Mein Wochenrückblick #6

Was bald zu Ende geht: Das Semester! Die Zeit verging wirklich rasant…
Was wie jede Woche lecker war: Der gemischte Vorspeisenteller. Ich werde ihn in der vorlesungsfreien Zeit sehr vermissen. :-(
Was das Wetter so macht: Alles. Es blitzt, donnert und regnet, die Sonne scheint, es schneit, Eisregen fällt vom Himmel… Da ist zwischen Winterblues und Frühlingsgefühlen alles dabei.
Was ich gekauft habe: Das Poudre signée de Chanel – Review folgt!
Was ich gelesen habe: „Die Gewissensfrage“ von Dr. Dr. Rainer Erlinger aus dem Magazin der Süddeutschen Zeitung
Was ich getrunken habe: Einen super leckeren Latte Macchiato mit Schoko-Schuss im Stadtcafé
Was ich gekocht habe: Etwas Asiatisches: Rindflisch mit Gemüse und gerösteten Erdnüssen
Was ich testen durfte: So einiges von Nivea
Was ich gedacht habe: Mintgrün ist ja eine schöne Farbe, aber was soll dieser Hype und warum läuft plötzlich jeder damit herum?!
Was mir bevorsteht: Fasching, Karneval oder wie man es auch nennen mag. Erwachsene Menschen pressen sich in hässliche, bunte Kleidung, lachen über Randgruppenwitze, grölen Schlager und haben einen allgemein anerkannten Grund zum Trinken. Hoch die Tassen!
Was ich euch noch zeigen wollte: Einige Instagram-Bilder

Instagram-WR-6

Viereckige Donuts – diese Spezies zeichnet sich durch ihre besonders kurze Lebensadauer aus. ;-) Gleiches gilft für die Ritter Sport Schokowürfel in den sommerlichen Sorten Erdbeer-Joghurt, Joghurt und Waldbeere-Joghurt…. Yummi! Wart ihr denn schon im Kasseler Starbucks am Königsplatz? Wie hat es euch dort gefallen? Hier sehr ihr übrigens meine Rentier-Schläppies – die halten bei schlechtem Wetter die Füße warm und die Laune oben!

 

11 Kommentare
    • Marie
      Marie says:

      Hey Elisabeth-Amalie,
      danke für deinen Kommentar! :-) Ich schaue mir gerade deinen Blog an, das Rosen-Muster gefällt mir… ;-)
      Liebst,
      Marie

      Antworten
  1. Carla
    Carla says:

    Haha, über diesen Mint-Hype denke ich ähnlich :D Deine Hausschuhe sind entzückend, ich laufe zu Hause auch immer in Puschen rum :)
    Liebe Grüße,
    carlacrypta.blogspot.de/

    Antworten
  2. Marie
    Marie says:

    Emilie, die sind (ausnahmsweise) mal nicht selbstgemacht, die gibt es beim Bäcker direkt bei mir um die Ecke. ;-)
    Danke für das Kompliment!

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.