Yuniqu Parfum Abo – meine Düfte

Dieser Beitrag enthält PR-Samples

Zeit für ein kleines Zwischenfazit! Im März hatte ich euch hier von Yuniqu berichtet, ein neuartiges Konzept, bei dem man monatlich luxuriöse Nischendüfte als Abfüllung testen kann. Seither trudelte monatlich eine Phiole bei mir ein, gefüllt mit kostbaren Duftwässerchen, die mich teilweise richtig überraschten. Sozusagen ein Blind Date mit Parfums! Welche das genau sind, wie Yuniqu funktioniert und ob ich einen Favoriten habe, lest ihr im Folgenden. 

Yuniqu Parfum Abo

Über Yuniqu – Düfte erst daten, dann verlieben!

Müsste ich mich auf ein Parfum als meinen Standard-Duft festlegen… Tja, was soll ich sagen, ich könnte es nicht. :-) Dafür lebe ich mich mit Parfums einfach viel zu sehr aus, passe sie meiner Stimmung, der Jahreszeit und dem Anlass an, mag es manchmal gerne blumig, an heißen Tagen eher frisch, im Winter warm und karamellig… Genau dafür ist das Yuniqu Abo wie gemacht. Hier bekommt ihr jeden Monat für je 17,95 Euro eine Duftphiole zugeschickt, die 8 Milliliter Parfum enthält – das entspricht circa 120 Sprühstößen. Bei der ersten Bestellung erhält man neben dem Duft seiner Wahl auch ein edles Twist & Spray Etui, dessen Farbe ihr wählen könnt. Jenes steckt in einem Samtbeutel und kommt in einem Etui verpackt zu euch. Jeden siebten Monat bekommt man ein zusätzliches Etui kostenfrei dazu. Kündigen kann man das Abo ganz unkompliziert jeden Monat.

Bei den Düften handelt es sich nicht um die typischen Mainstream-Düfte, wie man sie aus der Drogerie oder Parfümerie kennt, sondern um exklusive Nischenparfums. Das ist auch das Spannende an Yuniqu: Eben weil man die Parfums nicht an jeder Ecke schnuppern kann, wird es beim ersten Testen umso interessanter. :-) Insgesamt sind über 300 Düfte in der Datenbank vorhanden, woraus ihr dann jeden Monat einen wählen könnt. Ich möchte euch nun meine Phiolen der vergangenen vier Monate zeigen – auf geht’s! 

Yuniqu Parfum Abo

Profumi del Forte – By Night White

„Es ist Abend. Die Romantik vergangener Zeiten legt sich über Forte dei Marmi. Mein Blick wandert über den Himmel voller funkelnder Sterne. Die Herrscher der Nacht prunken mit Kleidern von beispielloser Eleganz. Schwarz und Weiß. Eine Schönheit, die niemandem verborgen bleibt. Das ist Forte dei Marmi by night. Meine Düfte werden seine Seele für immer bewahren.“ Der Duft ist also der Nacht gewidmet. Die beiden Profumi del Forte Düfte by night Black und White – ein überaus poetisches Motiv, das bereits viele Dichter und Literaten zu wahren Hymnen anregte. Der Duft legt sich wie Seide über die Haut, wie ein leichtes Kleidungsstück an warmen Sommerabenden. Im Auftakt eine Duft der an mediterrane Zitrusplantagen erinnert. Das Herz ist geprägt von floraler, südländischer Verführung. Orangenblüten, Jasmin, Veilchen, türkische Rose und Orchidee bilden das opulente Blumenbouquet. Die Basis könnte weicher nicht sein. Sanfte Tonkabohne, Benzoeharz, Heliotrop, Vanille und Sandelholz. Ein Duft zum genießen und verlieben in warmen Sommernächten.

  • Kopfnote
     Bergamotte, Koriandersamen, Petitgrain, Schwarzer Pfeffer, sizilianische Zitrone
  • Herznote
    Jasmin-Absolue, Orangenblüte, Orchidee, Rose, Veilchen
  • Basisnote
    Benzoe, Heliotrop, Sandelholz, Tonkabohne, Vanille, Weißer Moschus
     

Yuniqu Parfum Abo

By Night White würde ich als klassischen Herbst-/Winterduft kategorisieren, wobei Yuniqu ihn als Ganzjahresduft ansieht. Es handelt sich um einen schweren, pudrigen und süßen Unisex-Duft, wie man an den Duftnoten schon unschwer erkennen kann. Rose, Benzoe, Heliotrop, Tonkabohne… Allesamt lassen die Nacht gar nicht so wirklich weiß und unschuldig wirken, sondern eher cremig und ausdrucksstark, jedoch auch weich und feminin. Der Pfeffer sowie die zitrischen Noten machen den Duft jedoch auch für Herren tragbar – sparsam dosiert wohlgemerkt! 

Tuttotondo – Chinotto

Ein starker Energieschub für einen frischen Start in den Tag. Riviera Ligure, bekannt für ihre herrlichen Buchten, den farbenfrohen Häusern, die über dem Kristallblauen Meer thronen und ihrer blühenden Pflanzenwelt. Die Riviera ist das Zuhause einer ganz besonderen Pflanze: Der Chinotto.

  • Kopfnote
    Bitterorange, Chinotto, Wacholder
  • Herznote
    Kardamom, Zimt, Jasmin
  • Basisnote
    Johanniskraut, Rohrzucker, Moschus
     

Yuniqu Parfum Abo

Wie bereits erwähnt hat man bei vielen Düften kaum die Möglichkeit, sie vorher zu testen – und bestellt die Flakons so mehr oder weniger blind. Bei Chinotto hat mich sofort das fröhliche Fläschchen angesprochen, dessen Vorderseite pralle Orangen zieren. Tatsächlich steckt auch Bitterorange drin und der Duft ist perfekt für einen sonnigen Abend auf der Terrasse mit erfrischenden Getränken, lieben Menschen und guter Laune. 

Was besonders amüsant ist: Unseren Sommerurlaub fürs nächste Jahr haben wir bereits gebucht, er geht nach Italien, genauer gesagt nach Ligurien – genau in die Region, der dieser Duft gewidmet ist. Ehrlich gesagt versüßt mir das die Vorfreude ganz enorm, weil ich mir Bella Italia an der Küste genau so vorstelle! Wie ein süffiger Cocktail mit viel Eis, spritzig aber doch süß – eben eine bunte Mischung! Chinotto werde ich mir ziemlich sicher in der großen Größe zulegen, und wer weiß – vielleicht wird er ja im kommenden Jahr mein Reisebegleiter…?

Technique Indiscrete – Carmel Snow

Carmel Snow ist eine Hommage an die Visionärin, Dichterin und Musikerin Hildegard von Bingen, eine christliche Mystikerin des Hochmittelalters, welche als erste echte Heilpraktikerin galt. Noch neunhundert Jahre nach ihrem Tod bleiben ihre Lehren gültig. Ihr Wissen soll angeblich von göttlichen Visionen stammen.

  • Kopfnote
     Petit Grain, Bergamotte, Orangenblüte, Korb mit frischen Früchten, Pfirsich Accord Lime
  • Herznote
    Blumenstrauß, Gras vom Garten, Veilchenabkommen, Muguet, Safran
  • Basisnote
    Amber Accord, Holz, Zeder, kandierte Früchte, Moschus, Vetiver Haiti
     

Yuniqu Parfum Abo

Diese Duftpyramide liest sich in der Tat etwas ungewöhnlich, und auch der Flakon gibt keine wirkliche Auskunft, wie der Duft denn nun ist. Zuvor sollte vielleicht angemerkt werden, dass hier ein Fehler in der Yuniqu Datenbank vorliegt – der Duft heißt nämlich gar nicht CARAMEL, sondern CARMEL Snow – er hat also nichts mit Karamell zu tun.Wobei – die kadierten Früchte tun ihr Übriges für eine schöne Süße. :-) Früchte, Gras und diverse Blumen verleihen dem Parfum eine grüne, kräuterige Note – eben eine Hommage an Hildegard von Bingen, die für ihre Heilkräuterlehre bekannt war. Doch Safran und Zeder geben wiederum eine gewisse Würze, welche fruchtigen und blumigen Akkorde unterstreicht. Ein schwer zu fassendes Dufterlebnis!

Philly & Hill – Boudoir Belle

“Sie war alleine in ihrem Schlafzimmer. Vor dem Spiegel gab sie ihrem Look den letzten Schliff, sie überließ nichts dem Schicksal. Voller Zuversicht bereitete sie sich darauf vor für ihre beispiellose Eleganz und Weiblichkeit bewundert zu werden. Sie zog ihre High Heels an und verließ den Raum. Der Gedanke an den kommenden Abend zauberte ihr ein Lächeln aufs Gesicht.” 

  • Kopfnote
     Hagedorn, Aldehyde
  • Herznote
    Rose, Ylang-Ylang
  • Basisnote
    Benzoe, Moschus, Vanille
     

Yuniqu Parfum Abo

Zu guter Letzt zeige ich euch noch einen Duft, bei dem Geruch und Flakon einwandfrei zusammen passen: Boudoir belle! Dunkel und ein bisschen rauchig, alles andere als unauffällig – das kann man gleichwohl über beide sagen. Die Duftnoten lesen sich nicht besonders aufregend, doch die Zusammensetzung macht es bekanntlich – und die ist hier sehr fein ausgewogen. Eine tiefrote Rose gibt den Ton an, samtig und satt, untermalt wird sie vom weiblichen Ylang-Ylang und zarter Vanille. Ein Duft zum Einkuscheln, aber auch für den Abend – perfekt für den nun vor der Tür stehenden Herbst! 

Das waren meine bisherigen Yuniqu Düfte, die immer pünktlich zur Mitte des Monats bei mir eintrudelten. Das Abo läuft völlig unkompliziert, ihr könnt jeden Monat kündigen und seid völlig frei in der Wahl eurer Düfte. Ich finde, Yuniqu ist eine prima Möglichkeit, teure Düfte erst einmal ausführlich zu testen, bevor man sich einen großen Flakon besorgt. Was haltet ihr von dem Konzept?

Eure Marie