Aufgebraucht im September und Oktober

Schon wieder sind acht Wochen seit meinem letzten Aufgebraucht-Post vergangen – da hat sich einiges angesammelt! Heute möchte ich euch meine Empties aus dem September und Oktober auf dem Blog zeigen.

Empties-September-Oktober-8

Duschgel

Duschgel wird bei mir ja immer ziemlich fix leer, und in diesem Monat war sogar ein ganz besonderes Schätzchen dabei…

Empties-September-Oktober-1

… nämlich der Zensation Duschschaum von Rituals, den mir die liebe Krissy geschenkt hat. Mit hat die zart-schäumende Konsistenz so gut gefallen, dass ich ihn täglich benutzt habe und die Flasche so ruck zuck leer war. Die Alverde Pflegedusche Cassis hat erfrischend fruchtig geduftet, für den Sommer war sie wirklich perfekt! Da sie eine Limited Edition war, kann ich sie aber im Winter ohnehin nicht nachkaufen. Die Dresdner Essenz Wellness Dusche Pfingstrose hatte ich euch zusammen mit der passenden Bodycreme schon einmal ausführlich auf dem Blog gezeigt, daraufhin stand sie erst einmal eine ganze Zeit lang unbeachtet in meinem Bad. In den letzten Wochen habe ich dann aber wieder öfter zu ihr gegriffen, besonders gut gefallen hat mir der rosige Duft.

Seife

Bei Handseifen liebe ich es, verschiedene Duftrichtungen zu teste. Kirsche und Heidelbeere sollten es in den vergangenen Monaten sein!

Empties-September-Oktober-2

Zuerst das totale Flop-Produkt: Die Balea Creme Seife Blaubeere. Gut gerochen hat sie, nett geschäumt auch – aber sie hat mir mein Waschbecken verfärbt. Nach jedem Händewaschen hatte ich bläuliche Spuren in der Nähe des Abflusses, die sich wirklich hartnäckig gehalten haben, wenn man sie nicht sofort beseitigt haben. Das geht gar nicht! Mittlerweile gibt es die Seife glaube ich auch gar nicht mehr. Die Milde Seife Kirschzauber hingegen, ebenfalls von Balea, hat mich rundum zufrieden gestellt. Ich mag auch die Größe dieser Pumpspender, da hat man keinen solch großen Klotz am Beckenrand stehen und kann öfters mal Neues ausprobieren!

Deodorant

Gerade versuche ich, sämtliche aluminiumhaltigen Deos aus meinem Bestand aufzubrauchen, um dann nur noch die gesündere Alternative zu verwenden.

Empties-September-Oktober-3

Ob das funktioniert, weiß ich noch nicht so genau – die meisten Deos ohne Aluminium zeigen meiner Meinung nach nämlich kaum Wirkung… Diese beiden hier hinhegen schon, dafür enthalten sie allerdings auch Alu: Das Balea Fresh Lime Deospray riecht herrlich zitronig-frisch, ich habe es im Sommer sehr gerne benutzt. Der Nivea Invisible for black&white Deostick war eine zeitlang mein liebstes Deo, mittlerweile bin ich aber wieder auf Sprays umgestiegen. Die sind meiner Meinung nach einfach praktischer!

Nagelpflege

Mit meinen Händen gehe ich ja immer äußerst sorgsam um, Hand- und Nagelpflege sind bei meiner empfindlichen Haut einfach tägliche Pflicht.

Empties-September-Oktober-4

Das p2 Moisturizing Ultra Gel war ganz nett, aber kein herausragendes Pflegeprodukt. Etwas nervig finde ich die roten Kügelchen, die in dem Gel schwimmen – was soll man denn mit denen anstellen? Das Caring Nail Oil von Essence hingegen hat mir ziemlich gut gefallen – zum einen, weil ich den Applikator sehr praktisch finde, zum anderen, weil es so schön fruchtig gerochen hat. Ebenfalls von p2 ist das Quick Dry Spray zur schnellen Trocknung von Nagellack, das sich euch leider nicht empfehlen kann. Entweder, ich habe irgendetwas falsch gemacht, oder aber es wirft Bläschen auf dem Lack. Die sehen natürlich ziemlich unschön aus, da bringt es mir auch nichts, wenn die Farbe dafür eine Minute schneller getrocknet ist… Das wird also nicht nachgekauft!

Haarpflege

Diese Haarpflegeprodukte habe ich jahrelang verwendet und sie hat mir immer treue Dienste geleistet: Die friseurexklusive Wella Enrich Volume Serie für feines/normales Haar.

Empties-September-Oktober-6

Auf dem Bild erkennt ihr die 1-Liter-Bottiche Shampoo und Conditioner, die bei mir etwa ein halbes Jahr gereicht haben. Meine Haarpflegeroutine sah bis vor kurzem eigentlich immer gleich aus: Shampoo, Spülung und dann ins handtuchtrockene Haar eine Leave-in-Pflege. Nun ist unter anderem ein neues Produkt hinzugekommen (in meinen Oktober-Favoriten habe ich euch ein bisschen darüber erzählt) und ich konnte das Shampoo ehrlich gesagt schließlich nicht mehr riechen. Aber an und für sich: Absolutes Nachkaufprodukt!

Duftendes

Wie ihr wisst, besitze ich zu fast jedem Parfum eine Bodylotion – so auch zu Daisy von Marc Jacobs und Omnia Crystalline von Bvlgari.

Empties-September-Oktober-7

Letzeres Parfum habe ich ebenfalls aufgebraucht, der Duft wird aber vorerst nicht nachgekauft, weil ich ihn eher für den Frühling/Sommer passend finde. Die Bodybutter von Marc Jacobs hat ziemlich stark geglitzert, daher ist sie meines Erachtens nicht ganz so alltagstauglich. Ich habe sie meistens zu besonderen Anlässen, Feiern etc. getragen. Die Pflegewirkung war übrigens sehr gut!

Dekorative Kosmetik

Zu guter Letzt zeige ich euch noch meinen allerersten Concealer aus der Parfümerie, der von Annayake kommt.

Empties-September-Oktober-5

Damals warich auf der Suche nach einem Produkt, das meine Augenschatten verschwinden lässt und die Augenpartie frisch aussehen lässt. Die verkäuferin schwärmte in einer Tour von diesem Concealer von Annayake, mich überzeugte er letztendlich wegen seiner lichtreflektierenden Partikel. Als Kosmetik-Neuling war das für mich unheimlich faszinierend. ;-)

Ehrlich gesagt würde ich ihn heute nicht mehr kaufen – erstens weil er mir viiiel zu rosa ist und zweitens weil es eigentlich nicht das ist, was ich gesucht habe. Wie beim Touche Éclat von YSL handelt es sich hier eigentlich eher um einen Highlighter als um ein Abdeckprodukt, wobei der Touche Éclat da noch einen besseren Job macht als dieses Exemplar hier. Was mich außerdem gestört hat, war die relativ feste Konsistenz – das mag ich am Auge am allerwenigstes. Leider ist der Concealer auch recht schnell eingetrocknet, ihr seht die Klümpchen vorne am Pinsel.

Das waren sie, meine Empties. Wie ihr seht, waren sowohl Tops als auch Flops dabei. War der Beitrag für euch insgesamt interessant? Und kennt ihr viellleicht auch ein paar der Produkte, die ich euch hier gezeigt habe?

Eure Marie

4 Kommentare
  1. Nicymouse
    Nicymouse says:

    Wow! Toller Blog und unglaublich schöne Fotos :) ♥
    Ich bin wirklich begeistert und habe selten so qualitativ hochwertige Fotos auf einem Blog gesehen :)
    Bin dir natürlich gleichmal per Blogger und Bloglovin und G+ gefolgt :D

    Liebe Grüße von der anderen Bloggerin aus Hessen ;)

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] aufmachen. :-) Der ist viel cooler als Schokolade. |Was ich euch auf dem Blog gezeigt habe| Meine Empties aus dem September und Oktober, eine Base von Guerlain, mein Rezept für einen leckeren Cous Cous […]

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.