Weiterlesen

Meine Pinsel-Sammlung, Part 1

Auf meinem Blog habe ich euch schon so viele tolle Lippenstifte, Rouges und Lidschatten vorgestellt – aber wie wird eigentlich welches Produkt am besten augfetragen? Meiner Meinung nach nutzen die tollsten Kosmtika nichts, wenn es am „Handwerkszeug“ mangelt. Darum stelle ich euch heute einen Teil meiner Pinsel-Sammlung vor, die momentan noch stetig ergänzt wird. Fortsetzung folgt also!

Pinsel

Weiterlesen