Gala Beauty Box März

Dieser Beitrag enthält PR-Samples

Es ist schon einige Zeit her, dass ich euch eine Beauty Box gezeigt habe – heute ist es wieder soweit! Ich möchte euch die Gala Beauty Box* aus dem Monat März vorstellen, in der sechs verschiedene Pflegeprodukte rund um das Thema Spa und Verwöhnen enthalten waren. Viel Freude beim Entdecken!

Gala-Beauty-Box-Maerz-01

Die Box

Vorab vielleicht ein paar Worte zur Gala Beauty Box allgemein: Die Überraschungsbox enthält sechs Kosmetikprodukte in Original- oder Sondergröße sowie eine Gala-Zeitschrift. Der Produktwert beträgt über 40 Euro und es sind verschiedene Marken vertreten, als Beispiele seien John Frieda, The Body Shop, Seba Med und BeYu genannt. Die Box wird versandkostenfrei zu euch nach Hause geliefert und ist monatlich kündbar. Preislich liegt sie bei 19,95 Euro pro Monat.

Gala-Beauty-Box-Maerz-02

Verpackt wird das Ganze in einem roten Karton, die Produkte selbst sind in schwarzes Seidenpapier gewickelt und mit einer roten Schleife verschlossen. Neben der Zeitschrift liegt noch eine gedruckte Produktübersicht sowie einige Informationen zu den Produkten selbst bei. Damit nichts beschädigt wird, sind Flachen, Tuben und Tiegel gut gedämmt und finden so einen festen Platz in der Box.

Gala-Beauty-Box-Maerz-03

Der Inhalt

Kommen wir nun nacheinander zu den Produkten – als erstes fällt die große Tube der L’Oréal Elvital Anti-Haarbruch Wunder-Aufbaukur auf.

Die Anti-Haarbruch Wunder-Aufbaukur mit Aufbau-Ceramid wirkt gezielt an brüchigen Stellen und baut das Haar in der Tiefe auf. Für trockenes, strapaziertes oder brüchiges Haar.

Gala-Beauty-Box-Maerz-04

Das klingt doch interessant! Von L’Oréal habe ich bisher noch keine Haarkur verwendet, obwohl ich einmal pro Woche eine solche benutze. Dass es Produkte gibt, die kaputte Haare kitten können, stimmt natürlich nicht – das dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Daher setze ich diesbezüglich auch keine Hoffnung auf die Wunder-Aufbaukur.  Aber schöne weiche Haare könnte sie zaubern, die insgesamt top aussehen – das werde ich auf jeden Fall in den nächsten Wochen testen!

Gala-Beauty-Box-Maerz-10

Das zweite Produkt in der Boy wäre das  Hammam Body Mud von Rituals. Öffnet man die Beauty Box, strömt einem sofort sein Geruch entgegen… Hmm!

Reinigendes Lehmpeeling auf der Basis von Rhassoul-Lehm. Die feinen, natürlichen Schleifkörper verleihen der Haut eine frische und vitale Ausstrahlung.

Gala-Beauty-Box-Maerz-08

Passenderweise besitze ich sogar einen Duschschaum aus der Hammam-Reihe, der angenehm frisch nach Eukalyptus schnuppert. Umso mehr habe ich mich natürlich gefreut, als ich ein entsprechendes Peeling in der Box vorfand. Meines Erachtens handelt es sich hierbei um ein Unisex-Produkt, da der Duft so schön herb ist. Ich persönlich mag solche frischen, kräuterigen Noten vor allem im Sommer sehr gerne, weil sie einen kühlenden Effekt haben. Dann kommt man wie neu aus der Dusche! :-)

Gala-Beauty-Box-Maerz-06

Über den Aldo Vandini Body Balsam Pure habe ich mich ebenfalls sehr gefreut. Die Marke lächelte mich ehrlich gesagt schon öfter bei DM und Müller an, weil ich die Aufmachung der Produktesehr ansprechend finde und auchdie Duftrichtungen interessant klingen.

Dieser angenehme, leichte und vegane Body Balsam PURE von aldo Vandini Moments versorgt die Haut intensiv mit Feuchtigkeit und fühlt sich dabei ganz unbeschwert zart an. Ein pudrig-elegantes Dufterlebnis mit Magnolie und Baumwolle.

Gala-Beauty-Box-Maerz-05

„Pudrig-elegant“ – die Duftbeschreibung kommt ziemlich gut hin. Ich liebe Magnolie, ich liebe den Geruch von Baumwolle und ich liebe pudrige Nuancen. Die Konsistenz des Balsams ist angenehm cremig und nicht zu fettig – ideal also für den bevorstehenden Frühling, wenn die Haut weniger reichhaltige Pflege benötigt. Der sanfte Duft verbleibt auch eine ganze Weile auf der Haut, was ich sehr angenehm finde. Zudem gibt’s einen Pluspunkt, dass ein veganes Produkt den Weg in die Gala Box gefunden hat. Ich bin jedenfalls froh, die Marke Also Vandini im Allgemein und den Pure Hydro Body Balsam im Speziellen durch die Gala Beauty Box entdeckt zu haben!

Drei Produkte sind also schon mal ein Volltreffer – allerdings ist für mich persönlich auch ein Flop dabei: Die Weleda Nachtkerze Revitalisierende Pflegelotion, glücklicherweise nur in der Probiergröße.

Die Nachtkerze Revitalisierende Pflegelotion regeneriert die Haut intensiv, festigt und stärkt sie. Die Weleda-Komposition mit Sheabutter und Tigergras-Extrakt pflegt die Haut lang anhaltend, verleiht ihr mehr Elastizität und entfaltet ihre Leuchtkraft.

Gala-Beauty-Box-Maerz-07

Dabei hat meine Abneigung gar nichts mit dem Produkt an sich oder der Marke Weleda zu tun, vielmehr hasse ich den Geruch von Nachtkerzen. Ja, ich finde ihn überaus schrecklich und rieche ihn auch überall heraus. Da werde ich mir natürlich keine Nachtkerzen Lotion auf die Haut schmieren. :-) Ich bin mir aber sicher, dass sich meine Mama über das Pröbchen freuen wird – die wiederum mag Nachtkerze nämlich sehr gerne.

Eine weitere mir unbekannte Marke ist Teoxane Cosmetceuticals, von der sich das Kit Post Procedure in der Box befand.

Das Kit Post Procedure enthält 3 wichtige, auf Hyaluron basierende Pflegepräparate, für ein perfektes Anti-Aging-Programm und garantiert damit eine optimale Regeneration der Haut

Gala-Beauty-Box-Maerz-09

Ein bisschen erinnert mich dieses Set an die koreanische Skin Care-Routine, die ja in der Blogosphäre momentan in aller Munde (oder besser gesagt auf allen Gesichtern) ist: Viele Pflegeschritte nacheinander, die optimal aufeinander abgestimmt sind.  Besonders das Serum interessiert mich, da meines gerade leer gegangen ist und ich nun ein wenig testen möchte, bevor ich mir ein neues in full size zulegen möchte.

Gala-Beauty-Box-Maerz-11

Als letztes Produkt möchte ich euch die Monteil Bioactive Sublime Day Creme zeigen, die in einer kleinen Tube beilag.

Revitalisierende Anti-Aging Tagescreme für den täglichen Schutz vor Umwelteinflüssen. Für eine geschützte, elastische und glatte Haut.

Gala-Beauty-Box-Maerz-12

„Stoppt Hautalterung bevor sie entsteht“, so der Slogan – dann müsste das ja genau meine Creme sein, schließlich sollte man mit Anti Aging irgendwann Mitte bis Ende 20 beginnen. Bisher verwende ich eigentlich keine Anti Aging Produkte und hätte mir auch keine gekauft, da ich eher der Typ für trockene und empfindliche Haut bin. Aber nun werde ich das Produkt auf jeden Fall testen und bin gespannt, inwiefern es meine Haut verändern wird.

Fazit: Mir gefällt die Box insgesamt sehr gut und ich kann mit den meisten Produkten etwas anfangen. Positiv anzumerken ist, dass mit Weleda neben konventionellen Marken auch Naturkosmetik vertreten ist – die erfreut sich schließlich immer größer werdender Beliebtheit! Auch die Produktkategorien gefallen mir, es ist etwas aus dem Bereich Gesichtspflege dabei, etwas für die Haare, ein Peeling und außerdem Körperpflegeprodukte. Mein persönliches Highlight ist das Body Scrub von Rituals, da die Marke zu meinen absoluten Lieblingen zählt – aber auch auf die mir bis dato noch unbekannten Labels freue ich mich! Ein klein wenig mäkeln könnte ich über die Tatsche, dass zwei Produkte beziehungsweise Sets aus dem Anti Aging-Bereich dabei sind – das dürfte für jüngere Mädels wohl nicht so interessant sein. Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden!

Wie gefällt euch der Inhalt meiner Gala Beauty Box? Welche Produkte findet ihr ansprechend und welche hätte man eurer Meinung nach durch andere ersetzen sollen?

Eure Marie

———
*

6 Kommentare
  1. Héloise Roubaud
    Héloise Roubaud says:

    Wirklich eine schöne Zusammenstellung =) Besonders die Anti-Aging-Creme würde mich interessieren, da überlege ich gerade, wie und mit was man wohl am besten anfängt… mit 25 will ich mich da noch nicht ewig weit aus dem Fenster lehnen, aber eben auch nicht warten, bis die ersten Falten kommen =)

    Antworten
  2. Laura
    Laura says:

    Eine interessante Box, von der habe ich noch gar nichts gehört oder gelesen. Da sind einige sehr interessante Produkte drin. Das ein Weleda Produkt vertreten ist finde ich auch super und gegen den Preis der Box lässt sich nichts sagen.

    Liebe Grüße Laura

    Antworten
  3. Mona
    Mona says:

    Ich finds krass wie viele verschiedene Boxen es mittlerweile gibt :D
    Hab selbst aber noch keine Einzige ausprobiert :P

    LG Mona

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] wei, schon wieder ein Nachtkerze-Produkt… Wer meine Blogposts über die vergangenen Galaboxen verfolgt hat, der wird schon ahnen, was jetzt kommt: Ich hasse den Geruch von Nachtkerze und finde […]

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.