Liebeskind – Geldbörse „Sally“

Ein Portemonnaie ist etwas sehr Persönliches – man hat es immer dabei und es ist eigentlich täglich in Benutzung. Viele Jahre lang hatte ich eine schwarze Geldbörse von Esprit, die mir stets gute Dienste leistete. Doch sie hatte einen Nachteil: Von den Abmessungen her war sie recht klein und kompakt, und in Zeiten des Kundenkarten-Wahnsinns wurde es langsam eng darin.

Liebeskind-Portemonnaie-Sally-6

So musste ein neues Modell her, und ohne lange zu überlegen, entschied ich mich für Sally von Liebeskind. Wie ihr wisst, schätze ich die Berliner Marke sehr – egal ob es um Taschen, Schuhe oder Accessoires geht. Qualitativ und optisch überzeugen mich die Produkte einfach, und so sollte auch meine neue Geldbörse von Liebeskind sein.

Liebeskind-Portemonnaie-Sally-2

Da meine meist genutzte Handtasche eine schwarze ist, wollte ich auch ein Portemonnaie in dieser Farbe haben. Außerdem gilt immer noch: Schwarz ist universell, schick und passt zu (fast) allem. Nicht zu vergessen: Dunkle Farben sind unempfindlicher als helle Töne – wer schon einmal ein rosarotes Portemonnaie hatte, weiß wovon ich spreche…

Liebeskind-Portemonnaie-Sally-3

Die Geldbörse ist aus weichem Glattleder gefertigt und fasst sich ganz wunderbar an. Besonders gut gefällt mir das geräumige Innenleben: Scheine, Münzen, Karten, mein Semesterticket und allerlei anderer Kram findet darin prima Platz. Sie kostet 69,90 Euro und ist in Liebeskind Shops sowie online erhältlich.

Liebeskind-Portemonnaie-Sally-8

Das Münzfach lässt befindet sich in der Mitte und lässt sich mit einem Reißverschluss schließen. An den Seiten befinden sich acht Fächer für Karten, in denen jeweils bis zu drei Karten Platz finden. Hinter den Kartenfächern findet sich auf jeder Seite noch ein Einsteckfach, hier bewahre ich meine Studienausweis auf. Neben dem Münzfach kann man auf beiden Seiten Scheine aufbewahren.

Liebeskind-Portemonnaie-Sally

Außen herum führt ein Reißverschluss, dessen Verschluss mit einem kleinen Lederknoten verziert ist. Ansonsten ist das Design von Sally ganz schlicht und zeitlos gehalten, mir gefällt es sehr gut! Die Maße des Portemonnaies betragen übrigens 19×9,5×2,5 Zentimeter.

Liebeskind-Portemonnaie-Sally-4

Welches Portemonnaie tragt ihr denn täglich mit euch herum und ist euer absoluter Liebling? Und was haltet ihr von der Marke Liebeskind?

Eure Marie

7 Kommentare
  1. Carina
    Carina says:

    Du machst es mir wirklich nicht leicht ich überlege auch derzeit hin & her, ob ich mir eine neue Geldbörse zulegen soll und „Anja“ ist dabei ganz weit vorne (leider auch preislich…).
    Ich mag es mein Geld und Karten direkt sichtbar zu haben. Da machst du es mir mit deiner Sally Review gar nicht leicht, hör mal! :D

    Antworten
  2. Carolin
    Carolin says:

    ohh die Geldbörse ist schön.
    Mich erinnert dich an diese Geldbörsen Loverdose von Diesel. Die habe ich auch und sieht so ähnlich aus.

    Antworten
  3. Nina
    Nina says:

    Ich finde die Geldbörse richtig schön! Aber sie hat auch einen sehr stolzen Preis..Trotzdem gefällt mir die Aufteilung viel besser, als bei meinen bisherigen Geldbeuteln :)

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.