Chiffonrock meets Wollpulli feat. Lederjacke

Der Herbst gehört zu meinen liebsten Jahreszeiten. Wenn sich die Blätter langsam bunt färben, ein kalter Wind über die Felder zieht und es abends zeitig dunkel wird, ist die Zeit für Stiefel, Strumpfhosen und Strickpullover gekommen. Und zwar in Kombination mit einer lässigen Lederjacke und einem schicken Chiffonrock! Wie das Ganze miteinander harmoniert und wie ihr euren luftigen Sommerrock herbsttauglich kombinieren könnt, zeige ich euch in meinem heutigen Outfit-Post: Chiffonrock meets Wollpulli feat. Lederjacke

Outfit Mode Herbst

Meine Lederjacke

Lederjacken sind für mich die besten Übergangsbegleiter im Frühling und im Herbst. Denn an goldenen Oktobertagen ist es viel zu warm für dicke Daunen oder Mäntel – da darf es gerne etwas Leichtes sein. 

Meine Lederjacke von Street One ist daher momentan täglich im Einsatz, da sie zu so ziemlich allen Looks eine gute Figur macht. Nicht nur diese, sondern auch ähnliche Modelle aus Leder und weitere herbstliche Jacken sind bei Street One zu finden. Zu Jeans wirkt sie lässig, über einer Bluse auch schick oder hier zum Rock kombiniert verleiht sie einem eigentlich femininen Look etwas Rockiges. Die Farbe ist ein sehr dunkles Grau im Used-Look mit klassischen Biker-Elementen. Dazu zählen beispielsweise der Kragen sowie die Absteppungen im Bereich der Schultern. Die Jacke wird mit einem Reißverschluss geschlossen und kann unten am Saum mit Druckknöpfen in der Weite verstellt werden.

  • Lederjacke

    von Street One

Rock und Pulli gehen eine perfekte Symbiose ein, weil sie so herrlich Gegensätzlich sind: Das zarte Chiffon mit Blütenprint steht im Kontrast zum groben Strick. Einen gemeinsamen Nenner finden sie in der Farbe: Das pastellige Rosa des Strickpullovers findet sich im Blumenprint des Rocks wider. Beides stammt von der Eigenmarke von About You. Der Rock weist einen Gummibund auf, ich trage hier Größe 34 auf Taille. 

Nagellack von Essie

Der passende Nagellack komplettiert das Outfit erst so richtig: Und wie sollte es anders sein, trage ich einen Essie!

Outfit Mode Herbst Outfit Mode Herbst

  • Nagellack

    von Essie

Doch es handelt sich hierbei nicht um einen „normalen“ Essie, sondern um einen der neuen Expressies. Diese sollen super schnell trocknen, das Fläschchen kommt länglicher daher und der Pinsel hat eine andere Form. Er ist nach unten hin abgeschrägt, was meiner Meinung nach Geschmacks- und Übungssache ist. Die Nuance nennt sich „Bolt and be bold“ und obwohl ich schon öfter gehört habe, dass sie Expressies nicht so langhaltend sein sollen, kann ich das überhaupt nicht bestätigen: Mit Unter- und Überlack überstehen sie bei mir genau so lange, wie die herkömmliches Essies auch. Besonders gut gefällt mir der feine Schimmer im Lack, er wirkt super edel und mit seinem bläulichen Dunkelrot ist er wie gemacht für den Herbst. 

Boots für kalte Tage

Momentan bin ich viel zu Fuß unterwegs und da die Turnschuh-Saison rum ist (mir wird’s da immer frisch um die Knöchel…), haben ich mir ein paar stabile und bequeme Boots zugelegt. 

  • Boots

    von Zign

Schlicht und schwarz sollten sie sein – und das war gar kein einfaches Unterfangen! Entweder sie haben goldene Details, Nieten überall, farbige Absteppungen,… Schließlich ist es dieses Modell von Zign aus Leder geworden. Die dicke Sohle und das leichte Futter halten die Füße auch bei kalten Temperaturen angenehm warm, außerdem reichen die Stiefel bis über den Knöchel. Mir gefallen sie zu Röcken und Kleidern besonders gut, da sie nicht die Show stehlen und einfach zeitlos schick sind. 

Mein Chiffonrock meets Wollpulli feat. Lederjacke-Outfit ist eine prima Gelegenheit, eure Sommerröcke „upzucyclen“. So müssen sie kein dreiviertel Jahr im Schrank versauern, sondern werden mit einer dicken Strumpfhose im Nu herbsttauglich. Dicker Pulli oder Cardigan dazu, eine coole Lederjacke und die passenden Boots – fertig ist der Look!

Eure Marie