Beeriger Streuselkuchen

Bei herrlichem Sonnenschein ein Tässchen Tee auf der Terrasse genießen und ein wenig ausspannen – das ist für mich Luxus! Mein Glück wird perfekt, wenn es auch noch einen leckeren Kuchen dazu gibt – im Sommer liebe ich besonders Gebäck mit frischen Beeren. Deswegen zeige ich euch heute mein Rezept für luftigen Streuselkuchen mit Brombeeren und Himbeeren!

Beeren-Streuselkuchen-3

Zutaten

Für ein Blech

Für den Teig

250 GrammButter
250 GrammZucker
1 PäckchenVanillinzucker
5Eier
350 GrammMehl
1 PäckchenBackpulver
500 GrammBrombeeren
500 GrammHimbeeren

Für die Streusel

400 GrammMehl
200 GrammZucker
200 Grammleicht geschmolzene Butter

So wird’s gemacht

1 | Die zimmerwarme Butter zusammen mit dem Zucker sowie dem Vanillinzucker mit dem Mixer schaumig schlagen.

2 | Danach die Eier dazugeben, das Mehl mit dem Backpulver vermischen und über die Masse sieben. Alles gut verrühren und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen.

3 | Nun die Beeren waschen, vorsichtig trocken tupfen und auf dem Teig verteilen.

4 | Für die Streusel Mehl, Zucker und Butter in eine Schüssel geben und mit den Knethaken des Rührgeräts durchkneten. Schließlich die bröselige Masse auf die Beeren streuen.

5 | Den Kuchen bei 180°C Umluft circa 30 Minuten backen, bis die Streusel goldbraun sind.  Nach dem Abkühlen in beliebig große Stücke schneiden.

Beeren-Streuselkuchen-2

Dieser beerige Streuselkuchen gelingt leicht, ist nicht sehr aufwendig und schmeckt dazu noch himmlisch lecker! Natürlich könnt ihr die Beeren auch gegen anderes Obst wie etwa Kirschen austauschen. Süße Leckermäuler dürfen den Kuchen vor dem Servieren auch gerne noch mit etwas Puderzucker bestäuben!

Beeren-Streuselkuchen

Guten Appetit!

Eure Marie

7 Kommentare
  1. Julia
    Julia says:

    Oh man, sieht super aus!
    Bekommt man gleich Hunger, obwohl Streuselkuchen eigentlich nicht so meins ist :-)
    Werde ich eventuell mal nachbacken!

    Liebe Grüße

    Antworten
  2. Alia
    Alia says:

    Wie gut! Ich war gestern auch auf der Suche nach genau so einem Rezept, da ich auf der Arbeit solch einen Kuchen gesehen habe (ich arbeite in einem Restaurant) und der Duft den ganzen Tag vor mich hin schwebte, habe aber kein passendes Rezept gefunden. Das passt super, den werde ich definitiv bald nachbacken.
    Liebe Grüße, Alia

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.