{Adventskränzchen 2015} DIY Weihnachtskarten mit Bügelperlen

Ho ho ho und herzlich willkommen zum Blogger Adventskränzchen! Auch in diesem Jahr hat sich eine Bloggerschar zusammengefunden und möchte euch durch die schönste Zeit des Jahres begleiten, die Vorweihnachtszeit. Jeden Sonntag lest ihr hier spannende Posts vollgepackt mit Ideen, Rezepten, Inspirationen und Tipps rund um die Themen Beauty, Food und Lifestyle. Heute soll es DIY Projekte gehen – und ich zeige euch, wie ihr tolle Weihnachtskarten mit Bügelperlen basteln könnt!

banner_neuBuegelperlen-Karte-01

„Bügelperlen – die gibt’s noch?!“, fragt sich jetzt vielleicht der ein oder andere. Ich habe sozusagen meine Kindheit mit den kleinen, bunten Steckperlen verbracht und meine Verwandtschaft mit Untersetzern in allen Formen und Farben versorgt. Neulich kamen meine Söhne aus dem Kindergarten nach Hause und brachten ein Bügelperlenherz mit nach Hause – und geboren war ihr neues Hobby! Seither haben wir bestimmt schon hunderte Perlchen aufgesteckt, und was liegt da näher, als auch meine Weihnachtspost mit selbigen zu verzieren. Ich zeige euch nun, wie’s geht!

Buegelperlen-Karte-03

Ihr braucht

  • Bügelperlen in den Farben dunkelgrün, rot, braun und gelb (am besten von Hama)
  • Eine Bügelperlensteckplatte in Sternform
  • Backpapier und ein Bügeleisen
  • Blanko-Karten
  • Einen Stift
  • Doppelseitiges Klebenband/Klebeecken

Buegelperlen-Karte-02

So wird’s gemacht

1 | Zunächst steckt ihr aus den grünen Bügelperlen eine Dreiecksform, die ganz oben mit einer gelben Perle endet. Der Stamm besteht aus braunen Perlen, dazu steckt ihr abwechselnd in einer Reihe zwei, drei und vier Stück.

2 | Nun verteilt ihr die „Kugeln“, also die roten Bügelperlen, im Baum und füllt die verbleibende Fläche mit den grünen Perlchen auf. Übrigens habe ich rote mit Glitzer genommen – so wird’s schön weihnachtlich. :-)

3 | Jetzt wird das ganze gebügelt – und zwar sehr heiß und mit einem Backpapier über der Figur. Auskühlen lassen – fertig ist das Tannenbäumchen!

4 | Wenn die Bügelperlen erkaltet sind, schneidet ihr vom doppelseitigen Klebeband so viel ab, dass es gut zur Form des Baumes passt. Für den Stamm eignen sich die Klebeecken prima, dann hält alles bombenfest. Klebt das Bäumchen nun auf die Blanko-Karte und beschriftet diese – beispielsweise mit „Merry Christmas“.

Buegelperlen-Karte-05

Fertig sind eure ganz individuellen Weihnachtskarten, die bestimmt nicht jeder hat! Die Bügelperlen sind ein echter Hingucker und das Bäumchen könnt ihr natürlich ganz nach Wunsch variieren – lilafarbene oder graue Kugeln stehen ihm mit Sicherheit auch super. :-) Ich wünsche euch jedenfalls viel Freude beim Nachbasteln – die Karten sind nicht super aufwendig, Bügelperlen könnt ihr in jedem Bastelladen besorgen und die Arbeit lohnt sich definitiv!

Jetzt seid ihr sicher neugierig, was sich die anderen Mädels in Sachen DIY haben einfallen lassen – dann schaut doch mal vorbei bei

Blondie www.beautyandblonde.de
Rebecca www.rehleinbackt.de
Saskia www.horizont-blog.net
Yvonne www.thebeautyofoz.com
Annika www.rotkopfchen.de

Nun wünsche ich euch noch einen fantastischen ersten Advent – brennt die erste Kerze auf eurem Adventskranz schon? Wir haben heute morgen gemütlich mit Freunden gefrühstückt und sie gleich angezündet. :-)

Eure Marie

14 Kommentare
  1. Nathalie
    Nathalie says:

    Das ist wirklich eine unglaublich gute Idee! Die Karte sieht wirklich süß aus, ich liebe es etwas selbstgemachtes mit zu verschenken, danke für die Anregung!
    Liebst, Nathalie

    Antworten
  2. Rebecca
    Rebecca says:

    Ohhhh wie hübsch! Ich habe als Kind früher sehr oft Bügelperlbilder gemacht. Die Idee, solch ein Bildchen für eine Karte zu verwenden, finde ich wirklich klasse! Danke für die Inspiration. :)

    Liebst, Rebecca

    Antworten
  3. Larissa
    Larissa says:

    Oh wie schön. Das habe ich so gerne im Kindergarten gemacht :)
    Sieht echt klasse aus in Kombination mit der Karte
    Liebe Grüße
    Larissa

    Antworten
  4. Sabrina Lütz
    Sabrina Lütz says:

    Ich habe meine Weihnachtskarten auch mit Bügelperlen geschmückt. Allerdings mit weißen Schneeflocken. Fand das mal ganz innovativ.

    Antworten
  5. Anni
    Anni says:

    Bügelperlen, die hatte ich schon völlig verdrängt! Dabei ist das so eine schöne Fitzelarbeit! Sehr schöne Idee, davon hat bestimmt jeder noch einiges zuhause!

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

  1. […] Jahr zieren bunte Tannenbäume aus Washi Tape meine Weihnachstpost, im vergangenen Jahr waren es Bügelperlen. Oft helfen auch meine Kinder fleißig mit, da ich immer ganz simple Motive wähle. Übrigens […]

  2. […] Und natürlich Danke auch an euch Leser für euer tolles Feedback! Besonders positiv wurden die DIY Weihnachtskarten auf meinem Blog angenommen – das hat mich gleichermaßen überrascht wie gefreut! […]

  3. […] Plätzchenbacken und gutes Gelingen! Falls ihr mögt, schaut doch auch beim letzten Beitrag zum Adventskränzchen vorbei – hier ging es um DIYs und ich habe euch niedliche Weihnachtskarten […]

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.