Beiträge

Marzipankuchen

Marzipankuchen mit Schoko und Vanille

Süßes Marzipan mir knackiger Schokolade und aromatischer Vanille – läuft euch da nicht auch das Wasser im Mund zusammen? Schon zum dritten Mal habe ich nun meinen Marzipankuchen mit Mandeln gebacken, der jedes Mal wieder im Nu leer war. Diese Tatsache spricht wohl für sich – er muss lecker sein! Dieses Mal war ich endlich schnell genug und habe es geschafft, ihn richtig in Szene zu setzen und zu fotografieren. So teile ich heute das ultimative Rezept für Marzipankuchen mit Schokoglasur mit euch! 

Marzipankuchen

Weiterlesen

Mein Fantakuchen-Rezept

Was gibt es Schöneres, als jetzt im Sommer draußen im Garten oder auf der Terrasse zu sitzen und sich mit Freunden zum Kaffeekränzchen zu treffen? Ein wenig Sonne tanken, die Freizeit genießen und dazu ein leckeres Stück Kuchen verspeisen – so lässt es sich leben. Mein leckerer Fantakuchen passt mit seiner spritzigen Orangennote ideal zur warmen Jahreszeit. Ich verrate euch heute das Rezept und stelle euch obendrein meine tolle Küchenmaschine vor.

Fantakuchen-07

Weiterlesen

Saftiger Möhrenkuchen

Wochenende – Zeit für eine schöne Tasse Kaffee und ein leckeres Stück Kuchen! Wenn ich meine Söhne frage, was ich am Wochenende backen soll, kommt fast immer dieselbe Antwort: „Schokokuchen!“ Da ich aber nicht dauernd meine geliebte Tarte au Chocolat backen möchte, kam nun Abwechslung aufs Kuchentablett – nämlich ein safter Möhrenkuchen in Gugelhupfform!

Moehrenkuchen-07

Weiterlesen

Saftiger Bratapfelkuchen

Baby, it’s cold outside! In dieser Woche sagt der Wetterbericht zweistellige Minusgrade voraus und ich Winterkind freue mich wie eine Schneekönigin. Zeit für Kerzen, Zeit für heißen Tee, Zeit für leckeren Kuchen! Darum möchte ich heute mein Rezept für saftigen Bratapfelkuchen mit euch teilen, der mit seiner feinen Zimtnote hervorragend in diese Jahreszeit passt.

Bratapflekuchen-02

Weiterlesen

Würziger Zwetschgenkuchen vom Blech mit Zimt und Zucker

Jedes Jahr wieder freue ich mich, wenn die Pflaumen- beziehungsweise Zwetschgensaison losgeht. Dann verbringe ich Stunden um Stunden in der Küche, um sie zu Marmelade zu verarbeiten, leckeres Mus zu kochen, sie in Gläsern einzuwecken, roh zu vernaschen… Ja, und natürlich um Kuchen zu backen! Mein liebstes Rezept für einen würzigen Zwetschgenkuchen vom Blech mit Zucker und Zimt möchte ich heute mit euch teilen!

Zwetschgenkuchen-08

Zwetschgenkuchen-01

Weiterlesen

Schoko-Kirsch-Kuchen

Zehn Kilo Kirschen standen vorgestern in meiner Küche. Warum? Weil mein Onkel eine riesige Streuobstwiese besitzt und gerade Erntezeit für die schönsten roten, prallen Kirschen ist! Einen Teil haben wir frisch gegessen, einen anderen eingekocht und der Rest wurde zu einem leckeren Schoko-Kirsch-Kuchen verarbeitet. Ich hatte schon ein Foto davon auf Instagram gepostet und viele fragten nach dem Rezept – das folgt nun heute hier auf dem Blog!

Schoko-Kirsch-Kuchen-04

Weiterlesen

{Rezept} Zitronenkuchen

An Schokokuchen kann ich mich schnell satt essen, Sahnetorte brauche ich nur ganz selten und Butterstreusel sind mir meistens too much. Aber es gibt ein Gebäck, von dem kann ich nicht genug kriegen: Zitronenkuchen! Schon seit meiner Kindheit liebe ich das leicht säuerliche Aroma, das mit einer angenehmen Frische daherkommt. Wenn es euch so geht wie mir und ihr jetzt im Frühling keine Lust auf schwere Süßspeisen habt, dann versucht euch doch einmal an meinem simplen Rezept für Zitronenkuchen vom Blech!

Zitronenkuchen-01

Weiterlesen

Beeriger Streuselkuchen

Bei herrlichem Sonnenschein ein Tässchen Tee auf der Terrasse genießen und ein wenig ausspannen – das ist für mich Luxus! Mein Glück wird perfekt, wenn es auch noch einen leckeren Kuchen dazu gibt – im Sommer liebe ich besonders Gebäck mit frischen Beeren. Deswegen zeige ich euch heute mein Rezept für luftigen Streuselkuchen mit Brombeeren und Himbeeren!

Beeren-Streuselkuchen-3

Weiterlesen

Nuss-Orangen-Kuchen

Habt ihr euch eigentlich schon die große Frage gestellt, was es dieses Jahr Weihnachten zu essen geben soll?

Ich liebe zwar die Festtage, aber zugegebenermaßen wird es manchmal doch etwas stressig, je näher sie rücken. Einkaufen, Geschenke einpacken, die Wohnung aufhübschen, vorbereiten… Da ist es doch umso schöner, wenn man sich an den Feiertagen selbst ein wenig zurücklehnen kann.

Das große Festessen habe ich noch nicht geplant, aber für die Kaffeetafel habe ich mir schon etwas einfallen lassen. Der Grund dafür ist ein kleines Malheur, das mir vergangenes Jahr wiederfahren ist: Um am 26. Dezember einen leckeren Kuchen auf den Tisch stellen zu können, machte ich mich am Weihnachtsmorgen an’s Backen. Natürlich musste es schnell gehen, ist ja schließlich Weihnachten, da nimmt man sich Zeit für die Familie und werkelt nicht in der Küche herum… Nun ja, da mein Stein Butter leider nicht wie im Rezept angegeben weich war, sondern frisch aus dem Kühlschrank kam, stellte ich ihn auf einem Teller auf die Heizung zum Schmelzen. Nebenbei knetete ich den Teig, strich ihn auf das Backblech und ab ging es in den Ofen. Beim Rausholen bemerkte ich dann das Drama: Verdammt, ich habe die Butter auf der Heizung vergessen! Sie war inzwischen ein flüssiger Fettfleck auf dem Teller, und mein Kuchen… Tja, der schmeckte irgendwie nach Gummi. Ich habe mich tierisch geärgert, und da Weihnachten natürlich auch kein Supermarkt geöffnet hat, konnte ich ihn nicht neu backen.

Dieses Jahr wird alles anders! In einer Zeitschrift entdeckte ich Rezepte für Kuchen, die einige Tage durchziehen müssen und zudem lange haltbar sind. Eines davon wandelte ich nach meinem Geschmack ab und testete es im Vorfeld. Das Ergebnis war so gut, dass ich es euch nicht vorenthalten möchte. Vielleicht ist mein Nuss-Orangen-Kuchen ja auch eine Idee für euer Kaffeekränzchen mit der Verwandtschaft, wenn ihr nicht wie ich in letzter Minute backen wollt…? Der lässt sich nämlich hervorragend vorbereiten!

Nuss-Orangen-Kuchen

Weiterlesen