[Adventskränzchen] Weihnachtliche Leckerei

Weihnachten wird geschlemmt – und jeder, der mit mit Weightwatcherslowcarbpaleodingensdiät kommt, darf mir gerne fortbleiben. Ich liebe es, gemeinsam mit meiner Familie an einer großen Tafel zu sitzen und leckere Köstlichkeiten zu verzehren. Vergangenen Sonntag stand bei uns der große Weihnachtsbrunch an – mit frischen Brötchen, einer riesigen Käseplatte, selbst gemachter Marmelade und verführerischen Plätzchen. Ein kleines Highlight waren dabei meine Glühwein Muffins, die perfekt zum Motto des heutigen Adventskränzchens passen, das da lautet Weihnachtliche Leckerei!

Glühwein Muffins

Zutaten

Für 12 Glühwein Muffins

  • 100 Gramm Mehl
  • 100 Gramm gemahlene Mandeln
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Teelöffel Zimt
  • 2 Esslöffel Kakaopulver
  • 50 Gramm Puderzucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 125 Gramm Margarine
  • 150 Milliliter Glühwein
  • 70 Gramm Schokoraspeln

Für den Guss

  • Puderzucker
  • Glühwein
  • Streudeko in Sternform

Glühwein Muffins

Glühwein Muffins – so wird’s gemacht

1 | Zunächst vermischt ihr das Mehl, die gemahlenen Mandeln, das Backpulver sowie den Zimt in einer Schüssel miteinander. Dann fügt ihr Zimt, Kakao, Puderzucker und den Vanillezucker hinzu und verrührt alle trockenen Zutaten gut miteinander.

2 | Im Anschluss gebt ihr die nassen Zutaten dazu: Die Eier, die Margarine sowie den Glühwein. Verrührt nun alles gut mit dem Mixer oder der Küchenmaschine, bis ein homogener Teig entsteht. 

3 | Zum Schluss hebt ihr die Schokoraspeln unter, die für den gewissen „Biss“ in den Glühwein Muffins sorgen sollen. 

4 | Legt ein Muffin-Blech mit Papierförmchen auf und verteilt den Teig gleichmäßig in die zwölf Mulden. Jetzt geht’s ab in den Ofen: Die Glühwein Muffins sollten bei 180 Grad Umluft etwa 20 Minuten backen.

5 | Nun müssen die Muffins einige Zeit erkalten, bevor ihr den Guss zubereitet. Dafür siebt ihr etwas Puderzucker in eine Schüssel und gebt einen Klecks Glühwein dazu. Ich habe hier bewusst keine Mengenangaben gemacht -es kommt nämlich ganz darauf an, ob ihr eine recht flüssige Glasur haben wollt, die man über die ganzen Törtchen ziehen kann, oder lieber einen festen rosa Zuckerguss, der nur einen Klecks bedeckt. Tastet euch auf jeden Fall heran und passt auf, dass der Guss nicht zu flüssig wird. Auf 50 Gramm Puderzucker kommt in etwa ein Teelöffel Glühwein. 

6 | Im letzten Schritt verteilt ihr noch die weihnachtliche Streudeko auf den Glühwein Muffins, solange die Glasur noch weich ist. Wenn sie ausgehärtet ist, sind die Törtchen fertig zum Verzehr! :-)

Glühwein Muffins

Wenn ihr die Muffins lieber alkoholfrei zubereiten möchtet, könnt ihr den Glühwein auch ganz einfach durch Kinderpunsch ersetzen. Das funktioniert einwandfrei – ich habe es selber schon getestet. Durch die Flüssigkeit werden die kleinen Küchlein wunderbar saftig und fluffig. Dank der Schokolade sind sie auch bei Kindern der Hit – und aufgrund der hübschen Verzierung sind sie sowieso auf jeder Kaffeetafel etwas fürs Auge! Die winterlichen Gewürze des Glühweins oder Punschs lassen gepaart mit Zimt und Kakao weihnachtliche Stimmung aufkommen – der Duft, der aus dem Ofen strömt, ist einmalig! Wie so oft gilt: Das Rezept ist einfach, aber genial. Die benötigten Zutaten hat man meist zu Hause und der Arbeitsaufwand hält sich in Grenzen. Perfekt also für die Weihnachtsfeiertage, wenn sowieso alles ein wenig stressig läuft!

Glühwein Muffins

Das Adventskränzchen

Weihnachtliche Leckerei ist meiner Meinung nach eines der schönsten Themen im Adventskränzchen. Ich lasse mich nämlich liebend gerne von den Rezepten anderer inspirieren – seien es süße Backwerke, tolle Desserts oder deftige Gerichte. Ich bin also gespannt, was die anderen Blogger Leckeres gezaubert haben!

  • Silke

    von andersbacken.de

  • Tenja

    von weltenschmie.de

  • Jasmin

    von diekunstdesbackens.com

  • Katja

    von schminktussis-welt.blogspot.de

  • Lisa

    von immerhungrig.de

  • Jill

    von kleineskuliversum.com

  • Anita

    von runningmami.ch

  • Marco

    von 366geschichten.de

Dieser Post ist mein letzter geplanter Beitrag zum diesjährigen Adventskränzchen – dennoch hören wir im Dezember noch einmal voneinander. Wie immer dürft ihr gespannt sein, was ich mir noch überlegt habe! Mir hat es auch 2018 wieder jede Menge Spaß gemacht, euch durch die Weihnachtszeit zu begleiten und vielleicht mit dem ein oder anderen Artikel eine kleine Freude zu bereiten. Natürlich möchte ich allen Bloggern danken, die teilgenommen haben, und auch meinen Lesern fürs fleißige Kommentieren. :-)

Eure Marie 

18 Kommentare
  1. Elisabeth-Amalie
    Elisabeth-Amalie says:

    Die schmecken sicher toll und haben ein leckeres Aroma. :) Ich habe lediglich mal Muffins mit Rotwein gebacken, die waren auch toll. :)

    Liebst Elisabeth-Amalie

    Antworten
  2. L♥ebe was ist
    L♥ebe was ist says:

    Glühwein-Muffins klingt ja auch nach einer sehr tollen Idee bzw. Kombination! einen Rotwein-Kuchen kenne ich auch schon – stelle mir zu Weihnachten als Kaffeetrinken oder Dessert die Muffins auch super vor :)

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina

    Antworten
  3. Miri
    Miri says:

    Yummy! Die sehen richtig lecker aus! Und bis auf die Eier ja auch fast vegan die lassen sich prima durch Apfelmus oder Bananen ersetzen und schwups, ist das Ganze auch was für mich. Ich werde es definitiv ausprobieren!

    Ein Lächeln,

    Miri

    Antworten
  4. Who is Mocca?
    Who is Mocca? says:

    Glühwein Muffins höre und sehe ich zum erste Mal. Klingt aber unglaublich lecker. :) Ich werde das mal mit einem weißen Glühwein ausprobieren, danke für die Rezept-Idee!

    Liebe Grüße,
    Verena

    Antworten
  5. Katii
    Katii says:

    Mhmhm sehen die gut aus – ich steh ja total auf Muffins und liebe es, welche zu backen! Für unseren Familien-Weihnachtsbrunch fehlt mir eh noch eine kleine Süßigkeit, da passen die perfekt, danke fürs Rezept :)

    Alles Liebe, Katii

    Antworten
  6. Steffi
    Steffi says:

    Hallo liebe Marie,
    die Glühweinmuffins hören sich sehr köstlich an! Ich suche eh noch nach einer Kleinigkeit für die Feiertage am Nachmittag. Da kommt das Rezept perfekt.
    Ich wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit.
    Ganz liebe Grüße,
    Steffi

    Antworten
  7. Bea
    Bea says:

    Glühweinmuffins… das klingt so toll, die werde ich aber mal direkt nachmachen. Tolle Idee, danke dafür und für das Rezept, denn sie klingen nicht schwer und dann schaffe das sogar ich.

    Lieben Gruß, Bea.

    Antworten

Dein Kommentar

Hinterlasse mir einen Kommentar.
Ich freue mich auf deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.