{Haul} Lush

Wer gerne badet, der sollte Lush einen Besuch abstatten. Ich bade gerne – und somit ist eigentlich kein Lush-Store vor mir sicher! Erst kürzlich war ich dort und habe ein paar schöne Dinge mitgenommen, die ich euch natürlich nicht vorenthalten möchte. Hier kommt mein kleiner Lush Haul!

Lush-Haul-01

Über die Marke

Falls ihr von Lush bisher noch nichts gehört habt, möchte ich zunächst ein paar Takte über die Marke selbst verlieren. Die Unternehmensphilosophie, die Produkte und die Aufmachung der Stores sind nämlich wirklich etwas Besonderes! „Bei uns gibt es hochwertige und ökologisch anspruchsvolle Pflege von Kopf bis Fuß, die fröhlich aussieht, lecker duftet, definitiv pflegt und auf jeden Fall Spaß macht!“, so die Macher selbst.

Kosmetik von Lush ist stets frisch und handgemacht. Sie enthält frisches Obst beziehungsweise Gemüse sowie ätherische Öle als Duftstoffe. Außerdem ist sie frei von Tierversuchen und die Marke setzt sich gegen solche ein. Die Produkte sind zu 100% vegetarisch, zu 83% vegan und auf palmölfreier Seifenbasis hergestellt. Auf Konservierungsmittel wird weitestgehend verzichtet, genauso wie auf Verpackungen: Entweder die Produkte werden gar nicht, oder aber in Recycling-Verpackung eingepackt.

Reindeer Rock

Nun aber zu den Produkten, und zwar zunächst zu einer Seife, die mich förmlich ansprang: Die Rede ist von Reindeer Rock (100 Gramm/5,95 Euro).

Lush-Haul-02

Mit einem Aufguss aus getrockneten Preiselbeeren und zartem Weihnachtsschimmer zieht diese Rentierseife sofort jeden in seinen Bann. Diese fabelhafte Mischung von aufheiterndem Bergamotte- und beruhigendem Zypressenöl zieht dich in der aufregenden Vorweihnachtszeit in einen Sog entspannter Besonnenheit.

Fruchtig und warm, aber auch ein bisschen nach Zimt schnuppert diese rote Seife mit ihrem feinen, silberfarbenen Schimmer. Aber keine Angst: Der Glitzer ist wirklich ganz zart und fällt beim Einschäumen gar nicht auf, man läuft also nicht wie eine wandelnde Christbaumkugel herum. :-) Ich nutze Reindeer Rock am liebsten zum Händewaschen, aber auch zum Einseifen des gangen Körpers unter der Dusche. Sie ist übrigens eines der wenigen Produkte der diesjährigen Weihnachtskollektion von Lush, die mir zusagen. Das meiste riecht für meinen Geschmack einfach zu pappig süß und spricht mich überhaupt nicht an. Aber das ist ja Geschmackssache! Die Seifen generell kann ich euch jedoch sehr empfehlen – hier dürfte für jeden Dufttyp etwas dabei sein!

Lush-Haul-03 Lush-Haul-04

Pop in the Bath

„Das sieht ja langweilig aus!“, mag vielleicht der ein oder andere jetzt denken. Aber es hat seine Gründe, warum ich mich für ein weißes Pop in the Bath Schaumbad (100 Gramm/ 4,75 Euro) entschieden habe!

Lush-Haul-08

Die schwierigste Entscheidung bei Pop in the Bath ist die Frage, welche Farbe du wählst! Der Duft ist natürlich immer derselbe, unser herrlicher Bergamotte-Mandarinen-Mix, den wir auch im The Olive Branch Duschgel verwenden. Such dir aus, ob du in pinkem, weißem oder blauem Wasser schwelgen möchtest. Wenn du Glück hast und ein grünes Schaumbad findest, sind wir offiziell neidisch! Ins einlaufende Badewasser krümeln. Bitte trocken lagern!

Als ich mich der Materie der Schaumbäder näherte, winkte ich mir sogleich einen der netten Lush-Mitarbeiter herbei und fragte ihn „ganz unter uns“, ob denn die farbigen Badebomben und Schaumbäder tatsächlich keinerlei Verfärbungen in der Wanne hinterließen. Er antwortete erhlich, dass vor allem die pinken Farbstoffe einen Schleier hinterlassen könnten, und so entscheid ich mich für eine ganz schlichte weiße Badepraline. Die Hälfte davon habe ich auch schon aufgebraucht und muss sagen: Ich bin total begeistert. Der Duft ist einfach himmlisch und der Schaum super weich, ich wollte gar nicht mehr raus aus der Wanne. :-)

Übrigens finde ich, dass die Leute bei Lush immer sehr fähig sind. Ich wurde dort bisher stets gut und ehrlich beraten, wenn mir ein Produkt gefallen hat, zeigte man mir auch gleich andere passende Sachen. Das finde ich gerade bei Lush sehr hilfreich, denn die Verpackungen sehen sich ziemlich ähnlich und wenn man nicht oft dort ist beziehungsweise sich im Sortiment nicht sonderlich gut auskennt, ist man schnell verloren.

 

Lush-Haul-09

Tender is the Night

Darauf hatte ich es schon lange abgesehen: Eine Massagebutter von Lush. In meinem Körbchen landete schließlich die Variante Tender ist the Night (60 Gramm/10,95 Euro).

Lush-Haul-05

„Love me tender, love me sweet, never let me go.“ … Wonach sich bereits Elvis in den 50er Jahre sehnte, wird nun endlich Wirklichkeit. Mit der Tender Is The Night Massagebutter verwandelst du die Nacht in einen zärtlichen Traum, der in die sinnlichen Düfte von Jasmin und Ylang Ylang gehüllt ist. Reichhaltige Murumurubutter und hochwertige Bio-Sheabutter pflegen während der Massage die Haut samtweich und lassen sie streichelzart zurück. Lass das Stück zwischen den Händen leicht schmelzen oder gleite damit direkt über die Haut und massiere die wertvollen Inhaltsstoffe sanft ein.

Zunächst war ich ja skeptich, wie das funktionieren soll. Eine feste Bodybutter…? Aber es klappt fantastisch! Eigentlich würde ich euch das Produkt gerne noch in meinen November Favoriten zeigen, aber ich glaube, bis dahin ist es nicht mehr ansehlich. ;-) Zugegeben, die Handhabung ist erst einmal gewöhnungsbedürftig. Man streicht mit diesem seifenartigen Stück über seine Haut und die Textur beginnt zu schmelzen. So cremt man sich ein, und durch die aufgesetzte Blume entsteht ein leichter Massageeffekt. Man muss wissen, dass die Butter sehr reichhaltig ist und nicht sofort einzieht, wenn man sie morgens nach dem Duschen verwendet, sollte man folglich genug Zeit einplanen. Der Duft entschädigt dafür alles – es riecht wirklich himmlisch! Überhaupt schnuppern ja die meisten Sachen bei Lush ganz famos, auch wenn hier und da geruchstechnisch ein paar Flops dabei sind. Tender is the Night hingegen riecht schön blumig und hüllt den Körper geradezu ein, man kann den angenehmen Duft auch noch lange nach der Massage wahrnehmen.

Lush-Haul-07 Lush-Haul-06

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meinen drei neuen Schätzchen von Lush. Demnächst werde ich mir sicher noch mehr dieser tollen Schaumbäder zulegen und auch die anderen festen Bodybutters ausführlich unter die Lupe nehmen. Denn Winterzeit ist Pflegezeit!

Geht ihr auch so gerne zu Lush wie ich? Wie gefallen euch die von mir gezeigten Produkte? Und welche sind eure absoluten Favoriten, die ihr mir empfehlen könnt?

Eure Marie

9 Kommentare
  1. stachelbeerchen
    stachelbeerchen says:

    Ich gönne mir immer zwischendurch mal etwas von Lush oder lasse mir von den Liebsten etwas schenken.
    Ohne Badewanne fallen allerdings die ganzen Badekugeln schon einmal raus. Dafür liebe ich die Massagebuttern. Die gehören bei einem perfekten Abend zu zweit schon fest dazu ;)

    Grüße von der Beere

    Antworten
  2. Hermine
    Hermine says:

    Hey ;) sehr ansprechende und ausführliche Review! Ich hätte auch so gerne das ein oder andere Lushpoduckt! Besitze bis jetzt nur eine Lippenpflge, die mich sehr überzeugt hat aber jetzt weiß ich ja was es da noch so für tolle Produkte gibt;)

    Antworten
  3. Mona
    Mona says:

    Also ich finde die Seifen sehen mega cool aus, aber ich hab eh wenig Geld, also würde ich sie nicht kaufen (höchstens mal als Geschenk)

    LG Mona

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] meinem Lush Haul erwähnte ich schon die Reindeer Rock Seife mit silber schimmernden […]

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.